Schlagwort-Archiv: Mallorca

Einmal Auszeit und zurück.

06.08.2012 um 12.15 – Allgemein Wir

Kurz abtauchen und das „Muss“ im Kopf ausstellen: ja, Kurzurlaube können wahre Wunder wirken. Dem Alltag entfliehen und für ein paar Tage nur genießen. Da Nike und ich den Laden bekanntlich alleine schmeißen und auch sonst noch ordentlich beschäftigt sind, ist für uns im Moment zwar kein 14tägiger Urlaub drin, dafür dürfen kleine Ausreißer aber doppelt so sehr genossen werden und könnten auch demnächst zu unseren Power-Auflade-Stationen avancieren.

Nike trieb es vor kurzem nach Sizilien und weil ihre Bilder von türkisfarbenem Meer mich einfach nicht mehr los lassen wollten, musste ebenso ein Ort gefunden werden, der Sonne pur verspricht, ein bisschen vom Trubel ablenkt und mit gutem Essen aufwartet: Wer hätte es gedacht, die Wahl fiel tatsächlich auf Mallorca. Alle Klischees im Kopf wurden über Bord geworfen, alle Sangria-Eimer-Ballermann-Assoziationen schnell ausgeblendet – und das ging einfacher als gedacht: Cala Llombards, ein kleiner schnuckeliger Ort, der nicht mal mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden konnte und wurde zum wohl schönsten und nahegelegensten Fleckchen Erde für 96 Stunden: Steinküsten, kleine Buchten, großartige Restaurants, ein ganz niedliches Hostel, Fischerdörfe rundherum und vor allem: Ganz viel Auszeit! weiterlesen

Adieu Regen. Bonjour Auszeit!

31.07.2012 um 12.00 – Allgemein Wir

Vier Tage dem tristen Wetter entfliehen und in den Flieger steigen: So lautete die Mission vor wenigen Wochen, die heute endlich angetreten wird. Kurzurlaub in der Sonne, am warmen Mittelmeer, samt liebster Familienbande – Kopf aus machen und für eine Riesenportion Energie und Erholung auf Vorrat sorgen.

Während ich also geradewegs über die Märkte Palmas fege und meine weiße Haut hoffentlich endlich ein bisschen Farbe bekommt, versorgt euch unser Nike-Herz wie gewohnt mit unseren liebsten Fundstücken, Objekten der Begierde und sogar einem kleinen Bonbon, von dem ihr später mehr erfahren werdet. Hier hält also keineswegs Funktstille ein, während ich ein bisschen untertauche.

Au Revoir, ihr Lieben. Wir sehen uns kommenden Montag in sonnengeküsster Frische wieder!