Schlagwort-Archiv: menschenunwürdige Produktion

Zara in der Kritik – und wieder ist er da: der Gewissenskonflikt

22.08.2011 um 13.10 – Allgemein Mode
Zara Lookbook für August.

Zara und Co. gehören zweifelsohne zu den ganz fixen Modehäusern, welche Trends vom Laufsteg in kürzester Zeit adaptieren. Binnen zwei Wochen kann so vom Entwurf bis zum fertigen Stück produziert und verkauft werden. Rasend schnell haben wir also die Möglichkeit, kostengünstig an unsere Haben-Wollen-Stücke zu gelangen, ohne dabei unserem kompletten Geldbeutel zu plündern. Jüngsten Anschuldigungen zufolge beschäftigt Zara in Brasilien allerdings „Arbeitnehmer unter Bedingungen, die an Sklaverei grenzten“, so ein Sprecher der Arbeitsaufsicht. Dabei agiere der spanische Moderiese ganz geschickt und engagiere ein Subunternehmen, das nicht gleich mit Zara in Verbindung gebracht werde. Dieser Subkonzern arbeite mit illegalen Schneiderateliers, und ließe „im Schnitt 14 Stunden am Tag unter entwürdigenden Bedingungen“ arbeiten.

Und was machen wir? Wir kaufen weiter fleißig ein, lassen uns gerne von den neuen Trendstücken wie Neopren, spitzen Krägen, Two Tone Muster und dunklem Blau in den Bann ziehen – dabei stehen wir wieder einmal fragend vorm Geschäft. weiterlesen