Schlagwort-Archiv: Mint&Berry

So war’s // Im Planetarium mit mint&berry & dem kleinen Prinzen 💫

12.10.2016 um 10.59 – Berlin Event Janes Wir

mintberry

„Es ist viel schwerer, über sich selbst zu richten, als über andere zu urteilen. […] Wenn du es schaffst, selbst über dich gerecht zu werden, dann bist du ein wahrer Weiser.“ Kaum ein anderes Kinderbuch haben wir öfter verschlungen und häufiger in Poesiealben zitiert, als die Geschichte des kleinen Prinzen. Weil es auf solch unbedarfte Art und Weise und furchtbar liebevoll mahnt, uns ans Stehenbleiben erinnert und so viel Wahrheit zwischen den Zeilen geschrieben steht. „Alle großen Leute waren einmal Kinder, aber nur wenige erinnern sich daran.“ Es klingt schon ein wenig abgedroschen, wenn wir uns eingestehen, dass „Der kleine Prinz“ uns auch am Wochenende und zum xten Mal wieder auf seinen Planeten geholt hat, um über das ein oder andere noch mal genau Nachzudenken: Über die Liebe, die Freundschaft und auch über den Tod. Zwei Stunden lang kuschelten wir uns gemütlich in die blauen Klappsessel, träumten von der Welt, den Sternen und wurden fast schon ganz gefühlsduselig ob dieser magischen Atmosphäre. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal einfach so in einem dunklen Raum da saß, bloß lauschte, gedanklich abdriftete ohne den Kontext zu verlieren, wieder zuhörte und Küsse gen Himmel schickte. Durch Kinderaugen schauen, staunen und unbedarft auf Dinge eingehen, so furchtbar banal es klingt, so leerreich war die zweistündige Lesung im Planetarium doch, der wir am Samstag unter abertausenden Sternen unser Ohr schenkten.

Kaum etwas anderes mutet so mystisch an, steckt voller Rätsel und Geheimnisse und will seit Jahrzehnten unermüdlich ergründet werden: Über das Sternensystem wissen wir viel – und doch wieder so wenig, und gerade deshalb sind wir so fasziniert. Und so feierte ich mein persönliches Planetarium-Debüt am Wochenende mit mint&berry und bin seither furchtbar angesteckt, endlich eine Sternenwarte zu besuchen und wieder mehr über die verrückte Welt, über uns Menschen und über das Unerklärliche sowieso zu sinnieren. Danke mint&berry für diesen schönen Schubser, euch allen für’s Mitmachen und die Sternstunden mit unseren vier Gewinnerinnen: weiterlesen

VERLOSUNG // Gewinnt Karten fürs Planetarium mit uns, mint&berry und dem kleinen Prinzen

29.09.2016 um 19.35 – Berlin Mode

mintundberry

Diesmal quatschen wir nicht lange um den heißen Brei herum, sondern servieren euch gleich zu Beginn die zauberhafteste News seit langem: Die verträumten Füchse von mint&berry nehmen uns mit zu den Sternen. Jawohl! Und sie hauen noch eine Schippe Sternenstaub obendrauf: Sie kramen in unserer Erinnerungskiste und holen die Geschichten des kleinen Prinzen für uns heraus. Pardon, noch mal der Reihe nach, es ist bloß die Vorfreude, ihr wisst schon: mint&berry erfüllt uns nämlich einen lang gehegten kleinen Wunsch, den wir aus weißGottnichtvielenGründen bislang leider noch nie selbst in die Hand genommen haben und entführt uns ins Berliner Planetarium zur Lesung eines Klassikers: „Der kleine Prinz” von Antoine de Saint-Exupéry.

Das Beste kommt allerdings on top: 4 von euch kommen mit, träumen anschließend im 25hours Hotel Berlin und werden sogar on top mit der deutschen Bahn kutschiert.*
Na, habt ihr Lust und Zeit? 

Mit 9 Jahren wünschte ich mir nichts sehnlicher als ein Teleskop, um den Sternenhimmel zu beobachten. Mit 21 sah ich ihn endlich richtig und zwar atemberaubender als jemals gedacht, nachts auf einem Boot irgendwo in den Whitsunday Islands. Und schon immer reizte mich ein Besuch im Planetarium. Jetzt endlich kommt der Tag, denn am 8. Oktober ist es soweit und so lange tipple ich vor Aufregung auf und ab. Grund dieser schönen Aktion? mint&berrys neueste, verträumte Kampagne „Astronomy & Beyond“. Und ganz genau die ist angelehnt an de Saint-Exupérys kleinen Prinzen. „Die Sterne sind schön, weil sie an Blumen erinnern, die wir nicht sehen…“.  weiterlesen

OUTFITS //
4x Zwischendurch

18.04.2016 um 11.47 – Outfit Wir

outfits nike van dintherIch würde mir am liebsten eine Ananas auf den Kopf setzen vor Freude darüber, dass der Regen uns bald am Allerwertesten kann, go Frühling, ich weiß, du schaffst das, los! Aber darum geht es hier jetzt gar nicht und eigentlich auch sonst um nichts, mit Ausnahme von gleich vier Outfits, die mich durch die vergangene Woche brachten, auffällig ist daran vor allem meine neu entdeckte Schwäche für Karl Lagerfelds Alptraum, der Jogginghose. Bloß ist besagtes Modell gar nicht mal so unschick und noch dazu ein Alleskönner, der mir nicht nur bei diversen Meetings zur Seite stand, sondern auch beim Dandy Diner Opening. War übrigens wirklich, wirklich lecker, und noch besser: Ist gleich mir ums Eck, nämlich auf der Karl Marx Straße 9 in Neukölln.

Und jetzt, 4 x (fast) Alltag: weiterlesen

Recap & Save the Date für Hamburg //
So war’s beim allerersten „mint&berry Flower Market“

18.04.2016 um 11.33 – Berlin Event Wir

mint

Man könnte meinen, wir hätten hier in Berlin mittlerweile ja nun wirklich alles: Street Food Markets von der Revaler bis zur Markthalle Neun, Flohmärkte vom Mauerpark über zum Ufer Neuköllns und Straßenfeste mit Selbstgemachten Kleinigkeiten vom Bergmannkiez bis Mitte. Auf einen Ableger von Londons schönstem Columbia Road Flower Market mussten wir bislang allerdings verzichten. Bis jetzt: Denn mint&berry organisierte gestern Berlins allerersten Blumenmarkt in den ziemlich beeindruckenden Hallen der Heeresbäckerei direkt an der Spree. Sonne, Blumen, feinste Törtchen und Kuchen, Live Musik, ausschließlich glückliche Menschen und Kleider der neuesten Kollektion passend fürs Kornblumenfeld sorgten für einen Sonntag aus dem Bilderbuch, wirklich wahr. Neben der Crème de la Crèma lokaler Blumenhelden, kulinarischen Künsten von unserer liebsten Laura, geflochtenen Makramee Plant Hangers, Workshops und Pflanzenprints über Keramik bis hin zu Blumenkränzen war gestern alles dabei, um für die perfekte Ladung Flowerpower zu sorgen.

Und wir können euch nur ans Herz legen, den kommenden mint&berry Flower Market in Hamburg dick und fett im Kalender einzutragen, tout de suite. Dort geht die Blumentour in diesem Jahr nämlich ganz einfach in die Zweite Runde.  weiterlesen

EVENT // The mint&berry Flower Market
& unsere Preview mit der wunderbaren Laura-Ximena von Tausendsuend

14.04.2016 um 15.04 – Berlin box2 Event

flower

Ich mache es kurz: Laura-Ximena Villanueva Guerra hat ganz hochoffiziell den schönsten Job der Welt, lebt ganz selbstverständlich ihren persönlichen Traum, bezirzt tagtäglich unsere Sinne und versorgt uns mit purem Glück. Wie sie das macht? Sie verbindet die leckersten Rezepte mit den hübschesten Blumenbouquets, setzt auf natürliche Dekorationen statt ihre feinen Backwaren mit Fondor, Marzipan und Zuckergarnituren zu erschlagen und kreiert aus den ungewöhnlichsten Zutaten eine wahre Explosion im Mund. Die 4-fache Superfrau backt für Hochzeiten oder Geburtstage, ist seit 1,5 Jahren die Haus-Konditorin im The Store x Soho House und hat uns gestern im Interview im Handumdrehen um ihren Finger gewickelt: Nicht bloß mit ihrer fantastisch, saftigen Rhabarber-Tartin (hier geht’s zum Rezept), sondern vor allem mit ihrer unendlichen Power, ihrem Selbstverständnis von besonderer Qualität und ihrer schier unendlichen Leidenschaft, die Dinge ein Stück weit anders zu anzugehen.

Und mint&berry hat sich diese großartige Frau geschnappt: Am kommenden Sonntag ist sie neben lokalen Blumenspezialisten wie Marsano, Blattgold und Poems & Posies Teil des „mint&berry Flower Markets“, (ihr erinnert euch: der Nachfolger unseres „Ice Cream Markets„) und sorgt dort für die perfekte Symbiose aus Blumen und Kuchen. Worauf wir uns vor Ort außerdem freuen dürfen und was wir von Laura-Ximena aka Tausendsuend am kommenden Samstag beim ersten mint&berry Flower Market in Berlin erwarten dürfen, gibt’s heute in unserer Sneak Peak. weiterlesen

Outfit //
Im Herzen spießig.

20.10.2015 um 9.44 – box1 Outfit Wir

Processed with VSCOcam with c1 presetDass in uns klammheimlich eine Spießerin schlummert, hört ihr nicht zum ersten Mal: Manchmal ganz vornehm, wieder ein bisschen britisch, dann doch ein klein bisschen stieselig und dazwischen fürchterlich inkonsequent und natürlich deutlich ausbaufähig. Am Sonntag packte er mich wieder, dieser Wunsch, auch mal wieder erwachsener vor die Tür zu treten, wohlwissend, dass das Ganze durchaus noch getuned werden kann. Für einen gemütlichen Sonntagsspazierganz zu Dritt hat’s allemal funktioniert, auch wenn mir auf den Bildern nun der Schaft der Schuhe ein klein wenig zu kurz erscheint. Es fehlt eben noch das Traummodell. Aber irgendwas ist ja immer.

Ein klein bisschen verknallt bin ich allerdings in meinen dunkelblauen Doppelreiher und natürlich in meinen Sale-Fund aus dem Hause Wood Wood, der heimlich wieder im ASOS-Sortiment auftauchte und ab sofort für Kuscheltage sorgt. Mit dem milden Herbst ist’s in Berlin bekanntlich vorüber.  weiterlesen

Outfit // Im Maxikleid
zum #IceCreamMarket

17.08.2015 um 8.45 – Outfit

mintberry dress

Es gab nur diesen einen, einzigen Plan – und ich bin unendlich froh, dass er in allerletzter Minute aufgegangen ist: So langsam wird die Sache mit dem Verpacken der Kugel und dem Verstecken der Riesenfüße zu einer ganz eigenen Mission (Ihr erinnert euch: Bereits vergangene Woche habe ich euch von meinem persönlichen Alltagsretter, dem Maxi-Kleid, vorgeschwärmt) – und im mint&berry Truck auf unserem #IceCreamMarket wartete bloß ein einziges, langes Modell: Das dunkelblaue Maxi-Kleid mit Blütenprint aus der aktuellen Herbst/Winter Kollektion. Es gab also keinen wirklichen Plan B meinerseits, neben „Du musst da jetzt irgendwie rein passen, Sari“, keine mint&berry Alternative für hochschwangere Gastgeber, sozusagen.

Wer es allerdings am vergangenen Samstag zu unserem schnuckeligen Sommerfest geschafft hat, der hat’s bereits gesehen: Plan B war gar nicht nötig, denn das Kleid sitzte perfekt: Murmel verpackt, Füße versteckt. Und ein neues Lieblingsdress befindet sich seither in meiner Obhut. Es sieht an mir zwar gänzlich anders aus als beim Modell, damit lässt sich allerdings ganz hervorragend leben – und nach der Schwangerschaft darf’s gern weiter ausgeführt werden. weiterlesen

Unterwegs // Zum #IceCreamMarket nach Köln

14.08.2015 um 10.58 – Event

icecreammarket

… oder auch: Coming Home! Nach der ersten Station in Hamburg, machen wir zwei uns gleich auf den Weg Richtung Rheinland, um pünktlich für die zweite Ausgabe unserer #IceCreamMarket-Tour in unsere liebste Stadt zu fahren: Köln! Wir packen hier noch flott die Sonne ein, nehmen uns einen kleinen Stapel Arbeit mit in die Bahn und freuen uns schon jetzt riesig, ganz viele von euch morgen ab 12 Uhr im Jack in the Box zu begrüßen. Neben einer Auswahl unserer Berliner Eismanufakturen gibt’s im Rheinland selbstverständlich auch wieder ein paar lokale Eisspezialisten, die euch mit ihren Künsten bezirzen wollen. On top wartet der mint&berry Truck auf euch sowie eine Handvoll Stylisten, Mary, Goodies – und wir, natürlich.

Lust, mit uns den perfekten Sommertag zu feier? Dann kommt unbedingt vorbei <3 Wir freuen uns nämlich riesig auf euch! Und psst, nicht vergessen: Am 30.08. zieht der #IceCreamMarket nach München. Alle Infos dazu gibt’s hier.

EVENT // Der Ice Cream Market
on Tour – in Hamburg, Köln & München

20.07.2015 um 12.02 – Advertorial

ice cream market

30 Grad, 10 Eisverkäufer, 8300 Besucher, 1 Pool und 700 Instagram-Eissies: Ihr habt unseren allerersten Ice Cream Market hier in Berlin einfach wirklich zum perfekten Sommertag gemacht. Aber ganz ehrlich: Mit so viel Andrang konnten wir kaum rechnen, solch eine ellenlange Schlange vor der Türe kaum handlen – ihr habt uns wahrlich fertig gemacht. Und weil ein Ice Cream Market praktisch kein Ice Cream Market ist, ihr bereits so viele Mails geschrieben habt und wir auf eine Wiederholung unendlich Lust haben, gehen wir gemeinsam mit Mary von Stil in Berlin und der mint&berry Truppe einfach auf Tour – und holen die Eiscreme-Power im August nach Berlin ruckizucki in drei weitere Großstädte. Und ihr dürft da natürlich wieder nicht fehlen!

Ab auf die Merkliste und bei Facebook vorgemerkt: Hamburg am 9.08.2015, Köln am 15.08.2015 und München am 30.08.2015. Mit dabei sind übrigens eine Handvoll Berliner Eisspezies wie Paletas Berlin, Zwei Dicke Bären und die Ladies von JONES. Fehlen eigentlich bloß noch drei Dinge für den perfekten Sommertag in eurer Stadt: Gutes Wetter, ihr natürlich und eure Tipps, welche Eissprofis aus euren Städten auf gar keinen Fall fehlen dürfen. weiterlesen

Outfit //
Ein vorletztes Mal Fashion Week

14.07.2015 um 9.39 – Janes Outfit Wir

sarah

Die Berliner Modewoche ist zwar längst schon wieder Schnee von gestern, ein technischer Totalausfall unserer Website, ein Baby Boy und eine Schwangerschaft sorgen allerdings dafür, dass sich das Jane-Wayne-Universum einfach ein minibisschen langsamer dreht – und somit noch ganz viel mehr Fashion Week auf euch wartet. Bitte verzeiht: Wir Zwei arbeiten weiter an unserem Zeitmanagement. Was neben unseren liebsten Schauen außerdem noch fehlt: Das ein oder andere Outfit der Fashion Week Tage. Spitzfindige Blitzmerker wissen: Vier Tage Fashion Week bedeuten mindestens vier Outfits. Und weil es von meiner Seite erst zwei von ebenjenen vier gab, darf heute eines meiner persönlichen Lieblinge nicht fehlen:

Was hier so hinreißend nach Marni duftet, ist in Wirklichkeit ein Zweiteiler von Weekday und trudelt schon ganz bald in die Stores ein. Ungewohnt körpernah, superbequem und nach meinem Geschmack, hervorragend Fashion Week geeignet.  weiterlesen

Outfit //
Blumenrock mit Kugel

30.06.2015 um 17.32 – Janes Outfit Wir

sarah2

Ich sag‘ es euch: Ich hab‘ dieses Kleidungs-Problemchen mit der Schwangerschaftskleidung maßlos unterschätzt. Kugel in der Mitte des Körper, sonst ändert sich nichts, dachte ich bis vor ein paar Wochen noch. Pustekuchen: Mein kompletter Körper ist ein anderer. Natürlich: Die angefutterten Kilos verändern. Die gefühlten 10 Größen mehr im BH-Körbchen sorgen ebenfalls für eine andere Silhouette. Und na klar: Bloß Bauch ist da in der Mitte des Körpers eben auch nicht. Kurzum: Einfach alles ist anders – und alles sieht anders aus. Nun, ob ich in den nächsten 10 Wochen noch zu einem Schwangerschafts-Kleidungs-Profi avanciere, wage ich daher zu bezweifeln: So richtige Zufriedenheit will jedenfalls selten aus mir herausplautzen.

Während mein zweiter Rockversuch vor dem Spiegel noch Toskana-Assoziationen hervorrief, stellte sich beim Begutachten der Bilder Ernüchterung ein: „Bolleriges Blumenmädchen vor schwarzer Wand“ passte da schon eher. Im Herzen bleibt man sich wohl einfach treu, statt neue Pfade zu bestreiten – aber lassen wir das. Ich werde mich dann wohl doch noch einmal versuchsweise der ein oder anderen Maternity-Linie zuwenden: Die unsagbare Lust auf eine superschnöde Skinny Jeans samt noch langweiligerem, grauen Shirt wächst nämlich langsam aber sicher ins Unermessliche!  weiterlesen

Vorgemerkt // Kommt vorbei!
Zu unserem Ice Cream Market mit mint&berry & Stil in Berlin

10.06.2015 um 10.08 – Advertorial

icecreammarket

Die Location steht, der Pool ist aufgewärmt, unsere ausgewählten Berliner Eiscreme-Manufakturen sind bereit, die Musik ist besorgt, die ganze Stadt ist plakatiert, unsere Sommeroutfits sind längst zurecht gelegt, unsere Bikinis warten auf ihren Einsatz und alle Zeichen stehen tatsächlich auf Sommer IHR, natürlich!

Am Samstag ist’s endlich soweit: Gemeinsam mit Stil in Berlin und mint&berry veranstalten wir unseren Ice Cream Market im Haubentaucher Berlin von 12 bis 20 Uhr und freuen uns riesig auf einen entspannten Samstag mit ganz viel Eiscreme im Bauch – und natürlich auf euch. Um euch den Tag noch ein klein bisschen schmackhafter zu machen, wollen wir euch heute allerdings mal verraten, was euch genau erwarten wird und stellen euch unsere sieben Highlights des Tages vor: Nämlich unsere besten Eiscreme-Macher Berlins. Kommt ihr, kommt ihr? Hier geht’s schon mal zur Veranstaltungsseite mit allen Infos! weiterlesen

Save the Date // Der perfekte Sommertag
mit Stil in Berlin, mint&berry & uns #IceCreamMarket

20.05.2015 um 9.53 – Advertorial

icecreammarket

Wie sieht euer perfekter Sommertag aus, hmm? Genau die Frage stellte uns mint&berry vor wenigen Wochen, als der rosafarbene Briefumschlag ins Haus flatterte: Janes, wir möchten mit euch und Mary von Stil in Berlin den perfekten Sommertag veranstalten. Und so zogen wir los und zerbrachen uns den Kopf: Ein Picknick? -Macht jeder. Grill aufbauen und lockere Musik laufen lassen? -Puh. Boule spielen? -Eine großartige Idee, wie ich finde – doch damit stand ich offensichtlich allein.

Drei Meinungen unter einen Hut zu bringen ist dabei mindestens genauso schwierig, wie die zündende Idee an sich zu finden. Aber papalapap, ein paar Eiscreme-Pausen zwischendurch und mehrere Meetings später stand fest: Wir Janes laden euch zusammen mit Stil in Berlin und mint&berry zum allerersten Ice Cream Market hier in Berlin ein. Also streicht euch den 13. Juni dick und fett im Kalender an, kramt euer schönstes Sommerkleid heraus und feiert mit uns den perfekten Sommertag zwischen alten Backsteinbauten im wunderschönen Haubentaucher samt riesigem Pool, den besten Eiscrememanufakturen Berlins und uns – und lasst es euch einen ganzen Tag lang so richtig, richtig gut gehen.  weiterlesen

Outfit //
Von Polka Dots & ganz viel Gemütlichkeit

22.04.2015 um 10.30 – Janes Outfit Wir

Sarah

Es gibt sie natürlich auch bei uns, diese Mäh-Tage, die gleich mit dem ersten Augenaufschlag starten und drohen, gespickt mit ein paar Wehwehchen, sich durch den gesamten Tag zu ziehen. Der Rücken pickt, der Kopf auch, die Haare sind blöd und was ist überhaupt mit der Haut los? An dieser Stelle helfen eigentlich bloß zwei Sachen: Bequeme Kleidungsstück und Herzmenschen, die für Sonnenschein sorgen und mit ganz viel Verständnis und Streicheleinheiten parat stehen. Bevor ich mich also gleich auf den Weg zu Nike Jane mache, habe ich auf das alt bewährte Geheimrezept der Gemütlichkeit gesetzt – und einmal wieder zur Bollerhose gegriffen, die sich als Alltime-Favorit herausstellt und samt Cashmere-Cardigan und Tupfenbluse mein perfektes Frühlings-Trio eingeht.

Jetzt müssen eigentlich bloß die Haare wieder wachsen (sind wir denn niemals nie zufrieden?) und die Haut darf sich ein paar Nuancen dunkler färben – schon ist die Sache mit der Laune auch wieder im Lot. Na, wenn’s so flott geht. Für euch habe ich natürlich trotzdem mein Lächeln rausgepackt und gelobe an dieser Stelle Launen-Besserung – auch aus Rücksicht zu meiner Umwelt. Indianerehrenwort! weiterlesen

Outfit //
Cremefarbend durch den Herbst

26.09.2014 um 9.16 – Janes Outfit Wir

sarah

Flashback Friday! Zumindest in meinem Kopf. Es ist nämlich fast genau 10 Monate her, da wählte ich eine ähnliche Kombi – bei ähnlichen Temperaturen: Pulli, Culottes und Palladium Boots. Der einzige Unterschied: Die Farbwahl (jaja, ok, auch Feinheiten waren gänzlich anders). Eines ist jedenfalls geblieben: Die Vorliebe für weite Hosen und Boots an den Füßen. Im Februar beschwor‘ ich also noch das Ende des Winters und nun sehne ich mich nach genau diesem. Warm einmummeln, Strick herauskramen und Schal um den Kopf.

Eines allerdings geht uns gehörig gegen den Strich: Das anhaltende Grau hier in Berlin. Und dagegen hilft nur eines: Helle Töne. Gesagt getan und ausgereizt: Der Head-to-Toe-Look – von den Füßen über die Hose bis zum Kuschelpulli in Cremeweiß. Et voilà: Das Bolleroutfit in der hellen Version. weiterlesen