Schlagwort-Archiv: JW Lookbook

Editorial // Jane Wayne für
Marlies Dekkers Swimwear

18.07.2016 um 11.03 – Mode

jane wayne x marlies dekkersIm vergangenen Jahr stolperten wir erstmals über Marlies Dekkers, ein Lingerie-Label aus den Niederlanden, das uns mit seinen maritimen „Holi Vintage“ Badeanzug-Modellen quasi durch den gesamten Sommer brachte. Und zwar nicht nur wegen der Optik, sondern vor allem, weil ausnahmsweise mal nichts am Stoff verrutschte, während wir dem Nixen-Dasein fröhnten oder dem Volleyball gen Sandboden hinterher hechteten. Noch ein Pluspunkt: Bikini-Oberteile und auch Swimsuits werden nach Körbchengröße gefertigt. Es ist als ganz egal, ob wir eher Typ Erdbeere, Apfel oder Melone sind, Marlies Dekkers sitzt ganz erste Sahne. Das ist nicht selbstverständlich, vor allem dann nicht, wenn zwei Babys den Busen einmal komplett auf links gedreht haben, nicht im wahrsten Sinne des Wortes natürlich, aber so viel leere Haut muss erstmal untergebracht werden, echt wahr. Man kann zudem entscheiden, ob man es eher gepolstert mag (für die Form und gegen den berüchtigten Eiswasser-Effekt), oder doch lieber die etwas zartere Balconette-Variante.

Wir haben uns für letztere entschieden und für unser neues Editorial einen Tag mit Marlies im Garten verbracht. A trifft C, beide Größen hab den Alltagstest inklusive Baumwipfelklettereien und Luftsprüngen bestanden. Mit Sternchen sogar. Auch die Bikinis sind euch hiermit also wärmstens ans Herz gelegt. weiterlesen

This is Jane Wayne Lookbook //
Aeyde x Jane Wayne

16.06.2016 um 10.05 – Lookbook Schuhe

aeyde jane wayne lookbook this is jane wayne

Wenn zwei Freunde einen Traum in die Tat umsetzen, dann reicht das allein meist schon aus, um uns ein Stück weit zu verzücken, mit echter Liebe schmeißen wir hingegen erst nach eingängiger Beäugung um uns. Genau die hat uns im Fall Aeyde im August lezten Jahres allerdings so sehr übermannt, dass wir keine Saison mehr ohne das Schuhlabel der beiden Gründer Luisa Krogmann und Constantin Langholz-Baikousis auskommen und auskommen wollen. Kreative Unterstützung haben sich die Zwei aus New York an Land gezogen, das handwerkliche Know-How stammt genau wie jedes Paar Schuh aus Italien – fair und schön und schlau also, da bleibt kein Auge trocken, im positivsten aller Sinne.

Den Herbst verbrachten wir demnach in passgenauen Boots, für den Sommer haben wir uns insgesamt gleich sechs Favoriten aus der aktuellen Kollektion heraus gepickt, um euch in einer neuen Folge „Jane Wayne Lookbook“, diesmal feat. Aeyde, zu zeigen, weshalb es an der Zeit ist, endlich auch mal wieder in hohen roten Hacken durchs Leben zu schreiten. Und in Mules aus Wildleder, im herrlichsten Taubenblau. Oder güldenen Sandalen, von denen Cleopatra womöglich nur träumen konnte. weiterlesen

JW LOOKBOOK //
Das italienische Label ottod‘ Ame

08.01.2016 um 15.01 – box2 Mode Wir

jane wayne lookbook„Listen to your heart“ steht auf dem Pullover geschrieben, der jüngst eine italienische Liebe in mir entfachte. Normalerweise kann man mich mit gestickten Statements der romantischen Art bis ans Ende der Welt jagen, ich halte es da eher wie Piet Parra und sehe im Angesicht solch behämmerter Plattitüden nur „Bla Bla Bla Love“-Sprechblasen über meinem Kopf aufplatzen. Die acht jungen Frauen, de hinter dem Label ottod‘ Ame stehen, machen aber viel zu viel richtig, als dass ich mich diesmal hätte wehren können. Überhaupt frage ich mich, weshalb wir nicht viel häufiger auf die Suche nach kleinen bis mittelgroßen Labels gehen, die noch nicht überhypt, aber trotzdem erste Capuccino-Sahne sind, so wie dieses hier. Als uns vor ein paar Wochen nämlich die Anfrage über eine Zusammenarbeit mit selbigem erreichte, standen wir erst einmal auf dem Schlauch und versanken daraufhin beinahe in eine „bestimmt schon wieder etwas, das die Welt nicht braucht“-Stimmung, um kurz darauf, beim ersten Blick auf die Website, beschämt die Hände vors Gesicht zu schlagen, weil uns vor lauter Rost im Hirn fast ein ziemlich schimmernder Fisch durchs Netz gegangen wäre – im übertragenen Sinne versteht sich.

Ottod’Ame hat uns positiv überrascht, ja sogar um den Finger gewickelt, nicht nur mit besagtem Rollkragenpullover, sondern auch mit ziemlich vorteilhaft geschnittenen Culottes – ein ganz und gar nicht einfaches Unterfangen, wenn man mich und mein Becken-Bein-Verhältnis fragt. Sarahs Wahl hingegen fiel auf ein Latzkleid, das gut und gerne aus der aktuellen Kollektion von Comme des Garçons Girl stammen könnte, plus Bubikragen-Bluse. Ich bin ehrlich gesagt ein klitzekleines bisschen neidisch, es war nämlich gar nicht einfach, sich beim Durchstöbern des Online Shops zu entscheiden. Und das, obwohl die Designs der Italienerinnen nie laut sind, sondern irgendwie anschmiegsam, alltagstauglich und angenehm anzuschauen, also gehörten sie schon längst zur eigenen Garderobe. Nichts tut in den Augen weh, alles ist am Puls der Zeit – Es kommt bloß auf die richtige Kombination an. Deshalb hat Sarah sich gegen den japanischen Look entschieden und sich stattdessen eine Schleife umgebunden – Gucci ist Schuld, na klar: weiterlesen

JW Lookbook // Jane Wayne x Esprit
& wir bei der VOGUE Fashion’s Night Out

07.09.2015 um 13.01 – Advertorial Mode Outfit Wir

jane wayne x esprit lookbook aw 15Vielleicht erinnert ihr euch, vor ein paar Monaten schossen wir bereits ein erstes Polaroid-Lookbook für Esprit. Warum Esprit?, das fragte man uns nicht nur einmal, aber die Antwort fiel immer gleich aus: Weil sich das Label ziemlich gemausert hat und weil wir selbst lange Zeit ziemlich gut darin waren, diese offensichtliche Entwicklung weg von Amors rotem Pfeil ganz frech zu ignorieren. Zwei Mal hinschauen lohnt sich nämlich, nicht nur manchmal. Als dann auch noch die #IMPERFECT Kampagne in unser Malifach flatterte, vollgestopft mir 70er Jahre Looks, da war es schon wieder um uns geschehen, das kann man ruhigen Gewissens so sagen. Lookbook #2 samt sämtlicher Esprit-Lieblingsstücke für den Herbst/Winter 2015 ließ also nicht lange auf sich warten und zwar aus gutem Grund:

Am Mittwoch, den 9.September, geht die VOGUE Fashion’s Night Out Berlin in die nächste Runde und auch Esprit wird bei der internationalen Shopping-Nacht mit von der Partie sein, mit Unterstützung von uns, wir werden nämlich ab 19 Uhr für euch im Store auf der Tauentzierstr. 15 für sämtliche Styling-Fragen und Zwischendurch-Pläuschchen parat stehen. weiterlesen

Jane Wayne Lookbook //
Feat. Vagabond Pool Slides

23.06.2015 um 8.00 – Advertorial box2

bond pool slidesPool Slides sind im Grunde nichts anderes als Badelatschen, bloß eben solche, die nicht nur auf türkisen Fliesen glänzen, sondern auch auf Asphalt brillieren. Während man Jeansshorts trägt zum Beispiel, ein Blumenkleid oder neckische Camisoles zum Midirock. Diese Modell hier stammt vom dänischen Label Vagabond, nennt sich „Irene“ und hat uns, das kann man wirklich so sagen, den Kopf verdreht. Als man uns nämlich fragte, ob wir uns wohl eventueller Weise eine Liaison mit besagter ledernden Sandale vorstellen könnten, mussten wir erst einmal ganz frech nach Ansichtsexemplaren und Bedenkzeit fragen, vor allem Sarah Jane mochte nur zaghaft an den überspringenden Funken glauben – wegen der derben Form. Und den elendigen 90er Jahren, die da in der Optik zweifelsohne mitschwingen.

Nach 15 Minuten auf 35mm Sohlen war der Schuh-Drops dann viel schneller gelutscht als gedacht. Irene darf bei uns bleiben, den ganzen Sommer lang, ohne wenn und aber: weiterlesen

JW Lookbook //
Die Janes im ASOS Magazin

08.06.2015 um 9.09 – box1 Janes

asos magazin juli

Wenn ASOS an unsere Türe klopft, lassen wir uns selbstverständlich nicht zweimal bitten und stehen neben einem Mini-Shooting natürlich auch noch für ein Mini-Interview zur Verfügung – ist doch klaro. Und für die aktuelle Juli-Ausgabe ihres Magazins war’s also mal wieder soweit: Sucht euch einen persönlichen Liebling aus, Janes, und zeigt uns 3 x 2 eurer Looks darin. Unsere Wahl viel einstimmig auf den kleinen Star der Saison: Den Button-Down Jeans Mini, der 2015 so ziemlich alles kann. Das Ergebnis: Sechs verschiedene Outfits und ein paar flotte Sätze dazwischen rund um Badezimmerminuten am Morgen, den eigenen Stil sowie den der allerliebsten Partnerin.

KLICK – denn hier geht’s zur gesamten Story auf ASOS.de. Und wenn wir schon mal dabei sind: Wenn euch noch mehr Fragen auf der Seele brennen, dürft ihr die selbstverständlich auch immer gerne loswerden – das ist ja wohl ganz klar. Liebsten Dank ans ASOS-Team <3