Schlagwort-Archiv: Made in Europe

Shopping // Dürfen wir vorstellen?
Das Label Mr Larkin & der gleichnamigen Online Concept Store

30.06.2014 um 11.10 – Mode Shopping

mr larkin

Ich kann euch an dieser Stelle schon jetzt einmal vorwarnen: Man wird mich im Winter ausschließlich kariert gekleidet sehen, weiße Sneaker tragen und schwarze Socken dazu wählen. Wenn ich könnte, ich würde außerdem mit geflochtenen Zöpfen rumtigern und mir sogar knallorangenen Lidschatten auf die Augen schmieren. Ja, Mr Larkin hat es geschafft, dass ich hin und weg bin, ganz aufgeregt auf den 1. August warte, genauso wie die Damen auf obigem Bild ausschauen möchte – und mein allerneuestes Lieblingslabel aus den USA gefunden habe. 

Casey Larkin Blond gründete ihr Universum 2008 in San Francisco, zog mit Sack und Pack für eine kleine Auszeit und die Familienplanung nach Kopenhagen und macht seit dem Herbst 2013 wieder genau das, was sie beruflich am besten kann: Mode Made in Europe. Das ist aber längst nicht alles: In ihrem Online Store befindet sich neben ihrer eigenen Linie Mr Larkin, auch noch unsere derzeit liebsten Designer – und die sind auch noch allesamt im Sale. Himmelherrgottnochmal, ich dreh‘ noch durch <3 weiterlesen

Dürfen wir vorstellen: Handgefertigte Taschen von „Made in Europe“

25.07.2012 um 14.57 – Accessoire Allgemein

Perfektion und Genauigkeit, umgesetzt durch jahrhundertealte Verarbeitungstechniken und feinste Materialien – alles Made in Europe. Da wir langsam der Meinung sind, endlich mal ein paar Groschen mehr in ein ordentliches Täschchen investieren zu können, statt Plastiklederbeuteln und 30 Euro Käufen großer Modeketten den Vortritt zu lassen, sehen wir uns gern nach neuen Marken um, die sich nur auf dieses eine Bedürfnis fokussieren. Made in Europe könnte da zum perfekten Brand avancieren, zaubert uns klassische Taschen, die sich durch erlerntes Handwerk und hohe Qualität ausdrücken, ohne sich künstlich aufzudrängen und dem gesamten Outfit die Show zu stehlen.

Designerin Katherine Batliner machte ihren Bachelor-Abschluss in Industrial Design in Zürich und beschäftigte sich etwas genauer mit der traditionellen Herstellung von Leder – genauer gesagt, lernte sie den armenischen Handwerkskünstler Mihitar kennen, seines Zeichens Ikone auf diesem Gebiet, und machte ihn zu ihrem Mentor. Schnell war der jungen Macherin klar, dass uraltes Können und modernes Design viel zu selten in minimalistischen Stücken Ausdruck findet und entschied sich 2009, ihr Label „Made in Europe“ zu gründen. weiterlesen