Schlagwort-Archiv: London Fashion Week

See now buy now // Topshop Unique
auf der London Fashion Week

19.09.2016 um 9.54 – Mode

topshop

Eigentlich sind wir längst zurück in Berlin angekommen, der Kopf aber ist noch in New York unterwegs, der Körper schlackert noch irgendwo anders herum und die Modemeute ist längst in London angekommen. Ihr merkt’s: Wir hinken ein klein wenig hinterher mit allem, versprechen aber, euch noch mit allem wichtigen zu versorgen – bloß in SlowMo, sozusagen. Einer Modenews widmen wir uns allerdings ohne große Verzögerung, denn wenn „See now buy now“ am Etikett klebt, sollten wir nicht lang rumtrödeln und faxen machen, sondern euch gleich mehr davon erzählen, bevor nach dem Kaufangebot auch gleich ein „ausverkauft“ prangt.

Topshop Unique zeigte gestern im Londoner „Old Spitalfields Market“ genau das, wonach uns schon lange der Sinn steht: Nach knalligem Pink, schönsten PVC Stücken à la Louis Vuitton und Zebra-Prints. Dazwischen dürfen Blumenbouquets, feste Lederstücke und Slip Dresses ebenso wenig fehlen wie geschlitzte Schuhe und Blusen mit Volants – und schon ist die Prise 80er Vibe perfekt. London Fashion Week für Endkonsumenten? Es könnte nicht schöner sein.  weiterlesen

10 Things we love about…. JOSEPH
// London Fashion Week

23.02.2016 um 15.39 – Mode

joseph aw 17

Auf meinem Bildschirm herrscht während der London Fashion Week häufig große Ödnis, hoch motiviert und voller Hoffnung verweile ich aber dennoch tapfer und auf eine Überraschung wartend, man soll ja optimistisch bleiben. Wenn sich das Anstarren und Warten und Weiterklicken dann nämlich wirklich mal lohnt, legen sich in meinem Hirn sämtliche Schalter der Begeisterung um, ich wünschte sogar zuweilen, ich könnte unsere Artikel statt mit bunten Emojis mit einer ohrenbetäubend laut jubelnden Soundspur unterlegen. Genau so gering es mir gerade eben, als die Bilder zur Herbst/Winter 2016/2017 Show von Joseph in mein Malifach flogen.

Das Label aus Großbritannien existiert bereits seit 1972, seit aber Kreativ Direktorin Louise Trotter das Design-Zepter in der Hand hält, mausert sich das Unternehmen Stück für Stück zum wahren Liebling der Modewelt. Frisch, jung, mutig, kontrastreich und vor allem Gendergrenzen-verwischend kommt die neue DNA daher, von Langeweile keine Spur. Und wo vor allem der Begriff „Inspiration“ so omnipräsent wie nichtig geworden ist, freue ich mich umso mehr, wann immer ich exakt selbige in einer Laufsteg-Kollektion wieder finde. Das sandfarbene Kleid plus Bustier dort oben spornt mich just in diesem  Moment beispielsweise dazu an, mein Schleifen-Konstrukt demnächst über dieses Kleid zu stülpen. Was wir uns noch abschauen werden, seht ihr hier: weiterlesen

10 Momente, die wir uns merken sollten //
Topshop Unique Spring/ Summer 2016

21.09.2015 um 13.13 – Mode

topshop unique ss16

Statt derzeit von London über Mailand nach Paris zu reisen, üben wir uns weiterhin in der großen Kunst des geduldigen Wartens (puttputtputt, Mini-Sarah, nun mach dich mal auf den Weg!), während wir uns den Fashion Week Trubel aus sicherer Entfernung zu Gemüte führen. Die Überraschung des Tages kredenzt uns heute Topshop – während der Show zur Premium-Linie „Unique“ beehrte Eiskönigin und Vogue-Chef-Gepard Anna Wintour ihr Umfeld nämlich mit einem saftigen Lächeln, das wir in dieser Form wirklich lange nicht gesehen haben. Erstaunlich. Wie der britische Retailer es überhaupt geschafft hat, sich zum Celebrity-Liebling zu mausern, kann man nur erahnen: Gute Kontakte und noch bessere Designs scheinen sich seit ein paar Saisons auszuzahlen. Von Alexa Chung über Poppy Delevinge bishin zu Sky Waterhouse waren sie alle, na klar, ganz vorne mit dabei.

Vielleicht geht es euch wie mir und ihr fragt euch ein weiteres Mal, was um alles an der Welt denn nun schon wieder so besonders an dieser Früjahrskollektion für das Jahr 2016 sein soll – ich weiß, ich weiß. Im ersten Moment verweilt man womöglich kurz in Schockstarre. Dann ein kleines Aha! Ein weiterer Blick und langsam plätschert das Verständnis ein. Ich vermute, genau hier liegt die Kunst des Ganzen verborgen: Topshop schafft es, Stilregeln über den Haufen zu werfen und sich nah an der Grenze des Geschmacklosen zu bewegen um am Ende so etwas wie echte Langwierigkeit aus der Mischung zwischen Alt und Neu zu kreieren. Mir gefällt das irgendwie in dieser Zeit der Schnelllebigkeit, die uns das allermeiste Gesehene binnen weniger Stunden wieder komplett vergessen lässt. Unique hingegen ist eine Ode an die Schönheit des Herbstes und den Stil Großbritanniens: weiterlesen

London Fashion Week // All eyes on:
Emilia Wickstead

21.09.2015 um 9.36 – Mode

emilia wickstead

Seit 2008 verdreht Emilia Wickstead die Köpfe der Londoner Upper Class: Mit Roben, die gemacht sind für rote Teppiche, mit voluminösen Oberteilen, die auf ihren Auftritt warten, statt bloß im Büro zu versauern, und mit Prints, die Mädchenträume ankurbeln. Mit 14 Jahren zog Emilia samt ihrer Familie nach Mailand, um 2007 mit einem Hauch Italien im Gepäck Großbritanniens Hauptstadt zu erobern. Ihr Anti-London Chic schien auch am Central Saint Martins College of Art and Design anzukommen: Grund genug, bloß ein Jahr später ihr gleichnamiges Label zu gründen und Prinzessinnenassoziationen wahr werden zu lassen. Eine Erfolgsgeschichte wie aus dem Buch, non?

Inspiriert von den 50er Jahren sieht das im Sommer 2016 dann wie folgt aus: Roben werden zu Blumenbouquets, Tops und Mini-Kleidchen erinnern dank Ballonärmel an Prinzen-Oberteile und die Farbpalette ruft praktisch unseren Namen: Rosé trifft sonnengeküsste Töne. Wenn wir mal groß sind – oder: Wenn wir mal einen Anlass finden und das nötige Kleingeld haben: All eyes on Emilia Wickstead weiterlesen

London Fashion Week //
Joseph A/W 15 – It’s a Wrap

02.03.2015 um 14.58 – Mode

joseph aw 15Jedes Mal, wenn es in unserem Mailfach „Ping“ macht und kurz darauf Bilder des Labels „Joseph“ über unsere Bildschirme fliegen, fragen wir uns, weshalb wir so lange blind waren, oder besser: ignorant. Schließlich existiert das Label aus Großbritannien bereits seit 1972 – damals noch ausschließlich als Shop, der Brands wie Kenzo unter die modehungrige Leute brachte. Irgendwann launchte Mr. Joseph Ettedgui schließlich sein eigenes Label und spätestens seit Kreativ Direktorin Louise Trotter mit an Board ist, gibt es wirklich keinen Grund mehr, nicht hinzusehen, wenn in London der Laufsteg samt Outfits voller Kontraste (Markenzeichen!) beschritten wird. 

Diesmal hatte außerdem der Künstler und Schriftsteller Robert Morris seine Finger im Spiel, wenn auch nur indirekt, als minimalistische Muse der Joseph-Designer nämlich. „Dekonstruierte Weiblichkeit“ lautete der Tenor und ja, wir sehen, was gemeint ist, obgleich man auch von Ying und ang sprechen könnte, von Cocooning oder eins A Stilbrüchen (man lenke sein Augenmerk beispielsweise auf die Bergsteigersandalen inklusive Socken). weiterlesen

London Fashion Week // Show & Front Row:
Burberry übertrifft sich selbst

24.02.2015 um 14.13 – Mode

Burberry Womenswear Autumn_Winter 2015 Show Final_002

Wenn Model Kate Moss, Kollegin Naomi Campbell und Fotograf Mario Testino in der ersten Reihe mitsingen, schunkeln und vor überschäumender Begeisterung sogar in die Hände klatschen, dann, ja spätestens dann weiß man im Hause Burberry, dass das Gesamtkonzept mal wieder mehr als aufgegangen sein muss. Dabei ist es Saison für Saison doch eigentlich immer so: Ein Glaskastenzelt, eine rauchige Stimme (diesmal die bezaubernde Clare Maguire), eine Front Row, die jede andere Show zur London Fashion Week in den Schatten stellt, Kreationen von Designer Christopher Bailey, um die sich bereits kurz nach Ende der Präsentation jeder reißt und ein Feuerwerk aus Glitzerpartikel, das am Ende des Catwalks über die Models rieselt. Alles wie immer also: Und trotzdem übertrifft sich Burberry Prorsum jedes Mal aufs Neue mit einem ziemlich lauten Poom. 

Eine Show voller Ahs und Ohs, voller Herzklopfen, ungeahnten Lieblingsstücken, 360° Einblicken, Glitzerglitzer und einem all-in-one Show Konzept. Burberry, wir sind verknallt. Auch dieses Jahr: In deine Modern Gypsie Interpretation, in dein Fransenfest, die verspielten Verzierungen und Details, den boho-Einschlag, die Patchwork-Roben, das Farbspektakel und in nicht zuletzt in das natürlich anmutende Styling.  weiterlesen

London Fashion Week // Topshop Unique –
Die Herbst/Winter Kreationen & die Promis

23.02.2015 um 10.49 – Mode

topshop

Well hello, London Fashion Week. Nach New York zog das internationale Modetrüppchen ohne kleine Verschnaufpause direkt in die britische Hauptstadt und legte meinen Instagram-Kanal am Wochenende kurzerhand lahm: Runway-Bilder, Showroom-Schnappschüsse und Streetstyle-Bilder – und noch mehr Promis – der Rest wurde kurzerhand einfach verdrängt. Die Modestadt der jungen Wilden sorgt nach Manhattan bekanntlich für ein klein bisschen mehr Abwechslung, mutige Umsetzungen und die volle Ladung „aktuelle Sternchen der Branche“: Kendall, Jordan und natürlich Cara. Die einstigen Topshop-Stars schritten allerdings nicht wie gewohnt über den Catwalk, sondern platzierten sich in diesem Jahr ganz nach ihrem Vorbild Kate Moss in der Front Row gleich neben Busenfreundin Alexa Chung und Pixie Geldorf. 

Während die erste Reihe in diesem Jahr also ganz schön glänzte, musste der Catwalk leider ein klein wenig einbußen: Statt auf Show-Effekte setzte man in dieser Saison voll und ganz auf ein nahbares und leicht umsetzbares Styling, die wilden 70er, einen Hauch Ghesquière für Louis Vuitton, Netsbau und ganz schön blasse Models.  weiterlesen

Mode + Musik // Der Mann der Fashion Week:
James Bay live bei Burberry Prorsum

18.09.2014 um 10.15 – Mode Musik

burberry

Mein Instagram-Feed dreht durch und Schuld daran ist ein Mann: James Bay – ein Brite wie man ihn sich vorstellt, der zart nach nach Georg Ezra und James Morrison klingt und mit langem Zottelhaar, schlacksig dünnem Körperbau, markantem Gesicht, schwarzer Lederjacke und passendem Hut jedes Klischee erfüllt. Schuld für die volle Ladung Aufmerksamkeit ist Burberry Prorsum – oder besser gesagt Chefdesigner Christopher Bailey, der die Musik des Sänger bereits im vergangenen Februar für seine Herbst/Winter Show wählte und ihn dieses Mal sogar live auf den Runway holte.

Zwar feiert Mister Bay schon seit längerem größere Erfolge, der absolute Durchbruch dürfte ihm seit der großen Show wohl sicher sein. Letztere darf bei uns natürlich ebenso wenig unerwähnt bleiben. Et voilà: „The Birds and the Bees“ Die gesamte Spring/Summer 2014 Regenbogen Show inklusive James Bay Live-Einlage, versteht sich <3: weiterlesen

LFW: See by Chloé //
6 Dinge, wie man uns um den Finger wickeln kann

17.09.2014 um 14.45 – Mode

see by chloe

Herrgott, ich stelle es immer wieder fest: Was sind wir doch einfach gestrickt. Da sehen wir auf den diesjährigen Modenschauen das Feinste vom Tollsten, entdecken kleine Perlen, die wir viel zu lange verschmäht hatten und die neuesten Trend-Anwärter für den Sommer 2015 – und bleiben doch immer wieder bei den gleichen Codes hängen.

Nennen wir sie die Fab 6 – die ultimativen Alltime Favorites, die unser Hirn ausknipsen, uns zurück ins Kindergartenalter katapultieren und gefühlt alles überdauern. Allesamt zu finden in einer einzigen Kollektion: See bei Chloé. Eine Musterlinie, die mit so vielen Lieblingsprints aufwartet, mit so lässigen Schnitten daher kommt und uns dabei auch noch so unkompliziert und schön (diese Kurzhaar-Frisur!) unter die Nase gerieben wird. Et voilà: 6 visuelle Gründe, See by Chloé für den Sommer 2015 zu lieben <3 weiterlesen

LFW // Die ViPs bei
Burberry Prorsum & Topshop Unique

16.09.2014 um 8.12 – box2 Menschen Mode

Burberry Womenswear SS15 - Front Row & Show

Auf der London Fashion geht’s ViP-technisch längst zu wie in New York, Mailand und Paris: Wer in der ersten Reihe sitzt, sorgt für ordentlich Presse-Wirbel, eine gute Reputation und den Nachkauf-Faktor (die erste Reihe ist bekanntlich bestens ausgestattet mit der aktuellen Kollektion). Nun hat London im Vergleich zu den anderen Modestädten allerdings zwei Asse im Ärmel, die all den Wirbel auch ganz vorbildlich kommunizieren: Burberry Prorsum und Topshop. Sowohl das britische Traditionshaus als auch die Modekette sind nicht bloß auf allen sozialen Kanälen gleichzeitig unterwegs, versorgen uns mit einem vorbildlichen 360 Grad live Rundumblick und bieten einzelne Produkte zum Direktkauf an, beide stellen alle Materialien der Show bereits wenige Stunden nach der Show auch schon zur Verfügung: Vom Runway-Look über die neuesten Produkte bis hin zur A-Gästeliste in der ersten Reihe. 

Und wer sitzt dort sowohl beim High End Label als auch beim Fast Fashion Retailer? –Anna Wintour, Kate Moss, Poppy Delevingne, Pixie Geldorf, Alexa Chung und Co – jeweils im passenden Label gekleidet, Fotos und Selfies knipsend und immer mit einem zarten Lächeln unterwegs. weiterlesen

LFW // Unsere Lieblinge Runde I

15.09.2014 um 13.23 – Trend

london fashion week

Nach New York, folgt: LONDON! Seit Ende vergangener Woche tingelt der Modekaravan nun also durch Großbritanniens Hauptstadt und macht eines deutlich: Das schaut längst nicht mehr nach Kinderquatsch mit Michael aus, sondern nach 1A Trends – die man umsetzen anziehen mag. Ja, Tragbarkeit steht an vorderster Front, ebenso wie sportliche Einschläge, klar abgegrenzte Farbkompositionen und Streifen so weit das Auge reicht. Starke Looks, frische Namen und eine Prise britischer Humor – fertig ist die perfekte Fashion Week. 

Im ersten Teil unseres knackigen London Fashion Week Recaps wird wieder gewickelt, was das Zeug hält, Plissee schiebt sich weiter in unser Modeköpfchen und die schönsten Sweater kommen mit tiefen V-Ausschnitt daher. Schön wird’s im Sommer 2015, versprochen!  weiterlesen

Topshop Unique Show // Kate Moss, ihre kleine Schwester Lottie und Good Girls Gone Bad

19.02.2014 um 15.00 – Allgemein Mode

Topshop-Unique-AW-14-Kate-Moss-Die Faszination für Prominente wird mir auf Ewig ein Rätsel bleiben, genau wie Menschen, die sich tatsächlich alle Namen und Gesichter, die zu besagten Prominenten dazu gehören, merken können. Meine Freundin Lisa zum Beispiel: Ein Vollprofi in Sachen Gesichtserkennung. Und ich sitze noch heute ratlos vor meinem Bildschirm, wann immer eine Pressemitteilung mit Untertitel-losen Bildern ins Mailfach flattert. So geschehen zum Beispiel mit dem Topshop Unique Pressematerial. Dort steht: 

„Unter den Gästen der Show befand sich unter anderem die deutsche Schauspielerin Sibel Kekilli, die mit weiteren, internationalen Stars wie Kate Moss, Lottie Moss, Anna Wintour, Poppy Delevingne, Daisy Lowe, Leigh Lezark, Ashley Madekwe und Kendall Jenner die Kollektionspräsentation in der Turbinenhalle des Tate Modern Museums besuchte.“ Kate: erkannt. Lottie: Erkannt. Und auch Poppy und Anna gehen gerade noch so. Beim Rest wünsche ich muntere Ratefreude! weiterlesen

Ashish A/W 2014 – „Love will win“
& Topshop Kollaboration

19.02.2014 um 9.49 – Allgemein Mode

shish aw 14Manchmal frage ich mich, was wir selbst wohl tun würden, wären wir Modeschöpfer. Würden wir all die Aufmerksamkeit nutzen und mit unseren Entwürfen ein Statement nach dem anderen setzen? Gegen Gesetzte, die russische Bürger für den Verrat an Homosexuellen belohnen, oder gegen menschenrechtsverletzende Beschlüsse, die auch in Deutschland zur Degradierung der gleichgeschlechtlichen Liebe führen? Möglich wär’s. Weil es höchst wahrscheinlich aber niemals dazu kommen wird, erfreuen wir uns weiter an jeder Message, die irgendwo bei den ganz großen Designern ausfindig zu machen ist.

Sei es ein Karl Lagerfeld, der zwei Bräute auf den Laufsteg schickt oder eben das britische Label Ashish, das mindestens genau so plakativ vor geht und mit dem letzten Look noch schnell die wichtigste Feststellung des Lebens ins Rampenlicht schiebt: Love will win. weiterlesen

LFW // Beauty:
Die Rückkehr des farbigen Lidschattens
– Macht ihr mit?

19.02.2014 um 9.20 – Beauty Do or Don't

eyeshadow

Mit 14 oder 15 verging kein Tag ohne blauen Lidschatten. Es stellte sich mir damals auch überhaupt gar nicht die Frage, ob ich da überhaupt mitmachen würde oder es angesichts meiner ziemlich blassen Hautfarbe vielleicht einfach sein lassen sollte. Ich hab’s natürlich getan – bis zu den Augenbrauen hoch. Wenn ich daran denke und alte Fotos aus der Teenie-Zeit durchkrame, den leicht schimmernden Lidschatten bis zu den zu Tode gezupften Brauen sehe, frage ich mich noch immer, wie meine Mutter mich damals überhaupt so aus dem Haus gehen lassen konnte.

Wir wollen’s wissen: Lidschatten-Revival – Macht ihr mit? weiterlesen

Tom Ford A/W 14 / Poppin‘ no more Molly

18.02.2014 um 9.36 – Allgemein Gesellschaft Mode Musik

tom-ford-aw-14-molly„We like to party dancing with molly/Doing whatever we want“ – Miley Cyrus. „Palms rise to the universe/ As we moonshine and molly/ Feel the warmth, we’ll never die/ We’re like diamonds in the sky“ – Rihanna„Got your girl on molly and we smokin‘ loud and drinkin’/ Got my top back so you can see what I been thinkin“ – Nicki Minaj feat. 2 Chainz. „She popped a Molly I’m guessing/ But if she throwing the pussy I’m catching“ – Trinidad James.  „I need a molly girl I’m in molly world, I’m in molly world Bitch/ I’m off the shits, I need a molly girl“ – Lil Durk feat. Wiz Khalifa. „Hi, I’m looking for Molly I’ve been searching everywhere/ And I can’t seem to find Molly, Molly, Molly, Molly, Molly, Molly, Molly, Molly Molly, Molly, Molly, Molly, Molly, Molly, Molly, Molly (Fucked around and fell in love with her)“ – Tyga feat. Wiz Khalifa & Mally Mal. 2012 und 2013 war MDMA, liebevoll Molly genannt, in aller Munde. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, jedenfalls wenn man obigen Lyrics Glauben schenken mag. 

Dann aber fasste sich Jay-Z schließlich ein Herz und rappte im Track Tom Ford „I don’t pop Molly“ – ein Statement, das seine Gattin Queen B später ebenfalls via Intagram zum Besten gab. Keine Macht dem Ecstasy also. Jetzt zieht auch der in besagter Hip Hop Hymne besungene, britische Designer Tom Ford mit seiner A/W 14 Kollektion nach. weiterlesen