Schlagwort-Archiv: Kat Vinter

GIRL CRUSH-INTERVIEW // KAT VINTER
– “Girl power for me is just being comfortable with yourself”

Titel KatVinter GIRL CRUSH INTERVIEW // KAT VINTER <br/>   Girl power for me is just being comfortable with yourselfLive gesehen und schockverliebt! So und nicht anders hat es sich angefühlt und ist’s geschehen, als die schwer schöne Australierin vergangene Woche auf die Bühne trat. Da war sie plötzlich und will seither nicht mehr fort gehen aus meinem Kopf: Kat Vinter

Die Musikerin war in den letzten zwei Jahren sehr fleißig, nicht nur im Berlinerin sein, sondern auch im Songwriting und überzeugt uns seither mit hübschen Songs in Dauerschleife. Und ja, für mich können Songs durchaus hübsch sein. Sooner or Later zum Beispiel, oder Stoneheart. Kats Musik lässt nicht nur meine kleinen Härchen am Arm schwingen, nein, man will all die Töne und Texte am liebsten komplett verinnerlichen. Ich will mehr Kat und schreie ganz laut: Girl Crush!  weiterlesen

Musik: Kat Vinter – “Stoneheart”

– 07.01.2013 um 14.29 – Allgemein Musik

Du meine Güte. “Scratch my name into your stoneheart“, singt Mademoiselle da im Refrain. Seit Monaten plappere ich von versteinerten Herzen und dass ich selbst so oder so der größte Stein von allen sei und dann sowas. Ich zerfließe förmlich beim Anhören der ersten offiziellen Single der bald vielleicht sehr populären Kat Vinter aus Sydney. Ohrwurm, for sure. Man braucht vielleicht ein paar Anläufe, aber dann sitzen Text und Ton ganz schön tief.

Es geht, natürlich, um die Liebe und Relationshipt. Darum, dass wir manchmal jemanden mögen, der uns nicht zurück mag, der uns eigentlich gern zurück mögen würde, es aber aus irgend einem Grund nicht fertig bringt oder der sich selbst mit seiner eigenen Verkorkstheit im Weg steht und uns damit mittelschwere seelische Schmerzen zufügt. Darum, dass man das Hoffen trotzdem nicht sein lassen kann und statt zu gehen lieber Scheiße frisst.trans Musik: Kat Vinter   Stoneheart weiterlesen

TAGS: