Schlagwort-Archiv: Interview

GIRLCRUSH-INTERVIEW //
Musikerin Balbina “über das Grübeln”

– 12.03.2015 um 9.45 – Menschen Musik

balbina girlcrush GIRLCRUSH INTERVIEW // <br/> Musikerin Balbina über das Grübeln

Hallo Balbina, hallo Wunder, hallo Welt! Heute haben wir es (mal wieder) mit einem ganz besonderen Girlcrush zu tun. Oft begegnen uns Dinge im Leben, die wir durchaus seltsam finden. Warum? Weil sie eben nicht dem entsprechenden, was wir täglich sehen, fühlen und hören. Genau so etwas brauchen wir im Alltagsgrau und genau dafür brauchen womöglich auch Balbina.

Balbina schafft, was ich sonst sooft vermisse – sie ist mein neues Hörbuch, meine neue Version der Drei ???, sie ist irgendwie anders, zeitgemäß und so wundervoll, dass ich mich beim Reinhören in das neue Album „Balbina über das Grübeln“ dabei ertappt habe, dass ich immer noch wie festgenagelt in meinem Auto sitze, die Einkäufe auf dem Beifahrersitz selig wartend. Und eigentlich wollte ich auch gar nicht mehr aufstehen. Sondern einfach nur noch zuhören. Ganz bedingungslos. Ganz wunderbar. weiterlesen

Feministische Pornos – gibt’s das?
Ein Gespräch mit Regisseurin Erika Lust

– 05.02.2015 um 9.07 – Feminismus

erika lust Feministische Pornos   gibts das? <br/> Ein Gespräch mit Regisseurin Erika LustIch mochte Pornos lange Zeit gar nicht. Als Teenie führte mich meine Neugier als erstes, klar, zu YouPorn, so ehrlich bi ich jetzt einfach mal. Die Filme, die ich dort fand, enttäuschten mich allerdings über alle Maßen: Ein bisschen Rumrubbeln, ein paar Stellungswechsel, kurz Rein-Raus und am Ende folgt das klebrige Frauengesicht, immer die gleiche Leier. Nicht cool. Mein Interesse verpuffte im Nichts.

Als Feministin störte mich ausserdem die dämliche, oft erniedrigende Darstellungen von der Frau als reinem Sexobjekt und Wackelhäschen, das, natürlich, immer und überall bereit ist. Sämtliche Pornos waren für mich fortan gegessen – bis ich die Erotikfilme von Erika Lust entdeckte. Was ich sah, waren Menschen, die Spaß daran haben, miteinander Sex zu haben und dabei auch noch aussehen, wie normale Menschen eben aussehen, wenn sie miteinander schlafen. Erikas Filme gelten als “feministische Pornos”. Weil sie authentisch sind, Geschichten erzählen und nicht, pardon, ausnahmslos mit einem “glorreichen” Cumshot enden. Ihr mögt euch jetzt vielleicht fragen, wie Feminismus und Porno überhaupt zusammen passen können, ob das überhaupt möglich ist. Geht mir genau so – deshalb habe ich mir Erika geschnappt, um mit ihr über Stereotypen in Pornos und “50 Shades of Grey” zu sprechen, darüber, warum die Pornobranche Feministinnen dringend braucht. weiterlesen

SKYPE Duett //
Madeleine Alizadeh über die Schwierigkeit,
Gutes zu tun

– 03.02.2015 um 11.11 – box2 Gesellschaft Menschen

skype duett madeleine SKYPE Duett //  <br/> Madeleine Alizadeh über die Schwierigkeit, <br/>Gutes zu tunDie Fotografin und Bloggerin Madeleine Alizadeh hatte irgendwann die Nase voll von all dem geistlosen und vor allem ungebremsten Konsum, wie er uns tagtäglich um die Bildschirme geschleudert wird. Im vollen Bewusstsein darüber, dass sie aber schon allein aus beruflichen Gründen niemals zur heiligen Alles-Verachterin hätte werden können, entschied sie sich für einen Weg im Rahmen ihrer Möglichkeiten und, so ehrlich muss man sein, auch im Rahmen ihrer eigenen Ambitionen, einen Mittelweg also, der ihre Welt ein bisschen besser machen sollte. Seit über einem Jahr achtet sie deshalb genau darauf, wo die von ihr gekaufte Kleidung produziert wird, sie berichtet auf Dariadaria über nachhaltige Labels, recherchiert, und klärt auf, sie zeigt uns Alternativen zu H&M & Co, aber auch knallharte Fakten, die jedem Betrachter den Magen herum drehen. Bis ihr vergangene Woche der Kragen platzte. In einem Blogpost gab Madeleine bekannt, dass sie zwar weiterhin Gutes tun wolle, bloß das Sprechen darüber ließe sie künftig lieber sein. 

Das Problem: Vielen ihrer Leser war Madeleines Idee, ein bisschen nachhaltiger leben zu wollen, zu inkonsequent. In einem kurzen Skype Duett haben wir mit der vielleicht sympathischsten Österreicherin des Planeten über fiese Kommentare und das Laster der Scheinheiligkeit gesprochen: weiterlesen

Im Interview mit Edition F //
Über Privatsphäre, Herausforderungen & starke Partner

– 10.12.2014 um 10.00 – Baby Jane box2 Wir

10847880 486705258135584 1482989589139400158 n 1 Im Interview mit Edition F // <br/> Über Privatsphäre, Herausforderungen & starke PartnerEines der wunderbarsten Formate, die das Internet im letzten Jahr hervor gebracht hat, ist zweifelsohne EDITION F - eine Plattform, die, sagen wir mal, rundum für “Female Power” steht. Susann und Nora, die beiden Gründerinnen, haben uns im Girlcrush-Interview bereits ein bisschen mehr über ihr “digitales Zuhause für Frauen”, persönliche Lieblingslieder und -Momente verraten.

Jetzt wurde der Spieß quasi umgedreht und ich selbst stand den beiden und ihrer Redakteurin Silvia Follmann (mit ein bisschen Verspätung) Rede und Antwort. Wie hat alles angefangen, warum gibt es Jane Wayne überhaupt und wie ist das alles eigentlich machbar, vor allem mit Kind? weiterlesen

INTERVIEW // Lena Dunham
“The only way to be female is to just be yourself”

– 09.12.2014 um 15.42 – box3 Menschen

lena dunham interview not that kind of girl INTERVIEW // Lena Dunham <br/> The only way to be female is to just be yourselfEs ist elf Uhr, mein Herz rummst so granatenmäßig, dass meine Füße auf dem Gaspedal nervös auf und ab wippen, ich bin ein bisschen bleich und ein spontaner Moment des Erbrechens scheint mir gar nicht mal so weit entfernt. Wir werden gleich Lena treffen. Die Fußgänger auf dem Zebrastreifen wittern nicht die leisteste Gefahr, sie glotzen bloß frech, weil ich ins Leere starre, während eine meiner Gehirnhälften noch immer um das Blaumachen pokert. Oder das Armbrechen. Oder das Untertauchen. Wir werden gleich Lena treffen. Sarah kurbelt die Scheibe runter, ziemlich hastig, wegen der Schnappatmung, die erst sie und dann auch mich etwas rot werden lässt. Auch das noch. Wir sind gleich da. Ich möchte rauchen, obwohl ich Nichtraucher bin.

Das Stue Hotel ist schön und skandinavisch und herrschaftlich, man bettet uns auf Designermöbel und wir warten unendliche zehn Minuten lang. Wir sehen einen Vogel Strauß und zweifeln an unserer geistigen Konstitution, aber da war wirklich einer, ein Vogel Strauß, nicht drinnen, aber draußen, man sah ihn durch das Fenster gegenüber. Noch fünf Minuten. Wir vergessen all unsere Fragen und fragen uns stattdessen selbst, ob das jetzt echtes Fantum ist, weil professionell ist das nicht, sich gegenseitig an der Hand zu halten vor Nervosität. Ihr könnt dann jetzt reinkommen. weiterlesen

Video des Tages // Leandra Medine x Iris Apfel

– 20.11.2014 um 11.18 – box2 Film Menschen

leandra interview iris apfel  Video des Tages // Leandra Medine x Iris Apfel

I just would like people to know that I’m not some empty-headed fashionista who thinks about nothing but getting dressed. People ask me all the time, ‘What do you think about when you get up in the morning about planning an outfit?’ My god, if I did that, I would have to kill myself.”

93 Jahre ist Iris Apfel mittlerweile alt, wobei das Attribut “alt” noch immer nicht recht zu der Frau mit mit dem mords Talent zum Farben- und Fummel-Stapeln passen mag. Immer wieder gerate ich ins Schwärmen, wenn irgendwo ihr Name fällt und zwar ganz besonders aufgrund ihrer punktgenauen Kommentare, wegen ihrer ansteckenden Freude an der Mode, die sie niemals zu ernst nimmt, wegen ihres Muts, ganz genau so zu sein und auszuschauen wie es ihr gefällt, wegen ihrer kecken Weisheit und dieser sympathisch-schrulligen Art, die macht, dass man sich wünscht, man wäre irgendwie blutsverwandt. In New York ist Frau Apfel seit jeher bekannt wie ein bunter Hund, gilt als schillernder Paradiesvogel der Upper Class und Multitalent in Sachen Stil, hierzulande weiß man spätestens seit etlicher Lobeshymnen auf Ari Seth Cohens Granny-Stil-Blog “Advanced Style“, dass Frau Apfel existiert. Legendär sind inzwischen außerdem sämtliche Video-Interviews mit der Riesenbrillenträgerin – es war also eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann sich Leandra Medine la Grande Dame endlich für eine Runde “Chat Room” schnappen würde, um unter anderem zu erfahren, wie man es schafft, über 60 Jahre lang glücklich verheiratet zu sein: weiterlesen

MTV STYLE GERMANY – Tutorial mit den WALD-Girls: 3 Wege geometrische Prints zu tragen

– 19.11.2014 um 16.43 – WALD GIRLS

mtv 4 MTV STYLE GERMANY   Tutorial mit den WALD Girls: 3 Wege geometrische Prints zu tragen

Wald Girl Dana und WALD Girl Joyce hatten vor kurzem das Vergnügen ein Videointerview mit MTV Style Germany im Laden zu machen.

Die wunderbare Redakteurin Wana Limar besuchte uns im WALD und wir zeigten ihr 3 Wege geometrische Prints zu tragen ( + ein Joker Outfit ).

Wir hatten ein schönen Vormittag und haben ,wie immer viel gelacht. icon wink MTV STYLE GERMANY   Tutorial mit den WALD Girls: 3 Wege geometrische Prints zu tragen

Hier ein paar Fotoeindrücke, sowie das fertige Video:

http://s.mtv.de/XD4j

Viel Spaß beim schauen

LOVE

EURE WALD – GIRLS

mtv 2 MTV STYLE GERMANY   Tutorial mit den WALD Girls: 3 Wege geometrische Prints zu tragen mtv 3 MTV STYLE GERMANY   Tutorial mit den WALD Girls: 3 Wege geometrische Prints zu tragen WALD Berlin MTV Style Wana 2 800x450 MTV STYLE GERMANY   Tutorial mit den WALD Girls: 3 Wege geometrische Prints zu tragen

 

“Happy is not a dress size” – Interview mit Journalistin und Plus Size Model Mayra de Wilde

Heather Hazzan NYC 6 Happy is not a dress size   Interview mit Journalistin und Plus Size Model Mayra de WildeErst Freitag schrieb Nike über das Unterwäschen-Editorial der amerikanischen VOGUE in dem mal keine ranken und schlanken Supermodel-Körper zu sehen waren, sondern…Frauen! Wie es der Zufall wollte, waren wir gerade dabei ein Interview mit Mayra de Wilde zu machen: eine niederländische Journalistin und Model. Und ja, wie Nike auch anmerkte, kommt da noch ein eigentlich unnötiges ‘Plus Size’ vor das Wort Model. Mayra ist ein Plus Size Model, aber was sie für mich ist (und ich dachte nie, dass ich dieses Wort mal benutzen würde), ist eine echte Powerfrau! Eine Frau mit Powerlocken, Powerlächeln und Powerausstrahlung! 

Vor ein paar Wochen begann sie einen Blog namens The Publisized. Hier teilt sie Geschichten, News und Modefotos – alles mit einem Fokus auf Kurven. Ihr Blog baut auf einer gesunden Dosis Körperbewusstsein auf. Frauen gibt es in allen Formen und Größen und sie will ihren Beitrag dazu leisten, dass dies auch endlich gebührend zelebriert wird, denn diese Vielfältigkeit ist leider noch nicht der Standart, wenn man sich die Medien- und Modewelt ansieht. Aber, wie sie über sich selbst sagt: “don’t get us wrong: we looooovvves fashion. It just needs a bit more of volume. Hips don’t lie, you know? weiterlesen

MyTheresa: Designer Conversations
– diesmal mit Stella McCartney

– 05.11.2014 um 14.20 – Allgemein

Ach Stella, wären wir nicht schon längst als über Kopf in dich verknallt, wir wären es spätestens nach diesem Video. Im Gespräch mit MyTheresas Creative Director Paula Reed zur neuesten Folge von ”Designer Conversations” kommt die Britin nämlich nicht nur unfassbar sympathisch daher, sondern liefert uns gleich eine ganze Armada von Zitaten, die wir uns nicht bloß hinter die Ohren schreiben, sondern auch ins Gedächtnis brennen sollten:

It’s about designing pieces that are stand out. They should be cared for and loved and handed down to the next generation. It’s not about: Wear now, buy now. It’s about (…) wear it forever. Keep it forever. Wir wissen zwar nicht so recht, wie Mrs Cartney Teamführung, Design-Spitze, Familie und Leben unter einen Hut bekommt, aber wir ziehen unseren gleich mehrmals hintereinander. Was sie im Interview außerdem verrät? weiterlesen

GIRLCRUSH-INTERVIEW //
Stephanie Pfänder – “Wir haben Potenzial,
die Welt zu verändern”

– 10.09.2014 um 14.22 – Feminismus Fotografie Menschen

Titel Pfeffi 800x6381 GIRLCRUSH INTERVIEW // <br/> Stephanie Pfänder – Wir haben Potenzial, <br/> die Welt zu verändern

Kennt ihr Pfeffi schon? Nee? Dann müssen wir das jetzt ändern. Heute heißt es nämlich wieder #GIRLCRUSH und selbiger hat diesmal zwar weniger mit Essen, dafür aber mit viel visuellem Hunger zu tun. Stephanie Pfänder bringt mich wirklich und wahrhaftig um den Schlaf, denn in ihrem Tumblr kann man sich stundenlang verlieren, ihre Fotografien sind ehrlich und authentisch und noch dazu hauen mich sämtliche Freundinnen-Models, die Stephi aka Super-Fotografin “Pfeffi” da auf ihren Werken zeigt, regelmäßig vom Hocker. Natürlich schön sind sie, was sonst, aber vor allem ganz sie selbst und echt und wunderbar. Mademoiselle Pfänder räumt “Frau” nämlich besonders viel Platz zur freien Entfaltung ein und verfügt obendrein über diesen ganz besonderen Blick für Komposition und Farbe, dem man natürlich auch auf Instagram folgen kann.

Über sich selbst sagt sie: „Wie soll ich anfangen, ich bin Stephanie, 26 Jahre und ich fotografiere. Im Großen und Ganzen ist seit letztem Jahr so einiges passiert. Wenn ich alles im Schnelldurchlauf erzähle müsste, würde ich sagen, dass ich glücklich bin und im letzten Jahr die beste Entscheidung getroffen habe –  ich habe nämlich vieles in meinem Leben umgekrempelt.  Ich arbeite, weil es mir Spaß macht, denn ich habe das Glück, mein Hobby zum Beruf machen zu dürfen. Das ist ganz großartig!“ weiterlesen

GIRLCRUSH-INTERVIEW // Ava Carstens
– “Frauen feiern sich endlich!”

– 21.08.2014 um 9.00 – Feminismus Menschen

ava casretns loved found GIRLCRUSH INTERVIEW // Ava Carstens <br/> – Frauen feiern sich endlich!

Wenn man auf Menschen trifft, die dich so sehr inspirieren, dass du das Gefühl hast, du könntest jetzt gerade eben einfach mal die Welt neu erfinden: Straßen werden pink, Bäume weiß-blau gestreift, Wolken bunt und überhaupt alles ist möglich. Nach einer Stunden Plausch irrt so viel Neues im Kopf herum, dass ich beinahe das Gefühl habe, sofort ein Buch schreiben zu müssen, um ja nichts von alldem zu vergessen. Klingt mal wieder nach einem astreinen Girlcrushoder? 

Bis ich Ava Carstens vergangene Woche bei einer kleinen Produktion für ihr Herzprojekt LOVED&FOUND besucht habe, kannte man sich wie sooft nur „vom Sehen“, hatte tatsächlich noch kein einziges Wort miteinander gequatscht und doch irgendwie das Gefühl gehabt, sich ziemlich gut zu kennen. 

weiterlesen

GIRLCRUSH-INTERVIEW // VIENNA WEDEKIND
– Früher so: “ICH BIN DIE WILDE HILDE”

– 12.08.2014 um 11.00 – Allgemein Menschen

girlcrush this is jane wayne carola viennawedekind GIRLCRUSH INTERVIEW // VIENNA WEDEKIND <br/> – Früher so: ICH BIN DIE WILDE HILDE Man könnte meinen, wir würden noch irgendwo im Frühling kleben, mein Bauch ist nämlich voller Schmetterlinge, die mich von einem gleich wieder zum nächsten Girl Crush ziehen lassen. Nicht, dass ich Bindungsängste hätte oder so. Niemals! Aber ein paar ganz bestimmte Fräuleins, die derzeit ihre Bahnen im Universum drehen, sind wirklich unglaublich unterwegs. Besonders angetan hat es mir in dieser Woche Carola – ein waschechtes Landei (wie sie selbst sagt) aus der Steiermark, mit abgeschlossenen Fotografie- und Schauspielstudium und weil das noch nicht genug zu sein scheint, ist sie obendrein auch noch ausgebildete Rettungssanitäterin. Aber dann wäre da ja auch noch der von Carola 2011 gegründete Blog VIENNA WEDEKIND.

Fragt man Carola danach, weshalb neben all der Arbeit auch noch ein eigenes Blog her musste, entgegnet sie: “…um endlich wieder mehr zu fotografieren und eben auch, weil jeder Workaholic ein Hobby braucht. Dann ist aus dem Hobby allerdings ein Beruf geworden und der Workaholic arbeitet noch mehr …verkehrte Welt!”.

weiterlesen

Feature & Interview für “REBELLE”
“The Modern Muse” Serie

– 12.08.2014 um 9.00 – Allgemein box2 Janes Wir

the modern muse Feature & Interview für REBELLE <br/> The Modern Muse Serie

Als das Team hinter dem Designer Second Hand Shop “Rebelle” mich fragte, ob ich denn wohl bereit wäre, meine Kleiderschranktüren für ein Foto-Team zu öffnen, stieg mir erst einmal der Schweiß auf die Stirn, denn erstens war ich quasi gerade erst umgezogen und zweitens besitze ich überhaupt gar keinen Kleiderschrank. Alle meine Schätze tummeln sich nämlich im ehemaligen Gästebad, das kurzerhand umfunktioniert wurde (und nein, ich mache da auch nachts keine Ausnahme, obwohl der Weg eventuell kürzer wäre).

Nach einem kurzen Hin und Her und anfänglicher Skepsis sagte ich schließlich aber doch noch zu, zum Glück – denn heraus gekommen ist tatsächlich eine wunderbare Fotoreihe, die den wahnwitzigen Namen “The Modern Muse” trägt. Das klingt, wenn es unter anderem um die eigene Person geht, ein bisschen sehr surreal, ein Loch freue mich ob dieser kurzen Schmeichelei aber trotzdem heimlich in den Bauch, schließlich befinde ich mich mit AriClaireKatja und Cloudy in bester Gesellschaft. Danke, danke, danke, Rebelle! weiterlesen

Böhnchen-Content //
Im Interview mit “Little Years”

– 15.07.2014 um 9.30 – Allgemein Janes Wir

nike van dinther interview  Böhnchen Content // <br/>  Im Interview mit Little Years Um ehrlich zu sein, habe ich überhaupt keine Ahnung von Blogs, die sich mit Babies, Schwangeren oder Eltern beschäftigen, meist macht mich das Durchforsten des unersättlichen Internets hinsichtlich Themen wie dieser nämlich ganz Banane in der Birne und im schlimmsten Fall zu einem stattlichen Häufchen Unsicherheit. Das Kinderkriegen als solches scheint heutzutage nämlich zu einem mittelgroßen Wettkampf um die krassesten Skills, Klamotten und Vorbereitungen verkommen zu sein und ich habe wahrlich keine Lust, Teil vom Glucken-Wahn zu werden. Umso erquickter bin ich also jedes Mal, wenn ich auf Schwangere, Mamis und Papis treffe, die dem Ganzen mit einer großen Portion gesunder Gelassenheit entgegen treten und sich nur manchmal verrückt machen lassen, wenn sich jemand freut, mich auf der Tanzfläche zu sehen, statt mir vorwurfsvolle Blicke für die Füße zu werfen, oder ich von Menschen wie Isabel und deren wunderbaren Herzprojekten höre.

Mit “Little Years” gründeten die Berlinerinnen Isabel und Marie nämlich ein “Blogzine für moderne Eltern”, das man sogar dann sehr gut lesen und anschauen kann, wenn die Gedanken noch lange nicht um Schnuller kreisen. weiterlesen

Fashion Week Berlin Beauty Backstage //
Interview mit Make-Up Artist Loni Baur & Designer Dawid Tomaszewski

– 15.07.2014 um 8.48 – Beauty Inspiration Make-Up

dawid tomaszweski Fashion Week Berlin Beauty Backstage // <br/> Interview mit Make Up Artist Loni Baur & Designer Dawid Tomaszewski

Adé Fashion Week Berlin – seit Samstag lecken wir deine Wunden. Die Souvenirs, die du den Fashion Girls und Boys dieser Saison hinterlassen hast, beginnen zu verschwinden. Augenringe schwellen ab und nehmen wieder gesunde Hautfarbe an, Blasen an den Fersen heilen und wir gönnen unserer gestressten Haut eine Woche Make-Up frei. Wir haben es ja nicht anders gewollt.

Und was habe ich dort so getrieben? In Beauty-Tanten-Manier schnappte ich mir hinter den Kulissen den wunderbaren Deutsch-Russischen Designer Dawid Tomaszewski vor seiner Show für ein paar Statements fernab seiner Mode. Außerdem gab mir Loni Baur, die den Beauty Look für Catrice für die Tomaszewski Show kreierte und als eine der Besten ihrer Branche gilt für ein Beauty-Interview. Dabei verriet sie mir persönliche Tipps und Tricks und Must-Haves, Beauty Geheimnisse und Zukunftsgeschminke. weiterlesen