Schlagwort-Archiv: Retro

Inspiration des Tages: Die 1940er Mode im Editorial

– 25.10.2011 um 17.08 – Allgemein Inspiration Mode

die vierziger Inspiration des Tages: Die 1940er Mode im Editorial

Letzte Woche noch waren es die Goldenen 20er, die mich einmal mehr in ihren Bann zogen. Heute überspringen wir gleich ein Jahrzehnt und können uns nicht an der wunderbaren Mode der 40er Jahre satt sehen. Wie es die Retro-Welle so will, nehmen wir gern die ein oder anderen Inspirationen an und interpretieren sie in unserer Gegenwart ganz unverblümt und gemixt mit anderen Stilen. Diesmal sinds die hochgeschlossenen Blusen, die knieumspielten Röcke, kriegsbedingte Stoffrationalisierung und daraus resultierende Stoff- und Mustermixe sowie klobige Schuhe und figurschmeichelnde Sihouetten, die uns inspirieren und Sehnsüchte nach mehr Romantik und dezenter Damenhaftigkeit in uns wach rufen.

Gleich zwei Magazine, die schwedische Elle und das australische Madison Magazine, teilen unsere Faszination für die 40er Jahre und schossen Editorials für ihre November Ausgaben. Beim Anblick wir wissen nun nicht mehr, in welches Jahrzehnt wir nun am liebsten zuerst eintauchen wollen. Bedient wurde sich übrigens gleichermaßen bei MIU MIU, Louis Vuitton, Dolce & Gabbana, Marc Jacobs und Mulberry – und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. weiterlesen

Lesetipp: Retro-Mode – Ich shoppe mir ein Ich zusammen

– 30.08.2011 um 13.58 – Allgemein Mode

Spiegel online Lesetipp: Retro Mode   Ich shoppe mir ein Ich zusammen

Was bedeutet Retro-Mode eigentlich und ist der Hipster mittlerweile längst wieder out? Woher kommen unsere Vintage Vorlieben überhaupt und warum sagt man eigentlich nicht mehr Second Hand? Eine ganze Mode-Industrie baut auf dem Trend auf: Urban Outfitters, American Apparel und Co. In ihren Geschäften hängt Real Retro nebst neu produzierten Stücken, die auf Vintage getrimmt wurden – alles, um möglichst abgeranzt, individuell zusammengestellt und vor allem abgegrenzt von der Masse auszuschauen. Spiegel Online hat sich einmal genauer mit diesem Trend beschäftigt, die Strategien der Unternehmen herausgearbeitet und ist der Sache geschichtlich auf den Grund gegangen.

Die Redakteurin Katrin Kruse lässt dabei nichts aus, nicht den Hipster, nicht die Marken und auch nicht die zukünftige Entwicklung, denn “tatsächlich, langsam kommt die Individualität aus der Mode. Mittlerweile heißt es: So sehr vom Eigenen besessen ist nur ein Selbst, das sich schon abhanden gekommen ist. Oder nicht mehr kräftig an sich glauben kann.” Vielleicht hat sie recht und die “Idee des Selbstausdrucks, die als Stil ja nie in Mode sein wollte, weil hier jeder einzelne nur sich selbst verpflichtet war – genau sie ist aus der Mode gekommen. It is so over, sagt der Jargon.” Aber was meint ihr – ist’s schon vorbei mit der zusammengesuchten Indivudalität oder bleibt er uns noch erhalten, der Vintage-Flohmarkt-Hype?

Hier geht’s zum ganzen Artikel!

Durch die rosarote Brille – Miu Miu Noir Kollektion

– 25.07.2011 um 12.15 – Accessoire Allgemein Trend

miumiunoir Durch die rosarote Brille   Miu Miu Noir Kollektion

Jetzt verstehe ich, warum die liebe Sonne sich partout nicht blicken lassen will: sie wartet bis Oktober, ab dann sind nämlich die Sonnenbrillen der Miu Miu Noir Kollektion erhältlich.

Passend zur retrophilen Resortkollektion kommen die fünf Modelle im Cateyelook der 50er Jahre daher und lassen uns den Herbst durch rosarote, himmelblaue oder sonnengelbe Gläser genießen. Neben glitzerndem Rot, Silber und Gold gibt es die Brillen nicht weniger glamourös in klassischem Schwarz oder wildem Leolook, und werden für 260 € pro Stück zu haben sein. weiterlesen

Ein Hauch Sommer! Modcloth Frühjahrslookbook 2011

– 18.02.2011 um 16.06 – Allgemein Mode

Modcloth 6 800x501 Ein Hauch Sommer! Modcloth Frühjahrslookbook 2011

Heute ist wieder einer dieser Tage, an dem man sich auch gleich unter der Decke verkriechen könnte, der Fernseher uns mit seinem Trash-TV beduseln oder wir eindeutig mal wieder über Kino nachdenken sollten oder all unsere Lieben um uns herum scharren müssten, um nicht von der Depri-Blase verschluckt zu werden. Das Wetter ist grau, es ist kalt, Nike ist nicht da und ich fange bald vollends an zu jammern.

Eigentlich helfen an dieser Stelle nur zwei Sachen zur Aufmunterung: Entweder ihr schickt mir schleunigst eure schönsten Sommer Bilder per Mail oder der Vintage- und Retro-Online Store Modcloth bringt mir in der nächsten Stunde ein Paket seiner schönsten Stücke aus dem neuesten Frühjahrslookbook vorbei und katapultiert mich damit in eine scheinbar sorglose Vergangenheit.  weiterlesen