Schlagwort-Archiv: Make-Up

BEAUTY // Der „Nude by Nature“ 3 Punkte Plan
– ein Make Up Tutorial für Schmink-Muffel:

22.02.2017 um 10.00 – Beauty box1

Es ist für gewöhnlich gar nicht so einfach, mich von Beauty-Kooperationen zu überzeugen, schließlich haben wir die beiden Vollprofis Scalamari und Elina aus sehr gutem Grund in unser Team-Boot geholt. Die zwei wissen nämlich wirklich, wo der Schmink-Hase lang läuft. Ich hingegen überhaupt nicht. Stattdessen suhle ich mich seit Monaten nicht ganz eigennützig im #NoMakeUp Sumpf, vor allem aus Faulheit. Aber auch, weil ich selten über Produkte stolpere, die halten, was sie versprechen. Die mich wirklich gesünder statt bloß vollgemalter aussehen lassen, wenn ihr versteht, was ich meine. Wenn ich aber ganz ehrlich bin, gelüstet es mir hin und wieder doch nach einem Hauch von Glow, der es vermag, die Spuren des Alltags zu verwischen. Zu lange Nächte, zu wenig Schlaf und dann noch die Periode. Manchmal möchte man einfach mogeln. Aber wenn, dann richtig. Nicht im Sinne von „doll“, sondern quasi unsichtbar sichtbar. Ich ließ mir also eine Tube der Sheer Glow BB Creme von Nude by Nature liefern, um die unsere potenzielle Zusammenarbeit vornehmlich kreisen sollte. Mir schwante schnell, dass man Sarah und mich als bekennende Schmink-Muffel wohl ganz bewusst auserkoren wollte, als Härteprobe sozusagen. Mit meiner grundnegativen Einstellung zu Farbpampe gewappnet stellte ich mich also dem angeblichen Zauber. Und war mit einem Mal ganz klein mit Hut.

Statt wie gewöhnlich darüber zu fluchen, dass man überhaupt nicht nicht vollgekleistert aussehen kann, wenn man nunmal vollgekleistert ist, schlug ich Nude by Nature im  Angesicht meiner Horizonterweiterung sogar ein waschechtes Schmink-Tutorial vor. Eines für Leute wie uns. Und ja, wieder nicht ganz uneigennützig, ich wollte jetzt nämlich auch endlich mal wissen, wie das so geht mit den Pinseln und Töpfchen und Tuben. Überzeugt hat man mich Ende allerdings nicht nur der Effekt, sondern auch das Konzept des Brands. Denn Nude by Nature ist nicht nur Kosmetik, es ist sogar gut für unsere Haut: Fiese synthetische Konservierungs- und chemische Inhaltsstoffe wie Parabene, Silikone, Talg, Bismuth, Sulfate und Siloxane sucht man hier vergebens. Stattdessen stammen die bewährten Inhaltsstoffe aus der Natur Australiens, und: Bei der Herstellung von Nude by Nature Produkten werden außerdem keine Tiere gequält oder an ihnen rumgetestet. Na dann mal los: weiterlesen

BEAUTY-INSPIRATION // Comeback:
Lidschatten bis zu den Augenbrauen

26.01.2017 um 14.40 – Beauty

Eyeshadow1

Es muss etwa 2004 gewesen sein, als neun Mädels inklusive Nike und mir im Urlaub nur ein Ziel verfolgten: Tagsüber bräunen und abends feiern gehen. Ich weiß selbst nicht mehr so genau, warum wir nichts anderes im Kopf hatten und wie wir das ganze zwei Wochen lang durchhielten, aber wir erfüllten unsere Sommerurlaubsmission, wie das dazugehörige Bildmaterial noch bis heute beweist: Dank Sonne und ganz viel Salz trafen wasserstoffblonde Haare auf Sonnenstudio-gleiche Haut. Das ist allerdings längst nicht das Einzige, was auf den entwickelten Fotos zum Vorschein kommt: Auch das bis zu den Augenbrauen mit Hellblau bepinselte Lid bringt eine Zeit zum Vorschein, zu der ich mich manchmal nur noch mit zusammengekniffenen Augen bekennen will. Was. war. da. los? Fragt man sich da zurecht und während die vermeintlichen Fauxpas aus Teenie-Zeiten gerade so leicht in Vergessenheit geraten, werden sie einem auch schon wieder auf dem Silbertablett präsentiert:

Und zwar auf den Augen mancher Models bei Jean Paul Gaultiers Couture Show in Paris. Die Knallfarbe im Outfit ist offensichtlich gänzlich zurück. Stellt sich uns bloß die Frage: Machen wir da auch beim Thema Make-Up wieder mit?  weiterlesen

Kolumne // Beim Thema Make-up machst nicht du die Regeln, sondern die anderen.

schminkeBeim Thema Make-up machen die Regeln die anderen. Immer noch.

Einmal habe ich den Fehler gemacht. Zwei-, dreimal. Und jedes Mal die gleiche Reaktion: „Schlecht siehst du aus! Bist du krank?” Dazu ein angedeutetes Lachen – nimm’s doch nicht so ernst. Ja, ich habe den Fehler ein paar Mal gemacht. Und dann beschlossen: Meine Großeltern besuche ich nicht mehr ungeschminkt. Weil ich keine Lust mehr habe auf blöde Sprüche oder die vorauseilenden Entschuldigungen meiner Mutter: „Nicht, dass ihr euch wundert – Julia hatte keine Zeit, sich zu schminken!“ Das alles klingt genauso bescheuert, wie es sich liest. Als ich mich bei meiner Schwester über diesen familiären Zwang zum Make-up beschwerte, sagte die nur achselzuckend: „Ach, die freuen sich halt, wenn man sich ein bisschen hübsch macht.“ weiterlesen

TAGS:

,

BEAUTY // Ungenierte Nacktheit mit dem
Mineral Make-Ups von Nude by Nature

22.03.2016 um 11.27 – Beauty box3

nudebynature

Freikörper-Kultur – kommt mir nicht in die Tüte. Sollen die anderen gern nackt Federball auf der Wiese spielen. Ich bevorzuge dagegen die Freihaut-Kultur. „Schmink dich, ohne geschminkt auszusehen,“ sagte schon meine Mamita gern. Was sie damit genau meint, begriff ich allerdings erst nach meiner intensiven Gothic Make-Up Phase. Ein natürlich wirkendes, gepflegtes Gesicht ist seitdem für mich das Non plus Ultra. Warum zukleistern wenn es auch mit Natural Look gut durchs Leben geht? Außerdem fällt die Wahl meiner Kosmetik zunehmenden Alters und Bewusstseins für die Umwelt, immer öfter auf Produkte ohne „Mist“ drin. Jawohl. Sagen wir es doch, wie es ist. Und da kommt mir die Australische Nummer 1 in Sachen Mineral Make-Up gerade richtig über den Weg gelaufen.

Hallo ungenierte Nacktheit, Hello Nude by Nature weiterlesen

BEAUTY // In the Mood for:
Festlich funkeln & richtig dick auftragen

18.12.2015 um 13.30 – Beauty

haarschmuck

„Was hängt dir denn da in den Haaren mein Kind?“ – „Das ist doch nur meine vergoldete Tiara“ – will ich meiner lieben Oma dieses Jahr gern bei Tisch und Weihnachtsgans entgegen singen. Wann im Jahr kann man das denn sonst ohne sich overdressed zu fühlen? Und wenn das Tageslicht es nur noch bis 15.15 Uhr Maximum da draußen aushält, um dann fließend in die Nacht überzugehen, müssen eben andere Elemente für die Erhellung des Gemüts herhalten. Seit Jahrhunderten ist es daher Sitte und nur schlau, die Häuser festlich mit Lichterketten, Kränzen und Lavalampen zum leuchten zu bringen.

Ich will dem natürlich in nichts nachstehen und beuge mich dem schlichten Motto der diesjährigen (oder alljährlichen?) Weihnachtszeit was da heißt: Mehr ist mehr. Alles was glitzert, blitzende Signale wirft und im besten Fall reflektiert wird angezogen, aufgetragen und aufgesetzt. Ja, ich spreche von Gold, Glitzer, Rot, Tiefrot, Schwarzrot, Schleifenrot, Lamettarot und … sagte ich Goldrot? Mein Weihnachtsoutfit habe ich noch lange nicht zusammen aber, für Obenrum steht fest: Man wird mich auch noch bis zum Nordpol scheinen sehen. Die Fashion-Welt nickt dabei übrigens zufrieden mit dem Kopf und schreibt eine „artig“ Notiz in mein Jahresbüchlein – denn sowohl Prada als auch Chanel, Naeem Khan, Marc Jacobs und der ganze Klüngel führten die opulente Glamourparade bereits auf den Shows an Augen, Nägeln, Haarschmuck, Lippen und Klamotte vor und landen deshalb zurecht jetzt auf meinem blingblitz Weihnachts-Beauty-Look-Moodboard: weiterlesen

Inspiration & Beauty des Tages //
Backstage bei Dior – Mutige vor!

08.01.2015 um 15.02 – Beauty Inspiration

dior

Wenn es um Beauty-Kram geht, setze ich auf das Nötigste: Tagescreme, Wimperntusche und Puder. Weil ich faul bin – und nicht recht weiß. Dass wir uns nicht allzu viel aus Schminke machen, ist kein Geheimnis, dass wir das gerne manchmal ändern würden, auch nicht. Make-Up kann so großartig sein – und damit meine ich keinesfalls bloß die kleinen Helfer, die Pickelchen und Unreinheiten kaschieren, sondern gekonnte Handgriffe, die uns in Rollen schlüpfen lassen, Spaß machen sollen und auch mal anecken. 

Bester Beweis: Das Make-Up zur Dior Pre Fall Show 2015. Manga-inspirierte Augenbemalung, der wohldosierte Einsatz von Glitzer und Heidi-anmutende Zöpfe – eine 180 Grad Aufhübschung im Handumdrehen. Ich jedenfalls fühle mich zum Nachmachen aufgefordert, trommle im Kopf bereits die Mädelsgang zusammen und bin bereit für eine Glitzer-Party-Nacht, wie ich sie schon lange nicht mehr hatte. Ich jedenfalls bin schwer dafür, dass wir uns demnächst mal wieder etwas üppiger verzieren. Macht ihr mit? weiterlesen

BEAUTY // Die Make-Up Trends
der Fashion Weeks

25.09.2014 um 11.36 – Beauty

beauty trend

Wir alle wissen: Selbst das langweiligste Outfit der Welt, wirkt sofort großartig, wenn der Kopf parat steht. Und wir wissen auch: Eigentlich braucht’s gar nicht viel, um ebendiesen in Schwung zu kriegen. Nach „All natural“ und der einen oder anderen Farbexplosion schiebt sich das grafische Augen Make-Up immer öfter auf unsere Mattscheibe. Und wir lernen: Kleine Details wirken deutlich spannender als großlächige Farboffensiven.

Wem die obige Collage nun allerdings zu kleinteilig ist, für den haben wir alle Trends selbstverständlich noch einmal Schritt für Schritt aufgelistet. Von den Haaren über die Augen bis zu den Lippen. 7 Tipps, die uns dank der großen Schauen in New York, London, Mailand und Paris nicht mehr los lassen. Here we go! weiterlesen

BEAUTY // Regenbogen-Make-Up – Ein ewiges Do oder Don’t.

01.09.2014 um 14.24 – Beauty Do or Don't

regenbogen beauty

Cheap Monday macht’s, Prada auch und die verantwortlichen Visagisten sowieso: Die geballte Ladung Farbe kommt ständig zum Einsatz und wer bei der Stockholm Fashion Week genauer hingesehen hat, der weiß längst wovon ich rede: Regenbook-Schminke. Während ich das Ergebnis auf dem Kopf langsam aber sicher nicht mehr sehen mag, zeigt uns der Ableger aus dem Hause H&M auch schon, dass das Ganze auf den Lippen sehr wohl ganz schön gut ausschaut. Sehen wir dann auch noch das Instagram-Bild von Scout Willis‘ Regenbogen-Wimpern über den Account eines Visagisten (ihrer wurde nämlich wegen oben-ohne-Bildern #FreeTheNipple von Instagram gelöscht), sind wir erneut völlig durcheinander.

Momentchen mal: Gerade noch fanden wir Regenbogen-Gewusel am Kopf wirklich nicht mehr besonders irre, wird das Ganze jetzt auch schon wieder spannend. Wir jedenfalls merken uns die neuesten Beauty-Tipps der Experten mal für den kommenden Sommer und denken nochmal ein wenig genauer darüber nach, wie wir das Ergebnis überhaupt finden sollen. Seid ihr da schon einen Schritt weiter. Regenbogen Make-Up: Immer wieder gut oder ab in die Mottenkiste damit? weiterlesen

Beauty-Inspiration // Der farbige Lidstrich – gleich doppeltgemoppelt.

24.06.2014 um 14.37 – Beauty box1 Inspiration

eyeliner dior

Da versuchen Nike und ich euch schon seit ein paar Saisons davon zu überzeugen, dass Knallfarben längst nicht mehr bloß auf unseren Lippen vertreten sein sollten – und scheitern selbst an der eigenen Umsetzung. Zwar habe ich mir gleich nach Stella McCartney Grün-Tipp zu Herzen genommen und gleich zugegriffen – ausprobiert wurde das Ganze bloß bislang erst einmal. Dem gewünschten Ergebnis sei dank.

Aber siehe da: Da schlägt man am Flughafen noch flott die britische Vogue auf flattert einem auch schon Diors neueste Beauty -Kampagne entgegen – und voilà: Die hat’s gleich ein zweites Mal geschafft, meine volle Aufmerksamkeit bloß auf bunte Augen zu lenken: Dank zweifarbigem Lidstrich in blau, pink oder lila. Farbige Augen, ja bitte. Stellt sich bloß die Frage nach dem WIE? Kein Problem: Für Beauty-Loser wie mich gibt’s nämlich hier noch das eigens dafür produzierte Video. Inspiration plus mitgelieferter Umsetzung. Merci, Dior!

Bilder des Tages // Chanel
Behind-the-Scenes & Beauty Close-Up

16.05.2014 um 14.38 – Beauty Inspiration

chanel beauty

Um ehrlich zu sein, ist es schon ein Weilchen her, dass eine Fashion Week mit einem derartigen Peng um die Ecke kam und mich nachhaltig so begeisterte: Chanel hat’s mal wieder geschafft – und sich selbst sogar noch ein Krönchen obendrauf gesetzt. Die orientalisch-inspirierte Linie, der 70er Einschlag, diese Hosen und die Schuhe! Ihr merkt: ich bin komplett von den Socken. Chanels großes Ass im Ärmel? Das Styling, die Wahl der Location, die Models – das A bis Z Konzept geht auf und beschert uns Kopfkino. Ihr merkt’s bereits: Wir kriegen nicht genug von der Croisière Show und müssen selbst den neuesten Schlag an Bildmaterial mit euch teilen: 

Behind-the-Scenes in Dubai – oder sagen wir: Im Schminkstudio der Profis. Bereit für wilde Locken, Lidschatten-Striche, Goldtupferl und Halbmonde im Haar? Jaaaaa. weiterlesen

Beauty-Inspiration des Tages: Schwarz trifft Blau bei Chanels Cruise Collection

17.05.2013 um 14.15 – Allgemein Beauty Make-Up Trend

Wenn es um Make-Up geht, bin ich froh, gerade einmal zu wissen, was ein Concealer ist oder wofür man überhaupt Foundation benutzt und danke der täglichen Mascara für das leichte herbeizaubern eines sichtbaren Augenaufschlags. Seither allerdings die Schere über meinen Kopf hab wanderte, versuche ich zumindest ganz nach Twiggy-Vorbild einen Lidstrich zu ziehen.

Weil der schwarze Strich über den Augen auf Dauer allerdings auch etwas öde wirkt, bin ich über jede Inspiration dankbar, die vermeintlich einfach von der Hand geht. E voilà, Karl Lagerfeld für Chanel (bzw. sein Visagisten-Team) hat die Antwort, auf die ich zugegebenermaßen auch hätte kommen: Man nehme den Beauty-Trend aus dem vergangenen Jahr, nämlich die Farbe Blau, und mixe ihn mit dem der alltagstauglichen Smokey-Eye Variante, die uns noch in diesem Frühjahr von den Couture-Schauen aus Paris angepriesen wurde. Das Ergebnis ist so unspektakulär wie fantastisch und dürfte im Sommer äußerst gern mal ausprobiert werden: Das zweifarbige Auge! weiterlesen

Inspiration: Zweifarbige Herzchenlippen bei Holly Fulton

Fotografiert von Victoria Will für Vogue.com

Bereits seit Tagen sind wir auf der Suche nach der Make-Up Inspiration der Fashion Week Schauen, doch bis auf akkurat geflochtene Haarkreationen, wollten wir bislang einfach nichts Besonderes finden. Keine Augenmalerei, die uns so überzeugte wie der starke, blaue Augenaufschlagnoch irgendwelche kleinen Kunstwerke, die sich in den Alltag manövrieren lassen. Eine Entdeckung, die so banal erscheint und uns doch sofort an Tim Burtons „Alice im Wunderland“ erinnert: die zweifarbige Lippenmalerei. Außen Pink, innen Orange werden gleich zwei längst vergessene Töne des vergangenen Winters aus meiner Handtasche gekramt und vereint! Klingt im ersten Moment so furchtbar einfach und ward doch irgendwie nie auf unseren Straßen gesehen.

Ganz zauberhaft im Herzformat wie eben bei Burtons „Roter Königin“ oder wie bei Designerin Holly Fulton zur London Fashion Week – ich bin begeistert von dieser strahlenden und äußerst hübschen Betonung der Lippen. Wenn das nicht nach einem Selbstversuch schreit!

Gewinnt ein „Max Factor Berlin-Paket“ zur Eröffnung des Max Factor Make-up Studios in Berlin

06.09.2012 um 13.19 – Allgemein Beauty Berlin

Wenn mir eine Sache nicht in die Wiege gelegt wurde, dann ist das mit Sicherheit das Händchen, um schönes Make-Up aufzulegen. Schon meine ältere Schwester verzweifelte früher, wenn ich bloß zur Wimperntusche griff, statt hier und dort mit Lidschatten herum zu experimentieren oder mit Feingefühl Rötungen abzudecken. Irgendwie wollte das bei mir einfach nie gelingen und die Geduld fehlte selbstverständlich ebenso. Eigentlich hat sich das bis heute auch kaum geändert: Concealer, Make-Up, Rouge – Tusche hier, Lidschatten da. Eigentlich. Die vergangenen Shooting-Experimente haben nämlich doch gezeigt, dass man geschminkt vielleicht doch ein klein bisschen hübscher, wacher und sogar gepflegter ausschaut?

Für einen Laien eine ganz schön enge Sackgasse, für den Profi ein Kinderspiel. Umso mehr haben wir uns gestern über die Einladung des niegelnagelneuen Max Factor Make-up Studios in Berlin gefreut, das zur kleinen Einstimmung in den Shop auf der Alten Schönhause Straße einlud. Ein bisschen Geschichte rund um das rund 100 jährige Unternehmen, ein paar Anekdoten, Head of Make-Up sowie Artist bei der Michalsky Stylenite Stephan Schmied, der Moderatorin Collien Fernandes den „Berlin Look“ zauberte, die liebste Camilla mit dabei und zu guter letzt: Ein Probeschminken samt perfekter Erklärung, „Step-by-Step“ Beschreibung und meinem persönlichen Max Factor Pass, der mir genau sagt, welche Produkte die gute Dame für meinen natürlichen Look verwendete. Das Ergebnis: Großartig. Der Store: Ab Freitag für drei Wochen für euch alle geöffnet: Zum Vorbeischauen, beraten und schminken lassen, für nützliche und wohlfühlende Produkte und ziemlich gute Preise.  weiterlesen

Beauty: Rainbow Coloured Eyes und Flieder-Punkte – Machen oder sein lassen?

24.07.2012 um 11.45 – Allgemein Beauty Do or Don't

Susie Bubble durften wir das letzte Mal während unserer kleinen Reise nach London treffen. Und natürlich sah sie phantastisch aus. Anders als der Rest der bunten Blogger-Riege, nicht besser oder schlechter, sondern schlichtweg speziell. Kaum jemand schafft es wohl so gut wie, mit sämtlichen Möglichkeiten der Mode zu spielen und dabei trotzdem nicht verkleidet zu wirken. Ja, Susie ist eine kleiner Inspirationsquell. Diesmal ist uns ihre Kleidung allerdings egal, denn was uns heute nicht mehr loslassen will, sind die obigen Aufnahmen schillernder Augenaufschläge.

Seit einer halben Ewigkeit schlendere ich mit zwei schwarzen Punkten neben oder unter den Augen durch die Welt, aber so langsam dämmert mir, dass es Zeit ist, endlich Neues zu wagen. Weil normaler Lidschatten mir nicht steht, Kajalstift ständig verschmiert und sich gern zu schwarze Popel-Knübbelchen am Augengrand sammelt, muss sich das ganze Farb-Prozedere bei mehr eher außerhalb des Auges abspielen. Diese fliederfarbenen Punkte zum Beispiel, die könnte ich mir sehr gut vorstellen. Auffällig, aber hach. Schön. Und für Abends dann vielleicht diese Regenbogen-Gemälde unter den Augenbrauen. Was meint denn ihr – zu viel des Guten oder genau richtig? weiterlesen

Dürfen wir vorstellen? Das Beauty-Portal „Artiface.de“ – und ihr könnt ein professionelles Beautyshooting gewinnen!

15.06.2012 um 10.04 – Allgemein Beauty

Dass Nike und ich nicht zu den größten Make-up-Künstler dieser Welt gehören, dürfte dem ein oder anderen mittlerweile klar sein. Während die eine gerne mit ihren Punkt neben oder wahlweise unter dem Auge experimentiert, vertraute die andere bislang ausschließlich auf Mascara oder Lippenstift. Warum? Nicht, weil wir aus Überzeugung eher auf Natur pur stehen, sondern vor allem, weil uns der liebe Gott wohl einfach zwei linke Hände im Umgang mit Make-up und Co mit auf den Weg gab und wir bislang eher selten auf Leute trafen, die uns Schritt für Schritt samt einfacher Anleitung das Schminken beigebracht haben.

Das soll fortan allerdings ein Ende haben, denn Livia von der Heide hat uns mit ihrem Beauty-Konzept Artiface.de nicht nur neugierig gemacht, sondern uns auch gezeigt, dass wir vorm professionellen Schminken gar keine so große Angst haben muss – und wer sich die quirlige Miss Bonnie Strange zum Kampagnenstart mit ins Boot holt, hat eh extra Pluspunkte verdient, oder nicht?  weiterlesen