Schlagwort-Archiv: Poster

Wohnen // Poster von “vontrueba”

– 24.07.2014 um 9.18 – Allgemein Wohnen

poster vontrueba Wohnen // Poster von vontrueba Während meiner wahnsinns-Pubertät mutierte ich irgendwann zu einer dieser verknallten Gören, die ihre Zimmerwände kopflos mit Boyband-Bildern tapezierten. In den Augen meiner Eltern grenzten diese wenig ästhetischen Ausflüge in die Popwelt natürlich an eine Vollkatastrophe, man ließ mir aber trotzdem (oder leider) freie Hand. Heute kann ich jede Meckerei ob diverser Bravo-Starschnitte nämlich bestens nachvollziehen, denn was soll ich sagen, ich hätte mich durchaus in ein paar schniekere junge Herren vergucken können – mein unschuldiges Herz verzehrte sich allerdings nicht nur nach Ashley von “O-Town”, sondern auch nach “Crazy Town”, dank “Butterfly”. Inzwischen ist der Musikgeschmack zwar glücklicherweise gereift, geblieben ist mir aber die Tendenz zu überladenen Wänden. Ich muss mich also ständig maßregeln, was überhaupt gar nicht so einfach ist, erst recht nicht, wenn man ständig über Schätzchen wie “Vontrueba” stolpert. 

Ich hatte euch die grandiose “Veggie Collection” der spanischen Architektin mit Sitz in London bereits in den Short News vorgestellt, allerdings gibt’s im hauseigenen Tictail Shop noch viel mehr bestellungswürdige Design-Poster zu beäugen. Ich sage nur “Eiscreme”. Oder “Ananas”: weiterlesen

Wohnen // Foto-Poster mit Motiven von “Sabine Timm”

– 12.05.2014 um 16.57 – Allgemein Wohnen

sabine timm Wohnen // Foto Poster mit Motiven von Sabine Timm Einige von euch haben vielleicht schon mitbekommen, dass ich jüngst umgezogen bin, um meinen geliebten Altbau im Bergmannkiez gegen mehr Platz und eine Dachgeschosswohnung einzutauschen. “Mehr Platz” bedeutet aber leider (oder Gott sei Dank) auch “mehr Wand”. Und genau die ist gerade noch erbärmlich leer. So ein Zuhause muss ja organisch wachsen, sagt man, und überhaupt, die Sache mit den Bildern und Gemälden gehörte noch nie zu meinem Stärken und seit zwei Leute entscheiden müssen, was “schön ist”, ist sowieso so gut wie nichts mehr schön. 

Nun liebäugle ich aber schon seit ein paar Wochen mit den Postern von “Human Empire”, oder besser: Mit den Motiven von der Düsseldorfer Fotografin Sabine Timm, die wundersame Miniaturwelten aus gefundenen und gesammelten Alltagsdingen baut und für die Ewigkeit konserviert. Also? Zwischen all den graphischen Drucken und Typo-Monstern kann ein bisschen Naturalismus schließlich nicht schaden und Fotos hab’ ich so oder so schon lange nicht mehr aufgehangen. weiterlesen

Gegen Grippe:
15 Glücklichmacher
im Januar

– 27.01.2014 um 14.02 – Allgemein Shopping Wohnen

gute besserung Gegen Grippe: <br/>  15 Glücklichmacher <br/> im Januar Es gibt ja diese Menschen, die beim ersten weißen Flöckchen, das sich aus seiner Wolke schält, verschmitzt anfangen zu lächeln und schneller Schnee-Engel wälzen als der Durchschnittsmensch sein Brötchen schmiert. Ich würde wirklich sehr gern dazu gehören, zu der illustren, sich in der Kälte sonnenden Meute. Allerdings muss ich mir meine Wolldecke derzeit Römer-mäßig um den in sämtliche Lagen gehüllten Körper schlingen, um es überhaupt vom Wohnzimmer in die Küche zu schaffen. Der Ultra-Altbau-Wohnung sei Dank. Und so kam es, dass ich während der letzten Tage zum ultimativ faulen Stein mutierte. Unbeweglich und wohlfühl-bedürftig. 

Morgen hat das Ganze immerhin ein Ende, denn während Sarah in Stockholm herum schwirrt, werde ich Copenhagen vorbei schauen. Bis dahin träume ich aber noch ein bisschen vom Leo-Schlaf-Shirt, schmökere in “Die Abenteuer der Missis Jö” und backe Herzwaffeln. weiterlesen

Wohnen: “Good fucking design advice” Poster

– 27.06.2012 um 11.48 – Allgemein Inspiration Wohnen

 Wohnen: Good fucking design advice Poster

Am Sonntag ist’s so weit: Ich ziehe in meine allererste ganz eigene Wohnung. Ohne Mitbewohner, die das beste Katerfrühstück zaubern, die die schönste Musik von allen machen und die lustigsten Hosenträger tragen. Ohne allerbeste Freunde, die Nachts die Tür öffnen, wenn der Schlüssel mal wieder verschwunden ist, die kitschige Filme ertragen, weil das Gemüt danach verlangt, die darauf achten, dass immer genug Krümeltee in der Küche steht. Mir blutet das Herz, wisst ihr. Aber gleichzeitig bin ich gespannt auf die neue Erfahrung. Ist es ja nicht so, als würde ich schon jetzt Kochabende und Plattenspielernächte planen.

Und trotzdem: Ich muss irgendwas für das Wohlbefinden tun, für die Optik des Ganzen, denn so richtig gut ausgestattet bin ich nach jahrelangem WG-Möbel-Zusammengewürfel wirklich nicht. Was ich dingend brauche: Kunst. Durch einen glücklichen Zufall befindet sich inzwischen schon ein wahrhaftiger SUPERBLAST in meinem Besitz. Aber das reicht natürlich nicht. Und wiel ich niemals zu alt für Poster sein werde, liebäugle ich derzeit mit dem obigen. Die beiden Jungs hinter dem Kollektiv Good Fucking Design Advice, Brian Buirge und Jason Bacher, wissen nämlich genau, wie man verkopfte Menschen wie mich zu neuen Höchstleistungen anspornt. Mit den richtigen Worten nämlich. BELIEVE IN YOUR FUCKING SELF. weiterlesen