Schlagwort-Archiv: Jenny Schily

Ab heute im Kino: Schlafkrankheit

23.06.2011 um 12.33 – Allgemein Film

Ein Film, der „Schlafkrankheit“ heißt, lädt zu blöden Witzen und Kalauern ein. Das Gegenteil bewies die Berlinale, denn dort wurde Ulrich Köhlers Wettbewerbsbeitrag von der Jury unter dem Vorsitz von Isabella Rossellini der silberne Bär für die Beste Regie verliehen. Zurecht?

Schleppend und dunkel startet der Film: Wir befinden uns in Schwarzafrika, in Kamerun, wo Entwicklungshelfer und Arzt Ebbo Velten (Pierre Bokma) mit seiner Frau Vera (Jenny Schily) bereits seit 20 Jahren lebt und kurz davor ist, seine Rückkehr nach Deutschland vorzubereiten. Wir stehen an der Grenzkontrolle, auf einer nachtschwarzen Straße, die vom Flughafen in die Stadt führt. Gerade haben Ebbo seine Frau Vera ihre Tochter abgeholt, die ein letztes Mal zu Besuch kommen wird. Ein Kontrollstopp in Afrika folgt. Ein Beamter verlangt die Papiere der Tochter. Doch die scheinen in den tiefen des Kofferraums verschlungen. Der Mann will Geld, so viel ist klar, und Ebbo Velten will es ihm nicht geben. weiterlesen