Schlagwort-Archiv: Laufen

Kreiere deinen eigenen Nike Free ID – und wir durften schon mal basteln #freeyourrun

– 21.03.2013 um 12.59 – Allgemein Schuhe Wir

nike id Kreiere deinen eigenen Nike Free ID   und wir durften schon mal basteln #freeyourrunWie ihr wisst, sind wir seid Anfang Januar die absoluten Sportskanonen, laufen locker 15 km in 40 Minuten und fühlen uns danach wie neu geboren. Das ist natürlich absoluter Blödsinn. Hochmotiviert gestartet, kurz eingebrochen und nun wieder voller Elan warten wir nur noch fix die Schneeschmelze ab, um die vorgenommenen 6 km zu bezwingen, danach nicht zusammen zu brechen und schließlich totzdem guten Gewissens zu sagen: #wemakeitcount!

Denn eines haben wir ziemlich schnell gelernt: Ein bisschen Bewegung aktiviert den Kopf, fühlt sich erstaunlich gut an und sorgt für eine ordentliche Ladung Körperbewusstsein. Nun geht’s für Nike in die nächste Runde: der “WE OWN THE NIGHT” Womans Run. Irgendwann im Mai (genaues Datum geben wir gern noch bekannt) ruft der Sneaker-Profi uns Ladies dazu auf, die Nacht zu erobern, einen lockeren 10 km Lauf hinzulegen und dabei ganz schön gut auszusehen – und empfielt uns im gleichem Atemzug den neuesten Clou: Die Nike Free ID – personalisierte fast-wie-Barfuß-Schuhe, die ab sofort virtuell gebastelt werden dürfen. Und wir haben das gestern gleich mal auf Einladung ausprobiert: weiterlesen

2013 soll gut werden. Und gesund. Team Torstraße 78 – We #makeitcount !

– 11.01.2013 um 12.24 – Allgemein Wir

nike plus 800x800 2013 soll gut werden. Und gesund. Team Torstraße 78   We #makeitcount !
Zu behaupten, ich sei gänzlich unsportlich, wäre eine Lüge. Bloß orientiert sich mein Sport-Gehirn offensichtlich eher an dem Verhalten unserer vierbeinigen Freunde. Hunde zum Beispiel, die rennen auch nur, wenn man ihnen einen Ball hinwirft. Bei mir ist das sehr ähnlich. Laufen, so ganz ohne ersichtlichen Grund? Bis 2013 der Endgegner.

Seit ich in Berlin lebe, lebe ich komplett sportlos. Kein Tennis mehr, kein Basketball. Wegen der fehlenden Zeit, der Faulheit und der Raucherlunge. Und auch Sarah muss sich am Treppengeländer abstützen, wenn wir Freunde im 5. Stock besuchen. Es steht nicht gut um unsere Fitness, wirklich. Mit Mitte 20 schon Ende 60 – langsam kriegen wir es mit der Panik zu tun. Nike (nicht ich, sondern das Brand) hat uns deshalb ein wenig in den Allerwertesten getreten, oder genauer gesagt: Unserem kompletten Büro. Diesmal geht es in der #makeitcount Kampagne nämlich um Teamgeist. Und zumindest davon besitzen wir eine ganze Menge. Wir haben uns also der Herausforderung gestellt, uns jeweils ein adrettes Running Outfit samt Nike Lunarglide 4 verpassen lassen, zur Motivation, und nun versuchen wir seit dem 1. Januar 2013 unser Leben zu ändern, aber ernsthaft. Weniger rauchen, mehr rennen. Vor 11 Tagen sahen unsere Köpfe nach 2 Kilometern aus wie feuerrote Abrissbirnen und uns war kotzschlecht, kein Scherz. Heute Morgen haben wir uns gefragt, wie wir ohne das Wegrennen von Gedankenknoten überhaupt so lange überleben konnten. weiterlesen

Mission: Mercedes-Benz Halbmarathon – ein Update

– 16.08.2011 um 12.28 – Allgemein Wir

Nike Mission: Mercedes Benz Halbmarathon   ein Update

Das Wetter ist noch immer nicht auf sommerlicher Höchstform und wird es wohl dieses Jahr auch nicht mehr werden. Wie ihr euch vorstellen könnt, beeinträchtigt das nicht nur unsere Motivation, sondern zog auch die ein oder andere, nicht enden wollende Kränkelei mit sich. Entweder Nike lag flach, ich holte mir eine Bazillen-Virus Kombi oder wir steckten unsere Liebsten um uns herum an und das Spiel ging von vorne los. Ja, wir schieben das jetzt einfach mal aufs Wetter und auf unser demoliertes Immunsystem! Für einen kurzen Lauf zwischendurch konnten wir uns zwar dennoch motivieren, aber auch nur annähernd die Strecke eines Halbmarathon zu laufen, hat bisher keine von uns geschafft.

Frust und Druck bei andauernder Verzweiflung macht sich da schnell breit. Was tun? Absagen und auf später verschieben? Am Start antreten, wohlwissend, dass das mit dem Ziel wahrscheinlich nichts wird. Wir sind ratlos und enttäuscht zugleich. weiterlesen