Schlagwort-Archiv: Norse Projects

Outfit //
Rainbow Days & Gucci Shoes

– 17.02.2016 um 13.10 – Outfit Wir

gucci

Ihr wundert euch bestimmt, weshalb ich abgesehen von dem Beitrag über die schönsten Schuhe für das Frühjahr 2016 erst jetzt einen weiteren Mucks von mir gebe, es ist ja schließlich schon Mittag. Allerdings hatte ich einen ziemlich guten Grund zu trödeln, ich durfte nämlich einen ersten Blick auf die kommende Kollektion des Berliner Labels Aeyde werfen und Freunde, ich sage euch, da kommt ein reinster Augenschmaus auf uns zu. Mehr darf ich leider noch nicht verraten, bloß eins ist sicher: Ihr werdet wahnsinnig werden ob all der Schönheiten, die eure und unsere Zehen bald eventuell zieren könnten. Und das sage ich nicht, weil ich offenbar an einem ausgeprägten Schuh-Tick leide. Jedenfalls nicht ausschließlich, echt wahr. Wo wir auch schon gleich beim heutigen Outfit-Thema angelangt wären, ich trage seit gestern nämlich einen ledrigen, roten Gucci- Schnurrbart an den Füßen, samt güldener Schnalle.

Ihr wisst ja, dass ich gerne Erschwingliches mit Träumen mische, deshalb fiel meine Wahl heute morgen außerdem auf ein Regenbogen-Ripp-Shirt von H&M, dazu packte ich Socken gegen die Kälte und meine Lieblingsjeans. So holt man Alessandro Micheles Kreationen ganz einfach auf den Berliner Boden der Tatsachen, vor allem, wenn man noch einen Kakao dazu packt. weiterlesen

OUTFIT // Mondays.

– 08.02.2016 um 12.39 – Outfit Wir

norse projects woman

Mein lieber Scholli, für Gewöhnlich halte ich nicht viel von dieser altbekannten Jammerei über trübselige Montage, heute bin ich aber wirklich ganz vorne mit dabei. Als sei der Alltag gerade nicht sowieso schon stürmisch genug (sogar im wahrsten Sinne des Wortes, in meiner Heimat mussten die allermeisten Karnevalsumzüge aufgrund von Tiefdruckgebiet Ruzica abgesagt werden), hat jetzt auch noch mein geliebter Laptop den Geist aufgegeben, kurz vor einer Deadline – des Teufels Küche bekomme ich heute also womöglich von Innen zu sehen.

Jedenfalls habe ich am Morgen dementsprechend beschlossen, mir vorerst keine weiteren Gedanken über mein Antlitz zu machen, weshalb ich mich erneut in meine Sonntagsausflug-Garderobe von gestern schmiss. Alles gut für die Seele, die Hose leiert nämlich nicht aus, die Winter-Vans halten dank Futter warm und die Eierschalen-weiße Regenjacke trocken. Und morgen kommt dann hoffentlich wieder ein bisschen Sonne durch. weiterlesen

Tagesoutfit: Back to School mit Wood Wood.

– 06.11.2012 um 16.05 – Mode Outfit Wir

Gestern hat uns der Server Host einen Strich durch die Rechnung gemacht und unsere komplette Seite lahm gelegt. Das sind dann natürlich solche Momente, in denen man sich fragt, ob man mit einem handfesten Traditionsberuf nicht eventuell besser dran wäre. Man bräuchte keinen Laptop und hätte am Abend nicht dieses seltsame Brennen im Auge, weil man beim Bildschirm-Starren das Blinzeln vergisst. Smartphones würde man ausschließlich aus EM-Live-Ticker-Gründen und wegen des fehlenden Orientierungssinns mit sich herum schleppen. Und man hätte auch was zu tun, wenn das Internet irgendwann einmal komplett gehackt und auf den Mond geschossen würde und nie wieder zurück käme. Ich könnte jetzt ewig so weitermachen. Das Problem ist nur: Das könnte jeder von uns, da kommt es gar nicht darauf an, was man denn eigentlich macht. Es ist wie mit dem Pausenbrot der anderen, damals in der Schule. Was man selbst nicht hat, das hätte man gern. Und während man so vor sich hin jammert, vergisst man viel zu häufig, wie viel Glück man hat.

Ich bin dafür, dass wir uns jetzt alle mal zusammenreißen und unser Leben feiern. Ich mach das zum Beispiel heute Abend mit Sarah und der Rasselbande und zwar in meinem ultimativen Schoolgirl-Look. Die Cap ist nur zufällig auf meinem Kopf gelandet, ich hatte nämlich verschlafen, mein Haar ließ sich beim besten Willen nicht in Form legen und die Mütze konnte ich nicht finden. Was dabei heraus gekomen ist, seht ihr hier: weiterlesen

Tagesoutfit: Norse Projects Pulli & die Vagabond Spice Girls Schuhe

– 22.10.2012 um 12.13 – Allgemein Outfit

Hallöchen ihr Hübschis. Ich werde nun nicht zum gefühlt zehntausendsten Mal den Montag verfluchen. Wenn du einen Feind nicht besiegen kannst, dann mache ihn dir zum Freund, heißt es doch. Ist heute genau so passiert. Aus dem nichts heraus, ganz plötzlich.

Der Wecker klingelte und mir war überhaupt nicht schlecht, wie sonst vor lauter Müdigkeit (den Grund hierfür konnte ich noch nicht ausmachen). Statt über ungut sitzendes Haar zu meckern, griff ich zum Stirnband (Problem Nummer Zwei war also auch gelöst), und: Was uns bekanntlich immer gut, ist ein Outfit, in dem wir uns gut fühlen, ein gutes Outfit quasi. Und das wiederum hat ziemlich wenig mit der Optik, als vielmehr mit dem Tragegefühl zu tun. Blabla, ich rede ständig von Gemütlichkeit, aber ganz ehrlich, das ist schon mal die halbe Miete. Ein übergroßer Jungs-Pullover von Norse Projects musste es also heute sein, darunter ein noch größeres Hemdblusenkleid aus dem Hause Monki und für die kleine Portion Wahnsinn ein in meinen Augen ziemlich entzückendes Geschenk von Vagabond – man hat mir nämlich ultimative Spice Girls Schuhe zukommen lassen. Ich fürchte mich ein wenig vor eurem Urteil…? weiterlesen