Schlagwort-Archiv: Lacoste

OUTFIT //
Winter-Rot, Pony-Probleme & Bootcut Jeans

– 18.02.2015 um 9.00 – Outfit Wir

lacosteGanz offensichtlich schleppe ich derzeit ein Ponyproblem mit mir herum, aus Mikro ist nämlich ein Mittel geworden, genauer gesagt eine Mittellänge, die macht, was sie will. Was im Spiegel meist noch recht ordentlich ausschaut, entfaltet sich leider oft erst auf offener Straße in voller Nick Carter-Manier. Aber sei’s drum, so ist das nunmal mit den jungen Pferden.

Als Ablenkungsmanöver diente mir gestern also ein quietschroter Pulli, den ich aus der hintersten Ecke meines Kleiderschranks fischte, weil sich in meinem Kopf irgendein seltsames die Vergangenheit romantisierendes Bild von der Farbpracht der 70er Jahre festgesetzt hatte. Fragt mich jetzt bitte auch nicht, weshalb es obendrein unbedingt die Leoparden-Boots sein mussten, aber heute trage ich tatsächlich nochmal exakt das selbe Outfit; es macht mich nämlich ganz schrecklich glücklich, trotz kleiner Schönheitsfehler. Oder vielleicht sogar wegen selbiger? Egal, ich kann jedenfalls schon wieder den Frühling schmecken, sehen und hören. weiterlesen

NEW YORK FASHION WEEK //
6 Highlights vom Wochenende, die wir uns merken dürfen

– 16.02.2015 um 13.49 – Mode

New York Trends

Perfektionierte Mock Neck Sweater, Culottes, wohin das Auge reicht, knallige Blautöne, die eine neue Liaison mit Pudertönen eingehen und Sportlichkeit im Detail – in New York wurden bislang vielleicht noch keine bahnbrechenden Trends gesetzt, dafür festigt sich mehr und mehr, wovon wir schon im letzten Jahr nicht genug bekommen mochten. Allen voran: Die 7/8 Hosenlänge und der Stehkragen – nein, auch im Winter 2015 ist damit noch längst nicht Schluss.

In New York dreht sich glücklicherweise nicht alles um die 70er (wir hatten nämlich schon ein klein bisschen Angst, dass der Trend sich irgendwann selbst exekutiert, bevor er überhaupt richtig da ist), auch nicht um Überraschungen, die für Furore sorgen – sondern vielmehr um das hier: Die Weiblichkeit und klassische Elemente. Eines aber fehlt auch hier wieder: Wie kombiniere ich die Kreationen mindestens genauso schön, ohne zu erfrieren? Es bleibt ein Rätsel. weiterlesen

BEAUTY // Sarah Janes Schönmacher
im Februar

– 09.02.2015 um 11.22 – Beauty

schoenmacherLiebe Haut, fängst du dich vielleicht ganz bald wieder? Ich weiß nicht, ob’s am Wetter liegt oder einfach an der Tatsache, dass mein Gesicht sich gerade im zweiten Frühling befindet, aber ein Pickelchen jagt gerade das Nächste. Während mein jugendlicher Leichtsinn auf der Haut im Moment nicht abebben mag, gibt’s dieser Tage bloß eine Geheimwaffe – und die kam mehr als gerufen: Diorskin Nude Air. Das flüssige Glück, das so zart im Gesicht schmilzt, gründlichst abdeckt und dabei so schwerelos scheint, dass ich es nie wieder hergeben werde. Ein Make-Up also, das von mir das Prädikat „Geheimer Lebensretter“ verdient – und das, obwohl ich im Umgang mit Farbe im Gesicht eigentlich eher der Trottel unter den ebenmäßigen Verteilern bin. Pipette aufsaugen, auf dem Handrücken entladen und peu à peu im Gesicht an Ort und Stelle bringen: Zack, gleichmäßig frisch! 

Was mich sonst noch Beauty-technisch schwer begeistert hat? Das erfahrt ihr hier: weiterlesen

OUTFIT vom Wochenende //
Der goldige Herbst samt goldiger Schuhe <3

– 03.11.2014 um 9.07 – Janes Outfit Wir

teaser

Wenn man wie wir Computer-Kiddies, den ganzen Tag plus einer ordentlichen Bruchteil seiner Freizeit vor dem Rechner sitzt, dann freut man sich gleich doppelt wie ein kleines Kind darüber, wenn das Wetter uns am Wochenende uns keinen Strich durch die Rechnung macht und ziemlich energisch zum Rausgehen anfeuert. Sonne pur, Sweater-Weather und ausnahmslos lächelnde Gesichter gibt’s als Bonbon obendrauf. Da macht selbst die Arbeit, die am Sonntag fluppsdiwupps mit nach draußen genommen wurde, mir rein gar nichts mehr aus. Ein ziemlich schönes Projekt steht in den Startlöchern – aber davon erzählen wir euch später ein bisschen mehr.

Wie der perfekte Sonntag außerdem ausschaut? Offensichtlich ziemlich goldig! Denn zu den güldenen Schnürrschuhen aus dem Hause Zign, darf der Sale-Schnapper aus dem vergangenen Jahr ebenso wenig fehlen wie die niegelnagelneu erstandene Karo-Hose aus dem Vintage-Store. Und ich, ich bin ohne jede Mäkelei restlos glücklich. weiterlesen

In the mood for… Klassiker //
Sporty & super casual.

– 30.07.2014 um 12.07 – Inspiration Shopping

mood for

Lacoste, Lacoste, Lacoste – ich stecke im Moment in meinem persönlichen Polo-Shirt-Revival. Ich kann mir nicht helfen, aber dieses kleine Krokodil macht mich fertig. Vielleicht liegt’s an meiner Omi, die das Alltime-Favorite Tennis-Brand stets für the one and only hielt (und dabei Michael Stich feierte) oder aber mein Paps ist Schuld, denn die jüngst aufgetauchten Bildern der ziemlich cool aussehenden Teenie-Version des eigenen Vaters zeigen, dass er sich dem elterlichen Lieblingsbrand ebenso wenig entziehen konnte – oder durfte. Jedenfalls lässt kaum eine Marke mein Herz derzeit mehr hüpfen und will endlich mal wieder aus seinen festgezurrten Assoziationen gelöst werden.

Bei der ärmellosen Lacoste-Liebe bleibt’s allerdings nicht: Ich befinde mich im Klassiker-Rausch – samt Levi’s 501 Liebe, schwarzen Chucks und Nike Cap. Weiße Jeansjacke von Closed drüber, fertig. Super casual – oahr, was hätte ich da heute Lust drauf.

Happy Heart //
8 Kleinigkeiten im Juli, die glücklich machen

– 17.07.2014 um 10.50 – box3 Janes Shopping Wir

new in

… oder auch: Die in jedes Handgepäck passen. Heute in der Früh ging’s für mich nämlich endlich mit meiner liebsten Freundin nach Barcelona – der langersehnte Mädelsurlaub wurde vor zwei Monaten dingfest gemacht und kommt jetzt genau zur richtigen Zeit: Mykonos ist viel zu lange her und kleine Pausen wurden trotz eigenem Vorhaben irgendwie dann doch nicht umgesetzt. Tapetenwechsel inklusive sonnig wohliger Temperaturen: CHECK!

Und was durfte in der Reisetasche auf keinen Fall fehlen? Ein paar Glücklichmacher, die in der letzten Zeit in meinen Besitz gewandert sind – ach, was rede ich: Herzstücke! weiterlesen

Outfits // Fashion Week Tag 3 –
Mit Reality Studio & Lacoste

– 10.07.2014 um 16.44 – Allgemein box1 Outfit Wir

this-is-jane-wayne-outfitsFashion Week Tag III – Sarahs pinker Sale-Schnapper von Lacoste ist gestern gerade noch pünktlich eingetrudelt um heute zusammen mit den treuesten aller Vintage Miu Miu Schühchen ausgeführt zu werden. Jeanshemd um die Hüfte geknotet, fertig – Und ganz erste Sahne, wenn man mich fragt.

Ich hingegen stand stand heute morgen ziemlich ratlos vor meinem Kleiderschrank, denn Zentimeter können tatsächlich die Welt bedeuten. Hätte dort also nicht mein gestreifter Rock von Reality Studio, einem meiner liebsten deutschen Brands, gehangen, ich wäre sicher nur ganz knapp einem mittelschweren Wutanfall ob all der platzenden Knöpfe vorbei geschliddert. Deshalb: Danke, Reality Studio, vor allem für den Gummizug. Andere Sandalen als Bikenstocks gingen heute übrigens auch nicht, verzeiht es mir. weiterlesen

#ebayinspiriert : Drei Opi-Lacoste-Pullis auf einen Schlag!

– 01.10.2013 um 9.47 – Allgemein Inspiration Shopping

ebayinspiriertIch mag neue Kleidung, ich mag es, Preisschilder abzuknibbeln und das neue Schätzchen erst einmal an meiner Schlafzimmertür zu drapieren, damit ich es ein paar Tage lang bestaunen kann. Mindestens genau so gerne mag ich es aber, auf die Suche zu gehen. Nach Dingen, die ich schon immer haben wollte, nach unverhofften Glücksfunden, oder kleinen Geschichten. Nach Schnäppchen und 2nd Hand Stücken, für die ich mir nachher heimlich High Five gebe. Das funktioniert zum Beispiel auf Flohmärkten oder in Vintage-Läden. Wenn ich aber etwas ganz bestimmtes im Sinn habe, dann mache ich’s wie meine Eltern: eBay ist und bleibt mein persönlicher Inspirationsquell.

So war das zum Beispiel bei der Mission „Finde alte Lacoste Pullover„! „The Royal Tenenbaums“ hatten mich daran erinnert, wie ulkig-schön diese ehemals spießigen Opi-Pullis aussehen können und dann zeigte das ehemalige Tennis-Brand auch noch eine phänomenale Schau (ihr wisst ja, Mode hat bei mir immer ganz viel mit Assoziationen zu tun). Einen ganzen Batzen Geld in solch eine Spielerei zu investieren, lag mir allerdings fern. Also: Laptop an, ebay auf, stöbern. Das Ergebnis: 3 Pullis für 20 Kröten. Und eine kleine Anekdote der Verkäuferin dazu: „Mein Mann kann sich einfach nicht von seinen Pullovern trennen – das wäre eigentlich auch nicht schlimm, aber Rosa macht ihn furchtbar blass, wissen Sie? Und das lila Muster ist doch wirklich nicht mehr modern? Danke, dass Sie mich erlösen!“ Da gibt’s nichts zu meckern. weiterlesen

Trend: Es ist jetzt offiziell – Tennis ist jetzt supermegaüber-hip.

– 19.07.2013 um 10.07 – Allgemein Trend

Tennis Trend

Danke, Sabine Lisicki. Es ist nun offiziell: Tennis ist der neue heiße Scheiß, sagt die Grazia. Wir stimmen da heftig nickend zu, denn schon im Juni des vergangenen Jahres munkelten wir über ein Comeback des Royal-Tenenbaums-Gedächtnis-Looks. Prada schickte damals nämlich Models mit Schweißbändern auf dem Kopf über den Laufsteg und auch die Outfits erinnerten an puristische Interpretationen der einstigen Spießer-Freizeit-Mode. Kurz darauf feierte das Polohemd ein Comeback und Lacoste hielt wieder Einzug in unsere Kleiderschränke. Opening Ceremony und adidas Originals präsentierten schließlich ein komplettes Lookbook mit allerlei Tennis-Referenzen, Modemagazine stopften Editorials mit Bällen und Schlägern voll und nun melden sich wohl auch noch Tennisplatz-Besitzer zu Wort: Alles ausgebucht! Das Fass wurde offensichtlich vom deutschen Tennis-Wunder Lisicki zum Überkochen gebracht. Die hübsche Mademoiselle verlor zwar das Wimbledon-Finale gegen die Französin Marion Bartoli, gewann aber unsere Herzen und steht mittlerweile auf dem Trendsetter-Treppchen. Finden wir schön, so oder so. weiterlesen

Spring Essentials #9: Unkompliziert Alltime Favorites

– 25.04.2013 um 14.15 – Allgemein Shopping

Es ist doch so: Jedes Mal kurz vor dem Saisonwechsel stellen wir panisch fest, dass wir mal wieder nichts im Kleiderschrank haben und das passende Lieblingsoutfit oder die verlässliche Kombi einfach unauffindbar ist. Dass das natürlich vollkommener Mumpitz ist, wissen wir ehrlicherweise natürlich haargenau, und doch macht sich regelmäßig Frustration breit.

Was soll ich nur anziehen, wenn die Sonne jetzt raus kommt? Und was habe ich überhaupt letzten Sommer getragen? Die vermeintlichen Erinnerungslücken sind höchstwahrscheinlich nur einer Kaufrechtfertigung geschuldet und damit wollen wir nun peu à peu Schluss machen. Alltime Favorites müssen her und danach steht uns, wie ihr mittlerweile wisst, so richtig der Sinn. Alte Basics hervorkramen oder in neue investieren lautet daher die Devise. Fangen wir doch endlich mal damit an! weiterlesen

Unsere Spring Essentials #2

– 12.03.2013 um 15.39 – Allgemein Mode Shopping



Ich sag jetzt gar nichts mehr zum Schnee. Ihr wisst schon. Hass.

Stattdessen träume ich vom Rollschuhfahren. Ja, wirklich. Denn schon sehr bald bin ich 25 Jahre alt, also noch weiter von meiner Kindheit entfernt als mir lieb ist. Vermutlich hat es mir die obige Blumentasche von Wood Wood deshalb so angetan – erinnert mich nämlich auch an früher. Leonie, meine Kindergarten-Beste-Freundin und ich, wir mussten ständig diesen Blümchenkram von Oilily tragen. Traumatisch, aber inzwischen geht’s wieder mit den Pflanzen und mir. Für ein Revival des Lacoste-Hemdes sind wir so oder so schon längst zu haben und der Blouson im Allgemeinen gehört spätestens seit diesem Kauf-Dich-Glücklich-Fund zu unseren Frühlings-Must-Haves. Außerdem auf der „Essentials-Liste“: Schmuck von der dänischen Schmuckdesignerin Trine Tuxen. weiterlesen

Video: „Polo of the Future“ oder: die Zeit ist nun wirklich reif für ein neues Poloshirt, non?

– 12.12.2012 um 17.15 – Allgemein Do or Don't Film Mode

Ich erinnere mich noch gut an die 8. Klasse, als es nicht cooleres gab, als in den Besitz von einem Poloshirt aus dem Hause Ralph Lauren oder Lacoste zu kommen. Bereits Mutti und Omi waren irgendwann einmal im Besitz dieses elitär-wirkenden Oberteils und so wurde der Kauf an Weihnachten oder zum Geburtstag auch erfüllt. Dann kam die Zeit, und wir erzählten euch schon einmal davon, in der es mehr als verpönt war, mit peinlichem Labeling durch die Straßen zu laufen.

Ja, wir grübeln schon lange, ob der Kauf eines der besagten Spießerteilchen endlich mal wieder getätigt werden sollte und heute ist die Entscheidung gefallen: JA! Mit ihrem neuesten Image-Filmchen Polo of the Future passend zum 80. Geburtstag vom Lacoste-Shirt L.12.12 wird uns nämlich die geballte Power dieses kleinen Krokodils kredenzt: Nostalgieverliebt mit hoher Bundfaltenhose, adrett zur Chino, übergroß und ziemlich lässig, individuell und stets charakterabhängig oder visionär und futuristisch. Zugegeben, bis vor diesem Video war unsere Sicht auf diese Teilchen immer noch leicht eindimensional und verstaubt – jetzt allerdings fühle ich mich zum Kauf überredet.

weiterlesen

Was Lacostet die Welt! – Comeback für’s Krokodil – Ja oder Nein?

– 11.09.2012 um 15.02 – Allgemein Film Mode Trend

An dem Phänomen „Poloshirt“ scheiden sich die Geister. Denn eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder man gibt sich Klischee-behafteten Assoziationen geistig verkommender Söhnchen im rosa Shirt samt hochgeklapptem Kragen und deren weiblicher Pendants hin (was zur Folge hätte, dass die meisten von uns hier wohl eher brechen als jubeln würden), oder aber man sieht das legendäre Shirt durch die angenehme Nostalgie-Brille – und denkt an damals, als Mutti und Vati das adrette Kleidungsstück in ihren wilden Jahren ganz rebellisch zu Schlaghosen kombinierten und halb verklärt in die Polaroid-Linse blinzelten. Kurz gesagt: Man finden die Dinger grässlich oder gut, dazwischen gibt’s eigentlich nicht viel.

Noch vor ein paar Jahren schwor ich selbst mir, nie wieder eines dieser „Lacoste-Spießer-Shirts“ überzustreifen, das hatte ich nämlich viel zu lang getan. Dank meiner Oma, die gern dafür sorgte, dass „das Kind auch ordentlich aussieht“. Pink, Gelb, Minze, ich besaß sie alle. Und dann verbrannte ich sie (metaphorisch betrachtet), samt der Mokkassins. Wie also kommt es plötzlich zu dem Sinneswandel, der mich da gerade beehrt? Ein Anflug von Nostalgie? Offensichtlich. Aber seit Sarah Jane mit ihrem überdimensionalen Pullover, dessen Brust ein Krokodil zierte und der aus Großmutters Keller stammt, vor mir saß, denke ich tatsächlich darüber nach, auch selbst wieder Vorlieb mit den Kragen-Shirts zu nehmen. Und dann wäre da noch der Film „The Royal Tenenbaums„, in dem Gwyneth Paltrow im Polohemd glänzt. Beim Betrachten der Frühjahrskollektion 2013 von Lacoste war ich außerdem ein klein wenig beeindruckt. Obwohl ich eher dazu tendiere, die Tennis-Shirts zur zerrissenen Hose zu kombinieren. Ach, und apropos Tennis: Wir ahnten schon vor ein paar Monaten, dass das der nächste große Trend werden sollte. Offenbar sollten wir Recht behalten.  weiterlesen

Tagesoutfit: Montagsmüdigkeit. Aber Sonne!

– 21.05.2012 um 17.27 – Allgemein Outfit Wir

Montage sind für gewöhnlich mit fiesen Klischees behaftet. Das Problem an der ganzen Sache ist bloß, dass typische Montagskommentare eben nicht von ungefähr kommen. Montags sind wir müde, denn montags arbeitet das Hirn noch etwas langsamer als noch vor dem letzten Wochenende. Kurzum: Dem Montagstrott muss getrotzt werden, sonst versinkt man bloß in Selbstmitleid. Was wir heute also dringend brauchen: Eine kleinen Portion Gelassenheit.

Als die Glaskugel uns heute Morgen dann recht sommerliche Temperaturen prophezeite, fiel uns das Positiv-Denken auch gar nicht mehr so schwer. Bloß nach viel Klimbim stand uns der Sinn an einem Tag wie diesem überhaupt nicht. Wohlfühlen, und zwar in der eigenen Haut – darin üben wir uns gerade. Deshalb fiel die Wahl auf Lieblingsstücke: Basics, die gemütlich sind und trotzdem nicht ausschauen wie aus der Rumpelkiste stibitzt. Sarah hat bei ihrer Oma im Kleiderschrank gewühlt und ein uraltes Lacoste-Hemd entdeckt, das sich ganz hervorragend zum neuen „Halb-Dutt“ macht. Ich hingegen versuche mich heute im ganz unauffällig im transparenten Sexy-Sein. Diese Mission ist zwar nicht wirklich geglückt, aber immerhin ist dieses Top das erste gelbe Teil in meinem Kleiderschrank. Willkommen, Sonne! weiterlesen