Schlagwort-Archiv: Rag & Bone

Pre Fall 2015 // Noch mehr Lieblinge:
Von Elizabeth & James, M Missoni, Calvin Klein & Ulla Johnson

18.12.2014 um 9.46 – box2 Mode

prefall

Eins ist so klar wir Kloßbrühe: Die Schlaghose ist zurück – und daran lässt sich auch kein Millimeter mehr rütteln. Kaum eine Prefall-Kollektion für 2015 kommt ohne das weite Bein aus und katapultiert uns damit unweigerlich in Teenie-Tage. Aber keine Sorge, alte Assoziationen werden spätestens im Frühjahr abgeschüttelt, dafür werden wir an dieser Stelle schon sorgen. 

Eines ist ebenso sicher: Die aktuellen Prefall-Kollektionen machen mal wieder so richtig glücklich. Eine frische Brise fegt durch die Mode, ein weiblicherer Einschlag ist unübersehbar und Boho-Looks lösen die festgefahrene Sportlichkeit ab. Gegenbewegung, par Excellence! Was wir noch lernen? Der Workwear-inspirierte Ganzkörperanzug sind die neuen Jumpsuits, farbige Strumpfhosen sehen bei M Missoni ganz schön gut aus und ein Babydoll als Rollkragen-Variante von Calvin Klein fehlt sowas von in unserem Kleiderschrank. Bereit für einen kleinen Wechsel im Kleiderschrank? Unsere neuesten Liebling! weiterlesen

Trend Spotting Resort 2015 // Der Schlitz

30.06.2014 um 8.56 – box1 Mode Trend

trend-der-schlitz-resort-2015Gestern Abend geriet ich in eine kleine Resort-Manie und klickte mich gefühlt durch jede einzelne gezeigte Kollektion, selbst, wenn ich selbige schon längst betrachtet hatte. Ich stellte also erneut fest, dass Rag&Bone ganz schön viel ganz schön richtig macht und fragte mich außerdem, weshalb ich Ellery bisweilen noch niemals zu meinen Lieblingsbrands gezählt hatte. Irgendwann fielen mir dann sämtliche Schlitze auf, egal ob in Rock, Kleid oder Bluse, bloß hielt sich meine Begeisterung in Grenzen. Schlitze seien ja schließlich eine uralte Innovation, murmelte ich, ein Symbol der weiblichen (Bewegungs-)Freiheit und spätestens seit Angelina Jolie auf dem roten Teppich einst ihr komplettes Bein freilegte, waren derartige Aussparungen wieder in aller Munde. Na aber irgendwie ja wohl doch nicht. In meinem eigenen Kleiderschrank jedenfalls befindet sich nur ein einziges hübsches Schlitz-Objekt und das, obwohl ich beim Beäugen von Hussein Chalayans; Balenciagas, Chloés oder Costume Nationals Versionen ganz verzückt zurück bleibe. 

Logisch, dass ich an dieser Stelle also für mehr modische Einschnitte plädiere. Einfach weil’s so schön ist: weiterlesen

Entdeckt: Resort 2013 – die Längsstreifenparade bei Celine, The Row und Rag & Bone

14.06.2012 um 18.39 – Allgemein Mode

Resortkollektionen gehören nicht umsonst zu den gewinnbringendsten Linien der Labels. Zum einen öffnet sich unser Portemonnaie zur Urlaubszeit quasi wie durch Zauberhand und zweitens ist das, was uns dort kredenzt wird längst nicht so gewöhnungsbedürftig und eckig wie sonst oft. Damit wollen wir nicht sagen, dass Resortlinien und Cruise Collections ausschließlich für den Massenmarkt sind, ihr kommerzieller Anspruch sollte allerdings nicht außer Acht gelassen werden. Aber auch Punkt drei fügt sich nahtlos in das Erfolgsrezept dieser Zwischenkreationen ein: Unser Auge hat sich bei den RTW-Präsentation bereits an die ein oder andere Neuinterpretation gewöhnt – und das macht es selbstverständlich einfacher, Gesehenes als ’schön‘ zu betiteln.

Schön finden wir nämlich auch die Längsstreifen-Liebe, die gleich mehrere Labels zum Ausdruck bringen wollen: Celine, The Row oder Rag & Bone setzen voll und ganz auf den Zierstreifen an der äußeren Seite des Beines und Henry Holland scheint gleich so verliebt, dass er seine Resortkollektion gleich komplett längsgestreift umsetzte. Gelungenes Ergebnis, wie wir finden – auch wenn die Assoziation zu schlabberigen Trackpants nicht ganz von der Hand zu weisen ist. weiterlesen