Schlagwort-Archiv: Rezept

REZEPT: Süßkartoffelkumpir mit Kichererbsen

15.11.2016 um 9.35 – allyoucaneat

suesskartoffel (1 von 2)

Winter is coming! Seit gut einer Woche huschen wir jetzt schon im Wintermantel durch die Gegend und frieren uns die kleinen Fingerchen ab. Es ist saukalt in Berlin und das Wetter da draußen fällt definitiv nicht mehr unter die Kategorie „Herbst“ oder „kuschelig“. Sobald die Temperaturen unter 15 Grad wandern, haben wir ja immer Bock auf Überbackenes. Gemüse, Nudeln, Brot – so ziemlich alles wandert ab jetzt in den Ofen, denn es gibt doch wirklich nichts Entzückenderes, als einen Teller voller dampfenden Glücks auf dem Sofa in den unterkühlten Körper zu schaufeln.

Das wohl bekannteste Soulfood ist die gute alte Ofenkartoffel. Gepimpt mit geschmolzenem Käse, Butter und diversen Toppings wird ein Kumpir daraus. Kumpir gibt es hier bei uns in Neukölln an so ziemlich jeder Ecke und die Kumpirbüdchen sind ein wahres Schlaraffenland: Die heißen Kartoffeln kommen frisch aus dem Ofen, werden aufgeschnitten, das Innere wird mit Butter und Käse vermatscht und dann kann sich der hungrige Gast die Toppings frei wählen. Da es nicht überall diese tollen Läden gibt und man manchmal auch einfach echt nicht raus will, haben wir jetzt einfach mal ein Kumpir Rezept für euch. Nur eben noch ein bisschen abgeflippter: Süßkartoffelkumpir. Ja, das tollste Gericht geht nämlich auch mit Süßkartoffeln und schmeckt uns persönlich so noch viel besser. weiterlesen

Herbstlich eingemummelt: Pizzarollen selber machen!

13.10.2016 um 11.46 – allyoucaneat

Dorfmatratze_ISO-28-von-29
Ihr Lieben!
Es ist mal wieder zeit für ein Rezept. Draußen ist es dunkel und irgendwie oll und darum haben wir uns gedacht, dass wir das allgegenwärtige Thema „Einmummeln“ auch in die Nahrungsaufnahme übertragen und haben uns, sowie unser Futter eingerollt. Um die 360° Gemütlichkeit perfekt zu machen, brauchen wir eigentlich nicht viel: Bett, Futter, Freunde, Hörspiele, optional: Haustier. weiterlesen

FUTTER DEN HYPE: POKÉ-BOWLS SELBERMACHEN

22.07.2016 um 16.05 – allyoucaneat

Poke-Abend-Ailine-Liefeld-8592

Neulich, im Internet, als wir nicht schlafen konnten, beim Scrollen, auf Instagram, da war so ganz viel leckeres Essen. Und dann, dann war da plötzlich immer mehr so leckere Fischbowls, welche irgendwie an Sushi-Don erinnerten, aber dann irgendwie noch besser waren. Sushireis wurde ansprechend mit dickgewürfeltem, mariniertem, rohen Lachs oder Tunfisch, Avocado + alle Toppings deiner Wahl + Wasabimayonnaise in Schalen äußert delikat angerichtet und danach in die Social-Media-Kanäle dieser Welt katapultiert. Da wurden wir neugierig. Was ist das?

Die sogenannten Poké-Bowls kommen eigentlich aus Hawaii, erleben in New York und L.A. aber seit einiger Zeit einen echten Megahype und die Poké-Shops erkennt man meist durch hysterische Schlangenbildung vor der Eingangstür. Leider gibt es hier noch keinen Poké-Shop, also mussten wir notgedrungen selbst kreativ werden. Das Team war exzellent und die Zutaten massig vorhanden, also haben wir einfach einmal losgelegt. #Pokébowlstattpokemon weiterlesen

SOMMERPARTY – DIE BESTEN ITALIENISCHEN REZEPTE

02.06.2016 um 16.25 – allyoucaneat

Sommer fetzt, Urlaub fetzt, gutes Essen fetzt! Wir fahren ja zum Urlaubmachen immer gerne nach Italien, weil da das Wetter gut ist und die Kohlenhydrate einfach sind. Nun kann es aber durchaus passieren, dass die eine oder der andere aus welchen Gründen auch immer nicht in den Urlaub fahren kann: Kind wird krank, die fiese Nachzahlung räumt das Konto leer oder der Urlaubsbegleiter stellt sich kurz vor der Abreise als Volldepp heraus. Jetzt könnte man natürlich total traurig sein, sich mit mittelschlechter Lieferpizza auf dem Sofa verkriechen und TRANSPARENT zum 3. Mal schauen oder man lädt sich einfach ein paar Freunde ein und macht auf dem heimischen Balkon einen auf Eros Ramazzotti, sprich, man schmeißt einfach sein eigenes kleines italienisches Sommerfest mit ganz viel Essen und noch viel mehr Sonne im Herzen. Geteiltes Leid ist halbes Leid und so liegt es doch nahe, den Berliner Sommer mit seinen Lieblingsmenschen vollgefressen auf dem Balkon zu verbringen. Also schnell noch das Nötigste eingekauft, Schürzen umgeschnallt und schon könnt ihr eure Lieblingsgerichte aus Italien ganz einfach selber kochen. Eine, die das mit der italienischen Küche besonders gut kann, ist Luisa Giannitti aus Neapel. Neulich wurden wir von der sympathischen Köchin bekocht und das war so lecker, dass wir sie uns kurzerhand schnappten und ihr ein paar Rezepte entlockten, welche wir jetzt und hier an euch weitergeben. Weil wir nett sind. Und weil wirklich niemand auf einen Urlaub verzichten sollte.

weiterlesen

The Sunday Club – Die besten Brunch-Rezepte

21.03.2016 um 9.44 – allyoucaneat

maria_sophia_hendricks_NT_low-99

Sonntage, das sind die Tage, an denen man im Bett bleibt, Pizza bestellt und teils stolz, teils voller Scham an die Ereignisse der letzten Nacht denkt. Sonntage sind gemütlich, sie tragen oft noch das Makeup der letzten Nacht und Jogginghosen, Sonntage sind aber oftmals eine Sache nicht: glamourös. Zugegeben, man MUSS auch nicht immer glamourös sein. Jogginghosen sind super und kaum etwas ist so befriedigend, wie sich während der 6. Folge LOVE gedankenverloren Mascarakrümel aus dem Auge zu pulen.

weiterlesen

This Is Jane Wayne – Cooking #5 //
Und alle so: Osterlamm!

03.04.2015 um 11.47 – Rezept

ostern

Ihr Lieben, Ostern steht vor der Tür – daran hat mich nicht nur mein werter Herr Vater diese Woche schon das gefühlte zwanzigste Mal daran erinnert, sondern gleich gefragt, wann ich denn jetzt genau den Zug nach Hause gebucht habe. Er müsse doch planen – kurzum: „Anni, nimm‘ den erstmöglichen Zug, um an Ostern Berlin zu verlassen und schnellstmöglich nach Hause zu fahren.“ Die Frage nach dem „ob“ kommt hier also erst gar nicht auf, „dass“ ich fahre ist nämlich klar wie Kloßbrühe und steht für meinen liebsten Papi felsenfest. Punkt. Woran das liegt? Wahrscheinlich daran, dass solche Feste für unsere Eltern gefühlt die einzige Möglichkeit sind, ihre Kiddies mal wieder zu sehen. Schließlich ist es ja schon eine Ewigkeit her (nehmen wir es ganz genau: eigentlich sind es bloß 3 Wochen.) Sie haben uns ja bloß lieb – jajaja. Was mir also nach einem kurzem genervten Aufschrei bleibt? Der Gedanke daran, dass ich ganz schnell zeigen sollte, dass ich mich natürlich auch freue (und na klar, im Grunde tue ich das aus vollstem Herzen). Und natürlich will ich ihnen meine neu gewonnene Übermotivation auch präsentieren. Jetzt wo Zug & Co. gebucht sind und es kein Zurück mehr gibt. 

Wie? Ich backe ein traditionelles Osterlamm ohne großes Tamtam und Getöse, aber vor allem mit viel Herz und Geschmack. Noch kein Geschenk in petto? Selbstgebacken und glücklich verspeist. HAPPY EASTER, IHR LIEBEN! weiterlesen

This Is Jane Wayne – Cooking //
#2 Sommer-Picknick trotz Spätsommer

25.08.2014 um 11.35 – box3 Rezept

picknick

Wollpulli drüber, Stricksocken an die Füße und ab unter die Decke – Herbst, was haben wir dich vermisst. Bevor wir gedanklich allerdings nun vollkommen in Richtung Wollschal abbiegen, wollen wir eine der wunderbarsten Nebensächlichkeiten aus dem Sommer dieses Jahr ganz einfach mit in den Herbst nehmen: Das Picknick, ganz genau. Unsere zauberhafte Anni Jane hat nämlich noch kurz vor dem Spätsommer-Einbruch ihre liebsten Ladies zusammen gescharrt und ein Deluxe Picknick für uns kreiert. Sommerpause im Kopf? Beiseite geschoben: Picknick im Herbst! Picknick immer! Und wie das ausschaut, wissen wir spätestens seit Scalamari Janes Kuschelvariante in den eigenen vier Wänden.

Here we go. Sommer ist vorbei? Pah. Sommer geht ganz schön weiter: Styropor unter den Po und ab auf die Wiese – oder Decken im Wohnzimmer ausgebreitet und los. Bereit? -Klaro. Und was Anni Jane auf ihrem Flanell ausgebreitet hat, das erzählt sie euch natürlich am besten selbst: weiterlesen

This Is Jane Wayne – Cooking //
#1 Frühlingsquiche mit Spargel & Pflücksalat

30.04.2014 um 11.33 – box1 Cooking

TitelIhr Lieben! Es gibt da dieses eine feine Thema, das es eben hier im Jane-Wunderland noch nicht gibt. Na und das verschmerzt das Herz einer kleinen leidenschaftliche Hobby-Köchin eben nicht. Auch weil Nike-Jane oft ratlos ist, was tolle und einfache Rezepte angeht und Sarah-Jane, die eigentlich auch ganz gerne kocht, die Zeit nie findet, bin ich jetzt testweise eure kleine Motivationsananas, die ein bisschen was zu Essen in die Jane Welt zaubert. 

Natürlich bin ich nicht nur ein Fan von Pizza, Pasta & Co., sondern auch von frischen und gesunden Gerichten. Deswegen lassen wir es uns, passend zum Frühling, heute mal mit einem Pflücksalat voller kleiner und feiner Details, wie Birne und Ziegenkäse, gut gehen und zwar so richtig. Und weil von Salat alleine niemand satt wird, gibt es dazu natürlich noch einer Frühlingsquiche mit Spargel und Cranberries. Schmeckt, geht ganz einfach und macht glücklich, versprochen – denn nicht nur Essen, sondern auch Kochen ist eben was für die Seele und das Herzchen.

Und weil mir gerade lieber nach Essen als Schreiben zu Mute ist, legen wir gleich mal los. So soll es aussehen…   weiterlesen

TAGS:

,

Beauty & Food //
Und auf einmal waren sie überall
– Die Invasion der Chia-Samen

15.04.2014 um 14.28 – Beauty box3

food

Glaubt mir, da wo ich wohne, im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg, wird so manches Klischee erfüllt. Und so hat es sich auch eingeschlichen, dass dieses Healthy-Living-Körnergedöns-Umfeld mich in kürzester Zeit von überzeugter Tütensuppenscalamari zur halbleidenschaftlichen Superfoodsari gemacht hat. Dank Saftläden, in denen es grüne Smoothies aus Kale, Weizengras und Spinat zu kaufen gibt oder dank Schuppen, in denen man Quinoasalat wegschaufelt wie Pommes, ist eine bessere Ernährung kein Krampf mehr – denn oben drauf schmecken die abgefahrenen Kreationen mit Acai, Goji, Kale, Matcha, und wie sie nicht alle heißen, auch nicht nur gesund, sondern auch richtig gut!

Nicht nur bei mir wird dabei eine ganze Portion Placebo mit untergemischt sein, aber wie das mit Glauben so ist – Hauptsache er versetzt Gojibäume. Ob ihr wollt oder nicht: Ich schleif‘ euch ab jetzt gern öfter mit in die dunklen Ecken der zwielichtigen Trendnahrungsmittel und hänge (so Gott will) immer noch ein Rezept mit dran. Heute: weiterlesen

Blogwatch: Lookbook Cookbook – das vegan-digitale Kochbuch

10.11.2011 um 17.27 – Allgemein DIY

Lookbook Cookbook führt euch zunächst einmal ein wenig an der Nase herum. Denn was auf den ersten Blick ausschaut wie ein sehr hübsches, aber stinknormales Modeblog, entpuppt sich in Wahrheit als ein digitales Kochbuch der etwas anderen Art: Hier wird nämlich ganz tierlos der Gaumen verwöhnt. Geht nicht? Wohl. Veganes Backen macht’s möglich.

Rezepte für Schokoherzkekse, Ice Cream Sandwiches, Wildberry Cheesecakes und Karamelsoße sind nur ein paar Schmankerl, welche die Crew hinter diesem nicht nur geschmackstechnisch, sondern auch optisch sehr ansprechendem Konzept, für euch bereithält. Wir wollen nicht zu Gutmenschen mutieren und auch nicht das vegane, also komplett tierproduktlose Leben in den Himmel loben, aber auf einen kleinen Besuch würden wir euch trotzdem gern im Lookbook Cookbook vorbeischicken. Einen Versuch ist es doch vielleicht wert, hm? Nur so zum Ausprobieren. Und vielleichts schmeckt’s ja. Also: Hier lang, bitte!