Schlagwort-Archiv: Mittelscheitel

Entdeckt: Glatt gescheitelt – Backstage bei Versace

21.03.2011 um 12.51 – Allgemein Beauty

Lange Zeit war er irgendwo in der Senke verschwunden: Der Mittelscheitel. Auf den weiblichen Köpfen der Welt tummelten sich beinahe ausschließlich Seitenscheitel und Ponys aller Art. Im Zuge der uns überrollenden 70er-Jahre-Welle wurde der Trend zur oftmals als „Popo-Scheitel“ verschrienden Haar-Variation aber nach und nach wieder an Land gespült. Es brauchte eine Weile, bis er auch fern der Laufstege wieder allseits gesehen war, inzwischen ist er aus dem alltäglichen Bild nicht mehr wegzudenken.

Versace setzte während der vergangenen Fashion Week noch einen oben drauf und präsentierte uns nicht nur mittig geteilte Frisuren, sondern gegeelte, extrem glatt gebügelte und fest anliegende Haarmähnen. Es ist also wie sooft: Alles wird extremer, auch die Frisur. Diese hier bedarf allerdings einem Gesicht, das den strengen Konturen gewachsen ist. Schwierig, wie ich finde, ich hatte schließlich schon so genug Probleme, mich wieder mit dem Mittelscheitel anzufreunden.

Eure Meinung ist gefragt: Ist der aalglatte Look zu viel des Guten? weiterlesen

Persönliches Anliegen: Pony oder Kein Pony?

07.03.2011 um 18.57 – Allgemein Wir

Nie mehr wollte ich mir einen Pony schneiden lassen, das hatte ich mir geschworen. Versuche, eine „richtige“ Frisur zu tragen scheiterten bisher gerne, weshalb ich seit langem das Motto „einfach wachsen lassen“ verfolge. Aber die Versuchung war zu groß und die Zottel auf dem Kopf zu zottelig. Und dann lag da auch noch diese Haarschneideschere im Bad. „Nie mehr einen Pony schneiden lassen“, sagte ich mir noch. Keine drei Minuten dauerte es, da tat ich es eben selbst. Die Mähne war weg und der Vorhang auf der Stirn da. Nun befinde ich mich in einem stetigen Kreislauf aus Haare glätten, Pony zurechtrücken, Pony wegstecken.

Ich frage euch also: Pony oder lieber sein lassen? weiterlesen

Entdeckt: Augenbrauen futsch?

18.10.2010 um 12.12 – Allgemein Trend

Überirdisch schön oder Alien-Like? Gerade hatten wir uns an nachgedunkelte, breite oder gar buschige Augenbrauen gewöhnt, da muss Paris direkt wieder aus der Reihe tanzen. Oder eher: einen neuen Trend setzen. Der Mund soll in den Fokus des Betrachters gerückt werden und daher gilt es, die Augen möglichst dezent zu bemalen. Aber gleich ganze Augenbrauen überpudern? Vielleicht muss ich mich erst noch ein wenig dran gewöhnen. Derzeit bin ich noch in meinem eventuell etwas veraltetem Denken gefangen und frage mich, wieso ich etwas anderes außer Pickel im Gesicht verstecken sollte. Auf dem Laufsteg macht sich der Trend allerdings ganz gut. Kühl, schlicht und elegant kommen die Modelgesichter daher. Aber wollen wir das auch im Everyday-Life?

P.S: Der Mittelscheitel ist auch zurück. Und den mag ich sogar.

Bilder: Yves Saint Laurent via