Schlagwort-Archiv: Press Days Berlin 2011

German Press Days: Thu Thu Spring 2012

07.11.2011 um 14.21 – Allgemein Mode

Sehnsucht schreibt doch immer wieder die schönsten Geschichten und kitzelt die wundersamste Kreativität aus uns heraus. Im Fall Thuy Dong Nguyen ist es das Fernweh nach ihren Wurzeln, das Heimweh nach ihrem zweiten Zuhause Vietnam, welches die junge Designerin und Esmod-Absolventin zu ihren detailreichen Stoffkreationen inspiriert. Thu Thu heißt ihr Label, das Nah und Fern miteinander verheiratet.

Während der Press Days schlenderten wir noch ganz schlaftrunken an der kunterbunten Kleiderstange entlang, waren beinahe ein wenig überfordert von der Farbvielfalt und all dem Musterklimbim der Thu Thu Frühjahrskollektion 2012. Wie soll das eine bloß zum anderen passen, fragten wir uns, ganz bestimmt wisse zumindest Susie Bubble, wie sie die handbestickten Röcke und Decken des Volksstammes aus Sapa mit den dazugehörigen westlicheren Elementen wie den zarten Blusen kombinieren könnte. Und plötzlich fiel der Groschen: Kombinationsgabe, das ist es. Obwohl: Die braucht man im Fall „Thu Thu“ überhaupt nicht, denn wenn man ein bisschen mutig ist, dann passt hier eigentlich alles zusammen. weiterlesen

German Press Days: Lieblingsjacken von Drykorn | Frühjahr 2012

02.11.2011 um 16.35 – Allgemein Mode

Die spannendsten Überraschungen während der Press Days erwarten uns meist bei all jenen Brands, die sich irgendwo am Rande des Hypes befinden. Labels, die nicht unbedingt zu den so oder so schon geliebten Größen der herumschwirrenden Modebloggermeute zählen. Und so erntete drykorn während der letzten Pressetage ein großes „Wow“ von uns, denn von dem sonst so Navy-lastigen deutschen Modehaus hätten wir so viel hippiesken Scham im Voraus kaum erwartet.

Damals waren es die Cordhosen, an denen wir uns nicht satt sehen konnten, diesmal sind es Frühlings-Lederjacken in Cognac und Altrosa, die im nächsten Jahr höchst wahrscheinlich im Laden angeschmachtet werden. Butterweiches Leder, figurschmeichelnde Schnitte, die zwar nicht neu erfunden wurden, dafür aber perfekt sitzen und obendrein noch diese wohlige Bonbon-Farbwelt mit Karamell-Häubchen – wir bleiben gleich an den Wänden kleben vor lauter Schleimerei, aber diese Lederjacken können es wirklich sowas von aufnehmen mit all den Acne Ritas auf der Straße. Jawohl. Und eine blumige Collegejacken aus Seide gibt’s noch dazu. weiterlesen

German Press Days: Lieblingsstücke bei ACNE Spring/ Summer 2012

01.11.2011 um 15.00 – Allgemein Mode

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie sehr ich einst über das schwedische Brand Acne schimpfte. Darüber, dass es beinahe an eine Unverschämtheit grenzt, für beispielsweise Jerseystoffe so viel Geld zu verlangen. Und ja, ich meckere dann und wann auch immer noch über spärrlich vorhandene Preis-Leistungsverhältnisse und fühle mich dabei wie meine werte Frau Oma.

Doch all das nützt nichts, wenn man sie einmal fern ab von der virtuellen Welt gesehen hat, so ganz real, live und in Farbe, plus Anfassen: Diese Farben und Formen, Schnitte und Stoffe und Taschen und Schuhe und hach. Von Acne. Von dem Label, das ich verfluchen möchte, weil es so eine verdammt wunderbare Kollektion für das kommende Frühjahr in petto hat. weiterlesen

Press Days Berlin. SAENA – Ein Hauch von Nichts und doch so tragbar

15.04.2011 um 18.56 – Accessoire Allgemein Mode Trend

Prag PR führt ein neues Label und hat damit bei uns voll ins Schwarze getroffen: Saena. Die hübschen Stücke der koreanischen Designerin Saena Chun mögen auf den ersten Blick vielleicht ein wenig untragbar erscheinen, bei genauerem Hinsehen und kreativem Köpfen finden wir aber doch Möglichkeiten, um die zarten Stücke zu kombinieren.

Unser besonderes Augenmerk viel nämlich auf einen „Hauch von Nichts“ aus weißem und schwarzem Tüllstoff. Zwei transparente Hängerchen mit kleinen Rüschen, die zur Jeans bestimmt hervorragend ausschauen werden – selbstverständlich nur mit einem dezenteren Top darunter und hübsch verziert mit ihren großartigen Perlenketten, die durch schwarze und weiße Bänder so richtig an Besonderheit gewinnen. Auf den ersten Blick also untragbar. Auf den zweiten aber anmutend schön und durchaus kombinierbar, oder nicht? Wir jedenfalls wollen mehr davon! weiterlesen

Press Days Berlin: Stine Goya bei der Agentur V

15.04.2011 um 17.35 – Allgemein Mode Trend

Wieder einmal zeigte sich bei dem diesjährigen Press Days Besuch der Agentur V, dass der Hype um die dänische Designerin Stine Goya absolut berechtigt ist. Bereits die Bilder ihrer Kopenhagen Fashion Show begeisterten uns wahnsinnig, und so freuten wir uns umso mehr, die einzelnen Stücke aus nächster Nähe zu bewundern. Ausnahmslos alle Samples ihrer Herbst/Winter-Kollektion 2011, die die Agentur V in ihrem Showroom präsentierte, hätten direkt und ohne zu zögern mit nach Hause genommen werden können!

Dominierende Farbwelt: Warme Töne wie beeriges Rot, sanftes Gelb sowie Camel und Caramel. Gerade ihre gelungenen Farbkombinationen in ihren einzelnen Stücken machen die gesamte Kollektion einfach wahnsinnig aufregend: Geprintete Jumpsuits mit vielfarbigen und verschiedenen Köpfen oder Shirt-Kleider mit grafischen Mustern avancieren ebenso zu absoluten Hinguckern, wie die großartigen Schulterpolster in abgerundeter Form, die nicht nur bei der kurzen Lederjacke perfekt ausschauen, sondern auch bei den wadenlangen Kleidern sowie den Jäckchen mit den Brand-typischen Schößchen unheimlich wirken. Stine Goya bereitet uns also auch für die kommende Saison besonders außerordentlich Freude und schickt uns äußerst angezogen in den Winter!

Aber hier erst einmal unsere liebsten Stücke der Kollektion. Wir hoffen, ihr seid ebenso angetan wie wir: weiterlesen