Schlagwort-Archiv: Pink

Inspiration: Zweifarbige Herzchenlippen bei Holly Fulton

Holly Fulton Inspiration Inspiration: Zweifarbige Herzchenlippen bei Holly FultonFotografiert von Victoria Will für Vogue.com

Bereits seit Tagen sind wir auf der Suche nach der Make-Up Inspiration der Fashion Week Schauen, doch bis auf akkurat geflochtene Haarkreationen, wollten wir bislang einfach nichts Besonderes finden. Keine Augenmalerei, die uns so überzeugte wie der starke, blaue Augenaufschlagnoch irgendwelche kleinen Kunstwerke, die sich in den Alltag manövrieren lassen. Eine Entdeckung, die so banal erscheint und uns doch sofort an Tim Burtons “Alice im Wunderland” erinnert: die zweifarbige Lippenmalerei. Außen Pink, innen Orange werden gleich zwei längst vergessene Töne des vergangenen Winters aus meiner Handtasche gekramt und vereint! Klingt im ersten Moment so furchtbar einfach und ward doch irgendwie nie auf unseren Straßen gesehen.

Ganz zauberhaft im Herzformat wie eben bei Burtons “Roter Königin” oder wie bei Designerin Holly Fulton zur London Fashion Week – ich bin begeistert von dieser strahlenden und äußerst hübschen Betonung der Lippen. Wenn das nicht nach einem Selbstversuch schreit!

Danke, ebay! Und wieso es nicht immer das Original sein muss.

– 09.05.2012 um 13.55 – Allgemein Shopping

pinke cordhose stine goya 513x359 Danke, ebay! Und wieso es nicht immer das Original sein muss.

Würde ich behaupten, ganz und gar frei zu sein von jeglicher Beeinflussung durch Brands, die uns mit ihren Namen und dem dazugehörigen Image den Kopf vernebeln, dann würde  ich schlichtweg lügen. Für gewisse Dinge gibt man eben gern ein bisschen mehr aus, bloß weil das richtige Label dahinter steht. Und es ist egal, in welchen Preissegment wir uns hier bewegen: Ein Herschel-Rucksack taugt uns manchmal eben mehr als die H&M-Alternative. Und um das ganze Ausmaß der geistigen Verwirrung etwas anschaulicher zu gestalten, darf man auch gerne meinen OCxChloe Sevigny Kauf als Beispiel hinzufügen: Plateau Sneaker gibt es gerade nämlich wie Sand am Meer, es hätte also definitiv auch ein günstigeres Exemplar in meinen Schuhschrank wandern können. Nun ist es aber meist so, dass wir unsere Reumütigkeit allein mit der Gewissheit etwas qualitativ hochwertiges gekauft zu haben, beruhigen können. Denn natürlich spielen solcherlei Faktoren neben dem großen Namen dahinter auch in den Preis ein – aber eben nicht immer. Und hier lohnt es sich dann und wann dann eben doch, abzuwägen. Ganz kopflos verblendet wollen wir schließlich auch nicht im Modeteufelskreis zugrunde gehen.

Schon lange liebäugle ich nämlich mit dieser pinken Hose dort oben. Die dänische Designerin Stine Goya verlangt derzeit 190 Euronen für das gute Stück. An sich ein Preis, der relativ in Ordnung scheint, aber jetzt mal ehrlich: Eine pinke Cordhose, die fällt wie ein Sack muss wirklich nicht aus einer Designerschmiede stammen. Was lange als Zeichen des schlechten Geschmacks galt, muss schließlich irgendwo auf dem Flohmarkt zu finden sein. Oder eben bei Ebay. Der einzige Haken: Man muss sich in Geduld üben. Zwei Monate hat es gedauert, bis ich fündig wurde, aber dafür bin ich jetzt nur 2 Euro los. Sollte die Hose also nicht sitzen, bleibt ja sogar noch ein wenig für die Schneiderin übrig. Die Erkenntnis des Tages: Niemals wahllos kaufen, sondern erst einmal abwegen, ob das Objekt der Begierde wirklich so besonders ist. Und ab und an ein wenig Zeit in die Suche nach Alternativen investieren.

Bilder des Tages: “PLANETARY ROSE” Lookbook by Planet Blue & “Nasty Gal” Behind the Scenes Video

planetary rose 800x533 Bilder des Tages: PLANETARY ROSE Lookbook by Planet Blue & Nasty Gal Behind the Scenes Video

Die Sonne brennt auf deinen Schultern, alles ist staubig und trocken. Keine frische Brise und auch kein Regen ist in Sicht. Das alles macht dir nichts aus, solange dir der Sommer nur den Kopf verdreht. Solange jeder einzelne Tag dir Schmetterlinge in den Bauch bläst, solange deine Gedanken Luftschlösser bauen und du davon träumst, dass die Wolken dir niemals mehr die Sicht vernebeln.

Was wir am Sommer aber besonders mögen, ist der Mut, der uns oft ganz unverhofft ereilt. Der Mut, auszubrechen und anders zu sein, der Mut, in Rollen zu schlüpfen und alles raus zu lassen, was in uns steckt. Blumenkinder bevölkern die Wiesen, bunte Gestalten gehen unter in der noch bunteren Massen. Jetzt können wir sein, was auch immer wir wollen, grell und leuchtend und wunderbar – und zwar ganz ohne fremde, fragende Blicke. Es ist eben Frühling, da spielen wir gern verrückt. Das neueste Lookbook des Online-Shops “Planet Blue” weckt mit seinen träumerisch starken Bildern genau diese Sehnsucht in uns. Das Modell Chloe Norgaard wurde von Zoey Grossmann nämlich so farbenprächtig in Szene gesetzt, dass selbst bekennende Puristen gern einen Blick auf die pinke Wüstenprinzessin werfen dürfen. weiterlesen

All-Time Favourite: Jeans & T-Shirt! So simple, so great, so jeans!

– 25.04.2012 um 18.55 – Allgemein Mode Shopping Trend

sojeans 800x682 All Time Favourite: Jeans & T Shirt! So simple, so great, so jeans!Um ehrlich zu sein, sind wir uns nicht ganz sicher, ob das Zehren nach Haben-Wollen-Shirts schon immer omnipräsent war, oder ob der Hype vielleicht doch gerade erst ein Revival erlebt? Fest steht jedenfalls: Schon sehr lange wurde die Modewelt nicht mehr von derart vielen T-Shirts überschwemmt. Nicht, dass wir nicht seit jeher auf die schlichten Alltagsbegleiter zählen würden, aber das, was gerade passiert, das ist neu, das schreit nach Comeback. Seit geraumer Zeit trägt man dekadentes Labelling nämlich wieder äußerst stolz auf der Brust spazieren – dabei hatten sich großflächigen Markennamen doch schon mit dem Ende der 90er Jahre von unserer Oberbekleidung verabschiedet – zumindest im Designer-Segment.

Und heute? Da ist sie wieder zurück, die protzige Zurschaustellung unserer Lieblings-Brands. Bloß wirkt das Ganze plötzlich gar nicht mehr überkandidelt und schräg, sondern viel eigentlich ziemlich lässig. Beinahe an einer Hand kann man sie abzählen, die Shirts, die derzeit viele, viele Modeherzen höher schlagen lassen: Céline ist dabei, Rodarte,  Supreme, Comme des Garçons und sogar Acne zeigt sich neuerdings ganz leger im weißen Baumwollgewand. Und weil wir den neuen Mut zum sportiven Prunk gar nicht mal so daneben finden, bleibt natürlich auch die Suche nach dem passenden Beinkleid nicht unbeachtet. Wer weiß, was ihm steht, aber überhaupt keine Lust hat, sich von einem Laden zum anderen zu schleppen, der könnte künftig vielleicht bei SoJeans fündig werden – der virtuelle Denim Store hält nämlich nicht nur Klassiker von Lee, Wrangler und Levi’s bereit, auch Cheap Monday, 7 for all mankind, Diesel, Replay und Co stehen auf der Liste. weiterlesen

Tagesoutfit: Selbstversuch – Pink&Bordeaux. Machen oder sein lassen?

– 23.02.2012 um 13.06 – Allgemein Janes Outfit Wir

tagesoutfit nike Tagesoutfit: Selbstversuch   Pink&Bordeaux. Machen oder sein lassen?

Ich glaube, ich hab’ euch schon mindestens zwei Mal von meiner neu entdeckten Vorliebe für jegliche Bordeaux-Pink-Mischungen erzählt. Schuld ist zweifelsohne Wood Wood; das dänische Brand überzeugte mich mit seiner Kollektion für den nächsten Herbst nämlich tatsächlich in Windeseile von dem Beerenton-Duo. Für einen Selbstversuch fehlte mir bisher allerdings das passende pinke Shirt – und um ehrlich zu sein hätte ich es mir wirklich niemals träumen lassen, dass ich mich irgendwann an irgendeiner Kasse wiederfinden würde, um für ein Stoffstück in genau dieser Farbe Geld auszugeben. Hab’ ich dann aber doch gemacht. Gestern. Und überraschenderweise fühle ich mich eigentlich ganz wohl in diesem Quietschton. Oder? Es ist ein Jammer, meine Meinung hüpft nämlich quasi stündlich von A nach B. Steht mir Pink überhaupt? 

Herrje, es ist schon lustig, wie viele Gedanken wir Mädchen uns über ein so schlichtes Outfit wie dieses machen können. Nun gut, wir könnten das Bordeaux-Pink-Thema auch kurz beiseite schieben – meine Winterjacke hab’ ich euch nämlich auch noch nicht gezeigt, stimmt’s? weiterlesen

Inspiration: Pink & Bordeaux im Duo

– 21.02.2012 um 16.42 – Allgemein Inspiration Mode

pink bordeaux 513x331 Inspiration: Pink & Bordeaux im Duo

Seit das dänische Label Wood Wood vor ein paar wenigen Wochen zum wiederholten Male den Berliner Laufsteg nutzte, um uns gehörig um den Finger zu wickeln, will mir eine ganz bestimmte Farb-Kombi einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen: Nämlich Pink + Bordeaux.

Ich weiß überhaupt nicht genau, woher dieser plötzliche Sinneswandel so genau kommt, denn ich versuchte mich wirklich schon so einige Male mit der Farbe “Pink” anzufreunden – jedoch erfolglos. Die Barbie-Assoziation wollte mir bisher einfach nicht aus dem Kopf raus gehen. Inzwischen bin ich aber fest entschlossen, es noch ein einziges Mal versuchen, Am allerliebsten mit einer leuchtenden Kordhose. Ein, wie ich finde, sehr hübsches Balenciaga-Schmuckstück habe ich sogar schon im Sale entdeckt – 150 € sind mir nach meinen Sünden aber trotzdem noch ein bisschen zu viel. Vielleicht kommt sie euch aber gerade recht? weiterlesen

Jane des Tages: die wandelbare Charlotte Free

– 11.01.2012 um 13.56 – Allgemein Menschen

charlotte free 513x461 Jane des Tages: die wandelbare Charlotte FreeCharlotte Free via Models.com

Sie sieht frech aus. Irgendwie rotzig und ja, passenderweise auch trotzig. Eben ein bisschen so, wie ein kleines Mädchen, das nur das macht, was es auch wirklich will. Zum Beispiel am liebsten auf Bäume klettert und Jungens verprügeln mag. Cut. Anmutig schön schwebt sie barfuß durch den Zauberwald, wirft Feenstaub in die Luft und schmunzelt ihren besten Freunden, den märchenhaften Einhörnern, zu. Dabei wirkt sie so schüchtern und romantisch, scheu und verletzlich. Dass Charlotte Free so wandelbar ist, glaubt man vielleicht gar nicht, wenn man nur das Editorial aus dem Jalouse Magazine zur Hand nimmt. Sehen wir sie dann aber vor Terry Richardsons Kamera, zeigt sich eine komplett andere Persönlichkeit.

Ihr Markenzeichen sind sicher ihre mal pink, mal rosafarbenen Haare und wer hätte gedacht, dass man mit so einem besonderen Look in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen kann? Wir sicher nicht. Nur 1,70 m misst die 18jährige Kalifornierin, die erst vor zwei Jahren entdeckt wurde und gilt seitdem als kleine Mini-Ablöse für die ebenfalls nicht gerade groß gewachsene Kate Moss.  weiterlesen

Editorial-Liebe: Charlotte Free für Wonderland Magazine

– 21.11.2011 um 15.00 – Allgemein Fotografie Menschen Mode

charlotte free wonderland magazine 800x543 Editorial Liebe: Charlotte Free für Wonderland Magazine

Man könnte fast behaupten, es sei eine ganz schön gemeine Sache, dass Mädchen mit buntem Haar gar nicht viel tun müssen, um in Fotostrecken zu brillieren. Diesmal gilt diese neidische Ausrede unsererseits aber nicht, denn Charlotte Free ist bloß nicht bloß Pink-vernarrt, sondern obendrein auch noch bildhübsch. Kombiniert man ihre natürliche Schönheit dann auch noch mit begabten Stylisten, Illustratoren und Kreativ Direktoren, dann passiert sowas wie im zaubertollen “Wonderland Magazin“: Da wurde jüngst ein Editorial aus dem Ärmel geschüttelt, das uns unsere imaginären Hüte zücken lässt. Und zwar ganz ohne zu viel Klimbim und gekünstelten Glamour, sondern schlichtweg durch eine gesunde Portion Traumtänzerei und Mut zum geliebten Mustermix!

Was wir am allerbesten an der ganzen Sache finden: Charlotte Free gehört zu jenen Models, die uns am allersympathischtsen sind. Mit ihren gerade einmal 1,70m hat sie’s nämich trotzdem geschafft. Ein Auftritt im V Man Magazine und obendrein beim Interview, gaben 2010 den Startschuss, inzwischen lief die 18-jährige schon für Topshop Unique, Vivienne Westwood und Co. Jetzt haben wir bloß zwei kleine Probleme: Wir hätten dann einmal gern das Wonderland Magazine und außerdem pinkes Haar.

weiterlesen

Der Pinke Schwanenpulli – Do or Don’t?

– 26.09.2011 um 17.10 – Allgemein Do or Don't Mode

6184232635 e091966b31 b 800x533 Der Pinke Schwanenpulli   Do or Dont?(Foto: Youneak, Model: Kat@MD-Mangement, Hair&Make up: Julia Siekmann)

Schon während der Urban Outfitters Shop Eröffnung in Frankfurt schlenderte ich das ein oder andere Mal an obrigem Pulli in Kitsch-Optik inklusive zweier teuflischer Schwäne umher. Zugegriffen habe ich allerdings nicht, denn der Gedanke an knatschpinke Strickware plus eleganter Wasservögel am eigenen Leibe, schreckte mich doch von Blick zu Blick immer mehr ab.

Heute dann kam alles anders. So hübsch in Szene gesetzt wie auf dem obrigen Bild, geschossen von unserer lieben Sevda von Weareyouneak, laufen wir tatsächlich Gefahr, am Ende doch noch um den Finger gewickelt zu werden. So panne, dass es wieder lustig ist, denke ich beim Anblick des weißen Federviehs. Und ich bin kurz davor, 60 Euronen für dieses Ding zusammenzukratzen – oder sollte ich es lieber sein lassen? Hier lang geht’s jedenfalls zum Shop.

 

Inspiriert vom Wetter: Eiscreme!

– 02.08.2011 um 17.22 – Allgemein Inspiration

Eiscreme 3 Inspiriert vom Wetter: Eiscreme!Via und via.

Wir können es noch gar nicht richtig fassen, aber auch in Berlin strahlt die Sonne heute von ihrer schönsten Seite und lässt kein Wölcken kreuzen. Neidische Blicken warfen wir gestern schon in unsere Heimat – heute nun sind auch wir dran. Ein kleines Belohnungsbonbon in der Mittagspause darf da natürlich nicht fehlen: Eiscreme, Wassereis oder gern auch Frozen Joghurt. Es ist nicht nur der Geschmack, der uns ein jedes Mal in den Bann zieht, auch für die Augen ist es immer wieder ein besonderer Schmaus – speziell wenn Toppings, Garnituren oder Verpackungen besonders charmant mit uns flirten.

weiterlesen

Trend: Pink + Red

– 01.08.2011 um 14.00 – Allgemein Trend

pink re trend 2011 800x357 Trend: Pink + Red

Kaum eine Saison war eklekitischer als die jetzige. Kein Wunder, denn schließlich können wir inzwischen auf eine ganze Bandbreite wunderbarer Modejahrzehte zurückgreifen. Auch dieser von uns ausfindig gemachte Trend, feiert bereits sein x-tes Revival. Ich erinnere mich nämlich noch genau, wie ich mit 10 oder 11 Jahren unbedingt einen roten Pulli zur pinken Cordhose ausführen wollte, meine Mutter daraufhin aber mit einem saloppen “Das beißt sich doch”, konterte. Es dauerte nicht lang, da trug sie plötzlich selbst einen pink-rot-geringelten Pulli. Achja, das beißt sich also?

Längst nicht mehr und das beweisen uns in der kommenden Saison nicht nur die Runway Looks der DKNY Herbst/Winter Kollektion 2011, auch Preen griff für die Resort Looks auf die knallige Farbkombi zurück – allem voran zeigen aber besonders Editorials aus der Schmiede talentierter Stylisten, wie gut Pink und Rot tatsächlich zueinander passen. Bild 3 macht uns persönlich Lust auf mehr, Bild 3 ist uns dann aber doch ein bisschen zu viel – und was meint ihr? weiterlesen

Spottet: PINK! Do or DON’T?

– 07.07.2011 um 11.34 – Allgemein Trend

pink 800x358 Spottet: PINK! Do or DONT?

Spätestens nach der Schumacher-Show, dessen Vorstellung in Kürze folgen wird, wussten wir, dass die Mega-Trend-Farbe Orange schon bald einem Nachfolger weichen muss: Pink! Wir hatten schon vor einiger Zeit über den Siegeszug des Knalltons phantasiert, doch jetzt scheint kein Weg mehr dran vorbei zu führen. Klingt im ersten Moment angsteinflößend, ist aber gar nicht so schlimm. Denn Nude, Creme und Braun erden die einstige Barbie-Coleur.

Macht ihr diesen Trend mit?

Knallfarbener Lidschatten: Do or Don’t?

– 23.05.2011 um 16.16 – Allgemein Make-Up Trend

Bunter Lidschatten Knallfarbener Lidschatten: Do or Dont?

Der Sommer wird knallig – ja, mittlerweile haben wir das verstanden. Alles bunt, aber bitte in klar abgesetzten Farben ohne Verläufe. Und bitte so schrill wie möglich: Orange nebst Pink oder Lila gepaart mit Rot. Geht nicht, geht doch! Aber wie sieht das Ganze eigentlich mit Make-up aus? Zwar ist knalliger Lippenstift in Orange oder Pink derzeit unser aller liebster Begleiter, aber was ist mit blauem Rouge oder zum Beispiel pinkem Lidschatten? weiterlesen