Schlagwort-Archiv: Kleiderei

Books that saved & shaped my life //
Mit Thekla Wilkening

27.03.2017 um 13.28 – Buch Menschen


Es ist ein offenes Geheimnis: Ich bin ein bisschen verliebt in Thekla Wilkening, und auch in Pola Fendel, in beide also, denn zusammengenommen machen die Hamburgerinnen, die hinter der Kleiderei stecken, ihre Wahl-Heimat nicht nur schöner, sondern auch nachhaltiger und klüger und wärmer und wilder. Schon im Sommer 2012 begaben sie sich mit der Idee, Kleidung offline und online zum Verleih anzubieten, in die Selbstständigkeit. Das Konzept: Borgen statt Kaufen, ergo Slow Fashion für alle – Weil Nachhaltigkeit in der Mode sowieso längst auf der lange Liste von Herzensthemen stand. 2013 dann, als Thekla gerade 25 war, kam ihr Sohn Dante auf die Welt. Thekla ist nämlich auch Mama. Und noch viel mehr. Für die Ethical Fashion Show entwickelte sie zudem das #prepeek Konzept, das Fair Fashion Brands und Influcencer zusammen bringen will, sie schreibt sooft wie möglich für das ebenfalls selbst erdachte 
Mutproben-Magazin didyouever.de und ist außerdem Mitglied im Hamburger Frauenkollektiv _innen, das regelmäßig Denkanstöße diskutiert und sich für Gleichberechtigung einsetzt. Heute geht es allerdings vor allem um Bücher. 

Denn wir wollen von Thekla wissen: Welche Romane haben dich bis hierher am allermeisten geprägt, dich inspiriert, motiviert oder zum Träumen gebracht? weiterlesen

Interview // Kleiderei –
Pola & Thekla wissen, was es heißt, ein Powergirl zu sein

23.04.2014 um 10.38 – box2 Leben Menschen Mode

TitelBsp_Kleiderei

Ihr habt sicher gemerkt, dass wir es hier in letzter Zeit mit der geballten Ladung Girlpower zu tun haben – so auch heute. Wie könnten wir auch anders, schließlich haben wir es hier mit zwei Fräuleins zu tun, die mit Anfang 20 schon ihr eigenes Unternehmen führen: der Kleiderei.

Die Kleiderei gibt es inzwischen nicht nur in Hamburg, sondern auch in Berlin. Was das eigentlich ist? Wir hatten’s euch schon mal erzählt, aber wiederholen uns natürlich gern noch mal: Ein Laden, in dem man sich, dank einer Art monatlicher Flatrate, so oft wie man möchte, Klamöttchen ausleihen kann. Natürlich unter der Bedingung, das alles wieder heil zurückgebracht wird. Klingt nach dem Himmel auf Erden? -Ist es aus. Und als wäre das nicht schon schön genug, haben uns die lieben Kleiderei Mädchen Pola und Thekla diese Woche all unsere Fragen rund um Mode, Feminismus und das feine Leben beantwortet.

Hinsetzen und Festhalten – die Girls haben es in sich! weiterlesen

Ein Kleiderschrank zum Ausleihen: Die Kleiderei in Hamburg

01.11.2012 um 15.13 – Allgemein Mode

„Nike, kannst du mir vielleicht morgen deine Herzchenhose leihen?“oder „Sarah, ich brauche deine Mütze heute, bitte? oder: „Kristin, wo ist mein Pullover?“ – Richtig, wir leihen uns manchmal durch den ganzen Freundeskreis und die Familie hindurch. Irgendwas fehlt doch immer im heimischen Kleiderschrank und die Liebsten avancieren zur ersten Anlaufstelle, um in der Not zu helfen. Ganz klar: Manche Dinge muss man sich einfach nicht kaufen, oder vielmehr: will man eigentlich auch gar nicht. Warum auch? Für diesen einen Anlass?

Die Kleiderei aus Hamburg kommt für dieses Problemchen genau mit der richtigen Idee daher: Für 14 Euro gibt’s das Kleidertausch-Abo und ihr dürft euch pro Woche zwei Stücke ausleihen und für sieben Tage behalten. Die zwei Studentinnen Pola Fendel und Thekla Wilkening hatten die Idee zu diese Pop-up-Kleider-Bibliothek und stellen Ausgefallenes und Schmuckes aus ihrem Kleiderschrank sowie Kollektionen der jungen Designer wie „Musswessels“, „Zealous“ oder „Indochine Mermaid“. Vom Partykleidchen über den kuscheligen Winterpulli bis hin zum Vintageschätzchen – für jeden Anlass ist was dabei. weiterlesen