Schlagwort-Archiv: rbb

Video: Die Janes im Rbb – „Wool Modern“ und ganz viel Strick.

06.10.2011 um 12.30 – Allgemein Wir

Leute, Leute, Leute. Es ist ein Jammer. Es tut mir auch aufrichtig leid, dass ich euch nun schon wieder mit meinem kurzen Haar auf die Eierchen gehe, aber ich muss meinem Frust noch ein einziges Mal Luft machen: Sich im Fernsehn, das heißt also in bewegter Bildform zu sehen, ist so oder so schon furchtbar genug. Wenn man dann auch noch seine eigene Stimme vorgeführt bekommt, die vom Base-Kundenservice gern für das Gezwitscher der vermeindlichen kleinen Tochter gehalten wird und dann noch nicht einmal mehr lockiges Haar übrig ist, das wenigsten ein klein bisschen Schutz bieten könnte vor fremden Blicken, dann ist das eigene Gefühl hinsichtlich des gezeigten Materials eher so mittelmäßig bis katastrophal.

Ich kneife nun aber doch die Arschbacken zusammen, schmeiße mein Ego in die Ecke und präsentiere euch dennoch den neuesten Mini-Beitrag über uns, „Wool Modern„, eine sehenswerte Ausstellung, die es gerade in den Schaufenstern der Galeria Kaufhof in Berlin am Alex zu bestaunen gibt und ganz viel Strick. Haare wachsen schießlich wieder. Und außerdem habe ich meine bessere Hälfte bei mir: Sarah Jane. Und die ist wie eh und je zuckerzaubertoll und macht alles Rumgezetere meinerseits hundert Mal wieder wett. Jawohl. In diesem Sinne: „Wolle macht, was du willst. Neeehmlich!“ Hier lang geht’s zum Beitrag. weiterlesen

Video: „This is Jane Wayne“ und „Sean“ im Fernsehn

23.08.2011 um 11.59 – Allgemein Wir


Die Janes sind heut ein klein wenig stolz, auch wenn ich für meinen Teil wirklichwirklich ein bisschen peinlich berührt bin. Als Normalsterblicher sieht man sich schließlich nicht aller Tage über den Fernsehbildschirm hüpfen und alles sieht auf einmal ganz komisch aus und sprechen hören mag man sich auch nicht.

Der Beitrag ist ganz kurz, aber vielleicht wollt ihr ihn euch ja anschauen – Der liebe Sean steht mir nämlich tatkräftig als Stylist zur Seite und zeigt seine Lieblingslooks für den Herbst. Tausend Dank an Patricia, die netten Kameramänner und dich, Sean! Zum Video geht’s hier lang!