Schlagwort-Archiv: Interview

Im Interview: Mia & Emma von “LCMDF”

– 22.01.2013 um 14.05 – Allgemein Menschen Musik Wir

lcmdf 800x568 Im Interview: Mia & Emma von LCMDF

Mia ist Emmas kleine Schwester, seit 2007 sind beide zusammen LCMDF, ein Experimental-Pop-Duo aus Finnland, das in der Zukunft lebt.

Koreanische Schriftzeichen, 3D Animationen, Chaos. Wer die Website der beiden aufruft, wird entweder verrückt oder begreift das künstlerische Konzept hinter der krassen Verbindung zwischen Visualität und Sound, der versteht den Kemppainen-Kosmos (so heißen die Damen mit Nachnamen) und worum es hier geht: Um Weltraumschleim und Mental Heath. LCMDF klingt nach den späten 90er Jahren, fühlt sich an wie das Warten auf‘s Millenium und liefert uns den Soundtrack zur inneren Erleuchtung.

weiterlesen

Preview & Interview: Zu Besuch bei Vladimir Karaleev

– 18.01.2013 um 18.29 – Allgemein Berlin Menschen Mode

Vladimir Karaleev Preview & Interview: Zu Besuch bei Vladimir Karaleev

Herrgott, wird das großartig! Selbstverständlich haben wir auch Vladmir Karaleev, Meister der offenen Nähte und der Fertigung direkt an der Puppe und der wohl aufregendste Modedesigner der Berliner Modewoche in seinem Atelier in Mitte besucht. Gefühlte zehn Minuten etwa standen wir suchend vor den 3 Dutzend Klingelschildern bis wir das dicke fette Schild darüber fanden, das uns den Weg zu „Vladis“ Reich rechts daneben verriet. Wir waren und sind große Fans und fühlen uns seit diesem Tag noch ein bisschen mehr wie kleine Groupies, denn Monsieur Karaleev hat uns mit seinen Kreationen für den Winter 2013 und seiner wahnsinnig sympathischen Art gleich mehrfach um den Finger gewickelt.

Nicht nur, dass dieser Modedesigner eine so unglaublich angenehme Ruhe ausstrahlt und verbreitet, er nimmt sich auch gleich die Zeit, um uns seine schon nahezu komplett fertige Kollektion zu zeigen – eine Woche vor der Präsentation! Vladimirs Konzept, direkt an der Puppe zu arbeiten, scheint aufzugehen – seine Ungeduld nicht erst zu skizzieren und warten zu müssen, ihm viel Zeit zu sparen: Eines ist klar: Bereits im Sommer wird ein Sparschweinchen aufgestellt, um das ein oder andere, ausgewählte, wunderhübsche, aussagestarke, so karaleev’sche Design zu erwerben: Allen voran der Pullover in Vladimirs ganz eigener Patchwork-Interpretation. Hach <3  weiterlesen

Preview & Interview: Zu Besuch bei Issever Bahri

– 18.01.2013 um 10.15 – Allgemein Berlin Menschen Mode

ISSEVER BAHRI Preview & Interview: Zu Besuch bei Issever Bahri

Es ist nicht nur lausig nasses Wetter in Berlin, nein, es sind auch nur noch rund sechs Tage vor dem Startschuss der Fashion Week Berlin als wir Derya Issever und Cimen Bachri in ihrem kleinen Atelier im Herzen von Kreuzberg besuchen. Ihr kleines Reich im Hinterhof eines unsanierten Altbaus ist voll – voll von Kollektionsstücken,  die sich fein auf einer Stange mitten im Raum und an Seilkonstruktionen an der Wand aufreihen, voll von längst erwarteten Lieferungen in Kartons mit rohen Materialien, die darauf warten, endlich verarbeitet zu werten und einem großen Tisch, an dem fleißige Helferlein Schablonen auf Stoffe legen, schneiden und nähen oder organisieren und herumtelefonieren. Nur ein liebevoll gestaltetes Moodboard lässt hier bislang erahnen, was uns am heutigen Tag ihrer finalen Präsentation im Zelt der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin erwarten wird: Eine Kollektion mit so viel Herzblut, Tiefgang und der Verschmelzung von Cimens und Deryas Wurzeln, ihrer Osmanischen Herkunft, und der modernen Interpretation von Zeitgeist und Handwerk.

Issever Bahri bei unserem Interview zu lauschen, macht jedenfalls so viel Spaß, dass sich der Weg aus dem Haus in die Kälte an diesem Tag doppelt gelohnt hat: Da spricht die volle Ladung Passion für Mode, Geschichte und Architektur gepaart mit einer ordentlichen Portion kulturellem Durst und Teampower – und wir werden einfach nicht müde zuzuhören, um alles rund um’s Wiesoweshalbwarum zu erfahren. Eines jedenfalls steht fest: Fortan sind wir noch größere Issever Bahri Fans und wir freuen uns wie Schneekönige auf ihre Präsentation, die JETZT in diesem Moment startet. Für euch gibt’s nun schon mal einen ersten Vorgeschmack – Vorhang auf für das wohl sympathischste Duo der Fashion Week: weiterlesen

Preview & Interview: Zu Besuch bei Michael Sontag

– 17.01.2013 um 18.15 – Allgemein Berlin Menschen Mode

Michael Sontag teaser Preview & Interview: Zu Besuch bei Michael Sontag

Er ist Vollprofi, dieser Michael Sontag, und deshalb treffen wir ihn am vergangenen Freitag nicht nur in seinem tiptop aufgeräumten Atelier bei bester Laune, sondern auch voll konzentriert und gleichzeitig ziemlich relaxt zum verabredeten Interview-Termin. Seine Kollektion steht, das Fitting ist auch bereits fast abgeschlossen – fehlt nur noch die Musik und der zündende Idee, wie genau die Schau nun dramaturgisch in Szene gesetzt werden soll.

Wir durften uns vorab einen ersten Eindruck von seinen Kreationen machen und sind wahnsinnig gespannt, wie das Ergebnis auf dem Laufsteg wirkt. Eines hat uns der werte Herr Sontag nämlich bereits verraten: Es wird Stücke geben, die lassen sich nicht in Schubladen stecken, sondern dürfen von der Trägerin selbst interpretiert uns ausgeführt werden. Das modische Resultat ist wie immer nicht unter dem Deckmäntelchen eines Kollektionsnamen gefasst, sondern besticht durch jede einzelne Kreation, die als Fortführung bisher gezeigter Roben angesehen werden darf.

Was das genau bedeutet, verrät Michael im lockeren Gespräch mit uns – und vielleicht könnt ihr ja jetzt schon genauer skizzieren, was uns gerade live im Zelt der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin erwartet. Mehr gibt’s auf jeden Fall in wenigen Stunden. Nun aber erst einmal: Vorhang auf für MICHAEL SONTAG! weiterlesen

Preview & Interview: Zu Besuch bei Isabell de Hillerin

– 17.01.2013 um 17.30 – Allgemein Berlin Menschen Mode

Isa Preview & Interview: Zu Besuch bei Isabell de Hillerin

Uns umgibt ein ruhiges, wohliges Gefühl als wir Isabell de Hillerins Atelier betreten – schummriges, warmes Licht und ein großer, bunter Strauß aus wilden Blumen zaubern eine ganz fantastische Atmosphäre. Das kleine Zimmer scheint mehr als nur ein Arbeitszimmer zu sein, denn es wirkt ungewöhnlich aufgeräumt und liebevoll gestaltet für eine Kreativschmiede so kurz vor der Fashion Week. Aber es passt. Es passt zum zarten Erscheinungsbild der schönen Isabell und zu ihrer Leidenschaft für das Besondere:

Dass was Isabell de Hillerins Kreationen ausmacht, ist die Verschmelzung von traditionell rumänischen Knüpfereien und tiefschwarzer Eleganz – immer auf der Suche nach spannenden Handwerkskünsten ihrer Wurzeln reist die junge Designerin nämlich regelmäßig in ihr Ursprungsland, um dort nach besonderen Techniken zu suchen und gemeinsam mit den dort lebenden Frauen längst vergessene Stick-Muster ausfindig zu machen und nachzuknüpfen.

Eine beeindruckende Passion und ein noch beeindruckenderes Resultat, von dem uns Isabell mit strahlenden Augen erzählt – et voilà: Zu Besuch bei Isabell de Hillerin: weiterlesen

Preview & Interview: Zu Besuch bei MALAIKARAISS

– 16.01.2013 um 13.01 – Allgemein Menschen Mode

MALAIKA RAISS Preview & Interview: Zu Besuch bei MALAIKARAISS

Irgendwie will der Modegott Malaika und ihrem Team Saison für Saison neue Steine in den Weg legen, die die Jungdesignerin aus dem Weg schaffen soll. Der eigens angefertigte Print will einfach nicht aus der Türkei kommen und auch der noch fehlende andere Stoff, das Herzstück ihrer Herbst/Winter 2013 Kollektion, ist einfach noch nicht eingetrudelt. Malaika vom gleichnamigen Label MALAIKARAISS kennt das mittlerweile allerdings schon nicht mehr anders, denn auch in der vergangenen Saison wollte das ein oder andere vorab nicht ganz klappen.
Ende gut, alles gut – auf den letzten Drücker klappte alles hervorragendst und auch dieses Mal wird der schöne Rotschopf das schon hinbekommen. Immerhin treffen wir Malaika gut eine Woche vor der morgigen Präsentation ihrer Herbst/Winter Kollektion 2013 – Zeit genug also, noch flott Alternativpläne zu schmieden, den Lieferanten nochmals ordentlich Druck zu machen oder die sehnlichst erwarteten Stoffe doch noch rechtzeitig in Empfang zu nehmen und nach ihren Vorstellungen zum Key Piece der Kollektion werden zu lassen. Wir jedenfalls drücken Malaika ganz fest die Daumen und sind uns sicher, dass die quirrlige Dame wieder alles hinbekommen hat. Mehr noch: eine mindestens genauso wunderbar elegante Kollektion aus dem Hut zauberte wie eben in der Vergangenheit. Nur diesmal mit der aufregenden Inspirationsquelle „Beetlejuice“ und in den Tönen Magenta, Petrolgrün, Braun und Schwarz/Weiß.

Zuhause bei Freunden oder: Ein paar Lieblingsstücke, Galgenhumor und kleine Brocken, die mal wieder irgendwo im Weg rumliegen. Hach Malaika, wir kommen so gern bei dir vorbei <3 Und die Kollektion wird ganz sicher ein Augenschmaus! weiterlesen

Preview & Interview: Zu Besuch bei Hien Le

– 15.01.2013 um 10.10 – Allgemein Berlin Menschen Mode

Hien Le Preview & Interview: Zu Besuch bei Hien Le

Punkt 10 Uhr fiel heute der Startschuss der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin für die Saison Herbst/Winter 2013 und niemand geringerer als unser liebster Hien Le eröffnet den Schauenlauf an diesem Dienstagmorgen.

Es ist Mittwoch, 10 Uhr, als wir in Hiens Schmiede, einem Souterraine Atelier, das er sich mit Interior-Designer Sigurd Larsen teilt, hineinstolpern. Kleine, müde Augen lächeln uns freundlich an, und wir merken schnell, dass hier seit Tagen ohne Pause gewerkelt und gearbeitet wird. Mit der Eröffnungsschau lastet auf Hiens Schultern nicht nur der Druck, besonders viel Aufmerksamkeit von allen Seiten zu bekommen, auch die Erwartungen an den hochgelobten Jungdesigner scheinen wie dicke Ziegel auf seinen Schultern zu liegen. Die Tage vor der finalen Show sind nicht nur nervenzerreißend, anstrengend und eh schon viel zu kurz, nein, auch das Telefon will niemals still stehen und als Chef vom Dienst muss man mit dem Kopf gleich überall sein, Aufgaben verteilen und keinesfalls den Überblick verlieren. Wer nämlich denkt, Designer würden sich bloß um ein paar schicke Kreationen kümmern und hier und dort eine Nadel durch Stoffe ziehen, der irrt ganz gewaltig.

Ein Allround-Talent ist gefragt und Hien Le scheint ohne gleichen eines zu sein – und en plus wieder einmal eine ausnahmslos schöne Kollektion aus dem Hut zu zaubern. Und wer Mark Rothko als Inspirationsvorlage wählt, der hat unser Herz sowieso schon im Sturm erobert.

Aber seht selbst: Wir waren bei dem äußerst sympathischen Designer zu Besuch, haben mit Monsieur Le ein bisschen geplaudert und ein gleich ein paar Lieblinge für euch fotografiert. Mehr von der Show seht ihr dann in wenigen Stunden. Hien, keine Sorge, das wird ganz großartig! weiterlesen

Nike im Interview mit “SLIM Mag” & Mode, die Gutes tut: “I wish u sun”

– 14.01.2013 um 15.02 – Allgemein Mode Wir

slim mag iwishusun 800x553 Nike im Interview mit SLIM Mag & Mode, die Gutes tut: I wish u sun
Eigentlich traf ich mich schon kurz vor Weihnachten mit Jana-Berit Osborn, um über das Projekt “IWISHUSUN” und den grundsätzlichen Wandel der Modewelt zu diskutieren. Zwischen dem altbekannten Neujahrs-Stress und dem immer wieder herrschenden Fashion Week Chaos hätten wir beinahe vergessen, euch davon zu erzählen – deshalb holen wir das jetzt fix nach.

Jana hat sich nämlich dazu entschieden, den Machern von I WISH U SUN unter die Arme zu greifen: Cathy Boom, Gründerin und Verlegerin von Style & the Family Tunes, und ihr Bruder Patrick Ansrist, seineszeichens Inhaber von Omnibrand, einem der führenden Textilhersteller mit Sitz in Hong Kong, wollen nicht länger dabei zusehen, wie die konsumfreudige Gesellschaft kopflos nach dem schönen Schein greift. Sie wollen selbst an der Veränderung beteiligt sein, selbst etwas für das Umdenken der Milliarden-Branche tun, die Schere zwischen uns und den Herstellern, den Verkaufspreisen und den Arbeiterlöhnen schließen. Das Motto ihres Brands lautet: „It’s good for you and good for others“. weiterlesen

Iris Apfel im Interview mit “The AVANT/GARDE Diaries”

– 04.12.2012 um 12.10 – Allgemein Film Inspiration Menschen

Sie ist nicht nur der sympathischste Gegenentwurf einer immer jünger werdenden Fashion Szene, Iris Apfel besticht auch durch Persönlichkeit und Können. Die Style Ikone, Interior Designerin und Liebhaberin runder Brillen ist unfassbare 91 Jahre alt und wird doch nicht älter. Spätestens seit 2005 mit ihrer Ausstellung, The Irreverent Iris Apfel, im Metropolitan Museum of Art erntete die Grand Dame auch außerhalb des New Yorker Circles zu den internationalen Stilikonen, die mit Selbstsicherheit und einem ausgereiften Standing Kultstatus erreicht. Dort gewährte sie einen unglaublichen Einblick in ihre Garderobe und ließ sämtliche Besucher vor Neid erblassen.

Umso spannender ist es also ein jedes Mal, wenn wir Mme Apfel lauschen dürfen und ihre bewegte Geschichte immer und immer wieder nachempfinden können. Und wer glaubt, Iris Apfel würde sich langsam aber sich dem Ruhestand widmen, der sollte im Interview mit den Avant/Garde Diaries und Blogger Ari Seth Cohen die Ohren spitzen und genau hinsehen. Die Grande Dame denkt nämlich gar nicht daran, der gesamten Lifestyle Welt den Rücken zu kehren. Aber seht selbst: weiterlesen

Video Interview: 6 Minuten mit Icona Pop <3

– 23.10.2012 um 9.12 – Allgemein Musik

iconapop interview from miyork on Vimeo.

Girl Power. Das ist, worum sich ziemlich viele unserer Gedanken momentan drehen. Weil wir verdammt gerne Mädchen sind. Weil wir leiden wie Mädchen, schreien wie Mädchen, lieben und fluchen wie Mädchen, weil uns nichts besseres hätte passieren können, als Mädchen zu sein. Nicht, weil wir Jungs nicht mögen. Die himmeln wir sogar an. Aber wahrscheinlich ist Girl Power für uns das, was für Jungs eine dieser waschechten Männerfreundschaften ist – unbezahlbar, unersetzbar, lebensnotwendig. Und genau darum soll es hier in nächster Zeit gehen. Um damn tough ladies.

Den Anfang machen Aino Jawo und Caroline Hjelt aka Icona Pop. I got this feeling on the summer day when you were gone / I crashed my car into the bridge / I watched, I let it burn / I threw your shit into a bag and pushed it down the stairs/ I crashed my car into the bridge / I don’t care, I love it Mit dem Einsetzen des ersten Beats zerfetzt das Stockholmer Electro-Pop und Dj Duo jeden Funken Melancholie in tausend Klang-Konfettis. Alles was bleibt, sind Endorphine, ist Exzess. Die Single “I love it” ist ihr Megahit, 100 weitere werden hoffentlich folgen. Denn Aino und Caroline sind nicht nur verdammt talentierte Musikerinnen, extrem liebenswert und vollgestopft mit Power, sondern zwei Traumtänzerinnen, die mit ihrer Vison vom perfekten Zusammenspiel zwischen Synthies und einschlagenden Vocals, von krasser Party und eingängigem Pop, die  Clubszene erobern und zwar weltweit. Bei ihrem letzten Ausflug nach Berlin haben wir uns die beiden geschnappt und so gut wie gar nicht über Musik geredet. Das überlassen wir lieber Pitchfork und Co. In unserem allerersten Videointerview auf Jane Wayne geht’s um… genau. Mädchenkram. weiterlesen

Interview mit Karl Lagerfeld – Chanel für den Sommer 2013

– 05.10.2012 um 13.58 – Allgemein Mode

chanel Interview mit Karl Lagerfeld   Chanel für den Sommer 2013 Fotos by Olivier Saillant via Chanel.

“Using nearly nothing what Chanel is known for and still make it look Chanel.” Dass Karl Lagerfeld bei seinen neuesten Genie-Streich für das Traditionshaus einiges anders gemacht hat und doch so Chanel bleibt, dürfte dem ein oder anderen bereits bei ersten Bildern der Kollektion aufgefallen sein. Typische Essentials der Couture-Schmiede wurden einfach missachtet und dennoch hat Monsieur Karl ihn wieder kreiert, diesen unnachahmlichen Mix aus Tradition, Moderne und Zeitlosigkeit. Entgegen der 90s Manier gibt’s auf seinen Stücken diesmal auch keine Logos – “It looks very Chanel without having all those very lovely common places.”

Und wenn der Catwalk aus Solarzellen besteht und gesäumt wird von riesigen Windrädern, dann geht’s ganz offensichtlich um einen neuen und frischen Wind, genauer gesagt: Um “New Energy” – Wind, Luft und Leichtigkeit und die drückt sich vor allem in ganz viel Baumwolle aus, in zarter Transparenz und schulterfreien Kleidern. Kleidung für den Tag, versteht sich, “easy, approachable and wearable”. Für die Nacht gibt’s ja schließlich auch die Couture.

Aber hört am besten selbst, was der Meister zu seiner kommenden Spring/Summer Kollektion zu sagen hat – im sehr sympathischen Interview: weiterlesen

Lesestoff: Drei Cover zieren das neueste Interview Magazin

– 30.08.2012 um 10.45 – Allgemein Magazin Menschen Mode

Interview September Lesestoff: Drei Cover zieren das neueste Interview Magazin

Wenn ein Magazin gleich mit mehreren Cover-Seiten um die Ecke schnellt, werden wir zwei gleich ganz raschelig und fallen geradewegs aufs Marketingkonzept der Macher herein: Welches finden wir schöner, welches würden wir kaufen und welches ausgewählte Cover darf zukünftig den Bestand der heimischen Magazinwelt aufwerten? Folgerichtig beschäftigen wir uns schon viel intensiver mit dem Magazin, bevor wir uns überhaupt mit dem Inhalt auseinandersetzen. Der optische Augenschmaus ist eben doch nicht ganz unwichtig und wenn dann noch inspirierende Persönlichkeiten wie das Designer-Duo Dolce & Gabbana, der Designkollegen Jean-Charles de Castelbajac und Isabel Marant sowie  Sänger der Band The xx, Alex Katz, das Printwerk zwischen den hübschen Papierdeckeln schmücken, steht der nächste Kioskbesuch eh schon fest auf dem Tagesplan.

Die Rede ist diesmal vom deutschen Interview Magazin und das hat sich für die Septemberausgabe eben gleich drei Powerfrauen aufs Titelblatt geholt: Supermodel Linda Evangelista, die deutsche Schauspielerin Nina Hoss und Model Alex Yuryeva. Wir können uns tatsächlich noch nicht recht entscheiden, schwanken aber wohl zwischen den ersten beiden Ladies. Und ihr? weiterlesen

Im Interview: Hien Le über seine Kollektion ohne Namen und die Farbe Schwarz, die man in seinen Entwürfen vergeblich sucht.

– 16.04.2012 um 14.52 – Allgemein Menschen Mode

hien le 800x569 Im Interview: Hien Le über seine Kollektion ohne Namen und die Farbe Schwarz, die man in seinen Entwürfen vergeblich sucht.

Klimbim und Kinkerlitzchen? Er kommt auch ohne klar. Die Farbe Schwarz taucht in seiner Stoffpalette gar nicht erst auf, denn für ihn fühlen sich die dunklen Stücke viel zu schwer an.  Und das passt auch nicht zum liebevollen Gemüt von Hien Le. Er ist wohl zweifellos die schmackhafteste Praline unter den Süßigkeiten, die die Berliner Designerwelt momentan zu bieten hat.

Hien Les kommende Herbst/ Winter Kollektion 2012 ist ein Kind ohne Namen und das ist auch gut so. Denn dieses Mal machte er sich völlig frei. Ganz ohne Thema und spezielle Inspirationsquelle, verbrachte er Tage und Nächte in seinem Atelier, baute Moodboards und träumte sich in Farbwelten. Das Ausgetüftelte kann sich sehen lassen und begeistert nicht nur unsere Redaktion, die sich inzwischen schon ganz schamlos als großes Hien-Le-Groupie bezeichnet, nein auch die Mädels und Jungs, die das Glück hatten bei seiner Studio-Präsentation dabei zu sein, sind restlos begeistert.

Nicht mehr weit vom Ziel entfernt ist der in Laos geborene Wahl-Berliner. In seiner Rakete peilt er den Modeweltraum an, um ihn für sich zu erobern. Denn es hagelt nur so Komplimente vom Modehimmel. Vergleiche mit den Großen, wie Michael Sonntag und Vladimir Karaleev, schmeicheln ihm. Doch er wirkt alles adere als abgehoben, sitzt uns im Gespräch gegenüber und erzählt von seinem Modedesign-Studium an der Berliner FHTW, seinen Ängsten, kein Geld mit seinem großen Traum verdienen zu können und seiner Familie, die ihn erdet. Der 32-jährige ist einer von uns und irgendwie auch nicht. Denn er scheint zaubern zu können – zumindest  hat er uns verzaubert. Er ist ruhig und besonnen, wenn er spricht, wie ein Fels in der Brandung. Und nach der Stunde mit ihm bleibt uns gar nichts anderes übrig, als ihm und seinen Designs willenlos zu verfallen. Ein bisschen verknallt sind wir außerdem. Wie man sich seine kommende Herbst/Winter-Kollektion vorstellen kann? Wie ein gelungenes Rendezvous zwischen Bauhaus-Ästhetik und den Farben Orange, Mint und Meerwasserblau.  Wir durften den Designer und detailverliebten Künstler treffen und haben ihn für euch und uns mit Fragen gelöchert….  weiterlesen

TAGS:

,