Schlagwort-Archiv: Kiehl’s

UNTERWEGS //
What’s inside your bag, Sarah Jane?

16.10.2015 um 13.54 – Wir

whats inside your bag

Wenn ich mich an die Anfänge von Jane Wayne erinnere, sehe ich Nike und mich jeden Abend auf einem anderen Event rumturnen: Fotos knipsen, hier plaudern, da plaudern, Infos einsammeln. Dann flott ab nach Hause und die ganze Nummer für euch visuell und inhaltlich auf dem digitalen Papier festhalten. So ging das in etwa vier von sieben Tagen die Woche – und zwei Klötze waren immer mit dabei: Der Laptop aus dem Büro und die Spiegelreflex-Kamera samt zweitem Objektiv. Um ehrlich zu sein, lassen wir es da heute etwas ruhiger angehen, flitzen vor Terminen erst noch einmal Heim – und sind obendrein längst nicht mehr so schwer bepackt. Warum auch? Knipst das iPhone mittlerweile doch eh fast genauso gestochen scharfe Bilder, funktioniert als Aufnahme-Gerät und Notizblock zugleich und wiegt bloß ein Bruchteil im Vergleich zum vorherigen Elektrozeugs. Aber wem erzähl‘ ich das.

Der Platz im heimischen Beutel ist außerdem eh spärlich gesät: Eine Portion Pampers und Co brauchen mittlerweile schließlich auch ein bisschen mehr Raum im Handtäschchen, nicht wahr. Neben Taschentüchern und dem üblichen Kassenzettel-Müll gibt’s allerdings noch Essentials, die niemals fehlen dürfen. Et voilà, eine neue Ausgabe von: What’s inside your bag! weiterlesen

BEAUTY // Sarah Janes Schönmacher
im Februar

09.02.2015 um 11.22 – Beauty

schoenmacherLiebe Haut, fängst du dich vielleicht ganz bald wieder? Ich weiß nicht, ob’s am Wetter liegt oder einfach an der Tatsache, dass mein Gesicht sich gerade im zweiten Frühling befindet, aber ein Pickelchen jagt gerade das Nächste. Während mein jugendlicher Leichtsinn auf der Haut im Moment nicht abebben mag, gibt’s dieser Tage bloß eine Geheimwaffe – und die kam mehr als gerufen: Diorskin Nude Air. Das flüssige Glück, das so zart im Gesicht schmilzt, gründlichst abdeckt und dabei so schwerelos scheint, dass ich es nie wieder hergeben werde. Ein Make-Up also, das von mir das Prädikat „Geheimer Lebensretter“ verdient – und das, obwohl ich im Umgang mit Farbe im Gesicht eigentlich eher der Trottel unter den ebenmäßigen Verteilern bin. Pipette aufsaugen, auf dem Handrücken entladen und peu à peu im Gesicht an Ort und Stelle bringen: Zack, gleichmäßig frisch! 

Was mich sonst noch Beauty-technisch schwer begeistert hat? Das erfahrt ihr hier: weiterlesen

Beauty im Test //
Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate

17.11.2014 um 11.13 – Beauty box1

kiehls midnight recovery concentrate Kopie

Nach BB und CC Cremes gehörten Gesichtsöle irgendwann zum heißesten Scheiß der Schönheits-Profis. Kein Magazin und kein Beauty-Blog kam ohne Review und Top 10 Auswahl aus – und wir blieben doch völlig unbeeindruckt. Sicherlich liegt es an unserer mangelnden Leidenschaft für Schönmacher-Produkte und wohltuenden Helferchen, weswegen ich Gesichtsöle bislang ziemlich erfolgreich verschmähte. Das ist doch bloß Werbeblabla. Auf fettige Haut kann ich wirklich gut verzichten oder Das ist mir ehrlich gesagt alles zu teuer. Es schien, als würde ich standhaft bleiben – bis, ja bis eine sehr gute Freundin mir von Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate vorschwärmte und das meistverkaufteste Produkt der Beauty-Marke selbst einmal ausprobieren musste. 

Mit Lavendel-Duft in der Nase geht’s nun schon seit einer Woche ins Bett – und was soll ich sagen? Ich geb’s ja ungern zu, aber mein Gesicht scheint die Portion Geschmeidigkeit, Boost und Repair-Kit wohl doch ziemlich zu genießen.  weiterlesen

Wohnen // Einfach mal Zuhause bleiben

07.07.2014 um 12.00 – Buch Mode Shopping Wohnen

urlaub-balkonienEs gibt eine Zeit im Leben, da meint man, jede Minute, die nicht tanzend, feiernd oder irgendwo da draußen verbracht wird, sei eine verschwendete Minute. Und dann, irgendwann, wenn man viele Nächte zum Tag gemacht hat und der Terminkalender nicht mehr nur mit Bürgerbüro-Terminen, sondern auch privaten Verabredungen, die es irgendwie zu koordinieren gilt, vollgekritzelt ist, dann merkt man, dass es manchmal auch nicht allzu daneben ist, ganz mit sich allein zu sein. Erwachsene nennen so etwas „Quality Time“, ich sage „Rumpimmeln“. 

Jedenfalls haben wir dort oben ein paar Dinge zusammen gesucht, die definitiv zu unserem Wohlbefinden beitragen können. Der Roman „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf zum Beispiel, charmantes Mango-Chutney oder eine Hängematte für Balkonien, die ausnahmsweise mal nicht in Streifen getaucht wurde: weiterlesen

Beauty-Knaller des Monats //
Neu im Kulturbeutel

03.04.2014 um 15.19 – Beauty box1

Processed with VSCOcam with f2 preset

Welche Schönmacher-Knaller haben sich in letzter Zeit eigentlich neu in mein Badezimmer geschlichen? Das zeige ich euch von nun an in jeder ersten Woche des Monats in der Rubrik „Neu im Kulturbeutel“ – und verrate euch auch gleich warum. 

Wieso denn immer teuer? Richtig schöne Farben gibt es auch für den kleinen Schmink- (Geld-) Beutel. Den Kiko Smart Lipstick in der Farbe 905 Red Coral gab es für schlappe 3,90€ und das Wangen- und Lippen Tiegelchen in der Farbe 103 Heavy Honeysuckle für gerade mal 5,90 Euro. Küsschen an meine liebste Freundin Franzi, dank ihres Tipps trägt nun der ganze Girlsklub Kiko Nummer 905. Ein kleines Manko liegt in der Haltbarkeit – öfter Nachschminken ist hier angesagt. Der Cremerouge-Lippen-Tiegel ist der perfekte unterwegs Begleiter und verleiht mal eben rosa Wangen par excellence. weiterlesen