Schlagwort-Archiv: New York Fashion Week Spring 2013

Die wohl jüngste Fashionista: Alexander Wangs Nichte

13.09.2012 um 13.43 – Allgemein Menschen
Via, via und via.

Im ersten Moment ist sie zugegebenermaßen einfach nur zucker! Winzig klein, ziemlich hübsch und eingekleidet in den kostspieligsten Designerstücken und angesagtesten Brands: Die kleine Nichte von Alexander Wang macht bereits seit mehren Saisons auf sich aufmerksam, wenn sie sich Backstage bei Onkel Alex die Zeit vertreibt oder mit Mami von Event zu Event hüpft. Dass das für ein kleines Mädchen die wohl langweiligere Variante im Vergleich zum Spielplatz mit Gleichaltrigen ist, dürfte klar sein. Denn im zweiten Moment ist uns auch eigentlich nur nach Mitleid zumute.

Dass der kleine Hüpfer wohl noch keine Ahnung hat, welch kostspieligen Luxus es da trägt, dürfte ziemlich wahrscheinlich sein – aber wohin soll das bei einem solchen Leben überhaupt führen? Warum wird Frau Maman eigentlich nicht mal feste durchgeschüttelt – oder haben dortzulande einfach alle den Bezug zur Realität verloren?  weiterlesen

Trendwatch: Kleid & Hose im Duo | The ROW S/S 13

12.09.2012 um 16.42 – Allgemein Mode Trend
Fotos: Arno Frugier courtesy by The Row via style.com

Mary Kate und Ashley Olsen. Dass die beiden TV-Zwillinge hinter dem Luxus Brand „The Row“ stecken, das wissen findige Modefans natürlich. Ahnen kann man die Tatsache beim bloßen Betrachten ihrer Kollektionen allerdings weniger – jedenfalls wenn man dabei an erste Gehversuche der beiden in der Welt der Designer denkt, die geprägt waren von Lederleggins.

Die aktuelle Herbstkollektion von The Row wurde vor einiger Zeit eifrig gefeiert, aber wie sieht es mit den kommenden Nachfolger-Entwürfen aus? Nicht schlecht. Obwohl mein persönlicher Funke nicht recht über springen mag. Aus irgend einem Grund erinnerte mich das Ganze zunächst sogar an einen kläglichen Versuch in die Fußstapfen von Hermès zu treten. Das französische Brand setzte nämlich erst im vergangenen Jahr auf den Nomadenlook, der teilweise sogar Star Wars als Inspirationsquelle vermuten lies. Aber nein, beim genaueren Hinsehen ist die The Row Frühjahrskollektion 2013 natürlich ganz anders. Sehr feminin, sehr puderig und zart. Bei aller Zurückhaltung rückt ein Detail allerdings ziemlich schnell in den Fokus: Kleider und Röcke werden ungeniert zu Hosen kombiniert. Diesen Trend hatte und Carin Wester bereits für den Sommer 2012 prophezeit, so recht durchsetzten wollte sich die eigentlich recht hübsch anzusehende Kombination allerdings nicht. Fehlt uns etwa der Mut? Vielleicht schaffen es Mary Kate und Ashley ja, den Stein endlich ins Rollen zu bringen. weiterlesen

Noch mehr 90er Jahre: 3.1 Phillip Lim S/S 13

11.09.2012 um 16.48 – Allgemein Mode
Bilder: Style.com.

Seit 2005 existiert Phillip Lims Label „3.1 Phillip Lim“ jetzt schon, aber noch nie war ich so angetan von den Entwürfen des Designers mit chinesischen Wurzeln wie diesmal. Mut zur Hässlichkeit. Das ist, was ich beim ersten Durchsehen der Looks dachte, beim zweiten Mal erspähte ich schon Einzelteile, die ich mir in anderer Kombination äußerst gut auf offener Straße vorstellen könnte und dann, beim weiteren Inspizieren, begriff ich erst die Genialität, mit der Herr Lim seine Mix&Match – Attitüde für den kommenden Sommer auf die Spitze treibt.

Leo, Karo und Patchwork und florale Muster bilden den Nährboden für wagemutige Print-Kombinationen. Andere Looks hingegen verlassen sich ganz auf die Wirkung von geschickt eingesetzter Transparenz. Durchschschneinende Hosenbeine oder Kleider, die den Bauchfrei-Look von Damals in die Zukunft katapultieren. Die Nabelschau an präsentiert sich seit etwa zwei Saisons als Key-Look, der neben Grunge-Elementen einen ganz eindeutigen Hinweis auf Modedesigners derzeitige Lieblings-Ära gibt: Die 90er in all ihrer Absurdität. Bloß eben im neuen Gewandt, das uns teilweise zwar den Schalk in den Nacken treibt, aber vor allem ist: Zeitgemäß. Und so kommt es, dass uns nicht einmal der Leopard zum Hals raus hängt. weiterlesen

Video: New York Fashion Week Bootcamp mit The Man Repeller, Hilary Rhoda und Billy Farrell

05.09.2012 um 10.10 – Allgemein Film Mode

Ich glaube, spätestens nach diesem Video muss ich meine aufrichtige Bewunderung für Leandra aka The Man Repeller aka Supermegatopbloggerin gar nicht weiter erörtern. Da trifft nämlich Gehirn auf Charme und Stil auf Freude an der Mode. Perfekter geht’s kaum. Im Clip dort oben wird ein Mal mehr deutlich, dass die Welt mit Humor gleich ein bisschen schöner aussieht, aber vor allem: Dass man mit einer gesunden Portion Selbstironie immer ein bisschen besser dran ist als jene Kollegen, aus deren Hintern nur noch das hinterste Ende des Stocks heraus ragt. Der Besuch einer Fashion Week ist aber tatsächlich nicht nur von heiterem Beisammensein geprägt, sondern vor allem von mächtig vielen Schweißperlen auf der Stirn.

Model Hilary Rhoda gibt sich außerdem ebenso sympathisch wie Streetstyle-Fotograf Billy Farrell und Designerin Rebecca Minkoff. Gutes Video, erheiterndes Video. Danke für’s Finden, lajessie.