Schlagwort-Archiv: Kings of Convenience

Video: Erlend Øye – „La Prima Estate“

09.08.2013 um 15.44 – Allgemein Musik

Vergangene Woche hatten wir euch bereits einen ersten Vorgeschmack auf Erlend Øyes italienisches Debüt geliefert, heute dürfen wir euch endlich das fertige Video zu „La Prima Estate“ servieren. Der Text, der umrahmt wird von melodischen Erinnerungen an das Italien der 60er und 70er Jahre, dreht sich um den Zustand zwischen Jungsein und Erwachsenwerden, um Freiheit und Veränderungen, um große Fragen und kleine Wehwehchen. Oder genauer: Um den Uni-Abschluss. In der Hauptrolle: Lucia! Und genau an diesem Punkt werde ich nun ein kleines bisschen wehmütig.

Es ist nämlich so: Sizilien, die Insel, auf dem Marcin Öz und Gabriele Galanti „La Prima Estate“ visualisierten und die inzwischen Herr Oyes Heimat wurde, ist so etwas wie das Paradies. Optisch, aber vor allem: menschlich. Ich erinnere mich noch gut an meinen Urlaub an genau diesem Fleck Erde, an all die lieben Menschen, die im Video zu sehen sind und das Meer. Erlend, Alessandra, Andrea, Alessandra, Sergio, Lucia, Cristina, Laura und überhaupt: Von euch können wir uns eine gewaltige Scheibe abscheiden. So viel Zusammenhalt, Freundlichkeit und Wärme, so viel Vertrauen ineinander – das ist verrückt. Das, was ihr da habt, ist Gold wert. Und mein Bauch platzt vor Stolz und Glück, weil ich euch heute alle auf einem Fleck, in einem einzigen Video, wiedersehen darf. weiterlesen

Neues Video zu Kings of Convenience “Me in You” – hach, ihr alten Zeiten…

20.09.2011 um 16.37 – Allgemein

Kings of Convenience – Me in You from eirik bøe on Vimeo.

Ende der 90er gründete Erlend Øye gemeinsam mit seinem Schulfreund Eirik Glambek Bøe die „Könige der Bequemlichkeit“, 2009 wurde das dritte Album der Two-Men-Show „Declaration of Dependence“ auf den Markt geschmissen, um in Windeseile überragende Erfolge zu erzielen. Irgendwo auf dieser LP tummelte sich auch der Klassiker „Me In You“ rum.

Wer nun sagt, nach zwei ins Land gegangenen Jahren könnte man so einem alten Schinken nichts mehr anfangen, der liegt offensichtlich falsch. Denn den zwei Eigenbrödlern kommt es noch nicht einmal zu spät vor, gleich noch ein passendes Video nach so langer Zeit zu veröffentlichen. Das gute Stück spielt in Bergen, Anfangs auf dem Dach von Eiriks Haus, und hebt wenig später Karlsson-Like mit uns ab, um uns neidisch auf eine so schöne Heimat zurückzulassen. weiterlesen