Schlagwort-Archiv: R. Kelly. Julia Korbik

Der Fall R. Kelly – „Wenn Sie Teenager sagen, über welches Alter sprechen wir hier?“

09.08.2017 um 12.55 – Feminismus Gesellschaft

Der amerikanische Künstler R. Kelly soll mehrere junge Frauen in Missbrauchsbeziehungen gefangen halten. Schon seit Beginn der 2000er ist R. Kellys verstörendes Verhältnis zu Teenagerinnen bekannt – doch wirkliche Konsequenzen folgten für ihn bisher nicht. Warum?

Die Vorwürfe sind gravierend: R. Kelly, erfolgreicher US-amerikanischer Sänger, Songwriter und Produzent, soll mehrere junge Frauen in Missbrauchsbeziehungen gefangen halten. Kelly, so sagen Frauen, die selbst einmal Teil seines ‚inner circle‘ waren, würde die Frauen auf Schritt und Tritt kontrollieren und darüber bestimmen, was sie anziehen, was sie essen, wann sie schlafen sowie wann und wie sie Sex mit ihm haben. Öffentlich gemacht hat diese Vorwürfe der Journalist Jim DeRogatis, der sich seit mittlerweile 17 Jahren mit R. Kelly und dessen sexuellen Beziehungen zu meist minderjährigen Mädchen beschäftigt. Schon im Dezember 2000 schrieb DeRogatis zusammen mit seinem Kollegen Abdon M. Pallasch in der Chicago Sun-Times, R. Kelly habe seine Stellung und seine Berühmtheit ausgenutzt, um Teenagerinnen zu treffen und mit ihnen Sex zu haben. DeRogatis förderte mehrere Klagen von Frauen gegen R. Kelly zutage, die schwere Anschuldigungen enthielten: Einer jungen Chicagoerin zufolge hatte Kelly Sex mit ihr, als sie erst 14 war und zwang sie zum Sex zu dritt. weiterlesen