Schlagwort-Archiv: Kendrick Lamar

Video: Mode & Hip Hop
– Kendrick Lamar über Stil

03.09.2013 um 8.39 – Allgemein Mode Musik

Kendrick Lamar on fashion

Der Hip Hop durchläuft gerade so etwas wie einen Paradigmenwechsel, oder eher: Er steckt mitten drin. Stereotypen, inklusive feister Baggy Pants, sterben langsam aus. Was während der 70er Jahre in Brooklyn zu einer ausgewachsenen Jugendkultur heran wuchs, ist inzwischen erwachsen geworden: Hip Hop wird offener und befreit sich von Stil-Regeln, der Homophobie wird Dank Frank Ocean, Zebra Katz und Co längst getrotzt. Wer ganz oben mitspielt im Musik Business, der huldigt zwar noch authentischen Street Wear Brands, verkloppt seine Kröten aber gleichzeitig für den teuersten Designerfummel unter der Sonne (welche Brands das sind, fasst ASAP Rocky ganz hervorragend im Track „Fashion Killa“ zusammen). Rap im Anzug – keine Weltneuheit mehr, und eigentlich ging es ja schon immer um jede Menge Blingbling. Nur sah das lange eben anders aus. Bald folgt noch ein ausführlicher Beitrag zum Thema, so viel aber erst einmal zur Einstimmung.

Obendrauf gibt’s Kendrick Lama, der mit den Jungs von Hypebeast über Stil geredet hat. weiterlesen

Musik: Comeback der „Sugarbabes“ – „Lay Down in Swimming Pools“ (Kendrick Lamar)

18.03.2013 um 12.27 – Allgemein Musik


„Overload“ war ihr größter Hit in Originalbesetzung, der kommerzielle Durchbruch gelang mt „Freak like me“ allerdings erst viel später: Die Sugarbabes liefen damals im Schulbus rauf und runter und trotzdem hatten wir es nicht einfach mit den drei Grazien aus Großbritannien. Keisha Buchanan, Mutya Buena und Siobhán Donaghy formierten sich 1998 zu einer Girlband wie sie im Buche steht, blieben uns als Trio aber nicht lange erhalten. Donaghy verließ nach Veröffentlichung der ersten Songs die Gruppe und wurde von Heidi Range ersetzt (quasi zeitgleich ging „Freak like me“ an den Start). Irgend wann bestanden die Sugar Babes dann aus besagter Miss Range, Amelle Berrabah und Jade Ewen – was soll man davon halten? Eine Band also, in der kein Gründungsmitglied mehr übrig ist? Nunja. weiterlesen