Schlagwort-Archiv: Japan

Welcome to Tokyo / Teil 2

visvim

Teil 2 (Teil 1 gibt es hier) unseres Tokyo Guides wird sich rund ums Einkaufen drehen. Wo waren wir einkaufen, was fanden wir merkwürdig und was sollte man beachten. Wir haben eine kleine Regel zum einkaufen in anderen Ländern: wir gehen nie in Geschäfte, die wir auch bei uns haben (die einzige Ausnahme in Japan waren Uniqlo und Muji – beides nicht in Amsterdam vertreten). In unserem Guide wird also keine Marke vorkommen, die ihr in Deutschland an jeder Ecke kaufen könnt.

Tokyo ist die Stadt, in der wir bisher die am besten angezogenen Menschen gesehen haben. Bereitet euch also auf einen Trip vor, bei dem der Gedanke des „Haben wollen“ oft vorkommt und packt daher den Koffer nur halb voll.
weiterlesen

Welcome to Tokyo / Teil 1

welcome

Nachdem wir uns letztes Jahr so dermaßen in Tokyo verschossen hatten, war es für uns eine leichte Entscheidung dieses Jahr wieder nach Japan zu reisen. Es wird sicherlich nicht unsere letzte Reise in die japanische Hauptstadt gewesen sein.

Zwei Besuche machen uns sicherlich nicht zu Tokyoexperten, aber dennoch mehren sich die Fragen nach Tips aus unseren direkten Umfeld, weshalb wir uns entschieden haben diesen Guide zu machen.

Da wir bestimmt erst gefühlt 10% von Tokyo gesehen haben und nicht überall in der 35 Millionen Metropole gewesen sind, wird sich der Guide auf ein paar ausgewählte Bezirke beschränken und nicht ganz Tokyo abdecken. Man sollte ohnehin auch unabhängig der von uns genanten Adressen selbst auf Entdeckungsreise gehen.

So, nun viel Spaß mit dem ersten Teil unseres Guides, der sich Rund ums Essen und Trinken drehen wird.
weiterlesen

Verliebt in: Taschen von Building Block

05.09.2012 um 15.01 – Accessoire Allgemein Shopping

Bereits vergangenen November hat mir Katha mit ihrem Labelfund „Building Block“ völligst den Kopf verdreht. Minimalitisches Design trifft auf verspielte Details, Erdtöne auf Bonfbonfarben – die Beutel und Taschen des japanischen Labels vereinen einfach genau das, was die perfekte Handtsche für mich ausmacht. Gestern nun entfachte sie das Feuer erneut und kredenzte uns und ihren Lesern das neueste Lookbook der Schwestern Kimberly und Nancy Wu – und das erinnerte mich doch glatt an den wunderbaren Fund aus dem vergangenen Jahr.

Glücklicherweise sind die beliebtesten Beutel nun wieder in den Online Stores eingetrudelt und ich frage mich tatsächlich, ob ich die 300 Euro für das favorisierte Modell tatsächlich in die Hand nehmen sollte oder an der Suche nach kostengünstigeren Alternativen festhalten müsste. Eine Sorge besteht nämlich: weiterlesen

Lookbook: Colenimo

18.01.2011 um 15.51 – Allgemein Mode

Wenn nicht nur die Bildsprache eines Lookbooks, sondern auch noch die darin gezeigte Mode verzückt, dann hat das verantwortliche Brand wohl alles richtig gemacht – so wie Colenimo aus Japan. Inspiriert wurde die inszwischen in England lebende Designerin von niemand geringerem als Edward Stelchen und dessen Werken der 20er Jahre. Ein bisschen Nachmittagssonne, ein Hauch von Leichtigkeit und die gelbstichig anmutende Ästhetik der Fotografien entführt uns bereits jetzt in die herannahende Sonnenzeit und schmeichelt unserem Gemüt. weiterlesen