Schlagwort-Archiv: Jessica Weiß

Mit Jessica Weiß auf die Philippinen – oder: Ihre Top 5 für den Sommer

– 27.05.2013 um 12.48 – Allgemein Inspiration Shopping

jessica weiss1 800x680 Mit Jessica Weiß auf die Philippinen   oder: Ihre Top 5 für den Sommer

Frühling, wo steckst du eigentlich, hmm? Ich weiß, ich weiß: die Diskussion über das Wetter geht dieser Tage so ziemlich jedem auf die Nerven und kaum ein Gespräch kommt ohne ebendiesen traurigen Part aus. Das kann bei uns natürlich ebenso wenig ausgespart und stillschweigend hingenommen werden, mit dem Unterschied, dass es hier nicht ums Jammern, sondern ums Träumen gehen darf. Jawohl!

Und wie kann man das am besten? Man nehme das Paradies, würze das Ganze mit bilderbuchähnlichen Schnappschüssen und vermenge alles zusammen mit der wohl bekanntesten Bloggerlady Deutschlands. Fertig ist das bezaubernde, kleine Traumziel aka der wohl perfekteste Urlaub. Zum Allroundtalent Jessica Weiß brauchen wir an dieser Stelle gar nicht mehr viel zu sagen, das beweist sie alle zwei Wochen in ihrer Modesendung “It’s Fashion” und tagtäglich auf ihrer inspirierenden Spielwiese “Journelles” selbst am besten. Was sie heute allerdings in ihren Koffer packen würde, das hat sie für uns noch einmal zusammen gestellt.
“Ich packe meinen Koffer” – Mit Jessica Weiß ab auf die Philippinen: weiterlesen

“THIS IS JANE WAYNE” IM NEUEN FAQ MAGAZINE

– 17.12.2012 um 16.55 – Allgemein Buch Wir

 “THIS IS JANE WAYNE” IM NEUEN FAQ MAGAZINE

Modebloggerin sein ist für junge Frauen mittlerweile so begehrenswert, wie es in den 90er Jahren ein Traum war, MTV-Moderatorin zu werden.” Dieses Zeit-Magazin-Zitat aus Anne Feldkamps Artikel “Digitale Selfmade Frauen” (erschienen im wunderbaren Magazin FAQ) lasen wir heute morgen mit betont hoher Piepsstimme vor, wir tätschelten dabei mit unseren imaginären pink-farbenden Fingernägeln auf dem Magazinpapier herum und richteten die Nasenspitzen betont galant gen Himmel. “Krkr, bestimmt,” schnaufte Sarah. Dann eine kurze Atempause, ein ernster Blick. “Es ist schon krass, dass wir hier vor unseren Bildschirmen sitzen und sowas überhaupt nicht mitbekommen.” – “Gott sei Dank bekommen wir sowas nicht mit, sonst wären wir vielleicht Arschlöcher.”

“Digitale Selfmade Frauen” erzählt vom Phänomen Modebloggen, von der Metamorphose des Hobbies zum waschechten Beruf und vor allem vom deutschen Markt, der langsam zu begreifen scheint, dass in einigen Fällen ein bisschen mehr hinter der platten Modemädchen-Fassade steckt als zunächst vermutet. Natürlich geht’s hier nicht nur um uns, sondern auch um Journelles, Susie Bubble, Garance Doré und Tavi. Danke, liebe Anne. Für all die Worte, die uns zumindest für einen kurzen Moment realisieren lassen, dass das, was wir hier machen, irgendwie Sinn ergibt. weiterlesen

Bilder des Tages: Happy, happy Journelles!

– 26.11.2012 um 11.15 – Allgemein Berlin Event

journelles launch 800x534 Bilder des Tages: Happy, happy Journelles!

Liebes Journelles-Team, wir wünschen euch nur das Allerliebste und bedanken uns auf diesem Wege für die ziemlich famose Feierei am Wochenende!

Anhand der vergangenen Recaps könnte man nun meinen, wir hätten nichts anderes zu tun, als in irgendwelchen Clubs herumzulungern. Dem ist nicht so. Allerdings gibt es diese Phasen im Leben, in denen man nach Feierabend ein etwas größeres Bedürfnis nach wilden Nächten verspürt als normalerweise und wenn die großen Mühen der Gastgeber dann auch noch mit großem Erfolg belohnt werden, dann bedarf das unserer Meinung nach einem kleinen virtuellen Knicks. Der Glitzer Club sorgte für Glitzer, Palina, Ari und Rainer für die beste Tanzmusik und alle Anwesenden für wunderbarste Stunden und den totalen Modeblogger-Mädchen-Overdose. Muss ja auch mal sein. Merci! weiterlesen

Jessica Weiss ist mit ihrem Blogzine “Journelles” zurück!

– 17.10.2012 um 16.24 – Allgemein Menschen

 Jessica Weiss ist mit ihrem Blogzine Journelles zurück!

Wer schon damals treuer Les Mads Leser war, dem wird es heute Morgen wohl die Sprache verschlagen haben, denn sie ist wieder da und zwar so, wie wir sie kennen: Deutschlands bekannteste Modebloggerin Jessica Weiß, die sich vor gut einem Jahr dazu entschloss, ihr Blog-Baby zu verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu widmen, kehrt zurück an die Blogger-Front. Mit ihrem niegelnagelneuen Blogzine “Journelles” geht sie jetzt also einen Schritt weiter und hangelt sich unanbhängig von einem großen Verlag durch den Modezirkus.

Was wir sehen: La Mademoiselle ist ganz schön erwachsen geworden. Was wir hoffen: Dass du dich pudelwohl fühlst in der neuen, virtuellen Umgebung und dort hoffentlich eine ganze Zeit lang verweilen wirst, liebe Jessie! 

Wer kommt aufs Cover beim deutschen Interview Magazin?

– 22.11.2011 um 11.38 – Allgemein Menschen

Interview 513x330 Wer kommt aufs Cover beim deutschen Interview Magazin?

Anfang des Jahres geht die deutsche Version des Interview Magazins an den Start und so allmählich werden wir ungeduldig, mit welcher Person auf dem Cover das Printwerk aus der einstigen Schmiede Andy Warhols ziehen wird. In Russland freut man sich bei der Debüt-Ausgabe über den Ex-Teenie-Schwarm und glänzenden Schauspieler Leonardo Di Caprio und auch die Amerikaner haben ihren Cover Star für die Dezember/Januar-Ausgabe bereits abgelichtet: Beautiful Scarlett Johansson präsentiert sich uns mit kurzem Haar und ultra schlanker Figur in lasziver Pose und eingefrorenem Blick. Die Spannung steigt, denn wir zumindest erwarten das deutsche Interview Magazine mit großer Spannung – und das nicht nur, weil hochkarätige Journalisten wie Jörg Koch mit am Werk sind, sondern weil wir uns wahnsinnig freuen, wieder ein bisschen mehr von unserer Lieben Jessie zu hören. Die wirkt ja bekanntlich seit kurzem beim Interview Magazin mit und wir fiebern, was das Zeug hält.

Wir drücken also ganz fest die Daumen und vielleicht kriegen wir ja bald raus, was uns für das im Januar erscheinende Werk so erwartet. Weiß jemand vielleicht mehr? Und überhaupt: Kribbelt in euch auch die Vorfreude?

Bilder via Interview.

 

Au Revoir La Jessie!

– 23.09.2011 um 12.36 – Allgemein Menschen

JessicaWei%C3%9F Au Revoir La Jessie!

2007 machte ein kleiner, braunhaariger Schopf mit hübschen Sommersprossen samt Freundin Julia Knolle die Online-Welt unsicher, hüpfte auf Fashion Weeks herum, tanzte auf zahlreichen Events und schrieb alles nahezu zeitgleich in ihrem Online-Tagebuch nieder. Was klein und schnuckelig begann, wurde zum berühmtesten, deutschen Modeblog in der Geschichte: LesMads. Die Mademoiselles ebneten den Weg für abertausend andere Blogs, zeigten Veranstaltern und Werbekunden, wie wichtig dieses Medium im heutigen Zeitalter ist und wurden zum modernen Aushängeschild eines Riesenverlags.

Die Mademoiselles haben uns auf all ihre Reisen mitgenommen, haben Neidern die Stirn geboten und machten unermüdlich weiter. Im letzten Jahr verließ bereits Mitgründerin Julia Knolle das Mädchenduo. Dennoch schaffte es Jessica Weiss ausgezeichnet, die große Lücke mit ihrer Frische zu füllen. Bis heute. Denn nun gehen auch La Jessie und ihre Schwester Schnati von Bord. Wir ziehen unseren virtuellen Hut für all das, was ihr geleistet habt und sagen: Vielen vielen Dank! weiterlesen

PAPERmagazine – Laden. Drucken. Durchblättern.

– 05.08.2011 um 16.14 – Allgemein

PAPERmagazine PAPERmagazine   Laden. Drucken. Durchblättern.

Normalerweise lieben wir Magazine vor allem deswegen, weil wir sie an allen Orten zur Hand nehmen können, sie einstecken, wieder rausholen, sie lang und intensiv beäugen und uns in ihren Geschichten verlieren. Magazine und Blogs kommen sich so seltener in die Quere, denn mit dem einen Medium kann man lange verweilen und schätzt seine kunstvolle Visualisierung, mit dem anderen können wir uns tagtäglich und blitzschnell informieren lassen. Und das PAPERmagazine von Sina Linke will genau dazwischen ansetzen. Es “ist eine Liebeserklärung an das gedruckte Wort und Bild. Es versucht eine Brücke zwischen Blogs und herkömmlichen Zeitschriften zu schlagen”.

In jedem Fall ist es ein Onlinemagazin für alle Modeverrückten und Literaturbegeisterten, die sich gerne mit zeitgenössischen Themen auseinandersetzen. Ab sofort ist Mag II online und wir empfehlen, es einmal durchzuklicken, bei Gefallen zu downloaden und ganz im Thema “Träume” zu versinken. weiterlesen

Monki TV mit Jessica Weiß von LesMads

– 12.05.2011 um 10.34 – Allgemein Mode

MG 7013 2 Monki TV mit Jessica Weiß von LesMads

Das wurde aber auch langsam Zeit, dass MONKI TV endlich eine deutsche Vertreterin der Bloggerlandschaft ausgesucht hat! In der fünften Staffel von MONKI TV treffen wir also unsere liebste Jessie von LesMads, die uns drei ihrer Lieblingsorte in Berlin zeigt: den Magazin-Store ‘Do you read me?!‘ , den neuen Happy Store und den sehr empfehlenswerten Asiaten auf der Torstraße ‘Dudu’.

Ganz symphatisch, ganz natürlich und immer mit einem Lächeln auf dem Gesicht lernen wir Jessica Weiß kennen, und begeben uns mit ihr auf Berlin-Erkundungstour! Besonderes Schmankerl: Wir treffen Julia Knolle, die zweite Gründerin von LesMads, die vor knapp einem Jahr Deutschlands bekanntestes Blog verlassen hat. Schön, dich mal wieder zu sehen, liebe Julia!

Habt ihr schon reingeschaut? weiterlesen

Jessica Weiß & ihre Kinderschuhe

– 29.09.2010 um 16.00 – Lovely Lovelies

jessi schuhe 800x599 Jessica Weiß & ihre Kinderschuhe

Die  Plattensammlung, das geliebte Schmuckkästchen von Oma, oder die alte Bank im Stadtpark – Jeder von uns hat ein Lovely Lovely. Einen Ort, an den wir immer wieder zurück kehren, kleine Schätze, die wir niemals hergeben würden. Ein Lieblingsstück, dass uns so sehr am Herzen liegt, dass wir ihm große Krokodilstränen nachweinen würden.

2007 gründete Jessica Weiß den heute erfolgreichsten deutschen Modeblog Les Mads. Aber die Arbeit schieben wir an dieser Stelle für einen kurzen Moment beiseite. Es geht um Jessie. Nicht um das Gesicht von Les Mads, sondern um den Menschen dahinter. Und um das, was sie gern hat: ihre allerersten Kinderschuhe.

“Eigentlich habe ich keine Gegenstände, an denen ich extrem hänge oder denen ich nachheulen würde, wenn sie abbrennen würden. Alles, was mir wichtig ist, liegt auf anderen Ebenen. Meine Kinderschuhe sind das einzige, was ich wirklich immer mitgenommen hab, wenn ich umgezogen bin. Ich glaube, irgendwo noch meine Milchzähne aufbewahrt zu haben… aber das war es dann auch schon und eigentlich braucht die ja auch kein Mensch. Die Elefanten-Schühchen, die hab ich immer mitgenommen und sie bekommen auch immer ihren eigenen Platz.  Ich habe sie bei Umzügen mitgenommen, weil das etwas ist, was man nicht wegschmeißen kann. Normalerweise kann ich mich von Dingen trennen… Vielleicht weil meine Mutter auch nie viel aufbewahrt hat von sich. Schade, denn wenn ich jetzt daran denke, welche Klamotten ich jetzt noch von ihr tragen könnte! Aber die Schuhe,  die hat sie aufbewart. Da muss ich meinen Eltern danken – und das muss ja auch honoriert werden. ” weiterlesen