Schlagwort-Archiv: Online Shopping

Label-Liebe // ELEVEN PARIS &
Shop Opening in Berlin

– 21.03.2014 um 14.00 – Allgemein Lookbook Mode

elevenparis ss 14 Label Liebe //  ELEVEN PARIS & <br/> Shop Opening in Berlin Das Pariser Brand ELEVENPARIS existiert tatsächlich schon seit 2003, stand bisweilen aber stets auf meiner persönlichen “Ignore-Liste”. Das mag mehr als böse klingen, aber vielleicht erinnert sich der ein oder andere hier noch an diese äußerst beliebten Moustache-T-Shirts, auf denen sich Kate Moss, Pharrell & Co einen superwitzigen Zeigefinger-Schnurbart unter die Nase hielten. Ja nun. Geschmacksache. 

Auf der Suche nach einem Shirt, das es schaffen könnte, ein wenig Tennis-Flair zu versprühen ohne aber nach Funktionskleidung auszuschauen, landete ich kürzlich ganz unverhofft im Online-Shop der zwei Freunde, die es inzwischen sogar geschafft haben, La Moss höchst persönlich für eine Kampagne zu gewinnen. Tja, was soll ich sagen: Ich erkenne in der aktuellen Frühjahrskollektion tatsächlich eine Portion angenehmen Witz, aber vor allem: Basics, die keineswegs langweilig sind und trotz des großen Hypes erschwinglich bleiben. weiterlesen

Hype aus Stockholm // Sneaker von Eytys (available now)

– 05.03.2014 um 9.18 – Allgemein Schuhe Shopping

eytys sneaker stockholm online shop Hype aus Stockholm // Sneaker von Eytys (available now)Der heutige Über-Hype hatte sich bereits im letzten Jahr angekündigt, und zwar zeitgleich mit der Veröffentlichung der News “In Stockholm gibt’s bald ein neues Schuh-Label“. Was aus Schweden kommt, kann nicht verkehrt sein – meint wohl auch die halbe Welt. Der EYTYS “Mother Sneaker” wurden nämlich schon zum Lieblings-Schuh der internationalen Cool Kids, bevor man ihn überhaupt käuflich erwerben konnte. Mit dessen ersten Auftauchen in  ausgewählten Onlineshops und auf Blogs wie jenem von Elin Kling, wurde das Schicksal des Plateausohlen-Sneakers dann vollends besiegelt. Superga und Co werden im kommenden Sommer mit einer ziemlich harten Konkurrenz zu kämpfen haben. 

Die drei Gründer von Eytys (80′s), Max, Jonathan und Charlie, wissen nämlich genau, was sie da tun. Seit der High School ist das Trio unzertrennlich –  obwohl Max irgendwann nach Paris ging und ganz unverhofft als Designer bei Acne landete. Damals, als beim großen Schweden noch alles nach DiY und locker easy schmeckte. weiterlesen

EMEZA SUPER SALE // Mit Mother Of Pearl, Sophie Hulme, Maison Kitsuné, uvm.

– 13.02.2014 um 10.59 – Allgemein Shopping

Emeza Sale 718x800 EMEZA SUPER SALE // Mit Mother Of Pearl, Sophie Hulme, Maison Kitsuné, uvm.
Das Luxus-Portal Emeza steht vor dem aus und das nach nur einem Jahr – gegründet wurde der Online Shop aus dem Hause Zalando tatsächlich erst 2103. Wir fragen uns zwar, weshalb man jungen Projekten bloß so utopisch wenig Zeit gibt, sich ein stabiles Fundament aufzubauen, aber offensichtlich muss Zalando endlich aus den roten Zahlen raus. Ballast wird demnach einfach abgestoßen. Schade, denn die Auswahl bei Emeza war und ist ziemlich einzigartig – komplett in der Senke verschwunden ist das Shopping Paradies nämlich längst nicht, dem Mega-Sale sei dank. 

Kurz vor dem großen Saisonwechsel könnten wie also noch mal kräftig zuschlagen – geschweige denn man besitzt die Muße, sich durch all die Seiten und Produkte zu kämpfen. Damit’s nicht allzu nervig wird, haben wir schon eine kleine Favoriten-Liste zusammen gestellt, die uns womöglich selbst das Genick brechen wird. Boy. by Band of Outsiders Pullover? Rock von Derek Lam oder doch lieber ein neues Paar Slip-Ons? Oh je – jetzt nur nicht überschnappen: weiterlesen

Shopping // Unsere Favoriten
bei “Kauf dich Glücklich”

– 22.01.2014 um 11.21 – Allgemein Mode Shopping

collage kauf dich glücklich Shopping // Unsere Favoriten <br/>  bei Kauf dich Glücklich

Vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen – kennen wir nur allzu gut, vor allem, wenn’s um das große Laster des Online-Shoppings geht. Es mag ein wenig altmodisch klingen, aber immer dann, wenn ich nicht gezielt nach dem einen Stück Stoff meiner Begierde suche, sondern einzig und allein in den Tiefen des Internets unterwegs bin, um mich selbst zu belohnen, um zu stöbern und entdecken, dann greife ich auf alte Helden zurück. Auf Web-Paradiese, die ich auch im realen Leben schätze. 

Kauf dich Glücklich zum Beispiel begleitete mich schon während des Studiums. In Düsseldorf gab’s “damals” nicht allzu viel zu holen, aber auf KDG war stets Verlass, echt wahr. Umso toller, dass die Damen und Herren des herzigen Stores samt Waffel-Bar auch in Berlin zu finden sind, und: Online. Neben Mode persönlicher Lieblings-Brands wie Libertine Libertine oder Ganni, werden außerdem Bücher, Platten, Schmuck und Einrichtungs-Accessoires kuratiert. Manchmal gerät die hübsche Auswahl (und auch der hauseigene Blog, auf dem wir hinter die Kulissen blicken können) allerdings ein wenig in Vergessenheit. Deshalb gibt’s an dieser Stelle einen kleinen Reminder <3 weiterlesen

Dürfen wir vorstellen? Prefery – der intelligentere Online Shop

– 08.03.2013 um 14.04 – Allgemein Mode Shopping

prefery Dürfen wir vorstellen? Prefery   der intelligentere Online Shop

Wir haben uns an der ein oder anderen Stelle schon mal über die schier unausschöpfliche Auswahl der Online Stores beklagt: Mehr Angebot, bedeutet mehr Unübersichtlichkeit, bedeutet Rekapitulation vor dem Bildschirm. Da helfen nicht nur Freundinnen oder Opinion Leader, um sich letztendlich zu entscheiden, was nun schlussendlich in den Warenkorb wandern soll, sondern auch eine Plattform wie Prefery, die sich auf die Fahnen geschrieben hat, Ordnung in das gesamte Chaos zu bringen.

Und was kann diese Website nun genau? Prefery bündelt nicht nur sämtliche Online Stores mit einer ganz schön feinen Auswahl an Brands, sondern spricht uns außerdem Empfehlungen aus, die genau nach unserem individuellen Geschmack sein dürfte. weiterlesen

Die letzten Sale-Lieblingsstücke | Teil I

– 23.01.2013 um 17.55 – Allgemein Shopping

sale 800x544 Die letzten Sale Lieblingsstücke | Teil I

Immer wenn der Sale beginnt, fragt man sich, wieso man überhaupt noch so blöde ist, vorher schon zum vollen Preis zuzuschlagen. Man ärgert sich demnach schwarz oder freut sich ein Loch in den Bauch – wenn man sich denn lang genug in Geduld geübt hat. Zweitere Kandidaten werden zu Beginn des Jahres noch fix belohnt, denn ein paar unserer Lieblingsstücke befinden sich tatsächlich im Supersale.

Ich persönlich kann mich nicht zwischen der gefleckten Bluse von Minimarket und der Wood Wood Camo-Jacke entscheiden. Beides starre ich tatsächlich schon seit Monaten an, wirklich wahr. Hilfehilfe. Was tun? weiterlesen

Sichere Geschenke-Anlaufstelle: The GoodHood Store

– 13.12.2012 um 14.00 – Allgemein Shopping

GoodHoodStore2 Sichere Geschenke Anlaufstelle: The GoodHood Store

Es ist jedes Jahr die gleiche Katastrophe, kommt so urplötzlich und unvorhersehbar: Weihnachtsgeschenke organisieren. Beiseite geschoben, als noch unwichtig erachtet, ideenlos verdrängt und tatsächlich vergessen – jedes Jahr nach Weihnachten nehme ich mir vor, es im kommenden Jahr besser zu machen, wohlwissend, dass es wahrscheinlich eh nicht klappt. Noch haben die Geschäfte auf und das “Not-Geschenk” kann organisiert werden – für die Online-Lieferung wird’s allerdings schon ganz bald Zeit, damit das feine Präsent auch noch zeitig unterm Baum liegt. Doch auch dort eine verlässliche Quelle auszumachen, ist gar nicht so einfach.

Selbstverständlich können wir auf unsere geliebten Brands, Krimskramsläden oder andere Retailer zurückgreifen, kleine Überraschungen und neue Inspirationen finden wir da allerdings selten. Als eine immer wieder verlässliche Quelle stellt sich dagegen der GoodHood Store heraus – und wir haben uns da einmal wieder genauer umgesehen. weiterlesen

Neuer Adresse für’s Online-Vintage-Shopping: Kalinka.Vintage!

– 06.11.2012 um 15.19 – Allgemein Shopping

Bildschirmfoto 2012 11 06 um 14.50.44 800x552 Neuer Adresse fürs Online Vintage Shopping: Kalinka.Vintage!

Nicht schon wieder ein neuer Online-Shop. Und dann auch noch “Vintage“. Vintage hier, Vintage da, es kommt mir wirklich beinahe aus den Ohren raus. Deshalb brauchte ich auch so lange, um Kalinka.Vintage tatsächlich anzuklicken. Gut, dass der eigenen Bockigkeit mithilfe des Verstands meist der Garaus gemacht wird, sonst hätte ich tatsächlich ein kleines, neues Schmuckstück der virtuellen Einkaufswelt verpasst.

Die liebe Anna hat ihr Blogzine Kalinkakalinka nämlich kurzerhand ausgebaut und ihren neuen Online-Shop mit ziemlich vielen Second-Hand-Schätzen gefüllt. Jetzt könnte man schon wieder mit den Augen rollen, denn auch das ist nichts neues. Aber: Hier wird zumindest noch ein bisschen Tradition bewahrt. Fesche Omi-Pullis für 100 Euronen sucht man hier vergebens, die Sweater kosten im Schnitt 35 Kröten. Und so weiter und so fort. Gehypten Second Hand Läden wie Made in Berlin und Co wird hier also mit humaneren Preisen die Stirn geboten. Was wir außerdem beachten sollten: Wir leben hier in einer Blubberblasse und vergessen dabei, dass Stores dieser Art gerade in kleineren Städten oder gar auf dem Land vergeblich von der modehungrigen Meute gesucht werden – da kommt ein Online Shop doch gerade recht, oder? weiterlesen

Lieblingsstücke im März

– 06.03.2012 um 13.53 – Allgemein Shopping

wishlist Lieblingsstücke im März

Ganz schön häufig kommt es vor, dass ich mir denke: “So, wenn du dir dieses Teil dort zugelegt hast, dann bist du wunschlos glücklich. Dann brauchst du erstmal zwei Monate lang überhaupt nichts mehr.” Vielleicht ist das Ganze so etwas wie ein Fluch der so oder so viel zu schnelllebigen Zeit, vielleicht aber auch einfach die kleine, depperte Krankheit all jener Menschen, die einerseits die liebe Mode sehr mögen und sich obendrein auch noch den ganzen Tag lang mit selbiger beschäftigen. Da stolpert man einfach immer und immer wieder über Schmuckstücke und triviale Stoffkreationen, die keineswegs überlebensnotwendig sind, aber uns zugegebenerweise große Freude bereiten. Weil wir aber alle keinen Goldesel daheim im Keller versteckt haben, sollten wir kleine und größere Anschaffung vielleicht doch noch fix überdenken – und genau dabei helfen uns diese kleinen Wunschlisten.

Eine pinke Hose zum Beispiel, wie sie auch unsere Katha schon gefunden hat, würde ich im Frühling schon gern ausführen – aber es muss wirklich keine von Stine Goya sein. Also: Nach einer Alternative suchen! Gleiches gilt für die zerstörte Acne-Jeansjacke. Auf die Gefahr hin, nun ähnlich wie Katja auf Unverständnis zu prallen, muss ich gestehen, dass mich ein paar Streetstyle-Schnappschüsse während der Fashion Week doch ganz schön überzeugt haben. Ich mag die Jacke, bloß nicht für disen enormen Preis. Also selbst Hand anlegen an einem Second-Hand-Modell? Am 31. März habe ich übrigens Geburtstag. Und ganz vielleicht schenke ich mir dann vielleicht selbst dieses blumige Carin Wester – Ensemble dort oben. Oder meint ihr, das ist eine blöde Idee und schon ganz bald wird es solche Drucke zu Genüge geben? weiterlesen

Entdeckt: Superhelden-Schleppen und ein neues, bezahlbares Label – “THREE FLOOR”

– 25.11.2011 um 15.39 – Allgemein Mode Shopping

three floor Entdeckt: Superhelden Schleppen und ein neues, bezahlbares Label   THREE FLOOR

Als ich das obige orange/rote Etwas von Topshop im vergangenen Lookbook erspähte, da war ich wirklich überhaupt nicht angetan – weder von der Farbwahl, die irgendwo zwischen Hippie und Hölle liegt, noch vom Material oder dem asymmetrischen Schnitt. Zumindest was die vielleicht etwas unpraktische Schleppe betrifft, krempelte das brandneue Label THREE FLOOR meine Meinung heute Morgen allerdings komplett um. Die gerade erst an den Start gegangen Kreativköpfe hinter den tragbaren und zugleich ganz wundervollen High Street Kreationen zeigen nämlich, dass das Ganze auch geschmackvoll geht.

Während eines kleinen Ausflugs in den THREE FLOOR Onlineshop gerade eben, wurde ich dann sogar ein weiteres Mal positiv überrascht – es handelt sich bei obigem Outfit nämlich nicht um ein One Hit Wonder, nein, die gesamte Kollektion dürfte liebend gerne in meinen Kleiderschrank wandern. Wäre da nicht ein klitzekleiner Haken… weiterlesen

Welcome to the 90´s: Jeffrey Campbell Power Plateaus – Geschmacksverkalkung oder Gut?

– 10.11.2011 um 16.34 – Allgemein Schuhe Shopping Trend

jeffrey campbel shoes 800x407 Welcome to the 90´s: Jeffrey Campbell Power Plateaus   Geschmacksverkalkung oder Gut?

Wir hatten sie euch schon im Lookbook präsentiert, diese Monsterschuhe aus dem Hause Jeffrey Campbell. Nun tauchen die Plateau-Treter nach und nach in diversen Shops auf und hinterlassen verwirrte Gesichter weit und breit. Die einen staunen, andere lachen, dritte -pardon- kotzen. Und wieso? Weil die heftigen 90er plötzlich offensichtlicher zurück sind als je zuvor. Ganz langsam schlichen sie sich ran ans Jahr 2011, hatten Neo-Grunge im Gepäck und allerlei funky Outfits, Bandshirts und den College-Look.

Jetzt können wir diese Spice Girls-Gedächtnisschuhe, die doch stark an die damals so beliebten Buffalo Tower erinnern , also aus nächster Nähe betrachten und uns fragen: Finden wir das eigentlich schön? Oder grässlich? Oder so banane, dass es eben drum schon wieder gut sind?

Trend+Shopping: Spitzenhosen – Machen oder lieber sein lassen?

– 10.11.2011 um 13.06 – Allgemein Mode Shopping Trend

lace trouser trend1 Trend+Shopping: Spitzenhosen   Machen oder lieber sein lassen?

Manchmal da sprießen gewisse Trends wie Pilze aus dem Boden, und zwar ohne dass man sie überhaupt vorher schon hätte bemerken können. So in etwa fühlen wir uns gerade beim Betrachten dieser schlaghosigen Spitzenträume. Träume? Wirklich? Oder vielleicht eher Alpträume?

Aber fangen wir von vorne an: Die ewige Spitze, Element Eins dieser Kreationen, ist seit einigen Jahren überall zu finden, ob an Kleidern, Blusen, Shorts oder Tops. Im Zuge der Transparenz-Welle verlor sie vollends ihre Unterwäschen-Attitüde und ward seitdem stets gern gesehen. Element Zwei ist die Flared Pants, die Schlaghose, das eigentliche Markenzeichen der 68er, die durch das Comeback der hippiesken Mode plötzlich wieder in viele Kleiderschränke schwappte. Zusammengenommen ergeben beide Augenschmankerl ein gar nicht so leicht zu beurteilendes Mischmasch-Dings namens “Hose mit stark ausgestelltem Bein in Spitzen-Optik” oder so ähnlich. Erster Eindruck: Heiß. Zweiter Eindruck: Grenzwertig. Bauchgefühl: Schwierig. Herz: Hüpft. Janeinjanein, Jein. Was denn jetzt? Hilfe! weiterlesen

Strenesse Blue: Shop the Video – Schon mal ausprobiert?

– 10.05.2011 um 18.46 – Allgemein Mode Shopping

Strenesse Blue Shop The Vid Strenesse Blue: Shop the Video   Schon mal ausprobiert?

Video-Lookbooks ziehen einfach ständig ihre vollste Aufmerksamkeit auf Nike und mich. Die Atmosphäre, die dabei transportiert wird, können klassische Lookbook-Bilder einfach nicht vermitteln. Zu flippig hipper Musik sehen die Stücke der Begierde an posierenden Models doch auch gleich viel besser aus und so kriegen sie uns beinahe fast jedes Mal aufs Neue mit ihrem hübschen Charme. Ganz besonders Making of Videos haben sich dabei in unser Herz geschlichen und wecken den kleinen Voyeuristen in uns. Tanzende Models, ausgelassene Stimmung und der Blick hinter die Kamera und die professionellen Bilder sind einfach spannender und vor allem tausendmal authentischer als hochglanzpolierte Shoots Lookbooks – ja, sie wecken Interesse, ähnlich wie bei geliebten Streetstyles aus.

Dass wir uns an dieser Stelle immer wieder denken, wie toll die Stücke doch ausschauen, ist dabei wohl auch erhoffter Nebeneffekt bei diesen Video-Releases. Und genau daran knüpft Strenesse Blue jetzt auch an: Sie zeigen uns Making of Videos vom Shooting in München, bei denen wir mit einem Mausklick auf das Video kaufen können, worin das hübsche Model gerade strahlend posiert und über die Straße hüpft. Sozusagen: Shop the Video! Das ist nicht nur unglaublich innovativ, sondern macht obendrein einfach Spaß und ist verdammt praktisch.

Schon mal ausprobiert? Wie das Ganze funktioniert ist nämlich unsagbar einfach! weiterlesen