Schlagwort-Archiv: Off Shoulder

All eyes on // Off-Shoulder meets V-Neck

13.06.2016 um 10.55 – Mode

off shoulder v neck

Dass wir ungeahnt verrückte Dinge mit unseren Hemden anstellen können, ist zwar weitläufig bekannt, umgesetzt wird’s allerdings selten: Während Nike Jane sich vergangene Woche dem Hemd-Rock widmete, versorgte uns die liebe Claire bereits im vergangenen Sommer mit der wohl raffiniertesten schulterfrei Technik, was Leandra Medine wiederum dazu veranlasste, ein 3 Ways to Wear aus dem Boden zu stampfen und die Vielfältigkeit des Hemdes noch einmal zu unterstreichen. Ein Kleidungsstück, ungeahnte Styling-Möglichkeiten, katsching.

Schauen wir uns an dieser Stelle Demna Gvasalias Kreationen für Balenciaga an, möchten wir an dieser Stelle keineswegs von Inspirations-Raub sprechen, ein minibisschen Ähnlichkeit zu den Key Pieces der Fall/Winter Kollektion ist aber nicht von der Hand zu weisen: Da gleiten die Oberteile ebenso sanft von der Schulter, um sie im nächsten Atemzug vor der Brust festzuzurren und für Halt zu sorgen. Das Schöne? Im Sommer gibt’s ganz viel Haut, im Winter sehen wir endlich wieder, was drunter steckt. Off-Shoulder meets V-Neck. Macht ihr mit? Wir hätten da ein klein bisschen Inspiration zum Nachmachen im Gepäck 💃. weiterlesen

Shopping // Cold Shoulder

18.04.2016 um 15.10 – Mode Shopping Trend

shop the trend off shoulder

Erst neulich habe ich mein dreiunddreißigstes Plädoyer für mehr Verspieltheit nach all den skandinavisch-cleanen Modejahren gehalten, der Weiblichkeit zuliebe, die sich natürlich auch im Schlabberlook par exellence zelebrieren lässt, aber: Ich konnte damals schon Heidi Slimane nicht richtig doof finden, als er den „slutty“ Look für Saint Laurent über den Laufsteg jagte, denn wenn wir uns nicht in stilvollen Frivolitäten baden können, wer dann dann? Die uns derzeit vorliegende Off-Shoulder-Manie ist quasi sowas die Butterblümchen-Version der zu Schau getragenen Feminität und fällt somit schwer in mein klamottentechnisches Jagdrevier. Und weil all die schulterfreien Shirts nicht nur hübsch anzusehen und für jederfrau tragbar sind, sondern noch dazu praktisch in Zeiten der ersten bräunenden Sonnenstrahlen, habe ich mir selbst eine dezente Auswahl sämtlicher potentieller Kandidaten zusammen gestellt – und die teile ich selbstredend mehr als gern mit euch. Bittesehr: weiterlesen

OUTFIT //
Carmen & Clogs

04.08.2015 um 8.02 – Outfit Wir

Seit Wochen stiere ich aus der Ferne diverse Off Shoulder-Tops an, die man außerdem auch furchtbar keck „Carmen“ nennt, bloß wollte es nie so richtig klappen mit einer ernsthaften Liaison. Zu schlabberig, zu mäh oder unverschämt teuer, falsche Farbe und so weiter, jedes Mal. Mir blieben also nur zwei Alternativen: Selber nähen oder auf Fundstücke von früher setzen. Ich entschied mich für letzteres, nahm mir für die Zukunft ersteres vor und wurde schließlich in New York fündig – danke Beacon’s Closet, du 2nd Hand Paradies. Da ist es jetzt also, das barschultrige Stück Stoff.

Weil gestern zwar ein aufregender (Hallo Tiny Jane!), aber durchaus auch träger Montag war, gibt es ansonsten kein großes Outfit-Tamtam, nur zwei weitere ziemlich alte Lieblingsstücke, den kastanienbraunen Lederbeutel zum Beispiel. Einzig der strenge Zopf kommt mir ein bisschen schräg vor, so ganz ohne Scheitel – ist als ambitionierte Stirnschwitzerin bei 33 Grad im Schatten aber womöglich nicht die schlechteste aller Ideen: weiterlesen

5 PIECE WARDROBE //
Das Bardot-Kleid von Topshop

25.06.2015 um 13.09 – Allgemein

shopping topshop bardot kleidWenn man mich fragt, gibt es derzeit kaum eine schönere Erfindung als Off-Shoulder Blusen und Bardot-Kleider, umso seltsamer also, dass sich in meinem Kleiderschrank weder das eine, noch das andere findet. Am Samstag bin ich auf einer Hochzeit eingeladen und auch hier: Nur Bahnhof im Kopf. Beim Last-Minute-Durchstöbern sämtlicher Onlineshops fand ich zwar nichts Gast-Taugliches, aber dafür dieses Alltagsoutfit dort oben, das meinetwegen gern bei mir einziehen dürfte, inklusive Aladdin-Schläppchen und Schnappatmungs-Tasche von Chloé. Das französische Label mausert sich zum Jammer meines Geldbeutels langsam zu meinem mordsmäßigen Oberliebling, zumindest, was dessen Händchen für nicht allzu überkandidelte lederne Wegbegleiter betrifft (Ihr wisst schon, hallo Faye).

Da muss der Rest des Outfits dann aber wirklich eher preisgünstig ausfallen – nur teuer ist ja auch bescheuert. Happy Shopping ♥ weiterlesen

Trend // Halbe Sachen machen – oder:
Off-Shoulder & Mules für den Sommer 2014

31.03.2014 um 14.29 – box3 Shopping Trend

off shoulder mules

Die Sache mit den Trends ist ein Wirrwarrspiel sondergleichen. Da laufen zig Strömungen parallel, einst geliebte Stile werden nach kurzem Aufpoppen wieder abgelöst oder lang verschmähte No Go’s sind auf einmal wieder furchtbar hip. Die Liste könnte endlos so weiter gehen – und würde kein Licht ins Dunkle bringen. Wiesoweshalbwarum der eine oder andere Trend gerade eintrudelt, lässt sich erst beantworten, wenn wir uns Entwicklungen ansehen, genauer hinhören oder hinschauen oder uns Meinungsmacher zur Brust nehmen. 

Während wir uns derzeit also gleich in mehreren Richtungen umschauen, gibt’s zwei ganz offensichtliche Trendstücke, die ab sofort um unsere Gunst buhlen wollen: Off-Shoulder Tops und Mules aka „Halb wird der Sommer“. Bereit? weiterlesen