Schlagwort-Archiv: Illustrationen

Female Power //
Die Illustrationen von Carol Rossetti

31.07.2014 um 9.59 – Feminismus Gesellschaft

Carol RossettiFestgefahrene Angewohnheiten und eingepaukte Lebensweisheiten bringt man schwieriger weg als ein Kaugummi, der an der Schuhsohle klebt, das haben wir hier schon an diversen Stellen angemerkt. Und obwohl wir Schönheitsideale, Geschlechterstereotypen und gesellschaftliche Normen kritisch hinterfragen, skippe ich zum Beispiel ganz automatisch den spontanen Freibadbesuch, wenn ich vergessen habe mich zu rasieren, fühle mich peinlich berührt sobald ich eine Oma oben-ohne sonnen sehe und bin überrascht, wenn ich den Elektriker bestelle und dann einer Frau die Türe öffne.

Scheinbar fast ganz automatisch werden wir tagtäglich in Schranken gewiesen und beurteilen andere Menschen nach ihrem Lebensstil und Aussehen. Dadurch nehmen wir uns eine große Portion Lebensqualität und diskriminieren oder verletzen im schlimmsten Fall unser Gegenüber ohne es überhaupt zu bemerken. weiterlesen

Bilder des Tages //
Illustrierte Streetstyles & 5 Fragen an Rainer Metz

05.02.2014 um 14.37 – box3 DIY Menschen

rainer metzTommy Ton, Bill Cunningham und Scott Schuman gehören neben den großen Modehäusern ab morgen wieder zu den Stars der Fashion Week. Mit ihren Kameras fangen sie seit mehreren Jahren die interessantesten Streetstyles der Modewochen ein und versorgen uns mit Stylingvorlagen en Masse. Was der IMG also längst ein Dorn im Auge ist, gehört mittlerweile zum ganz normalen Alltag der Fashion Week – mit allen Pros und Cons.

Was den Reiz dieser Bilder ausmacht? Die Mode wandert vom Laufsteg gleich auf die Straße, wird selbstverständlich gemixt und bekommt jedes Mal aufs Neue ein ganz individuelles Gesicht. Eine Inspirationsquelle par excellence, sozusagen! Stylist und Illustrator Rainer Metz hat exklusiv für die Vogue nun noch einmal die schönsten Streetstyles der Pariser Haute Couture Schauen auf Papier gebracht – und sorgt damit nicht nur für die nötige Portion Abwechslung im Streetstyle-Biz, sondern schafft es auch, durch Lichtspiele und gekonnte Akzente auf kleine Besonderheiten aufmerksam zu machen. Alle Illustrationen findet ihr natürlich auf Vogue.de. Wir haben dem talentierten Händchen noch fix ein paar Fragen gestellt und würden am liebsten gleich selbst den Malkasten rauskramen und loslegen. Das überlassen wir allerdings zunächst einmal dem Mann mit der wiedergefunden Leidenschaft. Et volià: 5 Minuten mit Rainer Metz! weiterlesen

MONKI für den Sommer 2012 – illustriert und wunderhübsch

14.10.2011 um 14.37 – Allgemein Mode

Alles begann im Jahr 2006 und ist zumindest aus Nikes und meinem Kosmos kaum mehr wegzudenken: MONKI. Die kleine Schwester von Weekday und Cheap Monday, alle unter dem H&M Deckmäntelchen, strahlt nur so vor Mädchenhaftigkeit überzogen mit einer dicken fetten Schicht Zuckerguss, ohne dabei aber den Blick für das besondere Detail und Lebendige zu verlieren. Innerhalb von fünf Jahren hat sich das kleine Brand zu einem ordentlichen Wunderland entwickelt, das wir unsagbar fest in unser Herz geschlossen haben. Der kürzlich gelaunchte Online Store macht es den Janes fortan nun auch einfacher, die Liebe mit euch zu teilen und auf die quietschigsten Neuerungen zu verweisen:

Und tatatataaaa- die Sommerlinie „The All Singing, All Dancing SS12 Collection“ steht in den Startlöchern. Eigentlich bereiten uns derzeit die fröstelnden Temperaturen akutes Hirnzermatern und wir fokussieren uns lieber auf Wintermäntel und dickes Schuhwerk, MONKI aber zeigt uns mit seinem S/S 2012 Lookbook, wo das Licht am Ende des Tunnels leuchtet! weiterlesen

Ausstellungstipp: Visions & Fashion. Bilder der Mode 1980|2010

Courtesy Jacqueline Ostermann, Richard Avedon, Lorenzo Mattotti.

Wie ihr wisst, hatte mein Sommerurlaub mit Sommer nicht viel am Hut. In der Heimat regnete es ununterbrochen und auch bei der Berlinankunft vergangene Woche wurden wir mit dicken Regentropfen begrüßt. Um nicht vollends den Kopf hängen zu lassen, sich insgeheim schon ‚Last Christmas‘ zu wünschen und unter der Decke zu verkriechen, wurde ich also gestern von einer Freundin aus den molligen vier Wänden gerissen. Was sollte man an einem grauen Sonntag auch besseres unternehmen, als entweder ins Kino zu flüchten oder sich mal wieder ordentlich Zeit für eine Ausstellung zu zu nehmen? Gesagt getan: Wir schlüpften in die Welt der Kunstbibliothek am Potsdamer Platz – genauer gesagt in die Sonderausstellung: Visions & Fashion. Bilder der Mode 1980|2010.

Bereits seit dem 30. Juni läuft die Foto-Ausstellung und wird uns noch bis zum 9. Oktober mit Bildern der Mode von 1980 bis 2010 im Berliner Kulturforum einen Einblick geben, wie wichtig Bilder und ihre emotionalisierenden Codes sind, um die richtige Botschaft einer Marke zu transportieren. Im Fokus: das Verhältnis von zeitgenössischer Mode und Bildkultur. weiterlesen

Royal Academy Antwerpen: show2011 – Illustriert!

21.06.2011 um 18.53 – Allgemein Event Mode
Aus der Kollektion von Absolventin Karolina Piech.

Bestens bekannt als DIE Designschmiede überhaupt gilt die Royal Academy in Antwerpen schon seit langer Zeit und hat Karrieren von Dries Van Noten, Martin Margiela, Haider Ackermann oder Ann Demeulemeester von Anfang an fundiert gefördert. Allesamt zählen heute zu den einflussreichsten Designern der Avantgarde.

Wer es bis hier in geschafft hat, der kann sich äußerst glücklich schätzen und dem wird das Türchen zur Modewelt durch ein wahnsinniges Image, Expertise und durch engagierten Dozenten mit viel Fleiß und Kreativität geöffnet und der studiert nebst den Besten vom Besten an der belgischen Akademie. Denn die etablierte Modeschule ist quasi das Nonplusultra der Designerschmieden. weiterlesen

Erfrischende Prints und Illustrationen von Peggy Wolf

04.05.2011 um 14.39 – Allgemein Kunst

Manchmal glauben wir zu wissen, wohin die Reise gehen soll. Nach der Schule legen wir einen weiteren Meilenstein für unser Leben fest, suchen uns eine Ausbildung oder fangen mit unserem Studium an, gehen auf Weltreise oder jobben hie und da. Oft sind wir von unseren ersten Entscheidungen beeindruckt und auch unsere engste Umgebung bestärkt uns in unserem Vorhaben. Manchmal ist es eben genau der Weg, der einem gut tut, auf den man aufbauen kann oder der einen persönlich glücklich macht. Oft sollten wir aber auch ehrlich zu uns sein und uns eingestehen, dass die Wahl des Einschlags vielleicht doch nicht genau das ist, wohin wir eigentlich gehen möchten. Es sind einfache Zufälle, neue Umgebungen oder andere Menschen, die uns ins Wanken bringen.

Die deutsche Illustratorin Peggy Wolf und ihr Lebensweg sind so ein Beispiel. Fünf Jahre Modedesign-Studium in Deutschland reichten der Kreativen einfach nicht aus, um glücklich zu sein oder sagen zu könnnen: „Das ist mein Dingen, ich werde Modedesignerin“! Nach einem kurzen Trip nach London, reinschnuppern in verschiedene Kunstgallerien und mit der Arbeit als Illustratorin für Magazine, war ihr endlich klar, dass es das sein sollte. Zwar hat sie sicher viel aus ihrem Modestudium mitgenommen und sich nicht völlig neu orientiert, einen anderen Einschlag hat sie dennoch gewählt. Seither malt und zeichnet sie derart hübsche Prints, Karten und Collagen, sodass ich euch meinen heutigen Fund und die Dame nicht länger vorenthalten möchte.

Mehr von der Künstlerin? weiterlesen

Bilder des Tages: Lakeca Media Illustrations

25.11.2010 um 17.13 – Allgemein Kunst Mode

Nicht nur zufällig geschossene Momentaufnahmen, in Szene gesetzte Bilder oder Landschaften können uns in den Bann ziehen – auch hübsch zusammengestellte Illustrationen aus verschiedenen Magazinen, die liebevoll ein Gesamtkunstwerk ergeben faszinieren mich immer wieder. Gehöre ich doch nicht gerade zu den künstlerisch aktivsten Menschen, finde ich es immer wieder beeindruckend, wie schön ich solche Mood-Bilder finde.
Ein wunderschöner Kussmund hier, eine Blume dort, tolle Stoffe aus einem Lookbook, frische Gesichter eines Editorials… Alles vermischt, ergibt ein wunderbares neues Bild. Und genau das schafft auch Mode Illustratorin Lakeca. Ihre Arbeit kombiniert ihre innersten Emotionen von fürchterlichem Ärger, absoluter Fröhlichkeit bis hin zur tiefen Trauer – sie lässt ihren Gefühlen freien Lauf.
Zwar entwickelt die Künstlerin sicherlich nicht Neues, kreiert aber dennoch sehr sehr schöne Bilder!

Und hier gibt’s noch ein paar mehr Eindrücke von ihren Collagen: weiterlesen