Schlagwort-Archiv: Mary Janes

#5PieceWardrobe // All eyes on:
Closed Archive ’85 – Die Pedal Drum

07.10.2015 um 13.00 – box3 Inspiration Shopping

closed

Kaum ein anderes, deutsches Brand bezirzte uns 2015 so sehr wie Closed: Eine Punktlandung nach der nächsten legten die Hambrurger hin, manövrierten Guccis Horsebit Loafer kurzerhand wieder auf unseren Bildschirm und überzeugte durch unfassbar schöne Schnitte, kuschelweiche Materialien und Kreationen, denen wir gern den Stempel „All Time Favorites“ aufdrücken. Wir waren uns einig: Das hier ist die deutsche Ausgabe des französischen Brands A.P.C. – ohne Zweifel, allerdings mit ganz persönlicher Kirsche im Gepäck: Der Closed Archive ’85 Kollektion, von der wir euch schon ganz bald noch ein klein wenig mehr erzählen dürfen. Seit 1978 machen die Hamburger Mode, im Familienverbund, versteht sich. Ein Team aus Verwandten und Freunden – vom Design bis zu unseren Produzenten in Italien. Und diesen Winter 2015 blickt das Brand mit seiner ‚Archive 85‘- Kollektion auf die eigene Geschichte zurück und holt ikonische Kreationen und eigensinnige Interpretationen der Iconic-Closed-Pieces zurück – und trifft damit genau in unser Herz.

Seit den Press Days fiebere ich dem Release der Pedal Drum ’85 entgegen und endlich, endlich ist sie da: Bollerig, hoch geschnitten und im wundebaren Karottenformat. Die perfekte Hose für immer also. Grund genug, gedanklich schon mal ein paar Outfits zu basteln und sich noch mehr reinzuverlieben, non? #5PieceWardrobe, mit dem Herzstück direkt aus Hamburg <3  weiterlesen

5 Piece Wardrobe //
Well hello, Mary Janes

05.08.2015 um 9.43 – Allgemein box2

repetto

Dass ich mir ausgerechnet jetzt neue Schuhe bestellt habe, ist so ungefähr das Dümmste, was ich gerade tun konnte: Nicht nur, dass meine Schuhgröße dank Schwangerschaft und Hitze weiterhin immer weiter wächst, ein umgeknickter Fuß sorgt optisch ebenfalls für weitere Zentimeter. Es kommt aber auch immer alles zusammen. In weiser Voraussicht wurden die zuckersüßen Repetto Mary Janes also eine gute Nummer größer bestellt – die angeblich auch problemlos nach diesem Chaos passen sollte. Aber ich sage euch: Wenn diese Füße nicht wieder wesentlich kleiner werden, dann habe ich ein ernsthaftes Problem und nahezu kaum noch Schuhe im Schrank. Hoffen wir also mal das Beste.

Sollte ich meinen Booty dann noch in normale Kleidung kriegen, ich würde just nach Eintrudeln der Bestellung zu obigem Outfit greifen: Zur Hochwasserjeans, zum Turtleneck Top, zum Hut und zum Shopper von Mansur Gavriel. Letzteren gibt’s doch tatsächlich gerade bei Net-a-Porter gleich in zwei Farben. Sachen gibt’s. Herbst, ich wart‘ so sehnsüchtig auf dich, du glaubst es ja kaum! weiterlesen

New In //
Saint Laurent „Triple Babys“
& wie man sie kombinieren kann

09.01.2015 um 11.37 – box2 Shopping Wir

Saint Laurent BabiesJetzt isse komplett durchgedreht und auch die letzte Murmel ist ihr aus dem Kopf gefallen, so muss es sein. Ich weiß schon, was der ein oder andere jetzt womöglich denkt, bloß schwebe ich derzeit so sanft im siebten Schuhhimmel herum, dass höchstwahrscheinlich jeder noch so kleine fiese Kommentar ungehört an meiner Glückskind-Aura abprallen würde, jawohl. 50 % SALE bei The Corner Berlin und da war es auch schon passiert, also fast. Mit Lio vor der Brust baumelnd wollte ich nur mal ganz kurz durch den Laden rennen, weil ich sowieso in der Nähe herumschwirrte und dann kam alles wie im Märchen. Der freundliche Verkäufer half mir in die „Babies“ von Saint Laurent zu schlüpfen, schloss die drei Riemchen an meinem linken (weil etwas größeren) Fuß und dann war er da, der Cinderella-Moment. „Scheiße, sie passen wie angegossen“, dann Stille. „Ich soll sie also einpacken?“ – „Aber nein, aber doch, aber ja!“. Adieu Weihnachtsgeld, hallo Quatsch- aber Herzkauf. 

Wer jetzt denkt, ich hätte vor, die Prinzessinnenschuhe wie eine Prinzessin auszuführen, der irrt allerdings. Ich habe da eher an Hedi Slimanes Neuinterpretation der 60er Jahre gedacht und den passenden Psychedelic Rock dazu im Kopf, genau wie Stella McCartneys hippiekse Frühjahrskollektion von 2010. Die Gute wusste 2010 eben schon, was wir 2015 lieben würden: Die 70er sind nämlich ganz offiziell zurück. weiterlesen