Schlagwort-Archiv: Notizbuch

Zum Verschenken oder selber kaufen: “Disappointments Diary 2013″

– 27.11.2012 um 12.11 – Allgemein Buch

 Zum Verschenken oder selber kaufen: Disappointments Diary 2013

Für diesen Fund hätte ich die Jungs und Mädchen von ignant heute Morgen am liebsten geknutscht, und zwar mit Zunge, so richtig. Alle Welt redet ständig nur von Moleskine, und dass es sich ohne den “traditionsreichen schwarzen Kalender, den schon Ernest Hemingway benutzte” nicht sonderlich gut leben ließe. Das ist natürlich richtig. Durchaus denkbar aber, dass das “Disappointments Diary 2013″ (erdacht und gemacht von Nick Asbury, Hat-trick Design und Asbury & Asbury) uns in Zeiten kleiner und großer Enttäuschungen ein ähnlich guter Kumpel sein könnte.

Ich bin mir nicht sicher, ob es häufiger die Naiven oder die Träumer unter uns trifft, und was, wenn man im schlimmsten Fall ein naiver Träumer ist? Katastrophe. Ganz bestimmt ist der Zustand des “Enttäuschtseins” einer der aller miesesten und außerdem einer, den wir alle kennen, was die Sache wiederum nicht leichter macht. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt, aber wenn man mal was wagt, dann ist die Gefahr, es richtig zu versauen, ziemlich groß. Noch übler, wenn’s der andere versaut. Oder irgendwer. Dann gesellt sich zur Enttäuschung auch noch die Machtlosigkeit hinzu und dann wird’s richtig quälend. Lieber sauer sein als gelähmt. Dann hilft zumindest schreien. Oder schreiben. Ins Disappointemnts Diary 2013 zum Beispiel. weiterlesen

Buchtipp: Ein Skizzenbuch für Liebhaber und Modeverrückte

– 18.07.2011 um 17.46 – Allgemein Buch

Fashionary inside Buchtipp: Ein Skizzenbuch für Liebhaber und Modeverrückte

Dass wir eine Schwäche für hübsche Moodboards oder hübsch illustrierte Timer haben, dürfte kein Geheimnis sein. Mein heutiger Fund, dass Fashionary Book im Moleskine-anmutenden Design reiht sich daher perfekt in die Riege der schönsten Mood- und Skizzenbücher ein und könnte mich demnächst tagtäglich bei all den schönen Modefunde begleiten und ein Pool voll von Inspirationssammlungen werden. Zwar gibt es zahlreiche Timer, die selbige Funktion erfüllen, aber kaum eins kann mit so viel nützlichem Schnickschnack und interessanten Infos aufwarten wie das Fashionary. Braucht man sicher nicht, aber macht bestimmt viel mehr Spaß.

Außerdem vereint das Notizbuch nicht nur vollzukritzelnde, leere Seiten, sondern auch ein kleines Modelexikon, einen Kalender samt Mode-Events, Symbol-Erklärungen oder 1300 Brands auf einen Blick. weiterlesen

Moleskine feiert myMoleskine-Community

– 17.02.2011 um 17.17 – Allgemein Buch Kunst

Moleskine Moleskine feiert myMoleskine Community

Unser italienischer Notizbuch-Liebling Moleskine hat sich mal wieder etwas Neues für uns einfallen lassen. Eigentlich sollte man doch meinen, dass Modelle, Besonderheiten und Varianten bei Diaries und Timern irgendwie begrenzt sind – aber weit gefehlt. Vor gut einem Jahr rief der wohl bekannteste Notozbuchhersteller die myMoleskine-Community ins Leben, in der sich Kreative und Interessierte austauschen können, Fotos teilen, Videos in Umlauf bringen oder ihre Inspirationen kundtun. Mehr als 2400 Bilder, unter anderem Scans von Zeichnungen, die in Moleskines entstanden sind, wurden seither dort hochgeladen.

Und Moleskine nimmt seine neueste “Cover Art” Kollektion zum Anlass, um eben diese Plattform einmal gebührend zu feiern. Drei Gewinner wurden dafür ermittelt, die sich durch ihr Handwerk von den übrigen abheben konnten: Ein mexikanischer Designer, ein englischer Illustrator und ein brasilianischer Grafiker gewannen mit ihren Illustrationen den “Kontest”. Benjamin Barrios, Paul Desmond und Maykel Cordeiro Nunes sind also die ersten drei, die mit Moleskine zusammen ihre Werke veröffentlichen dürfen und somit die Cover Art Kollektion mitgestalten. weiterlesen

Willkommen in der Moleskine-Familie

– 17.11.2010 um 17.56 – Allgemein Buch

Moleskine Willkommen in der Moleskine Familie

Wir lieben sie, wir brauchen sie und in ihnen stecken all unsere wichtigen Notizen: Moleskine Bücher! Und da wir vor allem das zeitlose Design unseres Lovelies so lieben und schätzen, ist es natürlich auch besonders schwer, hier und dort immer mal wieder für Aufmerksamkeit zu sorgen. Schafft Moleskine aber dennoch. Und zwar mit ihren zwei neuen Formaten ab dem kommenden Jahr: Die ganz ganz kleine Variante “Extra Small” (6,5 x 10,5 cm) und der größere Bruder, der richtig viel Platz zur kreativen Verwirklichung und für ganz besonders viele Termine lässt in A4 (21 x 29,7 cm) Größe.

Also kurz: Sowohl der bisher kleinste als auch der größte Kalender, der je gefertigt wurde. Beide liegen für uns ab 2011 im Hard Cover Einband bereit – noch dazu einmal mit täglicher oder mit wöchentlicher Seitenansicht.
Passt also perfekt in jede kleine Handtasche – und natürlich in den großen, neuen Rucksack. weiterlesen

Preview: Moleskine 2011

– 20.10.2010 um 17.16 – Allgemein

Bild 141 Preview: Moleskine 2011

Gerade sind wir über den untenstehenden Trailer gestolpert. Wirklich neu ist das, was in der Vorschau auf die Moleskine Kalender 2011 gezeigt wird nicht, aber genau das beruhigt mich. Die Notiz- und Skizzenbücher waren schon im 19. und 20. Jahrhundert beliebt, verschwanden dann aber von der Bildfläche, um 1997 in Mailand wiederentdeckt zu werden.

Oscar Wilde, van Gogh, Hemingway und Co kamen nicht ohne schwarzes Büchlein aus und inzwischen trägt beinahe eine ganze Nation das cremefarbene Papier der Moleskines mit sich herum (zumindest kommt mir das so vor). Verbesserungsvorschläge fallen mir auf Anhieb nicht ein, daher bin ich froh, dass alles beim Alten bleibt. Der einzige Kritikpunkt hat weniger mit dem Design als mit den Produktionsumständen zu tun. weiterlesen