Schlagwort-Archiv: James Mollison

Bildband: James Mollison – Where Children Sleep

09.03.2011 um 16.32 – Allgemein Buch Fotografie

Kinder sind der Spiegel unserer Zeit, der letzte Rest von dem, was an uns wohl noch für Reinheit und Unschuld steht. Unschuld im Sinne von „nicht Schuld sein“ am herrschenden Gräuel, Unschuld als Symbol für Hoffnung. Weich betten sollte man sie, die kleinen Menschen. Auf sie aufpassen und sie beschützen. Die Realität sieht leider ganz anders aus.

Ob in Armut oder Überfluss aufwachsend, keine der beiden Möglichkeiten stellt das richtige Umfeld für ein Kind da. Mädchen werden von ihren Müttern wie Aufziehpuppen verkleidet und verheizt. Jungs werden zu Soldaten, allesamt knabbert sie das Leben an, bevor es überhaupt richtig angefangen hat – genau das zeigt James Mollison in seinem Bildband „Where Children Sleep“.

Der Fotograf portraitiert den jungen Nachwuchs, gewährt Einblicke in ihre Schlafplätze und Seelen. Das Projekt ist Teil von Save the Children. Ich hab ein bisschen Gänsehaut. weiterlesen