Schlagwort-Archiv: Minnetonka

OUTFIT // Gemütlich unterwegs
auf den Press Days

16.04.2015 um 8.52 – Janes Outfit Wir

sarah

Heute muss es an dieser Stelle leider etwas flotter gehen: Nike und ich sind nämlich auf den Berliner Press Days unterwegs – und ich bin, um ehrlich zu sein, wieder einmal viel zu spät. Die Sache mit dem Zeitmanagement will sich einfach nicht optimieren lassen, weswegen ihr heute leider mit ganz flotten Schnappschüssen vorlieb nehmen müsst – und einem Basic-Outfit deluxe. Bequemlichkeit steht bei den Press Days bekanntlich an oberster Stelle – und somit ganz im Zeichen der Minnetonkas, die ich Nike Jane nach wochenlanger Schwärmerei einfach nachkaufen musste.

Und so zieht Teil 1 der Janes-Bande heute ganz unglamourös, dafür aber ziemlich praktisch von Agentur zu Agentur, um die Winterschätzchen der kommenden Saison für euch herauszupicken. Habt’s schön heut‘, ihr Liebsten. Und folgt uns gern via Instagram (thisisjanewayne, nikejane & sarah_jane) oder, jajajaja, via Snapchat (thisisjanewayne) – und schaut mit uns hinter die Kulissen <3  weiterlesen

New In: Muster & Mokassins für das Pocahontas-Gefühl – Do oder Don’t?

10.07.2013 um 16.42 – Allgemein Outfit Wir

Ich weiß schon, was da in den nächsten Wochen auf mich zukommen wird. Hohn und Spott und überhaupt.Guck mal, bei der ist Fasching.“ Heute morgen ist’s genau so passiert. Aber wisst wir was? Es ist mir schnurzpiepegal. Normalerweise bin ich zwar eine Heulsuse und auch nur selten dickhäutig, aber diesmal geht meine Verknalltheit so tief, dass jede Gemeinheit (fast) spurlos an mir abprallt. Danke Sommer, danke Wood Wood, danke Minnetonka.

Dort oben seht ihr also, was ich derzeit am allerliebsten trage. Hiermit wäre die Pocahontas-Saison dann wohl offiziell eröffnet! weiterlesen

Moccassin Boot von YMC – Machen oder sein lassen?

12.02.2013 um 17.23 – Allgemein Do or Don't Schuhe Trend

Mokassins kommen nie wirklich aus der Mode, jedenfalls fängt man sich beim Tragen des bequemen Schuhwerks keine schrägen Blicke ein. So richtig modisch sind sie aber auch nicht, dafür zeitlos. Die „Wallabbees“ von Clarks hingegen gelten als legendär – in den 90er trugen Oasis den vom Mokassin inspirierten Boot, später landete er im Hip Hip und wurde mit diversen Tracks geehrt. 

Als ich mich in einem schwachen Moment mal wieder durch den Goodhood Store klickte, pappte mein Blick plötzlich an dem obigen Modell von YMC (You Must Create) fest. Hallo Modekrankheit, reinverknallert hab‘ ich mich wieder. Und nun frage ich mich: Ist die Zeit reif für ein Comeback des weißen Mokassins? Zum allerletzten Mal trug‘ ich so etwas in der 7. Klasse an meinen Füßen – ein Trend, der damals von Kathi, dem coolsten Mädchen der Schule, das plötzlich in unsere Stufe rutschte, etabliert wurde. Wer richtig krass war, kombinierte den Schuh zu Ralph-Lauren-Poloshirts oder dünnen Trainingshosen von Miss Sixty. Ein Graus, aus heutiger Sicht. Eventuell kann ich mich nur deshalb schwer von diesem fürchterlichen Kopfkino lösen, das zwischen Oberspießertum und verzweifelten Teenagern changiert. weiterlesen