Schlagwort-Archiv: Mercedes-Benz Fashion Week Berlin S/S 15

Einer, der alles richtig macht: Vladimir Karaleev für den Sommer 2015

11.07.2014 um 13.18 – Allgemein

vladimir-karaleev-ss15Vladimir Karaleevs Show im Garten des Kronprinzen Palais war für mich in etwa zu vergleichen mit einer kleinen Offenbarung. Schon nach dem dritten Look wippte ich unruhig auf meinem Platz hin und her, vor lauter Kribbeln im Bauch, und dieses Kribbeln, das überkam mich ob einer Kollektion schon sehr lange nicht mehr. „Wer ist eigentlich Jacquemus„, dachte ich noch, „und wieso wird der schnittige Franzose bloß so gehyped, wenn doch direkt vor unseren Nasen so etwas Fabelhaftes passiert, wenn es längst einen Vladimir Karaleev gibt?“. Denn Karaleev hat etwas, das vielen seiner Kollegen im Dschungel des übersättigten Modekosmos fehlt: Eine eigene Handschrift, Phantasie und den Mut, anders, oder besser: ganz er selbst zu sein.

Oft diskutieren wir darüber, weshalb es nur so wenige unserer deutschen Designer in die große Welt hinaus schaffen, immer wieder drehen wir uns im Kreis und kommen zu folgendem Fazit: Den meisten Kreationen mangelt es schlichtweg an Überraschungen. Stattdessen kommt das Gezeigte tendenziell grundsolide daher, in der Hoffnung irgendwann einmal getragen und gekauft werden zu wollen. Eigentlich ein kluger Ansatz, bloß bleibt beim Spagat zwischen Kommerz und Selbstfindung häufig das Besondere auf der Strecke, der Funken, der uns eigentlich verliebt machen sollte. Nicht so bei Vladimir Karaleev, der mit 19 Jahren seiner Heimat Bulgarien den Rücken kehrte um in Berlin Mode zu studieren. 2006 gründete der junge Herr, der nebenbei bemerkt vielleicht auch der beste DJ der Stadt ist, schließlich sein gleichnamiges Label – seither wird zeitgenössische Kunst von Saison zu Saison in tragbare Mode übersetzt, die unsere Herzen jedes Mal ein Stückchen höher schlagen lässt. Diesmal sogar inklusive Himbeer- & Zitronen-Sorbet Tönen: weiterlesen

5 Dinge // … die wir von Lala Berlin S/S 15 lernen können

10.07.2014 um 11.17 – Allgemein box3 Mode

lala-berlin-ss-15-fashion-weekLeyla Piedayesch ist eine der wenigen deutschen Designer und Designerinnen, die es im Laufe der Jahre geschafft haben, ihr Label auf ein internationales Niveau zu heben und wird nicht müde, uns immer wieder auf’s Neue zu demonstrieren, was überhaupt den Erfolg von einem Brand wie Lala Berlin ausmacht, wie man die Balance zwischen Kommerz und Eigenbrödlertum hält, wie man wilde Visionen zu tragbaren Stoffträumen formt und eine ganze Lebenseinstellung in Kleidung verpackt.

Es ist die wohl dosierte Portion Mitläufertum und optische Ruhe, es sind die perfekt geschnittene Basics der Mode, die sich auch im kommenden Sommer wieder auf eine Liasion mit Stilbrüchen, Mikro-Trends, Prints und ein bisschen Rebellion einlassen. Urbanität trifft auf Nomadentum, Millenium Vibes auf zeitlose Muster und Zitronensorbet, feminin-starke Silhouetten auf neue alte Klassiker. Trotz mutiger Looks und geschickt positionierter Key-Pieces, die wir sofort besitzen wollen, hütet sich Leyla stets davor, den Verstand zu verlieren: Denn Lala Berlin will, kann und soll getragen werden, den ganzen Tag lang und auch nachts. Was wir außerdem von Lala Berlins Kollektion „Illusion/Delusion“ lernen können: weiterlesen

Lena Hoschek S/S 2015 –
Female Power meets African Vibes & Rock’n’Roll

08.07.2014 um 17.14 – box1 Mode

lena-hoschek-ss-2015Eine inspirierende erste Show zum Auftakt der Fashion Week hätten wir uns kaum aussuchen können, denn das, was Lena Hoschek da gerade eben auf dem Laufsteg gezeigt hat, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern transportiert außerdem eine Message, die wir unter den deutschen Designerin und Designerinnen oft vermissen: Nämlich die, wie wunderbar es ist, Frau zu sein. 

Wie ein roter Faden zieht sich die feminine Pompösität der 50er Jahre durch sämtliche Saisons und Kreationen der geborenen Österreicherin, immer wieder finden wir den Optimismus von damals wieder, das stoffgewordene Gefühl von Milchbars, Juke-Boxen und lautem Rock’n Roll. Würde man Lena allerdings unterstellen, sie würde sich ausschließlich auf dem kleidsamen Vibe der Rockabily-Ära ausruhen, man täte ihr großes Unrecht, denn diese Mademoiselle hat zu ihrem Stil, zu ihrer ganz eigenen Handschrift gefunden, und zwar ohne auch nur im Geringsten einzurosten. Im Frühjahr 2015 bekommen wir es demnach mit noch mehr Female Power zu tun, gespickt mit einer endlosen Hommage an die Schönheit und Stärke Afrikas, an die Vielfalt der Weiblichkeit und sämtliche Muster und Farben der Welt: weiterlesen

OUTFIT //
Fashion Week Berlin Tag I
Blau, Rosa und zwei Tücher

08.07.2014 um 15.05 – Janes Outfit Wir

fashion-week-berlin-outfits-streetstyleWhoop! Der erste Tag der Fashion Week Berlin ist in vollem Gange und wir sind schon jetzt ganz angetan von der Ausnahmsweise-Location mitten im Wedding. Weil die Fußball-Feinmeile nämlich das Brandenburger Tor blockiert, wird diesmal in einem waschechten Eisstadion gezeigt – würde es nach uns gehen, könnte das ruhig ein paar Jahre so weiter laufen, hier gefällt’s uns nämlich ganz schön viel besser als im schnöden Zelt und überhaupt, die Atmosphäre hier ist überraschend entspannt. 

Ansonsten gibt’s noch gar nicht allzu viel zu erzählen. Lena Hoscheks zelebrierte mit ihrer Show Female Power + African Vibes und machte Lust auf Turbane (dazu später mehr), außerdem traf ein sehr liebenswertes RTL 2 uns zum kurzem Plausch (um 20.00 wird das Mini-Interview ausgestrahlt) und wir zwei Janes wischten uns bisher in regelmäßigen Abständen die Schweißperlen von der Stirn. Dieses schwüle Wetter ist nichts für uns, das sag‘ ich euch. Aber dennoch, wir haben versucht, dem Anlass mit unseren Outfits ein bisschen Respekt zu zollen und Würde zu bewahren: weiterlesen