Schlagwort-Archiv: Mapplethorpe

Ausstellung: Zeitgeist & Glamour im NRW Forum | Düsseldorf

07.02.2011 um 12.00 – Allgemein Fotografie

+++ Alle Bilder mussten aus rechtlichen Gründen entfernt werden +++

»Die 60er und 70er Jahre versprühen einen besonderen Zeitgeist. Ein kompletter Wandel des Lebensgefühls und des Stils setzte ein – nicht nur in, sondern auch auf den Köpfen: Vom Twiggy-Bob über die lange Hippie-Mähne bis zur Seventies Föhnwelle, die Frisuren passten sich der revolutionären und aufregenden Zeit an. (…)“

Seit Samstag zeigt das NRW Forum Düsseldorf rund 400 Fotografien, die epische, intime und ikonische Momente der 60er und 70er Jahre für die Ewigkeit festhalten. Wir sehen Brigitte Bardot und Andy Warhol, aber auch Truman Capote oder den jungen Karl Lagerfeld – allesamt portraitiert und geknippst von Größen wie Richard Avedon, David Bailey, William Klein, Robert Mapplethorpe, oder Andy Warhol. Am spannendsten sind aber wohl die privaten Schnappschüsse bekannter Paparazzi – der voyeuristische Nahblick durch fremde Augen ernöglicht uns eine besonders authentische Sichweise auf den Zeigeist von damals. Die Ausstellung ist Abbild einer Gesellschaft, die problemlos den Spagat zwischen Hochkultur und Avantgarde, zwischen Protestkultur und Jet Set, zwischen alternativen Lebensformen und einer Boheme des Wohlstandes schaffte. weiterlesen

Jane des Tages: Chloë Sevigny by Robert Mapplethorpe | Opening Ceremony

23.11.2010 um 22.31 – Allgemein Fotografie Mode

Im Film Kids glänzt sie mit adretten Augenringen, in The Brown Bunny hat sie Oralsex mit Vincent Gallo und auch die Rolle der fundamentalistischen Mormonin in Big Love kauft man ihr gerne ab. Chloë Sevigny ist weder eine typische Schauspielerin, noch das geborene Model und erst recht kein debiles It-Girl – obwohl sie, entdeckt aufgrund ihres außergewöhnlichen Kleidungsstils, eine der ersten war, der dieser Stempel aufgedrückt wurde.

Eigentlich muss man bei der etwas speziellen Amerikanerin gar nicht lang drum herum reden: Sie ist schlichweg exakt das, was wir Normalsterblichen wohl als verdammt cool bezeichen würden – dass sie obendrein in einem Musikvideo von Sonic Youth mitgespielt hat, scheint an dieser Stelle beinahe nebensächlich. Hüllt man die hübsche Chloë  jetzt auch noch in ebenso hübsche Kleider von Opening Ceremony und lässt das Ganze vom legendären Mapplethorpe (man erinnere sich bitte an das Patti Smith Cover zur Platte „Horse“) ablichten, sind unsere Augen vollends zufrieden. Mein persönliches Highlight der nunmehr dritten Kollektion von Madame Sevigny für OC ist das obrige Brillengestell, mit welchem wir die Welt durch rote Herzen sehen – Vielleicht sollten wir Eva Herman mal eins zukommen lassen.  weiterlesen