Schlagwort-Archiv: Label

Preview // Elin Kling launcht neues Modelabel „Totême“

01.04.2014 um 10.51 – Mode

toteme

Selfmadewoman, Schwedens erfolgreichster Bloggerexport und Styleby-Herausgeberin – Elin Klings Tag muss mindestens 48 Stunden haben – anders können wir uns ihr Pensum einfach nicht erklären. Nach ihrer Liaison mit H&M (und somit der ersten Kollaboration zwischen dem Schweden und einem Blogger), ging’s auch schon an ihre erste eigene Kollektion „Nowhere„. Ihr denkt, das braucht man doch alles nicht? Pah, wir waren vor zwei Jahren in Schweden, als das Ganze gelauncht wurde und die Ladies sind damals tatsächlich schier ausgerastet. Kein Witz.

Bei ihrem allerneuesten Streich würde es uns daher kein bisschen wundern, wenn eine zweite Welle Schnappatmung durchs Heimatland zieht: Totême heißt ihr neuestes Label, das sie gemeinsam mit ihrem Verlobten und Business Partner Karl Lindman aus dem Boden gestampft hat. Die ersten 20 Stücke gibt’s ab dem 5. Mai bei Totême selbst, bei Net-a-Porter und The Line. Und wie schaut’s aus? weiterlesen

Dürfen wir vorstellen? Das Label KIOMI setzt auf Lieblingsstücke

02.08.2013 um 11.33 – Allgemein Lookbook Mode

KIOMI

Ich bin zu einem richtigen Sale-Mädchen geworden und spätestens seit meiner TicTail-Aktion, versuche ich penibelst darauf zu achten, dass das Eingenommene auch wirklich nur in lang ersehnte Vorhaben investiert wird. Die perfekte Bluse habe ich tatsächlich schon gefunden (von Acne für 80 Flocken), der perfekte Mantel steht noch auf der Liste und das ultimative Alltime-Favorite-Kleid darf an dieser Stelle auch nicht fehlen.  

Mit Weitsicht einkaufen macht tatsächlich mehr Spaß, als angenommen und noch kann ich mich gut vor den Flirtereien der günstigeren Alternativen auf den Stangen der High-Street-Ketten wehren. Immer im Hinterkopf: Weitsicht erspart nicht nur Fehlkäufe am laufenden Band, sondern bewahrt uns auch ein Stück weit davor, ständig auf Shoppingtour zu gehen und jedem Trend hinterher zu eilen. Das jüngst gelaunchte Brand KIOMI setzt genau auf diesen zeitlosen Anspruch, ist relativ neu auf dem Markt und setzt voll uns ganz auf Basics, die alles andere als langweilig sind. Schon entdeckt? weiterlesen

All Eyes on: BRICS – das neue Jacken-Label aus Dänemark

01.11.2011 um 13.36 – Allgemein Mode Shopping

Sie will einfach nicht abreißen, die Erfolgsgeschichte des dänischen Blogger-Trios Anywho. Erst faszinierten uns die Mädels mit ihren täglichen Fundstücken und Outfits, kreierten eine Minikollektion mit dem Brand Kobra, dann wieder stylten sie unter anderem für Gina Tricot und erst kürzlich erfuhren wir, dass Elise als Assistant-Designerin für Stine Goya auserwählt wurde. Und auch heute machen die drei hübschen Däninnen wieder von sich reden und launchen ihr eigenes Label: BRICS.

Die ersten Bilder in der hübsch verpackten E-Mail macht schon ordentlich Appetit, der Blick wird ihn hoffentlich noch ordentlich ankurbeln: Uns erwarten Lange Mäntel in zarten und warme Farben, die ordentlich kuschlig ausschauen und nicht zuletzt im Komplett-Outfit punkten – denn so wie Model Emma Leth oben könnte ich mich fortan von Kopf bis Fuß einkleiden. Genauso. so viel steht fest. weiterlesen

Feature: Zu Besuch im Atelier bei HORN van BÖ

28.05.2011 um 10.19 – Allgemein Berlin Mode

Dürfen wir vorstellen? HORN van BÖ – unter diesem Namen entwirft das Designer-Duo Sara van Bö und Jörn Horn Contemporary Fashion aus Berlin und beweisen damit, dass hochwertige Materialien ganz fantastisch mit klassischen Elementen harmonieren und dass Outfits auch ganz wunderbar ohne Rüschen, Drapierungen und Pompom auskommen und trotzdem ordentlich was her machen.

Wir möchten euch das deutsche Label wärmsten ans Herz legen und stellen es euch hier vor!

PLUS:

Auf Seite 6 in dem Feature findet ihr noch ein hübsches Gewinnspiel, auf das wir ganz besonders stolz sind. Mitmachen lohnt sich also! Toitoitoi.