Schlagwort-Archiv: Leandra Medine

Video des Tages // Leandra Medine x Iris Apfel

20.11.2014 um 11.18 – box2 Film Menschen

leandra interview iris apfel

I just would like people to know that I’m not some empty-headed fashionista who thinks about nothing but getting dressed. People ask me all the time, ‘What do you think about when you get up in the morning about planning an outfit?’ My god, if I did that, I would have to kill myself.”

93 Jahre ist Iris Apfel mittlerweile alt, wobei das Attribut „alt“ noch immer nicht recht zu der Frau mit mit dem mords Talent zum Farben- und Fummel-Stapeln passen mag. Immer wieder gerate ich ins Schwärmen, wenn irgendwo ihr Name fällt und zwar ganz besonders aufgrund ihrer punktgenauen Kommentare, wegen ihrer ansteckenden Freude an der Mode, die sie niemals zu ernst nimmt, wegen ihres Muts, ganz genau so zu sein und auszuschauen wie es ihr gefällt, wegen ihrer kecken Weisheit und dieser sympathisch-schrulligen Art, die macht, dass man sich wünscht, man wäre irgendwie blutsverwandt. In New York ist Frau Apfel seit jeher bekannt wie ein bunter Hund, gilt als schillernder Paradiesvogel der Upper Class und Multitalent in Sachen Stil, hierzulande weiß man spätestens seit etlicher Lobeshymnen auf Ari Seth Cohens Granny-Stil-Blog “Advanced Style“, dass Frau Apfel existiert. Legendär sind inzwischen außerdem sämtliche Video-Interviews mit der Riesenbrillenträgerin – es war also eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann sich Leandra Medine la Grande Dame endlich für eine Runde „Chat Room“ schnappen würde, um unter anderem zu erfahren, wie man es schafft, über 60 Jahre lang glücklich verheiratet zu sein: weiterlesen

MBFWNY // Spotted: Schulterfrei.

09.09.2014 um 10.15 – box3 Inspiration

schulterfrei

Während wir hierzulande einfach nicht aufhören können, den Herbst anzupreisen, steckt New York noch immer mitten im Hochsommer. Eigentlich hatten wir das Kapitel „Sommer“ schon längst im Kopf überblättert, schon heißt’s auch schon wieder mist. Mist, warum können wir jetzt hier und heute nicht auch zu schulterfreien Tops greifen, uns à la Carmen kleiden und dabei so unfassbar heiß aussehen? Oder eher: Warum haben wir das eigentlich nicht gemacht? Während Nike Jane Fan erster Stunde war, schüttelte ich anfangs auf jeden Fall mit dem Kopf. Und nun? 

Jetzt, wenn es nicht mehr geht, wird’s natürlich interessant – schon klar. Behalten wir das Thema „schulterfrei“ also weiter im Auge und schauen, ob sich die ziemlich freigelegte Partie 2015 weiter durchsetzen kann. Für euch gibt’s heute also mal einen kleinen Ausflug zurück (oder vor) in den Sommer – dank Leandra und ihren ziemlich schnieken Kolleginnen. Bereit?  weiterlesen

Video des Tages //
In the Mood for… Leandra Medine

05.05.2014 um 10.15 – Film Menschen

leandra medine

„Man Repelling isn’t about getting dressed and saying ‚How am I going to repel a man today?‘ It’s about dressing for yourself and liking what you’re wearing.“ Seit 2010 krempelt Leandra Medine die Modebranche um, zwinkert uns abwechselnd mit beiden Augen und offen stehendem Mund zu, kombiniert Alltagsstücke mit ungewöhnlichstem und bricht jede Moderegel – Gott sei Dank! Was Männer längst nicht mehr verstehen, bedeutet für die Ulknudel Spaß pur und die Freiheit, sich selbst wie ein Vöglein auszuprobieren. Und für alle da draußen, die ihren Humor einfach immer noch nicht ganz begriffen haben, gibt’s ab sofort die geballte Ladung Stylingtipps – the Leandra Way:

Gemeinsam mit Style.com verrät uns Leandra Medine ab sofort tänzelnd im Bewegtbild, was wir Klamotten-technisch alles dürfen (kurz: wir dürfen alles), warum wir die Amerikanerin einfach lieben müssen und wieso eine riesige Portion Humor niemals fehlen darf. Montagsmüdigkeit? Jetzt nicht mehr. Versprochen! Abspielen, bittesehr – die ersten drei Folgen sind bereits online: weiterlesen

Startschuss der MBFWNY // „Fashion Creatives“-Serie mit Leandra Medine

05.02.2014 um 10.06 – Film Menschen Mode

Fashion Creatives

Schon morgen zieht der Fashion Zirkus bereits in die nächste Stadt und startet mit der ersten internationalen Modewoche: Der Mercedes-Benz Fashion Week New York. Eine Woche lang geht’s in Manhattan für uns also nur um Mode, Menschen, Streetstyles und neueste Trends. Und wie können wir uns an dieser Stelle nun am besten auf den kleinen Overload einstimmen? Mit einer riesigen Portion Humor natürlich. Und wer wäre dafür passender als Leandra Medine aka The Man Repeller im Video-Format? Eben! Hat sich der Hauptsponsor der Modewoche, Mercedes-Benz, wohl auch gedacht und startete gestern seine „Fashion Creatives“-Serie im Bewegbild.

Den Anfang macht, wie oben angekündigt, die witzigste Person im Modebiz, Leandra selbst. Das Ergebnis? Ein Tag im Leben mit unserer liebsten Modebloggerin samt Buchladen-Favorite, Lieblingscafé und natürlich ihrem Kleiderschrank. Die perfekte Einstimmung zur Fashion Week – selbst für Fashion-Week-Muffel. Und Frau Medine ist erst der Anfang der „Mercedes-Benz Fashion“-Reihe <3  weiterlesen

Machen oder sein lassen?
Die „Rock über Hose“-Kombi ist da

23.10.2013 um 11.24 – box1 Do or Don't Trend

Rock-Hose

Wer entscheidet eigentlich darüber, was getragen werden darf und was nicht? Wann werden bestimmte Codes aufgelöst und wer sind eigentlich diejenigen, die bestimmen, ab welchem Zeitpunkt etwas gut geht oder am besten sofort wieder beiseite geschoben wird? Schon klar, da sind die Designer, die durch wagemütige Kombinationen den ersten Impuls auslösen. Stylisten, die sich gefühlt ohne jede Regel in Editorials auslassen. Und es sind Vorreiter, die auf Meinungen anderer pfeifen. Aber wann sagen wir eigentlich „Geht schon klar“ und werden automatisch zu Nachahmern?

Zum Beispiel wenn letzteres eintritt, wenn Leandra Medine ganz selbstverständlich die Hose + Rock = Perfekt-Kombi ausprobiert und das Ganze auch noch außerordentlich gut, statt voll daneben ausschaut. Vom Trend zum „Straßenlook“ – haben wir uns zu sehr in The Man Repeller verliebt, oder geht obiges Layering doch erstaunlich gut. Wir fragen euch: Machen oder sein lassen?  weiterlesen

Brustkrebstmonat –
Diesel, Leandra & das Nippel-Shirt

11.10.2013 um 12.40 – Allgemein Mode

Bildschirmfoto 2013-10-11 um 12.04.07Beim Durchscrollen meines Instagram-Streams blieb ich an Nippel kleben. Genauer gesagt an den gezeichneten Nippeln, die Leandra Medine dort auf ihrem T-Shirt trug. „Wir kommen aber auch alle auf die gleichen Ideen“, dachte ich noch, bevor sich mein Hirn plötzlich meldete und mich auf den Brustkrebsmonat aufmerksam machte. Richtig, da war ja was. Lendra trägt das Diesel-Shirt also nicht etwa, weil irgendein Scherzkeks ihr heimlich Brüste dort drauf gemalt hätte (so wie mir einst, damals, auf einer WG-Party), sondern um uns an eine der beschissensten Krankheiten der Erde zu erinnern. 

Von 74 000 Frauen, die allein in Deutschland an Brustkrebst erkranken, und zwar jährlich, sterben im Schnitt 17.000. Unter anderem, weil viele von uns ziemlich nachlässig sind, wenn es um die großen Themen „Vorsorgeuntersuchung“ und „Früherkennung“ geht. „Mir passiert schon nichts“, denkt man schließlich gern. Oder: „Ich hab‘ schon jetzt zu wenig Zeit, wann soll ich denn denn dann auch noch zum Arzt rennen??“. Wenn man irgendwann aber überhaupt gar nicht mehr rennt, ist wohl niemandem geholfen. weiterlesen

News: Leandra Medine aka „The Man Repeller“ entwirft ihre eigene Modelinie

17.09.2012 um 16.01 – Allgemein Mode
Bild via Style and the City.

Eine kurze News am Rande, denn für eine lange reichen die eingetrudelten Informationen leider noch nicht aus: Leandra Medine aka The Man Repeller aka Superbloggerin aus den USA macht demnächst ihre eigene Mode. In Zusammenarbeit mit dem Brand PJK entsteht gerade eine erste Linie für das kommende Frühjahr, welche den Namen MR x PJK tragen wird.

Fashion Indie zitiert Miss Chelsey Santry, die Kreativ Direktorin des Projekts wie folgt: “ The collection will be wearable insanity — in the coolest sense of the word. It will be whimsical, colorful and playful. There are leather jackets you can wear out at night; quirky graphic Ts, and feminine, girly dresses that go under a big army vest.”  Klar, das hätten wir in Anbetracht des typischen Man-Repeller-Stils auch nicht anders vermutet. Aber ungeachtet dessen, was uns da erwarten wird, ist dieser Schritt hin zu einer eigenen Modelinie natürlich die logische Konsequenz aus allem Vorangegangendem. Leandra gilt inswischen als Stilikone, ihre Anhängerschaft ist gigantisch und die Kollaboration mit dem Schmucklabel Dannijo verläuft ziemlich erfolgreich. Die Frage ist bloß: Wieso kommt es ausgerechnet zu einer Zusammenarbeit mit PJK, einem Brand, von dem die meisten hier noch nie etwas gehört haben? Ganz einfach: PJK und Medine sind bei ein und derselben PR Agentur untergebracht. Ein weiteres Argument liefert Mitch Grossbach, Mitarbeiter der PR Agentur: „MR x PJK provides an additional access point for Leandra to connect with her fans and followers while extending her Man Repeller brand into new areas of business“ (via). Irgendwie fühlt sich das ungut an. Uns allen ist klar, dass hiermit Geld verdient werden soll, aber das klingt alles wirklich kein bisschen nach einem Herzenswunsch. Vorschnell urteilen mögen wir am Ende aber doch nicht. weiterlesen