Schlagwort-Archiv: Journelles

Dürfen wir vorstellen? //
Jessica Weiß launcht JOUUR.

– 25.06.2015 um 9.38 – box3 Mode

jouur jessica weiß

Unsere liebe Jessie musste jetzt ganze 20 Monate lang Stillschweigen bewahren, schon vor eineinhalb Jahren gründete sie mit ihrer Geschäftspartnerin Pia Thole das Label „JOUUR.“ – ab heute ist es endlich offiziell und auch wir dürfen die frohe Botschaft mit Pauken und Trompeten verkünden. Stolz wie Oscar auf unsere Kollegin und Freundin blättern wir uns auf virtuellem Wege also gerade durch das Lookbook samt Raketen-Jessica Weiß (hola, die Waldfee!), während wir längst das ein oder andere Seidenhöschen auf die Wunschliste gepackt haben. 

Trends sind den beiden Gründerinnen bei Weitem nicht so wichtig wie qualitativ hochwertige Materialien und Schnitte, die auch mit ein paar Jahren auf dem Buckel noch ganz erste Sahne sind. Aus diesem Grund zauberten die Beiden mit viel Herz und Schweißvergießen eine Contemporary Clothing Line, hinter der die Idee steckt, die besten Basics in ihrer schönsten Form anzubieten. Die perfekte Seidenbluse etwa, eine Hose, die zu jedem Anlass tragbar ist, oder auch der zeitlos Wollmantel, der zum Lieblingsteil im Kleiderschrank avancieren könnte. Wie das aussieht? Et voilà, Mesdames et Monsieurs: weiterlesen

Joyce im Closet Diary auf Journelles

– 02.03.2015 um 10.00 – WALD GIRLS

ClosetDiary_Joyce_Journelles1-800x735

 

7 Tage – 7 Mal Joyce, gab es letzte Woche auf Journelles zu sehen. Unter der Rubrik JOURgarderobe durfte unser WALD Girl die 7 Outfits ihrer Woche präsentieren. 

Die Arbeit im WALD Store, die Businessschule, Kochen und Abendessen mit Freunden bis hin zu Meetings und was der schöne Alltag noch so zu bieten hat, standen für unsere fleißige Joyce auf dem Plan. Jeder Tag ist anders doch eine konstante gibt es: Joyce ist immer top gestylt. 

Wir sind stolz auf unser Girl und freuen uns über den wunderschönen Beitrag, den sie in Zusammenarbeit mit Alexa von Journelles und Fotograf Tony Haupt erstellt hat. Reaktionen wie „Hier ist nämlich ganz deutlich ihr eigener Stil zu erkennen, der sich auf positive Art von den meisten (Berliner) Modemenschen abhebt“(Svenja) oder „Das Closet Diary von Joyce macht ganz klar den Unterschied deutlich zwischen jemandem, der sich einfach nur die gerade angesagten Teile überwirft und jemandem mit authentischem Stil, wie Joyce“ (Maria) machen uns überglücklich. 

Das ist unsere Joyce ! Hier nochmal alle Looks: 

Journelles-Closet-Diary-Joyce-Binneboese-by-Tony-Haupt20

Die Purified Boots gibts auch in unserem Online Shop zu kaufen.

Journelles-Closet-Diary-Joyce-Binneboese-by-Tony-Haupt14

Etre Cecile Sweater via WALDJournelles-Closet-Diary-Joyce-Binneboese-by-Tony-Haupt12

Etre Cecile Cropped T-Shirt and Midi Skirt.Journelles-Closet-Diary-Joyce-Binneboese-by-Tony-Haupt10-682x1024

Leder Sweater von Collina Strada und Tasche von PB 0110.Journelles-Closet-Diary-Joyce-Binneboese-by-Tony-Haupt4

Rucksack von Sophie Hulme.Journelles-Closet-Diary-Joyce-Binneboese-by-Tony-Haupt3

Clutch von Sophie Hulme.Journelles-Closet-Diary-Joyce-Binneboese-by-Tony-Haupt2Sweater von Carin Wester und Tasche von Sophie Hulme.

 

LOVE

 

die WALD GIRLS

 

Mit Jessica Weiß auf die Philippinen – oder: Ihre Top 5 für den Sommer

– 27.05.2013 um 12.48 – Allgemein Inspiration Shopping

Frühling, wo steckst du eigentlich, hmm? Ich weiß, ich weiß: die Diskussion über das Wetter geht dieser Tage so ziemlich jedem auf die Nerven und kaum ein Gespräch kommt ohne ebendiesen traurigen Part aus. Das kann bei uns natürlich ebenso wenig ausgespart und stillschweigend hingenommen werden, mit dem Unterschied, dass es hier nicht ums Jammern, sondern ums Träumen gehen darf. Jawohl!

Und wie kann man das am besten? Man nehme das Paradies, würze das Ganze mit bilderbuchähnlichen Schnappschüssen und vermenge alles zusammen mit der wohl bekanntesten Bloggerlady Deutschlands. Fertig ist das bezaubernde, kleine Traumziel aka der wohl perfekteste Urlaub. Zum Allroundtalent Jessica Weiß brauchen wir an dieser Stelle gar nicht mehr viel zu sagen, das beweist sie alle zwei Wochen in ihrer Modesendung „It’s Fashion“ und tagtäglich auf ihrer inspirierenden Spielwiese „Journelles“ selbst am besten. Was sie heute allerdings in ihren Koffer packen würde, das hat sie für uns noch einmal zusammen gestellt.
„Ich packe meinen Koffer“ – Mit Jessica Weiß ab auf die Philippinen: weiterlesen

Bilder des Tages: Happy, happy Journelles!

– 26.11.2012 um 11.15 – Allgemein Berlin Event

Liebes Journelles-Team, wir wünschen euch nur das Allerliebste und bedanken uns auf diesem Wege für die ziemlich famose Feierei am Wochenende!

Anhand der vergangenen Recaps könnte man nun meinen, wir hätten nichts anderes zu tun, als in irgendwelchen Clubs herumzulungern. Dem ist nicht so. Allerdings gibt es diese Phasen im Leben, in denen man nach Feierabend ein etwas größeres Bedürfnis nach wilden Nächten verspürt als normalerweise und wenn die großen Mühen der Gastgeber dann auch noch mit großem Erfolg belohnt werden, dann bedarf das unserer Meinung nach einem kleinen virtuellen Knicks. Der Glitzer Club sorgte für Glitzer, Palina, Ari und Rainer für die beste Tanzmusik und alle Anwesenden für wunderbarste Stunden und den totalen Modeblogger-Mädchen-Overdose. Muss ja auch mal sein. Merci! weiterlesen

Jessica Weiss ist mit ihrem Blogzine „Journelles“ zurück!

– 17.10.2012 um 16.24 – Allgemein Menschen

Wer schon damals treuer Les Mads Leser war, dem wird es heute Morgen wohl die Sprache verschlagen haben, denn sie ist wieder da und zwar so, wie wir sie kennen: Deutschlands bekannteste Modebloggerin Jessica Weiß, die sich vor gut einem Jahr dazu entschloss, ihr Blog-Baby zu verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu widmen, kehrt zurück an die Blogger-Front. Mit ihrem niegelnagelneuen Blogzine „Journelles“ geht sie jetzt also einen Schritt weiter und hangelt sich unanbhängig von einem großen Verlag durch den Modezirkus.

Was wir sehen: La Mademoiselle ist ganz schön erwachsen geworden. Was wir hoffen: Dass du dich pudelwohl fühlst in der neuen, virtuellen Umgebung und dort hoffentlich eine ganze Zeit lang verweilen wirst, liebe Jessie!