Schlagwort-Archiv: Podcast

Podcast // Jane knows Wayne #4 – Über Glück in Beziehungen, Freundschaften & Veränderungen

18.07.2017 um 15.38 – Podcast

Dienstag ist ab sofort Podcast-Tag! Wir können es selbst kaum glauben, aber heute geht tatsächlich bereits unsere 4. Folge online. Und diesmal haben wir uns auch ausnahmsweise an unser halbes Stündchen Plauderei gehalten, sind wieder persönlicher geworden und konnten sogar Neues von einander lernen:

Wie viel Wert legen wir eigentlich auf unsere Nachnamen? Funktionieren offene Beziehungen? Wie ist das erste Jahr mit Kind? Was bedeutet das für eine Beziehung und wie meistern Freundschaften eigentlich diese einseitige Veränderung? Außerdem: Warum Nike nicht zuhört, welche Probleme sich jüngst am Flughafen ereignet haben und welche Rolle Walter (die Gans) auf Nikes Hochzeit einnehmen wird, das erfahrt ihr hier: weiterlesen

Podcast // Jane knows Wayne #3 – Über alte Bloggerinnen, steife Nippel, G20 & Merkel

11.07.2017 um 12.16 – Podcast

Unser dritter Podcast ist online! Lockere 15 Minuten Bonusmaterial haben wir diesmal mit im Gepäck, Sarah wollte einfach nicht aufhören, zu schwadronieren. Kleiner Scherz. Lustig sind wir diesmal nämlich nur bedingt, stattdessen sitzt uns die Panik vor dem Alter auf den Stimmbändern fest. Sind wir dem Fashion Week Trubel etwa entwachsen? Nee, natürlich nicht. Anders als sonst wars trotzdem. Und was halten wir eigentlich von Outfitposts, die längst keinen Alltag mehr abbilden? Können die Deutschen gönnen? Oder weshalb steht Caro Daur bei vielen auf der Abschussliste? Bin ich noch Feministin, obwohl ich auf Sons of Anarchy und Jax Tellers starke Brust stehe? Warum trägt Sarah lieber BH? G20! Merkel! Saunaclub! – All das hört ihr hier. Nur die Gans haben wir diesmal vergessen. Das holen wir aber nach, versprochen. weiterlesen

Podcast #2 // Über die Ehe für alle, Verlobungen & das 2. Kind

04.07.2017 um 14.25 – Leben Podcast Wir

Unser Podcast #2 ist da! Zwischen Morgen-Meeting und Fashion Week Startschuss haben wir uns heute Morgen zusammengesetzt, um ein wenig mehr „Brain“ ins „Blah“ zu bringen – hat ehrlich gesagt nur bedingt geklappt. Eigentlich hatten wir uns vorgenommen, das Thema „Ehe für alle“ gekonnt auseinander zu rupfen, bis uns schließlich ein paar Gedankensprünge in die Quere kamen. Wollen wir eigentlich ein 2. Kind? Warum gratuliert man Paaren zur Verlobung? Und wieso denkt die Gans sie sei ein Bock? Nächstes Mal spinnen wir dann vielleicht endlich einen roten Faden. Vielleicht aber auch nicht. Ihr kennt uns ja: weiterlesen

Jane Wayne Podcast // Jane knows Wayne #1
Wie hat alles angefangen?

28.06.2017 um 8.55 – Podcast Wir

Ich hätte niemals gedacht, dass es so weit kommen würde, aber hier ist er nun, unser erster offizieller Podcast. Warum, wieso, weshalb? In erster Linie, so viel Ehrlichkeit muss sein, liegt der Ursprung unserer Idee wohl in unserer Panik, irgendwann den Anschluss (auch an euch) zu verpassen, vergraben. Ihr wisst ja, dass wir bereits Snapchat verschmähten und auch keine Königinnen der InstagramStories sind. Deshalb überlegten wir schließlich, welcher neue Kanal wohl am besten zu Jane Wayne passen würde. Wie es uns gelingen könnte, euch noch viel direkter und ausführlicher antworten zu können und noch dazu tiefere Einblicke in unsere Gedankenwelt zu ermöglichen. Und Heidenei, da kam der Podcast ins Rollen. Weil wir gefühlt ohnehin den lieben langen Tag verschnattern können, aber nunmal auch ein bisschen was zu erzählen und erklären haben, weil wir hin und wieder schimpfen und auch schwärmen wollen.

Jane knows Wayne ist demnach als Ergänzung unseres Blogs zu sehen, als Kit-Mittel für Leerstellen, die nun endlich gefüllt werden sollen und vielleicht auch ein Stückweit als persönliches Sprachrohr. Themen-Vorschläge sind natürlich jederzeit willkommen. Hier ist er also nun, unser Podcast #1, der (bevor es ans Eingemachte geht) ganz seicht mit der Frage beginnt: Wie hat eigentlich alles angefangen? weiterlesen

Ears on // Der Anti-Slut-Shaming-Podcast von CORINNE FISHER & KRYSTYNA HUTCHINSON

18.05.2016 um 15.51 – Feminismus Kultur Leben

sorry about last night podcast

Corinne Fisher (30) und Krystyna Hutchinson (27) sind Freundinnen, die gern über Sex reden und Witze machen. Mittlerweile hören ihnen Menschen aus der ganzen Welt dabei zu. Ihr gemeinsamer Podcast „Sorry about last night“ ist während der vergangenen zwei Jahre zu einer Art Comedy-Show gewachsen, die den Untertitel „Anti Slut Shaming“ trägt und derzeit knapp 14.000 Facebook Fans verzeichnet. Anti-Slut-Shaming deshalb, weil Frauen, die über Intimes und Genitalien reden, noch immer kritisch, oder eher: schlampig beäugt werden. Dass sich überhaupt jemand für das interessieren würde, was die beiden New Yorker Schauspielerinnen über Brüste, Blasen, die Liebe und all jene Dinge, die irgendwie dazu gehören, zu erzählen hatten und noch immer haben, kam demnach überraschend. Auch, weil der Erfolg nicht geplant war. Corinnes große Liebe ließ sie sitzen, danach folgten Eiscreme und jede Menge heilende Gespräche mit Krystyna – bis sich irgendwann das Mikrofon dazu gesellte und mit ihm hunderte Fragen und Themen von Seiten der Zuhörer_innen, die manchmal absurd, aber noch häufiger ziemlich ernst ausfallen.

Es geht zum Beispiel darum, was Pornos mit uns und unseren Erwartungen anstellen. Um die Hassliebe zur eigenen Vagina. Es geht um Vergewaltigung. Um das sexuelle Verhalten von Frauen und um Sexismus. Aber auch um Männer, der Podcast ist für alle da. Es geht um das Führen gesunder Beziehungen. Oder das Beenden beschissener. Um den Körperkrieg, den wir mit anderen und gegen uns selbst führen. Um Behinderungen. Um Abtreibung. Und um Gedanken, die sich sonst nur sehr selten jemand auszusprechen wagt. Corinne und Krystyna hören bei all dem zwar niemals auf, Witze zu machen, ihre Ratschläge sind aber alles andere als lustig: „(…) was wir sagen, ist echt und ernst gemeint. Wir überlegen so, wir wir es für beste Freunde tun würden. Und es ist eine Technik, humorvoll über richtig wichtige Dinge zu reden. Ein bisschen so wie früher, wenn du Medizin nehmen musstest und deine Mutter sie in deinem Eis versteckt hat (Quelle: NEON).“ weiterlesen