Schlagwort-Archiv: Minimum

Interior // Unser neues Büro Teil I
– mit „Fri“ von Fritz Hansen & Minimum

11.12.2015 um 16.09 – Wohnen

jane wayne headquarterVor etwa fünf Jahren hat alles in einem kleinen Hinterhof in Berlin angefangen, wie im Taubenschlag saßen wir dort an einen gigantischen Schreibtisch gequetscht und tippten uns die Finger für allererste Artikel wund. Ein Jahr später zogen wir mit unseren Freunden von Highsnobiety, SOTO und BAM weiter auf die Torstraße, alles schicki und schön – bis der erste Nachwuchs im Anmarsch war. Als sich dann auch noch Baby Wilma ankündigte, war der Drops gelutscht, nichts anderes als ein temporäres Homeoffice machte jetzt noch Sinn. Klingt ja auch erstmal ganz famos, so ein Arbeitsalltag vom Sofa aus, inklusive kurzen Wegen bis zur Küche, dem Kaffee und ziemlich viel Toast. Was für manche nach paradiesischen Tagträumen voll Freiheit duftet, stank für uns irgendwann wie ein altes Wiesel, das kaum mehr aus seiner Höhle kriecht. Mit der zeit wurden aus uns träge und manchmal sogar ungewaschene, vor allem aber wenig soziale Laptop-Hocker samt Bildschirm-Blässe. Veränderung musste her, und das ziemlich schnell. Durch einen glücklichen Zufall fanden wir schließlich unser Plätzchen im Kreuzberger Mykita Haus, zwischen Freunden, hohen Decken und viel Platz für Meetings, Papierkram und kreative Ergüsse. Jackpot.

Seit etwa einem Monat laufen unsere Einrichtungs- und Dekorationsvorhaben jetzt schon auf Hochtouren, Einiges fehlt noch, viel Nützliches und Schönes ist aber längt da. Mit einem Büro verhält es sich ein bisschen wie mit den eigenen vier Wänden; das Ganze muss langsam wachsen, sonst fehlt es an Seele – was überaus ärgerlich wäre, schließlich verbringen die meisten von uns den Großteil ihres wachen Daseins auf dem Schreibtischstuhl. So ist es jedenfalls bei uns (naja, fast), weshalb wir es uns ab sofort inmitten von Klassikern gemütlich machen, die uns liebend gern ein ganzes Arbeitsleben lang begleiten dürfen: weiterlesen

INTERIOR // Unsere Office-Wishlist
– Teil 1

28.10.2015 um 10.40 – Accessoire Shopping Wohnen

büro

Es ist ein klein bisschen wie Weihnachten und Geburtstag zusammen: Kommende Woche um diese Uhrzeit sitzen wir nicht mehr an unseren heimischen Schreibtisch, sondern stolz wie Bolle in unserem nigelnagelneuen Büro in Kreuzberg und sliden mit unseren rollenden Bürostühlen hin und her. Für mehr Ordnung im Hirn und für festere Arbeitszeiten (!), für Meetings und Mädchenpausen im Team und für neue Projekte und noch mehr Tüfteleien, wird das Homeoffice wieder gegen ein richtiges Arbeitsplätzchen getauscht und ihr könnt’s euch vorstellen: Wir Zwei hocken hier schon jetzt ganz hibbelig vor Freude und freuen uns wie Kullerkekse auf unseren neuen Space – und können selbstverständlich kaum mehr abwarten, uns und unsere Utensilien auszubreiten:

Nützliches hier, Firlefanz dort und dazwischen ganz viel Platz für akkurates Arbeiten: Neben ein paar Klassikern, einer Prise Gebrauchsgegenständen und persönlichem Krams von daheim, waren wir virtuell bereits ein bisschen shoppen und haben unsere imaginären Umzugskartons längst gepackt. Auf der Wunschliste steht natürlich noch der ein oder andere Traum – aber an oberster Stelle gibt’s nur eins: Gemütlich soll’s werden, durch warme Farben und hübschen Schnickschnack. Et voilà, slowly getting there: Unser neues Büro Teil 1.  weiterlesen

INTERIOR // Finally:
Unser neues Office

20.10.2015 um 14.25 – Wir Wohnen Work

homeoffice_chinachair_essay_dot_crop-series7_fritzhansen_minimum_berlin Kopie

Seit über einem Jahr tippeln, organisieren, telefonieren, planen und werkeln wir nun schon von Zuhause aus: Homeoffice zwischen Kreuzberg und Neukölln, zwischen Nikes Schreibtisch und meinem Sofa. Der Grund: Unser Büro in Mitte lohnte sich aufgrund von diversen Reisen, Terminen außerhalb und einem frisch geschlüpften Baby irgendwann nicht mehr – und diente bloß nur noch als Postzwischenablage.

Damit ist jetzt allerdings Schluss. Adieu Homeoffice, hallo neues Büro! Jane Wayne hat sich in den vergangenen Wochen noch mal vergrößert und braucht endlich wieder einen eigenen Ort zum Pläne schmieden, Rumspinnen und Arbeiten natürlich. Alle Mädels an einen Ort zu kriegen wird ab sofort kein Problem, denn ein neues Office zwischen Lieblingsmenschen samt Konferenzräumen und perfektem Innenhof ist ab November endlich bezugsfertig und wartet bloß darauf, von uns zur gemütlichsten Zweitheimat umdekoriert zu werden. Ihr seht oben also keinesfalls unser JW HQ, sondern vielmehr ein erster Schritt Richtung Inspiration. Und davon brauchen wir noch ganz viel mehr. Habt ihr Tipps? weiterlesen

Sonntagsoutfit: Latzhose

07.11.2010 um 15.00 – Allgemein Outfit

Was habe ich mich gefreut, als endlich wieder anständige Latzhosen in den Läden hingen. Sattsehen kann ich mich daran noch immer nicht, obwohl ich es schwer finde, sie zu tragen, ohne optisch ins Grundschulalter zurückversetzt zu werden.Wenn schon, denn schon, dachte ich mir und somit habe ich obendrein mal wieder meinen bunten Lieblingscardigan ausgeführt. weiterlesen