Schlagwort-Archiv: Prada

In the Mood for… //
Overknees à la Prada & Jil Sander

– 22.09.2014 um 11.01 – Accessoire box3 Inspiration Trend

socken In the Mood for... // <br/> Overknees à la Prada & Jil Sander

Nun, eigentlich müssten wir doch annehmen, dass Socken mittlerweile ebenso etabliert sind wie Hüte, non? Immerhin wird seit Jahren am Image gefeilt, kaum eine Kollektion kommt ohne sie aus – und nicht zuletzt bei Jil Sander und Prada auf der Milan Fashion Week sorgten sie jüngst für das perfekte i-Tüpfelchen. Warum aber hat’s die Socke bloß so schwer?

Nach der Tennis-Variante im Sommer und dem gemütlichen Baumwoll-Strumpf im Winter, darf also auch das Frühjahr 2015 ganz im Zeichen der wunderbaren Socke stehen – und wenn’s nach den Chefdesignern Miuccia Prada und Rodolfo Paglialunga geht, hochgezogen bis zum Knie. Die Sache mit dem Siegeszug kann doch nicht so schwer sein, oder? Ich wette allerdings, dass ich mich auch im kommenden Sommer nicht ans Strumpfbein gewöhnen werde und euch Mutigeren lieber beim Flanieren zuschau’. Macht ihr denn mit oder seid ihr längst erprobt?  weiterlesen

Outfit // Im Muster- & Farb-Rausch mit Marimekko & Reality Studio

– 16.07.2014 um 10.10 – Allgemein box1 Janes Outfit

marimekko reality studio Outfit // Im Muster  & Farb Rausch mit Marimekko & Reality Studio Normalerweise bin ich wirklich kein Fan von Shopping-Exzessen, Fingerschwör, viel lieber kaufe ich hin und wieder ein paar richtige Schätze, auch wenn das nach Außen hin stets etwas anders wirken mag. Am Wochenende ist’s jetzt allerdings ein bisschen mit mir durchgegangen, denn der Bauch hatte nochmal ordentlich “plopp” gemacht und nichts, aber auch wirklich gar nichts von all dem, was mir da aus meinem Kleiderschrank entgegen blinzelte, wollte passen oder gut aussehen, wobei sich an diesem Zustand womöglich auch bei doppelter Kleidermenge nichts geändert hätte. Ein neuer Körper macht also ganz offensichtlich Lust auf neue Kleidung und naja, manchmal muss man seinen Gelüsten eben nachgehen (solange man nicht im Dispo landet, versteht sich). 

Zunächst stolperte ich also bei Baerck Berlin vorbei, um mir den lang angeschmachteten Lachs-farbenen Mantel eines meiner liebsten deutschen Brands, nämlich Reality Studio, zuzulegen. Dann erspähte ich obendrein noch eine schnieke Weste von Vladimir Karaleev, der mich ja gerade erst fies angefixt hatte und zackboom, wanderten die zwei Teile auch schon meine Tüte. Eigentlich wollte ich kurz darauf den Heimweg antreten, doch dann kam plötzlich eine unverhofft große Liebe ins Spiel: Marimekko mit Sitz in Finnland. weiterlesen

Spring 2014 Cravings // Kunst und gut.

– 11.02.2014 um 11.14 – DIY Kunst

fashion and art ss14 800x800 Spring 2014 Cravings // Kunst und gut. Ich glaube, ich muss gar nicht mehr viel zur obigen Collage sagen. Dass Kunst und Mode ein Liebespaar sind, gilt seit jeher als Gesetzt und die ziemlich offensichtlichen Inspirationsquellen von Chanel (Jeff Koons), Céline (Graffity und Brassaï), Prada (politische Street Art aus Mexiko und L.A.), Jil Sander (Alighiero Boetti) oder Castelbajac (Brancusi) haben wir auch schon zu genüge durchgekaut. Der Frühling 2014 wird artsy fartsy, daran lässt sich nicht mehr rütteln – so offensichtlich wie diesmal war’s aber tatsächlich selten. Uns soll’s recht sein.

DIY-Nachmittage sind nämlich schon in Planung, denn irgendwie muss man das doch auch selbst hinkriegen. Ein weißes Kleid, ein paar Pinsel und Farbe – wir sind höchst optimistisch und berichten dann von eventuellen Farb-Desastern. Bis dahin stellt sich bloß die Frage: Von wem lassen wir selbst uns denn inspirieren? weiterlesen

Prada SS 14 by Steven Meisel : “Women are strong, women are visible – we are fighters”

– 07.01.2014 um 10.30 – Allgemein Mode

prada ss 14 girl gang  Prada SS 14 by Steven Meisel : Women are strong, women are visible   we are fighters

Über die Kampagnenbilder der kommenden Frühjahrskollektion von Prada zu stolpern, bedeutet nicht zwangsläufig, dass man in Schwärmereien verfällt. Auf Farbexplosionen wie Miuccia sie immer wieder kreiert, müssen auch keine romantischen Gefühlsexplosionen folgen und mit großflächigen Face-Prints kann man gewiss nicht jeden locken. Wenn mich aber jemand fragt, weshalb ich mich dazu entschieden habe, den Rest meines beruflichen Lebens mit Mode zu verbringen, dann antworte ich nicht “Weil sie so schön ist”. Mode, die nur schön ist, mag leicht zu konsumieren sein, angenehm und unbeschwert. Interessant wird es jedoch dann, wenn Mode von Gefühlen lebt, von Popkultur, Politik und gesellschaftlichen Entwicklungen. Miuccia Prada schafft es, all das miteinander zu verbinden – die studierte Poitikwissenschaftlerin übernahm Ende der 70er Jahre mit 28 Jahren das Familienunternehmen und setzt seither Statements, die über den Tellerrand der hübschen Oberflächlichkeiten hinaus schießen.

Diesmal dreht sich alles um Street Art und Aktivismus, um weibliche Stärke, Vielfältigkeit und Feminismus. Der Soundtrack zur Show: “Work Bitch” von Britney Spears und M.I.A.s “Bring the noize”.  weiterlesen

Trend: Es ist jetzt offiziell – Tennis ist jetzt supermegaüber-hip.

– 19.07.2013 um 10.07 – Allgemein Trend

acf1096ef04711e28fcc22000aa801f0 7 Trend: Es ist jetzt offiziell   Tennis ist jetzt supermegaüber hip.

Danke, Sabine Lisicki. Es ist nun offiziell: Tennis ist der neue heiße Scheiß, sagt die Grazia. Wir stimmen da heftig nickend zu, denn schon im Juni des vergangenen Jahres munkelten wir über ein Comeback des Royal-Tenenbaums-Gedächtnis-Looks. Prada schickte damals nämlich Models mit Schweißbändern auf dem Kopf über den Laufsteg und auch die Outfits erinnerten an puristische Interpretationen der einstigen Spießer-Freizeit-Mode. Kurz darauf feierte das Polohemd ein Comeback und Lacoste hielt wieder Einzug in unsere Kleiderschränke. Opening Ceremony und adidas Originals präsentierten schließlich ein komplettes Lookbook mit allerlei Tennis-Referenzen, Modemagazine stopften Editorials mit Bällen und Schlägern voll und nun melden sich wohl auch noch Tennisplatz-Besitzer zu Wort: Alles ausgebucht! Das Fass wurde offensichtlich vom deutschen Tennis-Wunder Lisicki zum Überkochen gebracht. Die hübsche Mademoiselle verlor zwar das Wimbledon-Finale gegen die Französin Marion Bartoli, gewann aber unsere Herzen und steht mittlerweile auf dem Trendsetter-Treppchen. Finden wir schön, so oder so. weiterlesen

Aus New York: “The Great Gatsby” Ausstellung bei Prada

– 14.05.2013 um 16.04 – Allgemein Film Kunst Mode

great gatsby ausstellung Aus New York: The Great Gatsby Ausstellung bei Prada

Seit Monaten wird die Werbetrommel für Baz Lurhmanns Verfilmung des legendären Fitzgerald-Romans “The Great Gatsby” gerührt – wer dem Ganzen nicht schon vor der eigentlichen Veröffentlichung überdrüssig geworden ist, schwelgt weiter in Schwärmerei und kann den Start kaum mehr abwarten – so wie wir. Spätestens seit “Midnight in Paris” haben wir uns erneut in die goldenen 20er Jahre verliebt und wünschen uns nicht selten, man feiere heute noch derart dekadent-stilvolle und feucht-fröhliche Parties wie damals – oder würde sich zumindest so adrett kleiden wie vor etwa 80-90 Jahren.

Wie das funktioniert, wissen zwei Damen ganz genau: Miuccia Prada und Catherine Martin. Ein Glück, dass Filmemacher Luhrmann bei seiner langjährigen Freundin Fräulein Prada noch einen Gefallen gut hatte, denn so kam es, dass sie sich ohne Widerworte dazu bereit erklärte, die 20er Jahre gemeinsam mit Luhrmanns Ehefrau Catherine modisch auferstehen zu lassen. Das Ergebnis gibt’s derzeit in Soho, New York zu sehen – natürlich im gigantischen Prada Flagshipstore. Ich hab’ natürlich vorbei geschaut und ein paar Bilder mitgebracht: weiterlesen

Spotted: Editorial-, Schweißband- & Tennis-Trend – Liebe! Do oder Don’t?

– 17.04.2013 um 14.22 – Allgemein Do or Don't Mode Trend

trend sweatbands 800x551 Spotted: Editorial , Schweißband  & Tennis Trend   Liebe! Do oder Dont?

Als das Modehaus Prada seine Models anlässlich der Resort Kollektion für 2013 mit Schweißbändern auf dem Kopf ausstattete, war ich zunächst skeptisch. Dann blitzten vor meinem innreren Auge allerdings Filmszenen aus Wes Andersons “The Royal Tenenbaums” auf, in denen nicht nur Lacoste Hemden, sondern eben auch Schweißbänder eine stilprägende Rolle spielen.

Diese positive Assoziationskette führte schließlich zu einem Selbstversuch meinerseits und reichlich Skepsis auf Leserseite. Als ich gearde eben allerdings bei C-Heads über das Editorial “I love my deck” von Federico Sorrentino stolperte, war es erneut um mich geschehen. Langhaarige Mädchen (und vielleicht auch kurzhaarige) sollten ihre Haarreifen meiner Meinung nach gegen “Sweatbands” eintauschen – jedenfalls wenn’s so gut ausschaut wie bei der Madame dort oben. Tennis wird das nächste große Ding, wir ahnten es. Und  adidas hat’s gemeinsam mit Opening Ceremony erst kürzlich unter Beweis gestellt. DIe Sache ist sozusagen geritzt – aber macht ihr mit? weiterlesen

Erstes Bild Prada Resort 13 – The next big thing: Tennis!?

– 27.06.2012 um 14.11 – Allgemein Mode Trend

prada resort 13 800x396 Erstes Bild Prada Resort 13   The next big thing: Tennis!?Bilder via insideout und linaever.

Wimbledon ist derzeit in vollem Gange, Tommy Haas ist aber leider schon gestern rausgeflogen. Weil ich selbst sehr gern mit Schlägern auf gelbe Bälle haue, bin ich derzeit ganz euphorisch bei dem Gedanken daran, dass nun auch die Modemacher ganz entzückt auf’s Spielfeld schauen. Wir hatten es irgendwie schon geahnt, jetzt scheinen sich unsere Erwartungen tatsächlich zu bestätigen: TENNIS wird das “next big thing” im Trendwunderland. Wir hinterfragen das Ganze jetzt einfach mal überhaupt nicht, sondern lassen die Dreistigkeit bezüglich unserer Spekulationen siegen. Das erste Bild, das wir von Pradas Resortkollektion entdecken konnten, spricht nämlich eine ähnlich sportive Sprache.

Es ist ein bisschen so wie mit den modischen 90er Jahren. Ploppt ein Trend irgendwo auf, wird er ausgereizt bis zum Letzten und irgendwann vielleicht sogar übertrieben. Die “Neue Sportlichkeit” ist in aller Munde, Turnschuhe in ihrer ursprünglichsten Form scheinen langsam den herkömmlichen Sneaker abzulösen und klassische Baseball-Caps werden besondern gern von skandinavischen Modebloggerinnen ausgeführt. Das Tennis-Dress ist also bloß der nächste Schritt – aber machen wir da mit?

Korsagen & Bustiers: Hier gibt’s die Tollsten für den Sommer!

– 29.03.2012 um 17.06 – Allgemein Mode

bustiers Korsagen & Bustiers: Hier gibts die Tollsten für den Sommer!

Korsagen und Bustiers sind so ein ganz spezielles Ding. In den 50ern turnte damit die gesamte Damenwelt durch die Gegend und kaum schicken die Designer von Dolce&Gabbana und Prada ihre Mädchen mit den Figur betonenden Stücken auf den Laufsteg, wollen wir nichts anderes als Korsagen shoppen gehen!

Doch um ehrlich zu sein, scheue ich mich schon ein wenig mit einem Hauch von Nichts durch die Straßen zu ziehen, denn schmeichelhaft sind die knappen Kurzen nicht gerade. Grenzenlos ehrlich kann weder ein Stück Luftschokolode noch eine Riesenportion Zuckerwatte darunter verborgen werden. Aber wir sind ja einfallsreich und der Verzicht kommt überhaupt nicht in die Tüte – weder auf die Schoki, noch auf die coolen Bustiers! weiterlesen

Bilder des Tages: Das Prada Fantasy-Lookbook für das Frühjahr – von Cadillacs und Erbeermuffins.

– 16.03.2012 um 15.44 – Allgemein Mode

Prada Spring Lookbook 2012 Bilder des Tages: Das Prada Fantasy Lookbook für das Frühjahr   von Cadillacs und Erbeermuffins.

Auch wenn der Prada-Kosmos sich irgendwo fernab unserer Möglichkeiten abspielt, geben uns Chefdesignerin Miuccia und ihr Team doch immer wieder köstliche Inspirations-Häppchen mit auf den Weg. Spätestens mit der Erfindung dieser schnieken Fantasy-Lookbooks hat sich das italenische Luxushaus zurück in unseren Horizont katapultiert. Schon die Herbst-Collagen bestaunten wir mehr als ein einziges Mal, aber auch diesmal hat Madame sich nicht lumpen lassen – die von ihr entworfene Mode im 50er und 60er Jahre Look lässt sich zugegebenermaßen aber auch sehr dankbar in diesen lebhaft-bunten Kontext einordenen.

Wir hatten euch bereits davon erzählt: “Sweetness.” – genau so fasste Miuccia die Kollektion für das kommende Frühjahr zusammen. Die 50er Jahre sind vollends zurück gekehrt, so auch Marylin Monroes Stil aus The Seven Year Itch. Bleistiftröcke funktionieren als Hommage an die Pin Up Girls, einige Outfits erinnern stilistisch an David Lynchs Heroines. Cowgirl-Assoziationen sind auch dabei, ebenso Muffin-Töne, Cadillacs-Prints, die uns in “Grease”-Zeiten zurück manövrieren. Der Spaß hält endlich wieder Einzug in die Modewelt! weiterlesen

Lieblingskampagnen für den Sommer 2012: Chanel, Prada, Louis Vuitton und Co.

– 23.12.2011 um 15.30 – Allgemein Inspiration Mode

kampagne Lieblingskampagnen für den Sommer 2012: Chanel, Prada, Louis Vuitton und Co.

So langsam wurden sie allesamt veröffentlicht: unsere Lieblingskampagnen für den Sommer 2012. Klarer Favorit: Chanel mit ihrer zarten schwarz/weiß Kampagne und den definitiv wunderschönsten Bade-Sommerschühchen, die uns ganz klar, gedanklich wieder zurück in die Kindertage manövrieren.

Aber auch Louis Vuitton hat, nach unserem Geschmack, alles richtig gemacht und kredenzt ein Puderzuckertraum in Rosé. Wer sonst noch für Sommer-Sehnsüchte sorgt? Definitiv Closed, natürlich Prada und sogar Moschino. Habt ihr euren Favoriten gefunden?  weiterlesen

Der Schuhtrend für 2012 – filigran, spitz und verspielt

– 29.09.2011 um 15.02 – Allgemein Schuhe Trend

Schuhe Der Schuhtrend für 2012   filigran, spitz und verspieltMugler 2012, Dolce&Gabbana 2012, Prada 2012.

Abgesehen davon, dass wir unsere Augen einfach nicht von bequemen Sneakern lassen können, sind uns natürlich auch High Heels bestens bekannt. Für den richtigen Anlass und das passende Outfit sind sie einfach unumgänglich. Können wir uns dieser Tage mit Plateaus und Wedges noch gemütlich zurücklehnen und müssen nicht jede noch so kleine Unebenheit fürchten, müssen alle Gegner des filigranen Schuhs nun wieder fürchten: Denn das, was sich da in London, Mailand und Paris andeutet, sieht schwer nach Pfennigabsatz und zarten Riemen aus. weiterlesen

Moschino & Prada Spring Summer 12: Gardening meets Car Wash – Mode macht endlich wieder Spaß.

– 26.09.2011 um 13.44 – Allgemein Mode

moschino spring summer 2012 800x392 Moschino & Prada Spring Summer 12: Gardening meets Car Wash   Mode macht endlich wieder Spaß.

Hin und wieder kommt es vor, dass Kollektionen großer Designer “süß” sind. Meist reiht sich diese Puderzuckerhaftigkeit allerdings in eine ganze Laufsteg-Karriere ein. Kein Überraschungsmoment also, die Köpfe hinter den Megalabels bleiben sich für gewöhnlich treu. Ebenso verhält es sich mit den düsteren, geradlinigen, adretten Modehäusern – auch sie tummeln sich gern in gewohnten Stoffsphären, ihr Innovationsgedanken lag bisweilen vielmehr im Detail.

So kam es auch, dass vergangenen Woche ein lautes “Uuuuuh” durch die Reihen der Frontrow zischte, denn mit dem, was Madame Muccia Prada dem Fashion Week Publikum präsentierte, hätten wohl nur die wenigsten gerechnet. Verspielt ist das, was wir sehen, Milchshake-farbend und bedruckt. “Sweetness.” – so und nicht anders fasste die Designerin selbst ihre Kollektion für das kommende Frühjahr zusammen. Angefangen hat die Sache mit der Niedlichkeit allerdings schon pünktlich zur Resort Kollektion 2012. Mädchenhaft verspielt mit einem Schuss damenhaftem Scham war das, was wir damals sahen und derzeit wieder sehen. Bei Prada. Beim Lieblings-Luxushaus der oberen 10.000. Die 50er Jahre werden erneut reanimiert, Marylin Monroes Stil aus The Seven Year Itch agiert als Stilstütze, Pencil-Skirts aus Leder rufen nach Pin Up Girls, Szenen, die an David Lynchs Heroines erinnern und Cowgirl-Assoziationen gepaart Muffin-Töne ergeben zusammengenommen das niedliche Potpourri der Luxus-Mademoiselle. Cadillacs-Prints ziehen sich halb neckisch, halb kindlich durch die gesamte Kolletkion, erinnern uns gleichermaßen an Spieldecken und Grease, das Schuhwerk könnte mit all den Flammen-Details kaum kaum verspielter sein – Meint Prada das wirklich ernst? Und wie. weiterlesen

Bilder des Tages: Fantasy Lookbook von Prada

– 20.09.2011 um 10.47 – Allgemein Mode

prada41 Bilder des Tages: Fantasy Lookbook von Prada

Man muss sich heutzutage schon ordentlich was einfallen lassen, um im Modezirkus die Nummer eins zu bleiben, um ständig zu überraschen und ja, um auch zu faszinieren. Dafür braucht’s neben der großartigen Mode nun logischerweise auch immer einen angemessenen Rahmen, um die einzelnen Stücke passend zu präsentieren. Warum da also nicht mal eine Collage aus dem Hut zaubern, die besagte Trends und Models wie aufgeklebt aussehen lässt und einer ganz bestimmten Stimmung zuordnet?

Hat sich Prada für sein Herbst/Winter Fantasy Lookbook 2011 auch gedacht und zeigt unter anderem Arizona Muse, Daphne Groeneveld und Hailey Clauson einmal eindimensional auf einem Moodboard. Bereits gestern flattert es über unsere Bildschirme, allerdings wir wussten nicht recht, wie wir es finden sollten. Heute macht’s klick und wir können sagen: “Gefällt uns unheimlich gut” – wenngleich wir noch immer der Meinung sind, dass die einzelnen Styles ein Stück weit untergehen, meint ihr nicht auch? weiterlesen

Zara Lookbook für den Herbst: Minimalismus trifft auf Teddy Girl

– 03.08.2011 um 12.54 – Allgemein Mode

Zara Lookbook 2011 Winter Zara Lookbook für den Herbst: Minimalismus trifft auf Teddy Girl

Dunkles Blau, viel Schwarz, grober Strick, Schlangenleder und Zaras liebstes Kampagenmodell Stella Tentant. Das Lookbook des Spaniers für den Winter ist vor allem eines: Dunkel und ganz weit weg von Colour Blocking und Farbexplosionen. Stattdessen dominieren schmale Silhouetten, minimalistische Looks und bodenlange Outfits. Hier und da setzt man auf die Trendgeber und so erinnern uns Schlangenleder-Imitate ein bisschen an Prada, die klaren Linie an Jil Sanders Kreationen und vor allem der Teddy-Look-Einschlag an Dolce & Gabbana für den Winter.

Aber gut, das ist bei Zara ja nun auch nichts Neues und wird uns höchst wahrscheinlich auch nicht davon abhalten, den Moderiesen demnächst wieder aufzusuchen, zu den knielangen schwarzen und karierten Jackets (Drapes) im Teddy-Girl-Look zu greifen, blaue Komplettlook zu tragen und uns den hochgeschlossenen runden Kragenform genauer zu widmen.

Es passt ins Budget und das ist uns armen Modefreunden doch auch gar nicht mal so unwichtig, oder? Denn viel wichtiger ist: Gefällt’s euch überhaupt? weiterlesen