Schlagwort-Archiv: Paige

OUTFIT //
Charlie Hunnam , marry me.

22.04.2016 um 14.30 – Outfit Wir

levis jeansjackeWeiße Hosen, ja was soll man dazu sagen. Mir egal, dass alle behaupten, diese strahlenden Wurstpellen seien überaus unvorteilhaft (mal ganz zu schweigen von Hochwasserlängen), ich habe nämlich noch immer nicht rausgefunden, wie man blaue Jeansjacken zu blauen Jeanshosen kombinieren soll. Die Jacke da oben musste es heute aber unbedingt sein, nach langer Serien-Abstinenz verbrachte ich während der vergangenen Wochen nämlich ungefähr 15 Stunden mit der letzten Staffel von Sons of Anarchy und zwar ausschließlich aufgrund der Anziehungskraft Charlie Hunnams aka Jax Teller, diesem breitschultrigen Gauner. Keine Ahnung, worum es sonst noch so geht. Da bleibt es jedenfalls nicht aus, dass ich bei Aufnähern und Bügelbildern jeglicher Art an meinen heimlichen Traumprinzen denken muss, hachja. Der Rest des zweiten Press Days Outfit ist daher bunt und spießig gewählt, als Ausgleich sozusagen.

Und nochmal ein großes ENTSCHULDIGUNG für meinen Geburtstags-Gürtel, er muss euch mächtig auf den Sack gehen. Ich mag ihn aber so. weiterlesen

OUTFITS //
4x Zwischendurch

18.04.2016 um 11.47 – Outfit Wir

outfits nike van dintherIch würde mir am liebsten eine Ananas auf den Kopf setzen vor Freude darüber, dass der Regen uns bald am Allerwertesten kann, go Frühling, ich weiß, du schaffst das, los! Aber darum geht es hier jetzt gar nicht und eigentlich auch sonst um nichts, mit Ausnahme von gleich vier Outfits, die mich durch die vergangene Woche brachten, auffällig ist daran vor allem meine neu entdeckte Schwäche für Karl Lagerfelds Alptraum, der Jogginghose. Bloß ist besagtes Modell gar nicht mal so unschick und noch dazu ein Alleskönner, der mir nicht nur bei diversen Meetings zur Seite stand, sondern auch beim Dandy Diner Opening. War übrigens wirklich, wirklich lecker, und noch besser: Ist gleich mir ums Eck, nämlich auf der Karl Marx Straße 9 in Neukölln.

Und jetzt, 4 x (fast) Alltag: weiterlesen

Outfit // Thank God it’s Friday

30.10.2015 um 9.15 – Outfit Wir

Stine Goya

Kaum einem Release habe ich in diesem Jahr so sehr entgegen gefiebert, wie diesem kuscheligen Bomberträumchen aus Samt von Stine Goya. Als wir uns im März eine Kreation aus der Kollektion als kleines Dankeschön aussuchen durften, stand sofort fest: Der Winter wird kalt und ich habe wirklich keine Lust mehr, mir meinen Allerwertesten abzuschnattern. Wohlwissend, dass ab September ein kleines Monchichi vor meiner Brust hängen wird, orderte ich das bordeauxfarbene Ungetüm eine Nummer größer – und was soll ich sagen: Es war die beste Entscheidung seit langem. Trage an, Wilma rein, Jacke drüber, ausgehfertig!

Seitdem werde ich auf meiner Straße gerne mal leicht merkwürdig angestarrt, möglicherweise für nicht mehr ganz zurechnungsfähig gehalten und mache wohlmöglich den Atzen Konkurrenz: Eine Bomberjacke aus Samt – und das Ganze auch noch in Weinrot? Das mein‘ ich ausnahmsweise vollkommen ernst. Schieben wir’s auf die Hormone, auf ganz viel Glück im Bauch oder einfach auf unsere tiefe Stine-Goya-Liebe, aber das hier ist große Liebe. Ich freue mir jedenfalls täglich ein Loch in den Bauch, laufe stolz wie Bolle durch den Kiez und habe definitiv meine persönliche Herbstuniform gefunden. weiterlesen

OUTFIT // Frühling im Winter
& schon wieder Flared Pants

28.01.2015 um 9.09 – Outfit Wir

by malene birger 70s outfit„Schneckenpost, ich hab ja die Fashion Week mit euch verfolgt, ganz superklasse, nur dieses erste Outfit, das mit der Schlaghose, also das gefiel mir wirklich nicht, das war ja schon früher ein bisschen schwierig, also finde ich jetzt ganz persönlich, also sag, kommt das jetzt etwa wieder zurück?“ Vermutlich fragt sich das nicht nur meine beste Mami überhaupt, sondern die halbe Nation. Modemagazine sind vollgestopft mit Neuinterpretationen der 70er, aber auch mit Outfits die exakt so auch damals hätten getragen werden können und wir, die, die noch gar nicht auf der Welt waren, als Janis Joplin „Cry Baby“ von sämtlichen Bühnen herunter heulte, klatschen in die Hände, auch ich. 

Nun bin ich mir vollkommen im Klaren darüber, dass das Tragen von sogenannten „Flared Pants“ im Jahr 2015 (noch) ein bisschen Mut erfordert (was eigentlich komisch ist, denn selten war man modisch ja derart aufgeschlossen und tolerant), ich wage es mich, seit ich in Besitz einer solchen Hose bin, aber trotzdem immer häufiger. An das Glotzen und Kichern und Starren muss ich mich zwar noch gewöhnen, aber sei’s drum, mein Herz macht da einfach ein bisschen boom. Der einzige Haken: Ich besitze keine einzige Jacke, die wirklich und wahrhaftig dazu passen will, weshalb ich mich demnächst wohl auf die Suche nach einem Wildleder-Trenchcoat machen werde. Was aber ganz formidable zum Schlag ausschaut: Lockere Blusen, Hemden und schnieke Pullover in Senfgelb oder Rostorange – obenrum darf’s nämlich gerne ein bisschen erwachsener sein, damit das Ganze nicht zu sehr nach Verkleidungskiste ausschaut, oder was meint ihr? weiterlesen

OUTFITS //
Let’s get it started
Der Startschuss zur Fashion Week Berlin

19.01.2015 um 7.44 – Outfit Wir

fashion week this is jane wayne berlinJahrelang war ich schwer dafür, die Fashion Week Berlin nicht mit sonderlich viel modischem Klimbim zu bestreiten, wir sind hier ja schließlich in der Turnschuhstadt schlechthin und das, wofür wir unsere heimischen Modewochen so lieben, sind ganz bestimmt nicht die funkelnden Stars und Sternchen, nicht die, sagen wir mal „Experimente“ auf dem roten Teppich und schon gar nicht die angestrengt ausgeflippten Looks, mit denen zumindest auf Kopfsteinpflaster eher schlecht Kirschen essen ist. Aber alles Neue macht 2015 und so kam es, dass es uns vergangene Woche plötzlich doch noch nach neuem Fummel gelüstete, nach einer Handvoll Outfits, die dem Anlass auf irgendeine Art und Weise Respekt zollen und auch ein bisschen erwachsener wirken als Vieles von dem, was uns den Alltag so sehr versüßt.

Denn Obacht: Ganze drei Tage lang werden wir von einem Kamerateam für den einen wunderbarsten deutsch/französischen Sender begleitet und wer will da schon halbgar aussehen? Das ein oder andere Wahnsinns-Brand war glücklicherweise so nett, uns unsere Lieblingsstücke aus der kommenden Saison noch in allerletzter Minute zur Verfügung zu stellen, so viel Ehrlichkeit sei an dieser Stelle erlaubt. Was beim lustigen Kleider-Würfeln herausgekommen ist, seht ihr hier. Tag #1 wird auf der einen Seite in Jagdgrün und auf der anderen Seite mit ein bisschen Janis Joplin im Ohr bestritten (Happy Birthday!), so der Plan, den ich gerade in diesem Moment aber auch wieder über den Haufen zu werfen gedenke – um eventuell doch ganz gemütlich mit Jeans und Pulli und Sneakern von einer Show zur nächsten zu flitzen: weiterlesen