Schlagwort-Archiv: MBFWB

Lever Couture zeigt S/S 2013 im familiären Kreis

– 11.07.2012 um 10.37 – Allgemein Berlin Mode

Lever1 Lever Couture zeigt S/S 2013 im familiären KreisFotos: Anita Krizanovic

Text: Julia Quante

Überrascht waren wir darüber, dass das Couture Label Lever Couture in diesem Jahr zunächst pressetechnisch nirgends genannt wurde und überhaupt nirgends erschien. Wie bei vielen anderen Labels gingen wir einfach davon aus, dass sie diese Fashion Week einfach auslassen, da man sich neuen Projekten widmet. Doch im Laufe der Fashion Week Vorbereitungen bekamen wir dann ganz heimlich mit, dass Lever Couture diese Saison etwas ruhiger angeht und seine Kollektion im kleinen Kreis im Soho Haus zeigt.

 

Die Einladung folgte mit dem Gemunkel und was wir dann heute im Soho Haus erlebten, war nochmals überraschend. Vielleicht knapp dreißig Gäste, darunter auch Bonnie Strange, saßen in zwei Reihen in dem gemütlichem Raum. Es war unglaublich leise und beinahe entspannend neben dem ganzen Getümmel im Zelt. weiterlesen

Recap: Mit Jules Mumm und unseren Gewinnerinnen bei Kaviar Gauche!

– 10.07.2012 um 17.49 – Allgemein Berlin Mode

kaviar gauche ss13 800x599 Recap: Mit Jules Mumm und unseren Gewinnerinnen bei Kaviar Gauche!

Kaviar Gauche – schon allein der Name löst in unseren Köpfen feenhafte Traumtänzer-Assoziationen aus. Nur diesmal, da geht es zwar auch um fliegende Geschöpfe, allerdings entfernen wir uns ein klein wenig von surrealen Phantastereien und wenden uns stattdessen der Natur zu. Denn wenn uns nicht alles täuscht, dann lieferte die Biene eine ganz schön große Portion Inspiration für die kommende Frühjahrskollektion des Berliner Designerduos. Ein paar technoide Details wie mit Transparenzen gespickte abstrahierte Waben, architektonisch anmutende Schößchen und kugelförmige Tüll-Visionen waren nicht die einzigen Finessen, die uns an die sonst eher gefürchteten Fliegetierchen erinnerten: Zu allerletzt betrat schließlich auch die Bienenkönigin den Runway – in zitronengelb/weißer Traumrobe.

Dank Jules Mumm konnten wir sogar zwei von euch mitnehmen zur Herzschlag-verdoppelten Schau: Sophia und Natalie schmachteten also ebenso wie wir am Laufsteg-Rand. Da könnte man glatt ans Heiraten denken, wenn man denn nicht so radikal-realistisch veranlagt wäre. Wir hoffen, das Gläschen Sekt zum Abschied war nicht das letzte, das wir gemeinsam haben klingen lassen, ihr Lieben. Vielleicht bis zum nächsten Mal!

weiterlesen

Julias geheimer Favorit der Fashion Week: Marc Philippe Coudeyre

– 07.07.2012 um 14.57 – Allgemein Berlin Mode

Marc Coudeyre Julias geheimer Favorit der Fashion Week: Marc Philippe Coudeyre

Fotos © Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Text von Julia Quante.

Der Name Marc Philippe Coudeyre sagte uns vor der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin noch rein gar nichts. Erst mit der Veröffentlichung vom Schauenplan, wurden wir neugierig. Selbstverständlich gibt es jede Saison unzählige Newcomer, die meisten aber geraten leider nach der gesehenen Show auch schnell wieder in Vergessenheit. Bei diesem Herren denken wir jedoch, dass er unglaublich großes Potential hat, etwas großes zu starten. Marc Philippe Coudeyre hat den Dreh raus, wie man eine Kollektion so ausgiebig und facettenreich gestaltet, dass wirklich für jeden das passende Stück dabei ist und endlos kombinierbar wird. Vom Business-Look über Casual, bis hin zu schicker Abendgarderobe ist wirklich alles in der Sommerkollektion 2013 auffindbar.

weiterlesen

Tagesoutfit: Stripy Janes – und ein bisschen Jammerei.

– 05.07.2012 um 13.18 – Allgemein Outfit Wir

stripy janes 800x492 Tagesoutfit: Stripy Janes   und ein bisschen Jammerei.

Manchmal. während der Fashion Week möchte ich unsichtbar sein. Ich hasse es, aufzuwachen und zu wissen “Jetzt musst du dich irgendwie gut anziehen, weil alles das tun und es soll ja bloß niemand denken, du seist nicht in der Lage dazu, die richtigen Teile zusammenzuwürfeln”. Das Ergebnis all dessen ist nämlich, dass man genau das Gegenteil von dem tut, was man eigentlich vor hatte. Jedenfalls ist das bei mir der Fall. Ich bin niemals so schlecht angezogen wie während der Fashion Week, jedenfalls denke ich das gelegentlich. Und das ist kein Fishing for Compliments, das ist tatsächlich Überzeugung. Ich wünsche mir so einen Unsichtbarkeitsmantel à la Harry Potter und dann würde ich mir ganz klammheimlich die Schauen angucken, so ganz ohne Druck. Es ist nicht immer so wie heute, normalerweise macht auch der Trubel drumherum Spaß. Aber Leute, ersnthaft, ich bin mit dem falschen Fuß aufgestanden und würde am Liebsten den ganzen Tag Eistee schlürfen. Und schreiben. Und Eistee schlürfen und schreiben. Gut, dass es Sarah Jane gibt.

Als sie mir nämlich heute morgen entgegenlief, ging wieder die Sonne auf. Streifen, soso. Zwei Menschen, ein Gehirn. Das ist Gold wert. Das ist viel wichtiger als dieses Ego-Ding. Und man kann sich ja auch irgendwie selbst motivieren. Je länger ich uns auf diesem Bild anstarre, umso besser gefällt mir das Ganze plötzlich. Vielleicht ist meine Kleiderwahl auch einfach nicht fotogen. Krkr. weiterlesen

Preview: Backstage bei Michalsky mit Wella Professionals

– 04.07.2012 um 18.23 – Allgemein Beauty Event

michalsky wella professionals try out 590x8001 Preview: Backstage bei Michalsky mit Wella Professionals

Weil kein Outfit der Welt uns so richtig bezirzen kann, solang das Haar uns irgendwie unglücklich stimmt, haben wir uns diesmal dazu entschieden, ein klein wenig genauer auf das Styling zu achten. Auf das, was während der Schauen auf dem Kopf der Models passiert, schließlich lässt sich genau das quasi sofort nachstylen – außer, man hat es mit Michalskys Frisur-Visionen zu tun. Schwierigkeitsgrad: Hoch.

Mit offenem Mund starrte ich wärend der ziemlich langwierigen Prozedur auf die flinken Finger der Wella Professionals Stylistinnen, um mir am Ende einzugestehen, dass ich daheim höchstens eine eher spärliche Version des “wild-child”-Looks zustande bringen würde. Aber: Inspiration ist alles. Wir dürfen euch das Endergebnis zwar erst später präsentieren, so viel kann allerdings verraten werden: Mädels, wir sollten mutiger werden. weiterlesen

Tagesoutfit zur Fashion Week: Warm eingepackt durch die Sonne!

– 04.07.2012 um 17.26 – Allgemein Wir

Tagesoutfit Tagesoutfit zur Fashion Week: Warm eingepackt durch die Sonne!

Fashion Week Berlin und jedes Mal auf’s neue die Frage: Was ziehe ich an? Bequem muss es sein, denn immerhin muss man in dem einen Outfit den ganzen Tag durch die Stadt wuseln. Fashionable ist allerdings ebenso der Anspruch, denn schließlich will man sich zum gegebenen Anlass auch einmal ein wenig gelungen präsentieren. Eine also nicht ganz einfache Angelegenheit, denn der Spagat zwischen casual und overdressed ist gar nicht so einfach zu meistern.

Unser heutiges Problem ist also, dass Nike zwar super bequem von Modenschau zu Modenschau hüpft, während ich langsam Schmerzen in den Füßen bekomme, sondern vielmehr die Tatsache, dass es in Berlin gerade so heiß wird, dass wir mit unseren Jacken überhaupt nicht wissen, wohin? Da wir beide uns also heute morgen für eine leicht transparente Bluse entschieden haben und uns dennoch wärmer einpacken mussten, wohlgemerkt als es noch frisch draußen war, können wir im Moment also schlecht auf unseren Cardigan und die Weste verzichten. Willkommen im Teufelskreis. Aber, wir halten das selbstverständlich mal mehr, mal weniger souverän durch. Aber was wir da wieder mit unseren Gesichtern machen, können wir selbst nicht ganz nachvollziehen. weiterlesen

MBFWB: Irene Luft – bereit für einen seidigen Office-Chic?

– 10.07.2011 um 16.29 – Allgemein Berlin Event Mode

irene luft fashionweek 800x406 MBFWB: Irene Luft   bereit für einen seidigen Office Chic?

Erster Gedanke: Wenn jede Frau so ins Büro gehen würde, wäre Deutschlands Office-Landschaft auch modisch um weitere Juwelen reicher. Während die Silhouetten sehr streng und akzentuiert waren, schafft die Münchenerin es gleichzeitig die Weiblichkeit ihrer Modelle durch Transparenz, tiefe Ausschnitte und eine stark betonte Taille hervorzuheben.

Irene Lufts S/S 2012 Runway Show knüpfte an den diesjährigen Colour Blocking-Trend an, wirkte damit wenig innovativ und enttäuschte uns damit schon fast ein bisschen. Fast in jedem Outfit wählte die Designerin drei Farben, die jeweils zwar recht knallig waren, nichtsdestotrotz in einem Outfit wunderbar harmonierten. Besonderes Detail: Ein lederner breiter Gürtel, der metallisch wirkte und eng um die Hüfte geschnallt wurde. Normalerweise bin ich kein besonders großer Fan von breiten Gürteln, um das weite Kleidungsstück eng an den Körper zu legen. weiterlesen

Startschuss: MBFWB – Fashion Week Berlin!

– 06.07.2011 um 11.10 – Outfit Wir

janes1 800x488 Startschuss: MBFWB   Fashion Week Berlin!

Mit einem winzig kleinen Kater dank der Store-Eröffnung des niederländischen Brands “Scotch & Soda” am gestrigen Abend, ging es heute Morgen in aller frühe auf zum Brandenburger Tor – denn genau dort findet die diesjährige Fashion Week Berlin statt. Was uns im nächsten Frühjahr erwartet, erfahrt ihr also nach und nach bei uns. Angezogen haben wir, was uns gerade entgegenfiel, Schuld war der Wecker, der nicht weckte. Augen zu und durch heißt’s also heut.

Tag II der Fashion Week – Nach Jubel und Trubel ein gelassenes Ende

– 21.01.2011 um 1.50 – Allgemein

MG 9511 800x533 Tag II der Fashion Week – Nach Jubel und Trubel ein gelassenes Ende

Und auch Tag II nimmt nach jeder Menge Jubel und Trubel doch ein gelassenes Ende. Leider muss ich wieder an meine Aussage von gestern anknüpfen – man sah viel Schönes, und vieles, was das Auge entzückte, aber doch noch nichts, was mich… und wie ich im Zelt erlauschen konnte auch Andere…zum Staunen brachte. Nein, der Wow-Effekte fehlte und dass, obwohl wir heute die ganz Großen von der Fashion Week wie Laurél und Allude, aber auch meinem geheimen Favoriten, Schumacher sehen durften.

Besonders Schumacher entwickelte sich bei mir über den Jahren zu einem kleinen Phänomen. Nicht nur wegen der Top Guidies, die wohl immer die Besten der ganzen Fashion Week sind, nein: es sind eigentlich doch wirklich die immer wieder bezaubernden Entwürfe. Heute schaffte es Dorothee Schumacher mich mit ihren gekonnten Stilbrüchen und Kontrasten zu catchen. Keine besonderen Highlights, aber mal etwas anderes zu ihren sonst so romantischen Entwürfen, die beweisen, dass eine talentierte Designerin sich doch gerne noch mehr trauen darf. Nach Schumacher folgte die wunderschöne Kollektion des aus Polen stammenden Designers Dawid Tomaszewski. Bei der märchenhaften Kollektion kann man einfach nur ins träumen verfallen, denn ich glaube jede von uns würde gerne einmal in einer solch zauberhaften Abendrobe das Haus verlassen.

Zum ersten Mal hatte man am heutigen Tag den Eindruck, dass die Shows in Berlin doch von Bedeutung für die großen Magazine und dem internationalen Publikum sind. Niemand geringeres als Topmodel Karolina Kurkowa nahm bei Tomaszewski in der ersten Reihe platz. Und lustigerweise war sie auch die Erste, die jemals bei dieser Winter Fashion Week die Initiative ergriff und lauthals anfing, für ein einzelnes Kleid aus seiner Kreation zu klatschen. Die Masse folgte irritiert, aber hörte dann auch ganz schnell wieder auf. weiterlesen

MBFWB: Dawid Tomaszewski und der Zauberwald

– 20.01.2011 um 23.56 – Allgemein Mode Trend

Dawid 513x354 MBFWB: Dawid Tomaszewski und der Zauberwald

Wir hören Regen prasseln und stäker werden. Donnergeräusche folgen. Alles ist Dunkel bis auf die leuchtenden Buchstaben des kommenden Designers: Dawid Tomaszewski. Unter Vivienne Westwoods Leitung an der UDK Berlin und am London College of Fashion holte sich der wunderbare Tomaszewski seine praktische Erfahrung und sog ganz wunderbare Einflüsse auf. So präsentierte er uns nicht nur von der Atmosphäre und der Musik her eine märchenhaft anmutende Vorstellung, sondern vor allem durch seine feengleiche Kollektion für Herbst/Winter 2011.

Farblich passt sich Tomaszewski ganz den Naturgegebenheitendes des Herbstes an: Braun und Rosttöne dominieren die Kollektion ebenso wie sanftes Nude und Grautöne – und durch die zumeist rothaarigen Models wirken die Kleidungsstücke unsagbar verträumt. A propos Haare: die lange Mähne der Damen wurde akkurat am Halse zusammengebunden und teilweise mit Kreationen aus dem heimischen Wald wie zum Beispiel großen Federn akzentuiert. weiterlesen