Schlagwort-Archiv: Küche

Interior // Mehr Kleinigkeiten für den Esstisch, bitte.

17.08.2016 um 9.58 – Wohnen

dinner tisch deko esstisch thisisjanewayne keramikIn den letzten Wochen musste ich erneut feststellen. dass ich mir ein Wohnzimmer getrost sparen könnte, in der Tiefe meines Herzens bin ich nämlich ein Küchenkind. Weil die Küche derzeit aber eher zum Kochen als zum Herumlungern einlädt und ich tendenziell weniger gern koche als herumzulungern, ist der Esstisch vor dem Bücherregal nun zu meinem allerliebsten Lieblingsort in den eigenen vier Wänden avanciert. Viel mehr als ein paar Blumen und eine Kerze standen bisweilen trotzdem nicht dort – bis ich meine Liebe zu Keramik und Ton und Kristallen in Wasserflaschen entdeckte. Danke, Vivi, du Halunke. Es wird außerdem Zeit für ein Milchkännchen und neues Geschirr, die Farbe ist egal, blau oder rosa, beides schön, bloß mag ich nicht mehr mit diesen schnurgerade Porzellan-Gedecken leben, die passen weder zu Lio noch zu mir. Ach, aber güldenes Besteck, damit könnten wir uns anfreunden, genau wie mit diesen Schönheiten: weiterlesen

Interior // Zeit für die gemütliche
Küche

04.08.2016 um 12.11 – Wohnen

kueche

Ich hab’s am allerliebsten gemütlich, manchmal sogar ein bisschen trutschig und wieder ziemlich ländlich angehaucht. Wieder mag ichs kühl und industriell, tradionsbewusst und mit Geschichte im Gepäck. Und so findet ihr speziell in meiner Küche ein Sammelsurium aus allem: Da steht der Apothekerschrank neben dem Eiermann-Gestell, der Brotkorb meiner Oma gegenüber neben dem Landhaus-Waschbecken von Ikea, cleane Prints hängen neben alten String Regalen. Ich kann mich also offensichtlich so überhaupt gar nicht entscheiden – und das ist auch gut so.

Bei all den Trendströmungen, die uns im Interior-Bereich immer wieder über den Weg laufen, gibt’s ein paar Stücke, die ich mir immer zulegen könnte: Retro-inspirierte Elektrogeräte zum Beispiel, Gutes und Wertiges und hübscher Schnickschnack, der in der heutigen Zeit vielleicht nicht mehr unbedingt praktisch, dafür aber unheimlich schön ist. Zeit für die gemütliche Küche? Immer! weiterlesen

TAGS:

,

Wohnen // Schöner Essen

17.08.2015 um 10.36 – Wohnen

kueche deko esstisch

Der Stuhl-Tick ist, wenn man ein bisschen älter und sesshafter wird, ein sehr passendes Äquivalent zum Schuh-Tick, bloß kann man Schuhe im Notfall quetschen, Stühle hingegen bloß stapeln, die Auswahl letzterer muss also wohl überlegt sein, was mir zunehmend schwerer fällt. Gedanklich gefangen zwischen Mies van der Rohe, Bullerbü und dem Heimat-bedingten Landhaus-Stil, werde ich möglicherweise irgendwann Vorlieb mit einem bunten Sitz-Potpourri am Esstisch nehmen, der neu aufgelegte J110 Chair, der aus der Bleistiftmine von Poul M. Volther stammt, wird aber ganz sicher dabei sein, am liebsten in Taubenblau.

Dazu ein bisschen gelbes Keramik aus dem Fair Trade Shop District 6, der südafrikanisches Design nach Deutschland holt, eine gluckernde Karaffe im Fischgewand und eine Leuchte wie aus tropischen Nächten, fertig. Inzwischen bin ich übrigens sogar reif für Platzdecken. weiterlesen

Wohnen //
Kitchen Wishlist – TEIL I

03.03.2015 um 14.51 – box3 Wohnen

kuche einrichten accessoires ideenVor etwa einem halben Jahr bin ich von meinem geliebten Flügeltür-Altbau rauf in die erste Dachgeschosswohnung meines Lebens gezogen, wegen der Größe und all der Sonne, die dank zweier Terrassen sogar ganztägig unsere Gemüter kitzelt. „Voll krass, man weiß ja dank Instagram volle Möhre, wie es bei euch aussieht“, bekomme ich seither nicht selten zu hören. Aber nein, nein – Pustekuchen. Man sieht nämlich immer nur eine  Hälfte des großen Ganzen. Nicht nur wegen dem bisschen Privatsphäre, das sich glücklicher Weise ja fast jeder noch gern wahren mag, sondern ehrlich gesagt auch wegen der heimlich herrschenden Unordnung. Wo wir auch schon beim Thema „Küche“ angelangt werden.

Die ist mir nämlich wirklich noch immer ein stechender Dorn im Auge, sozusagen das Stiefkind unter den Räumen. Und warum? Weil ich bis heute offensichtlich nicht verstehen wollte, dass das Glück oftmals nicht im Mobiliar, sondern im Detail liegt. Nehmen wir doch das Beispiel „Salz & Pfeffer Spender“ – dass diese kleine Scheißerchen durchaus nicht nur funktional, sondern auch überaus schmückend sein können, begriff ich erst vor etwa einem Jahr, als ich über die hübschen Mühlen von Menu stolperte. Was mir jetzt also noch zum Wohlfühlen in der eigenen Küche fehlt, sind also ansehnliche Topflappen, niedliche Kochlöffel, Geschirrtücher und so weiter und so fort. Hier kommt also Teil I unserer Kitchen Whishlist: weiterlesen

TAGS:

Zara Home gibt’s ab sofort auch in Berlin

05.04.2012 um 14.16 – Berlin Shopping

Rund 4 Jahre liegen zwischen meinem ersten Zara Home Besuch und heute. Während meines Auslandssemesters in Belgien entdeckten wir den gemütlichen, kleinen Laden, den wir zuerst überhaupt nicht zum spanischen Riesen zuordnen wollten. „Das hat bestimmt nichts mit dem Zara zu tun“, spekulierten viele in unserer Mädelsrunde – hat es doch, wussten wir alle später. Zugegeben, Zara Home gehört nicht zu den bahnbrechendsten Erfindungen überhaupt, zumal die Konkurrenz mit gleichen Modellen ebenfalls um ein paar Marktanteile buhlt – schöne Kleinigkeiten und gemütliche Wohn-Accessoires finden wir dort trotzdem.

Mit der Eröffnung des niegelnagelneuen Boulevard Berlin Einkaufscenters in Berlin-Steglitz gibt’s also auch in unserer Hauptstadt den ersten Zara Home Store und mir juckt es durchaus in den Fingern, nach einer so langen Zeit mal wieder vorbei zu trudeln – das Lookbook lockt nämlich durchaus. Einzig und allein der lange Weg bis zur neuesten Mall will mir nicht ganz so sehr passen. Vielleicht reicht ja auch für’s erste der Online Store – was meint ihr?

weiterlesen