Schlagwort-Archiv: Lingerie

Bilder des Tages // Von Frauen für Frauen:
& Other Stories Lingerie-Lookbook

14.12.2015 um 8.15 – Allgemein

stories

Sind wir mal ehrlich, Unterwäsche-Lookbooks und Kampagnen folgen gern diesem einen, klassischen Muster: Vollbusige Ladies mit wallender Mähne, perfektem Teint und flachem Bauch zieren die Littfasssäulen und Magazine dieses Planeten – aber war’s das wirklich? Nein, selbstverständlich nicht. Bloß scheinen sich die großen Lingerie-Fachmänner, bis auf wenige Ausnahmen, bislang doch eher zaghaft für das Thema weibliche Vielfalt einzusetzen. Aber hallo, da geht doch bitte noch mehr, oder? Dass es allerdings allerhöchste Eisenbahn ist, endlich mehr Frauentypen in Schlüppis abzubilden, scheint dabei immer noch ein zu leises Anliegen zu sein. Ein klarer Fall für & Other Stories: Der H&M Ableger legt sich für die neue Präsentation seiner Unterwäsche-Linie mal wieder mit den Konventionen an, spielt mit der Realität und kredenzt uns einen ziemlich gelungenen Versuch, das traditionelle Schönheitsbild aufzudröseln, die Vielfalt zu zelebrieren und dem Makel einen Weg durch die Retusche zu ermöglichen. Das Ergebnis, ihr könnt es euch denken, ist ganz nach unserem Geschmack.

Warum? Weil jedes Bild für sich ganz schön sexy ist, weil jede Lady so abgelichtet wurde, wie sie ist und weil hier nicht glattgebügelt und hochgeschnürt wurde, sondern Narben, Röllchen, Male, Tattoos, und Haare ganz offen gezeigt werden sollen. Nach ihrer Christmas Kampagne mit wunderhübschen Ü50 Models und nach ihrer ziemlich gelungenen Valentinstagsgeschichte zum Thema gleichgeschlechtliche Liebe, folgt also der der nächste Coup: Ein weiterer Schritt in Sachen „Vielfältigkeit“ dürfte im Lingerie-Biz jedenfalls gemacht sein – und wir hoffen auf ganz viele Nachahmer und noch mehr Selbstbewusstsein in Unterwäsche <3 weiterlesen

Dürfen wir vorstellen?
Unterwäsche von LOVESTORIES Intimates

10.06.2015 um 14.54 – Accessoire box3 Mode

lovestories intimates

Ich habe ein Unterwäschen-Problem, das ist kein Geheimnis, an mir flattern für gewöhnlich nämlich nur ausgewaschene oder schwarze Stofflappen herum, bloß zwei, drei Sonntags-Zwirne besitze ich und jede Menge Sport-BHs. Und das ist nicht nur so, weil ich bescheuert bin, sondern auch, weil mich Unterwäschenabteilungen fertig machen. Ich mag weder Atombusen-Pusher, noch halten diese wunderschönen, aber leider zu filigranen „Hauch-von-einem-Nichts“-Modelle den Vorbau dort, wo er sein sollte. Aus gegebenem Anlass bin ich also äußerst erquickt über eine Intimates-Neuentdeckung frisch aus Amsterdam: LOVESTORIES.

Hier muss das Höschen nicht zum Bra passen (praktisch!), ein bisschen optischer Spaß ist auch dabei und vorzeigetauglich sind sämtliche Spitzen-Details außerdem, man trägt ja heutzutage schonmal Outfits, die das Darunter ganz keck hervorblitzen lassen. Samt, Pailletten, Seide und Jacquard werden, wenn man mich fragt, so zusammen gemischt, dass man zwar eins A verpackt, aber nicht überkandidelt wirkt. Ganz toll: Man findet weder Strassteine, noch Schleifchen zwischen den Tüten. Danke. weiterlesen

Lingerie // Bereit für zarte Spitzenwäsche?

10.02.2015 um 9.02 – box1 Shopping

lingerie Spitze

Lange Zeit gab es für mich deutlich wichtigere Themen, als die Beschäftigung mit dem Unterwäschekauf. Einzige Grundvoraussetzung sollte erfüllt sein: Kostengünstig und praktisch musste sie sein und das Ergebnis sollte sich bloß selbst nicht zu ernst nehmen. Jetzt allerdings ist es auch bei mir angekommen und hochoffiziell: Untendrunter wird’s endlich wieder femininer, einen Ticken romantischer und deutlich verspielter – und auch hier heißt es: Liebe Sportlichkeit, nimm‘ dir doch ruhig mal eine kleine Verschnaufpause und ruh‘ dich nach deinem Hype ein kleines Momentchen aus. Während wir im vergangenen Jahr bloß Augen für Nike Bras und schnörkellose T-Shirt BHs hatten, kann es mittlerweile gar nicht zarter und ungepolsterter zugehen. Wir sprechen an dieser Stelle selbstverständlich nicht von einem neuen Trend, hauchdünne Wäsche und Spitzenverzierungen gab es schließlich schon immer. Wir haben unsere Augen einfach viel zu lange vor dem Thema verschlossen, setzten auf praktisch statt auf schön, hegen derzeit allerdings wirklich nur noch schwere Gefühle für die Bat your Lashes Bras, ganz viel See Through und Lace, Lace, Lace! Macht ihr mit?

Und nicht vergessen: Herausblitzen erwünscht! weiterlesen

Kollaboration: Die neue Lingerie & Loungewear von & Other Stories und Alöe

15.08.2013 um 12.20 – Lookbook Mode Shopping

Claire Judge_Backstage1_stories

Wenn & Other Stories eine gute Adresse ist, dann ja wohl für Accessoires, Taschen, Schuhe und: Unterwäsche! Kaum eine andere Modekette setzt so punktgenau auf das mitunter ziemlich vernachlässigte Kleidungsstück und kreiert besondere Stücke fernab von sexy und verrucht. 

Bekannt für seine Kollaborationswut, kommt H&M’s neuester Clou nun mit einer kleinen, feinen Capsule Collection für Lingerie und Loungewear daher. Die Designerin Claire Judge von dem Label Alöe wurde flux mit ins Boot geholt und ist für das romantisch bis coole Ergebnis für Untendrunter verantwortlich. Wir bedanken uns für den kleinen Reminder ans Stories-Unterwäsche-Sortiment und statten dem Schweden doch demnächst doch glatt mal wieder einen Besuch ab. weiterlesen

Trend: Mut zur Höschen-Schau – Do or Don’t?

22.12.2011 um 14.45 – Allgemein Trend
Bilder via wasted all day.

Jaja. Die oben gezeigten Looks passen nicht ganz ins derzeitige Matschwetter und irgendwie auch nicht in den Winter. Aber passen sie in den Sommer? Wir sind uns schlichtweg nicht ganz sicher, welcher Saison wir diese transparenten Röckchen zuordnen sollen und ob wir die Höschen-Schau im allgemeinen nun gut finden oder nicht – so auf offener Straße. Das, was wir auf den Bildern sehen finden wir aber für den Moment ganz entzückend, wenn auch mutig. Die Fotografen haben es jedenfalls geschafft, im ganz richtigen Moment den Auslöser zu drücken. Vornehm schaut’s aus und gar nicht billig. Ob wir im kommenden Frühjahr aber selbst so rumlaufen werden?

Würdet ihr’s denn tun?

Weekday Underwear Lookbook SS11

24.02.2011 um 11.38 – Allgemein Mode

Kein Zwicken, kein Pieksen, kein Kneifen – Weekday präsentiert uns dieser Tage sein Underwear Lookbook der MTWTFSS Linie und der Gedanke im ersten Moment war schlicht und einfach: Langweilig. Aber warum eigentlich? Weil die Stücke nicht mit Rüschen und Schößchen überhäuft sind, nicht mit Spitze und kleinen Schleifen verziert, überladen und gewollt sexy sind, sondern einfach unsagbar schlicht und sportlich daher kommt.
Tragbar, bequem und unauffällig. Langweilig ist die Unterwäsche also nicht, vielmehr unauffälliger und minimalistisch, aber definitiv super angenehm auf der Haut. Hübsche Bustiers, cleane Tops und super lässige Slips – allesamt aus weichster Faser, angenehm elastich und in den Farben Altrosa, Dunkelgrau, Aschgrau und klassischem Weiß. Nichts Besonderes denkt ihr? Total besonders, weil ich solch angenehme Wäsche bei genauerem Überlegen nicht mal besitze. Ab dem 17. März finden wir die Underwear Linie bei Weekday und ich werd‘ dem Schweden wohl mal einen Besuch abstatten. weiterlesen

Unterwäsche von Made by Noemi

22.02.2011 um 14.02 – Allgemein Mode

Was schöne Unterwäsche ausmacht ist zum einen sicherlich abhängig von den Geschlechtern, denn Frauen mögen es zum einen sicherlich eher bequem, vielleicht ein bissche bequem und im Moment auch ganz gern im 70s Look. Männer dagegen sind da oft eher klassischer unterwegs und tun sich derzeit vor allem mit den hochgeschnittenen Höschen schwer. Zum anderen ist es eine absolute Stilfrage, ob man eher auf bunte Baumwollstücke steht, oder doch eher etwas Aufreizendes an die Haut lässt.

Die neue Kollektion von dem schwedischen Brand Made by Noemi schafft meiner Meinung beides: Männer und Frauen stehen gleichermaßen drauf und bequem schaut’s auch noch aus! Inspiriert wurde die Designerin Noemi Ivanova für ihre neueste Kollektion „My Darling Magpie“ von Hitchcock’s Film „Die Vögel“, was an dieser Stelle den ein oder anderen von euch wohl eher verschrecken könnte. Muss es aber gar nicht, die Lingerie ist nämlich alles andere als unansehnlich – vielleicht aber eine Nuance mystisch und verspielt: Ein bisschen Tranzparenz und selbstbewusste Stücke hier, Blümchenmuster und Mädchenzauber dort. Ein Tüpfelchen Fuchsia, ein Hauch Lila und in Anlehnung an den Film, das Schwarz und Weiß der Elster. Das Lookbook orientiert sich natürlich an dieser Inspirationsquelle und zeigt uns das hübsche Model mit Federn im Haar und mit recht dunklem und auffälligem Make-up. Aber seht selbst: weiterlesen

Undercolors of Benetton Frühjahr/Sommer 2011

26.01.2011 um 12.16 – Allgemein

Es gibt Brands, die hat man einfach nicht auf dem Schirm. Zum einen weil es sie schon seit gefühlten hunderten Jahren gibt und sie einfach über das Urteil „solide“ nicht hinauskommen. Zum anderen weil sie nicht genug provozieren oder ihre Kollektion von der davor und davor nicht abweichen. Und so geht es mir auch bei Benetton, obwohl das Brand durch kontroverse Kampagnen in der Vergangenheit immer wieder auf sich aufmerksam machen konnte. Und trotzdem denke ich bei Benetton an: bunt, irgendwie immer kindlich angehaucht und nochmals bunt.

Schade eigentlich, macht der farbenfrohe Italiener doch eigentlich ganz nette Sachen, die immer mal wieder für einen wunderbaren Farbtupferl sorgen. Und weil ich Benetton eigentlich immer mit Kindertagen assoziere, Tagen, an denen es noch die Mama war, die mich einkleidete, bin ich über die neue Unterwäschen und Swimwear Kollektion umso mehr entzückt. weiterlesen

Free People: Unterwäsche und Bikinis 2011 Lookbook

04.01.2011 um 11.21 – Allgemein

Obwohl wir noch mitten im Winter stecken, die Temperaturen sich um den Nullpunkt bewegen und dicke, warme Kleidung bevorzugt werden sollte, beschäftige ich mich dieser Tage mit Bikinies. Denn wie das eben immer so ist: wir sind unserer Zeit voraus. Egal ob Frühjahrskollektionen im August, Lebkuchenherzen im September oder die Bucherei des Sommerurlaubs bis spätestens 31. Januar, um den Frühbucherrabatt noch zu erhaschen – alles muss vorher organisiert werden, um es nicht zu verpassen. Und weil letzteres, die Buchung des Sommerurlaubs ja demnächst auch schon vor der Tür steht, kann ich ja unmöglich ohne passenden Bikini in die Wellen springen.

Und eigentlich war ich mir auch ziemlich sicher, dass es für den kommenden Sommer ein Modell aus der Roxy und Cynthia Rowley Kollaboration werden würde. Hoch taillierte Unterteile haben es mir spätestens seit meinem Sommerliebling von Mayer Hawthorne „Your Easy Lovin’ Ain’t Pleasin’ Nothin’ “ angetan. Dort hüpften hübsche Damen nämlich im Video um den smarten Sänger herum und begeisterten mich letztlivh vollends. weiterlesen

Behind the Scenes: Victoria’s Secret – Girls just wanna have fun

06.12.2010 um 16.02 – Allgemein Trend

Angels of Victoria’s Secret Fashion Show 2010 from Justin Wu on Vimeo.

Ja, wir haben die vergangene Victoria’s Secret show sträflich vernachlässigt. Im Prinzip ist es doch auch jedes Jahr der gleiche Hype um die Engelchen, die in ihren Wunderkörpern über den Catwalk schreiten. Gut, eine Änderung gibt es schon: Die Heidi ist dieses Jahr nicht dabei. Viel Show, große Flügel, ein Star, der während der Show singt und vor allem viel Tamtam. Glamour, der beim Betreten eines Victoria’s Secret Store in den Staaten gleich beim Eintreten in die Boutique verfliegt. Findet man dort doch eher Grabbeltisch-ähnliche Verhältnisse vor, während zur Weihnachtszeit alles dafür getan wird, dass die Stücke möglichst High Fashion rüber kommen und das Image aufpoliert wird.

Wir haben es vernachlässigt und ja, eben aus diesem Grund. Und das soll nicht bedeuten, dass wir Adriana Lima oder Julia Stegner nicht ganz bezaubernd finden, wenn sie anmutend schön in der zarten Lingerie und bestückt mit überdimensionalen Flügel dahin schreiten und uns am Ende des Laufstegs entzückend zuzwinkern oder einen Handkuss zuwerfen. weiterlesen