Schlagwort-Archiv: Karo

OUTFIT // Baum und Pferdgarten

02.05.2016 um 10.22 – Outfit Wir

baum und Opfergarten thisisjanewayneDas Wochenende war nicht nur vollgepackt mit Freunden, sondern auch mit Terminen, aber solchen, die eigentlich fast Freizeit-schön sind. Ich darf euch leider noch nicht verraten, worum es ging, bloß so viel: Ich habe zum Beispiel von meiner jungen Liebe zu MacGyver erzählt, mich mehrmals Schlangen-artig verrenkt und in Pantomimen versucht, während mir eine Kameras gegenüber stand und Cloudy aus der Ferne mit den Händen wedelte. Zur Feier des Tages habe ich meinen Haar-Spliss außerdem in viel Öl getränkt, was für Begeisterung sorgte, auch meinerseits – vielleicht brauche ich künftig also gar nicht mehr zum Friseur gehen.

Noch mehr Grund zur Freude inklusive Outfit-Rettung bescherte mir am Morgen zuvor übrigens Baum und Pferdgarten. Das dänische Label verhalf mir gerade noch rechtzeitig zu meiner allerersten Spitzenbluse samt Stehkragen. Ich hatte mich lange gefragt, was man mit den Dingern eigentlich anstellen soll, was ziemlich beschränkt war, seit Freitag trage ich dieses Modell hier dank Über-Nacht-Lüftung nämlich tatsächlich pausenlos und zwar zum Spaghetti-Top genau so wie zur Latzhose. Dazu aber später mehr.  Erstmal gibt’s noch eine Portion Gingham-Karos an den Füßen: weiterlesen

Pre Fall 2016 //
Es wird kariert.

14.01.2016 um 10.37 – Inspiration Trend

kariert

Ein Besuch in meinem Heimatdorf macht schnell klar: Hier weiß man schon seit vielen Jahren, dass Karo das einzig wahre Muster für adrette Männerhemden ist. Dort tummelt man sich gleich in einheitlichen Karo-Club-Grüppchen, um das modische Statement zu unterstreichen. Karierte Hemden gehören in Schützenfestzelten also längst zum guten Ton – und wir? Wir haben’s jetzt erst wieder richtig auf dem Radar. Ihr habt’s längst gemerkt: Die Pre Fall Kollektionen kredenzen uns dieser Tage ein Zuckerstückchen nach dem anderen – und die Parallelen zwischen den Linien scheinen für 2016 so häufig wie nie vorzukommen. Gleich 16 Modehäuser auf einen Streich sind sich jedenfalls einig: Ohne Karo kommen wir nicht durch das laufende Jahr: Ein gemeinsamer Nenner, zig verschiedene Interpretationen. Während Gucci sich also dem klassischen Herrenhemd bedient, bringt Acne Studios gleich ein bisschen Struktur mir ins Muster. Joseph zeigt, wie es traditionell und trotzdem 2016 aussieht, während Marco de Vincenzo die Musterparade auf die Spitze treibt.

Wir sind dank Isabel Marant schon ein klein wenig länger angefixt und freuen uns schon jetzt wie Bolle, demnächst mit den traditionsbewussten Herren in direkte Konkurrenz zu treten. Macht ihr mit? weiterlesen

Baum + Pferdgarten A/W 14
– Karomuster sind unkaputtbar.

30.01.2014 um 18.26 – Allgemein Mode Trend

baum-und-pferdgarten-aw-2014Ich habe heute tatsächlich die Baum und Pferdgarten Schau verpasst. Jammerschade, denn so langsam aber sicher beginne ich, das dänische Brand ganz fest in mein Herz zu schließen. Dass die Mode des Brands mit dem vielleicht schönsten Namen der Welt edel und hübsch ist, steht außer Frage. Bloß wollten die Laufstegbilder bisweilen nie meinen eigenen, ganz persönlichen Geschmack treffen. Ein bisschen zu bieder, ein wenig zu steif. Eher etwas für Prinzessinen – Mary von Dänemark sitzt immerhin regelmäßig in der Front Row. 

Seit ich allerdings selbst in Besitz eines rosa Baum+Pferdgarten Mantel-Träumchens bin (hält so warm wie kein zweiter), schaue ich immer etwas genauer hin, versuche Assoziationen aus dem Hirn zu schütteln und bin damit höchst erfolgreich. Ich stand da wohl lange Zeit ein bisschen auf der Leitung. Auch die Lookbook-Bilder passen so gar nicht in mein veraltetes Bild des Labels, das schon seit 1999 erfolgreich ist. Im Herbst 2014 gibt’s statt Cupcake-Tönen Karo-Muster. Und Hahnentritt. Und Gitter. Aber auch zum ersten Mal ein Grün wie ich es sehr gern leiden mag: weiterlesen

Outfit aus London: Pastell-Karos!?

20.09.2013 um 10.00 – Allgemein Outfit Wir

topshop1Gestern über Zara schimpfen, heute im Topshop-Boutique-Look antanzen – an dieser Stelle verweise ich sogleich auf meinen Text von gestern, in dem ich bereits offen legte, dass die meisten von uns moralisch ziemlich schwach sind, genau wie ich. Aber wie gesagt: Alle Textil-Ketten komplett meiden kommt für mich nicht in die Tüte und wie eine Kommentatorin bereits erwähnte: Am Ende führt’s zu nichts. Besser: Drüber reden, nachdenken, sich selbst kritisch beäugen und an die Vernunft genannter Unternehmen appellieren, damit das Tragen von Massenware wieder – oder eher endlich – uneingeschränkt Spaß macht. Vielleicht würden wir dann auch mehr Topshop & Co durch die Welt tragen, hört ihr, ihr lieben Verantwortlichen?

Aber jetzt zum eigentlichen Thema: Pastell-Karo. Mag ich nämlich sehr. Mein einziges Problem an diesem Outfit, das ich während der Topshop-Show tragen durfte? Ich hätte den Pullover vielleicht besser in den Rock gesteckt, so sieht’s nach Giraffen-Oberkörper aus. Und die Schuhe sind irgendwie falsch – mit Dr. Martens hätte das Ganze mehr nach mir ausgesehen. Aber nunja. Manchmal überkommt es mich und ich bilde mir ein, hohes Schuhwerk wäre eine prima Idee. Und ansonsten – kann man das so machen? weiterlesen